CreativeRabbit

Archive for Februar 2009

Glück gehabt

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 27. Februar 2009

Glück gehabt und keine horrenden Zahnschmerzen über Nacht bekommen. Scheint wohl alles dicht zu sein. Bin aber trotzdem mehrfach recht bange aufgewacht, aber als es dann hell war hab ich zumindest registriert, dass nichts furchtbar fies weh tut. Inzwischen hab ich durchaus nen riesigen Brummschädel und schmerzfrei sind meine Zähne absolut nicht. Aber das liegt eher an der Spritze und dem Rumgebohre undso. Nur essen trau ich mich irgendwie nicht, ich hab so angst, dass da was nicht hält oderso. Zahnschmerzen am Wochenende braucht doch echt kein Mensch.

(Werd ich halt ein paar Tage eher breiiges kochen, bis ich mich dran gewöhnt hab. Seufz.)

Insgesamt fühl ich mich allerdings hundeelend, als ob ich nicht geschlafen hätte und bald richtig krank werde. Am besten, ich leg mich jetzt noch ein Stündchen hin…

Posted in Wehwehchen | 1 Comment »

Hoffen

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 26. Februar 2009

Hoffen, dass ich heute Nacht kein Zahnweh bekomme. Denn sonst muss ich morgen früh um 7 wieder beim Zahnarzt sein. Was eigentlich nicht geht, weil der liebste morgen früh wichtige Termine hat. (Es geht dann natürlich doch, was dem Liebsten dann aber echt Stress im Büro macht…)

Ich musste schon wieder (!) 1 Stunde warten. Wozu ruf ich eigentlich vorher an? Und dieser olle Zahn ist so kaputt, dass relativ tief gebohrt wurde, das hat geblutet wie irre und deshalb konnte da nu keine Füllung gemacht werden. Das ist nur provisorisch zu und die Medizin dadrin schmeckt mehr als nur ekelhaft. Einen weiteren Termin habe ich mir damit auchnoch eingehandelt, und wenn ich Pech habe wird das direkt eine Wurzelbehandlung.

Ich mag grad eigentlich nur heulen und warte drauf, dass die Betäubung weggeht, damit ich endlich weiß, ob es wehtut. Schön blöde irgendwie.

Aber Kopfschmerzen hab ich jetzt schon…

Posted in Wehwehchen | Leave a Comment »

39,2

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 26. Februar 2009

Grade nach dem Mittagsschlaf. Naja, geschlafen hat er nicht, aber fast 3 Std freiwillig im Bett gelegen und sich ausgeruht. Immerhin.

jedenfalls hätt ich kein Fieberthermometer gebraucht. Die roten Bäckchen und die heißen Waden sprechen Bände. Aber es geht ihm halbwegs gut, also lass ich ihn mal fiebern. Saft gibt’s erst heute Abend zum Schlafen.

Und ich mach mich gleich auf den Weg zum Zahnarzt. Ohweh, ohweh. Die sind nach telefonischer Auskunft mit den Terminen „gut im Rennen“, sodass ich tatsächlich pünktlich kommen soll und die Hoffnung habe, nicht noch 1 Stunde warten zu müssen wie letztes Mal.

Dennoch geht mir der Arsch, wie man so schön sagt, auf Grundeis. Seufz.

Posted in Wehwehchen | Leave a Comment »

Hilfeplangespräch

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 26. Februar 2009

Wow, viel Jugendamt-Content hier momentan.

Wir haben nun endlich mal eine eMail mit dem Termin für das längst überfällige Hilfeplangespräch bekommen.

Nun müssen wir also zusehen, wo wir für den 15.5. für vormittags einen Babysitter herkriegen… Ist ja zum Glück noch ein bißchen hin.

Posted in Jugendamt & Co | Leave a Comment »

Bewegungsbaustelle

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 25. Februar 2009

Heute hatten wir unseren Schnuppertermin bei der Bewegungsbaustelle für Kinder. Der Tag fing schon recht „abenteuerlich“ an, weil wir etwas früher aufstehen mussten als sonst. Noch dazu präsentierte mir der Zwerg eine dicke Schnoddernase. Nunja. War bei dem verschnodderten Papa ja zu erwarten.

