CreativeRabbit

August 2014 Review

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 31. August 2014

Im August wollte ich

  • die Ferien genießen – doch, schon, kam immer was dazwischen, aber im Prinzip schon
  • einen Freund wiedersehen – mehrfach sogar, das war SO schön! (Und unverhofft noch jmd wiedergetroffen: nach 15,5 Jahren die Mutter meiner langjährigen Babysittingmädels, das war auch toll!)
  • fotografieren – nicht so viel, wie ich wollte, aber doch ein wenig.
  • schwimmen – wir waren ein paar mal ausgiebig im Freibad :)
  • lecker essen – Mama hat gekocht, also ja :)
  • den Umzug etwas planen – gezwungener maßen…

Posted in Ich | Leave a Comment »

September 2014

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 30. August 2014

Im September möchte ich:

  • mal wieder: gesund werden
  • Besuch kriegen (von meinen Eltern und einem Freund)
  • dann vielleicht auch mal abends weggehen
  • mich mit einer Freundin wenigstens mal auf einen Kaffee treffen
  • vielleicht auch mit nem Freund? Mal sehen…
  • packen, packen, packen (ich muss, nicht möchte…)
  • mich für ein Umzugsunternehmen entscheiden
  • den 8. Geburtstag vom Zwerg (inmitten des Umzugs) und die Geschenke und die Party planen
  • nicht durchdrehen :-D

Posted in Ich | Leave a Comment »

Die neue Schule

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 27. August 2014

Gestern waren der Liebste und ich an der neuen Grundschule am neuen Wohnort, um den Zwerg für nach den Herbsterien anzumelden. Ein bißchen freu ich mich ja, dass ich ab dann nicht mehr in den 3. Stock Altbau hoch muss ;)

Es ist eine kleine Dorfschule, die wir schon öfter vom Spielplatz aus gesehen haben. Da ist nichtmal das Gelände eingezäunt, aber alle Straßen weit weg. Die Sekretärin erzählte uns, dass sie nur 8 Lehrerinnen haben. Hui! Wenn da mal eine länger ausfällt (wie die Schulleitung momentan), dann haben die ganz schön halligalli.

Wir haben alles unterschrieben, ein bißchen Papierkram (die Termine fürs ganze restliche Schuljahr) mitbekommen und uns etwas unterhalten. Die Sekretärin lebt schon immer dort im Ort und ist seit 25 Jahren da an der Schule. Kennt alles und jeden. “Ach, da werden Sie aber schön wohnen”, sagte sie. Haben wir schon mehrfach gesagt bekommen. Alle Welt kennt unser neues Haus, hihi!

Die Klassenlehrerin war leider im Unterricht, so konnten wir sie nicht kennenlernen. Aber wir haben besprochen, dass der Zwerg mal so hinkommen kann um sie und die Klasse kennenzulernen, und auch die Nachmittagsbetreuung. Das werden wir irgendwann in den nächsten Wochen mal machen.

Die Nachmittagsbetreuung ist leider voll. Lediglich dass er bis 13:20 dableiben kann wurde angeboten, das nehmen wir auch an. Dann gibts noch die Modelle bis 14:30 und bis 16 Uhr sowie an 1-2 oder an 3-5 Tagen sowie Kombinationen daraus. Wenn jemand abspringt (das passiert wohl oft) können wir nachrücken. Ich fänd’s schön, wenn er wenigstens an 2 Tagen in der Woche bis 16 Uhr hingehen könnte. Mal sehen.

Heute hat mich seine bisherige Klassenlehrerin angerufen und wir haben alles nochmal durchgesprochen. Sie ist ganz traurig, dass wir wegziehen. Irgendwie hören wir das von sämtlichen Kinderbetreuungseinrichtungen. Könnte schlechter sein ;)

Der Zwerg soll nun vorm Umzug mal in die neue Schule, um dort mal die neue Klasse und die Lehrerin und die Mittagsbetreuung kennenzulernen. Seine Klassenlehrerin sagte, am besten wäre das an einem Freitag und er soll dann auch gar nicht zur Schule kommen und wir sollen das ganz in Ruhe und gemütlich mit ihm machen. Nur vorher bescheid geben. Klingt vernünftig. Mal mit der neuen Schule besprechen, viele Termine bleiben da nicht ;)

Wieder was abzuhaken auf unsere Liste.

Posted in Schule, Zwerg | Leave a Comment »

Shokomonk Joghurt Minze

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 24. August 2014

 

Weiße Minz-Schoki war für mich echt sehr gewöhnungsbedürftig, aber an sich doch sehr lecker. Sehr starker Minzgeschmack, das mag vielleicht nicht jeder. Frisch aus dem Kühlschrank echt sehr erfrischend, auch bei warmen Temperaturen. Ich würd’s wieder kaufen :)

Posted in Kochen | Leave a Comment »

Turbulent

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 21. August 2014

Bei uns ist es grad ziemlich turbulent, ich rotiere und komme doch zu nichts.

Irgendwann letztens, es muss wohl im Juli gewesen sein, haben wir ein Haus gekauft. Wir haben also schon seit Juni Termine wegen Besichtigung, Finanzierung etc.

Mein Bruder hatte das Haus bei Immoscout entdeckt und uns gezeigt, bei unserer Suche dort wurde es erst viel später angezeigt. Das Exposé sah toll aus und wir machten uns wenig Hoffnung, zumal wir erst 1 Woche später einen Besichtigungstermin bekamen und es auch viele andere Interessenten gab.

Zum Termin kam mein Bruder mit, das Haus ist bei ihm um die Ecke und wir hatten den selben Makler.

Jedenfalls gefiel uns das Haus sehr, es sah alles super aus und wir waren uns eigentlich einig, dass es das ist. Naja, ich hatte jede Menge Zweifel, aber hauptsächlich, weil ein Umzug mein Leben so umkrempeln würde und ich ja so ein schlimmes Gewohnheitstier bin.

Wir haben das Haus dann nochmal angesehen, waren immernoch begeistert, und der Liebste hat dann auch direkt gesagt, dass wir es kaufen und die Sache war klar. War mir schlecht!

Ein paar Tage später waren wir nochmal mit meinen Eltern da und die waren auch begeistert.

An der Finanzierung saßen wir schon, 2 Dienstleister haben sich gegenseitig unterboten, wir landeten beim günstigeren. Am Tag vor dem Notartermin schmissen wir alles um, weil uns einiges nicht passte und wir keine schriftliche Finanzierungszusage bekamen und griffen auf den anderen Dienstleister zurück, der alles bis zum Notartermin rechtzeitig fertig bekam. So wollten wir das.

Auf dem Weg zum Notartermin noch mehr Zweifel. Unmengen davon. Es klingt blöd, aber ich fühlte mich, als wäre ich grad auf dem Weg, mein bisheriges Leben einschläfern zu lassen, obwohl es doch noch ganz fit ist. Ich hab Rotz und Wasser geheult. Nicht nur an dem Tag. Naja.

Inzwischen ist einige Zeit vergangen, wir hatten ein paar Tage “Urlaub” bei meinen Eltern (eigentlich war das zeitlich nicht drin, aber ich brauchte es so dringend, der letzte Urlaub ist 1 Jahr her, der nächste noch mindestens 1 Jahr hin…), und ich habe mich einigermaßen an alles gewöhnt.

Wir haben inzwischen ein bißchen organisiert, u.a. auch ein bißchen Umzugshilfe, wir haben einen Kita-Platz fürs Tochterkind, der Sohn ist in der neuen Schule angemeldet, ich habe mich vom Gedanken verabschiedet, neue Möbel zu kaufen und mich damit abgefunden, erstmal alles irgendwie (unschön) mit den alten (teilweise nicht passenden) Möbeln einzurichten.

Ein bißchen Sorge macht mir noch der knappe Zeitplan, wir müssen Anfang Oktober umziehen, haben dann vermutlich höchstens eine Woche im Haus, bevor wir umziehen, es muss noch im EG gestrichen werden, in der Küche muss der Dunstabzug zugemacht werden, das wird alles wieder Geld kosten, und es ist alles sooooo unklar. Zeitlich und organisatorisch. Sowas macht mich fertig. Ich schlaf seit Wochen so mies und wenig, wie schon ewig nicht mehr.

Ich freunde mich auch etwas mit dem Gedanken an, Teile unseres Krempels durch das (noch zu findende, ich lache hysterisch) Umzugsunternehmen packen zu lassen, um mich zu entlasten. Ich merke schon nach wenigen Tagen, dass mein Rücken nicht mitspielt. Noch mehr Geld. Aber dafür haben wir es ja auch gespart.

Inzwischen freue ich mich sogar auf ein paar Dinge. Ich hoffe noch, dass das Söhnchen auch einen Platz in der Ganztagsbetreuung bekommt, das würde einiges vereinfachen für mich. Erfahren wir hoffentlich nächste Woche. Ich habe einen Kamin und ich werde ihn benutzen! Mehr Platz für alle! Ein trockener Keller. Kein Schimmel im Haus. Ein schöner Garten. Ein Nutzgarten! (Ich HOFFE, ich werde ihn benutzen!) Wir wohnen dichter an manchen Freunden. Ein begehbarer Kleiderschrank. Mehr Platz. Eigene Zimmer für jedes Kind. Büro UND Gästezimmer. Kein Schimmel. (Ich weiß, ich wiederhol mich, aber das ist SO wichtig!)

Ja, naja. Nu ist hier alles sehr turbulent. Wir müssen in der knappen Zeit ein Umzugsunternehmen zu einem zahlbaren Preis organisieren, so viel wie möglich packen, ausmisten, klären, was im bisherigen Haus gemacht werden muss, klären, was im neuen Haus gemacht werden muss, und eben alles, was ein Umzug so mit sich bringt. Ich bin damit VÖLLIG überfordert! (Wenn ich 10 Umzugskisten gepackt habe ist unser Haus vollgestellt, und die bisherigen Unternehmer rechnen eher mit 150 Kisten. WTF!) Und nervlich jetzt schon am Ende. Ich habe ein paar Strohhalme, an die ich mich klammere: die Bruderfamilie wohnt dann um die Ecke und wir werden uns vermutlich gegenseitig ab und zu die Kinder auslagern für freie Abende; meine Eltern ziehen nächstes Jahr hoffentlich auch hin; es wird für die nächsten vielen Jahre hoffentlich der einzige Umzug sein; wir haben hinterher mehr Platz und weniger Schimmel und alles wird besser.

In diesem Sinne, ich mach mich mal an die nächste Kiste…

Posted in Häusle, Ich | 7 Comments »

Tiergarten Hannover

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 20. August 2014

Am Ende unseres Urlaubes haben wir noch einen Ausflug in den Tiergarten Hannover gemacht. SO ein schönes Gelände, wow! Und riesig. Und ruhig, auch wenn man die Straße und die Straßenbahn rundrum hört. Ich hab es sehr genossen, dort einfach eine Runde spazieren zu gehen und die Kinder gefahrlos rennen lassen zu können. Auch wenn wir hinterher alle sehr platt waren und doch nur einen Bruchteil geschafft haben. Wir hatten auch Glück, dass wir mehrfach Wildtiere gesehen haben. Ein paar Rehe und noch eine ganze Herde. Dammwild, Rotwild, ich hab leider keine Ahnung. Die Wildschweine haben wir auch gefunden, aber die sind ja auch eingesperrt ;)

Wenn ihr also mal in Hannover seid, die Kinder lüften wollt und mit etwas Glück auch ein paar Tiere sehen wollt kann ich euch den Tiergarten wirklich empfehlen.

Und ein paar Fotos hab ich auch mitgebracht…

 

(Mein Objektiv war leider teilweise komplett mit den Lichtverhältnissen/der Entfernung/beidem kombiniert überfordert, aber manche Fotos sind doch ganz schön geworden…)

Posted in Ausflüge, Bunt & Grün, Lieblingsbilder, Wehwehchen | Leave a Comment »

Wasser

Posted by CreativeRabbit - Montag, 18. August 2014

Wasser abschüttelnde Hunde :)

Posted in Lieblingsbilder, Viechereien | Leave a Comment »

12 von 12 – August 2014

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 12. August 2014

Schon wieder der 12., die Zeit raaaast grade so unglaublich!

Ferien, ausschlafen. (Nein, spät aufstehen. Ausgeschlafen bin ich irgendwie nie, weil ich so oft/lange nachts wach bin…)

 

Im Bett noch ne Runde Ingress, das Hausportal steht passend ;)

 

Blick aus meinem Fenster (mit Fliegengitter):

 

Spääääätes Frühstück.

 

Uralte Zeitschriften wenigstens durchblättern, bevor ich sie endlich entsorge.

 

Ganz wenig Urlaubspost:

 

Dringend fällig und lange nicht gemacht: Auto aussaugen.

 

Die Kinder kneten derweil mit Oma.

 

Mir bleibt zwischendurch nur Koffer packen, morgen geht’s wieder Heim.

 

Mama macht eins meiner Lieblingsessen: Königsberger Klopse! :)

 

Die Kinder haben es sogar gegessen, yeay!

 

Zu guter letzt pumpt mein Papa noch das Planschbecken leer, haben wir leider schon lange nicht mehr benutzt.

 

Wer euch heute noch an seinem Tag teilhaben lässt könnt ihr wie immer hier finden!

Posted in Ich, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Lieblingsbild Nr. 69

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 10. August 2014

Heute mal in Groß:

Baumkronen in einem Nadelwald irgendwo in der Region Hannover

Posted in Bunt & Grün, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Käfertreffen 2014

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 8. August 2014

Letztes Wochenende fand wieder das jährliche Celler Käfertreffen statt, und wie jedes 2. Jahr (dazwischen passt es terminlich nicht) hab ich es hingeschafft und euch ein paar Bilder von schönen alten Autos mitgebracht :)

 

Hach, ich bin ganz verliebt. In Käfer schon immer. Und in diese wundervollen VW-Busse. SOOOOO schön!

 

Posted in Ausflüge, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 34 Followern an