Der Hinweg war schon recht abenteuerlich. Mal davon abgesehen, dass das Kind sich fast dabei überschlug, mir von „Bus“ und „Zug“ zu erzählen, fuhr uns ersterer vor der Nase weg. Er war zu früh. Also sind wir die eine Haltestelle bis zur Bahn gelaufen. Die Bahn kam aberzu spät. Also warten. An der Umsteigehaltestelle steht die Umsteigebahn schon da, fährt aber genau dann los, wenn unsere Bahn bremst. Also wieder warten, auf die nächste Bahn mit Verspätung. Dann die Erkenntnis, warum wir da nie langgefahren sind bisher: mit dem Buggy kann man da unmöglich weder ein- noch aussteigen. Teilweise sind da Geländer mitten in den Türen. zu schmal für Buggys. Aber viel schlimmer: da werden „Hochbahnen“ an „Niederbahn-Bahnsteigen“ eingesetzt. Mal eben 50cm bis zur ersten Stufe. Ganz großes Kino. Aber geschafft.

Das Turnen an sich hat uns beiden viel Spaß gemacht. Wir wurden unkompliziert in die Gruppe aufgenommen, dann wurde ein Begrüßungslied gesungen. Danach haben wir mit den Kindern ein paar „Übungen“ mit den großen Holzreifen gemacht. Und dann wurde die „Baustelle“ aufgebaut. Ein Mattenberg, ein Trampolin, ein Krabbeltunnel, ein Balancierbalken, ein reifenhaus, Bälle, Tücher, eine rutschbank, eine Mattenschaukel und eine Kletterbank. Den Rest der Zeit durften die Kinder dann nach Lust und Laune toben, was sie auch ausgiebig getan haben. Zwischendurch wurde mal mit kleinen Autos gespielt, aber die meiste Zeit nach Herzenslust getobt und geklettert.

Kurz vor Ende der Stunde wurde grob aufgeräumt (nach uns kommt eh noch eine Gruppe), damit Platz für die ca. 5 Abschiedslieder ist.

Danach haben wir uns dann im Büro angemeldet, müssen jetzt noch die letzten 6 Stunden bezahlen und können uns ab nächste Woche für den nächsten Kurs anmelden.

Der Rückweg war weniger abenteuerlich. Zwar wieder schwieriger Bahneinstieg, aber immerhin keine weggefahrenen Bahnen und Busse. Dafür aber ein kaputtes und leicht quengeliges Kind.

Daheim angekommen hat er keine ganze Stunde mehr durchgehalten, bis man ihm nichts mehr recht machen konnte und er mit Inbrunst gekreischt und geheult hat, was das Zeug hielt. Er ist dann eine halbe Stunde vor seiner Zeit ins Bett, was er auch lautstark einforderte „NEIN! HEIA!“) Ich hab ihn dann auch erst eine halbe Stunde später als sonst geweckt, so ein frühes Aufstehen PLUS Erkältung UND Turnen schafft einen halt 😉

Posted in Spielgruppe & Sport | Leave a Comment »

Papagei

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 25. Februar 2009

Das neue Lieblingswort vom Zwerg. Papagei. bei jeder (Un-)Gelegenheit.

Natürlich auch Mamagei, Ninigei, Omagei und Opagei. 🙂

(Total niedlich, er spricht das ein bißchen komisch aus, so als würde er vom Dialekt her aus der Ulmer Ecke kommen. Keine Ahnung wieso…)

Posted in Zwerg | Leave a Comment »

Briefe

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 24. Februar 2009

Ich hab mich gestern mal wieder in Ruhe (naja, geplant war Ruhe, gehabt hab ich sie letztendlich nicht) hingesetzt, mir aus Tonkarton mehrere Klappkarten zurechtgeschnitten, schöne Winterfotos draufgeklebt und dann Briefe geschrieben. 2 an der Zahl. Den ersten für meine Brieffreundin. Wir schreiben uns schon seit mehr als 20 Jahren. In den letzten paar Jahren schlich es sich aber so ein, dass wir oft locker 3 Monate für eine Antwort brauchten. Früher gab es durchaus wöchentlich Post. Jedenfalls wird sie nicht schlecht staunen, wenn sie morgen, 2 Wochen nachdem sie mir geschrieben hat, schon die Antwort in der Post hat. Da würd ich gerne Mäuschen spielen! 😉

Der 2. Brief ist für eine andere, fast ebenso langjährige Brieffreundin. Wir haben uns schon länger nur noch ziemlich unregelmäßig geschrieben, und sind meist doch irgendwie auf eMails umgestiegen. Uns fehlt halt irgendwie beiden die Zeit. Sie ist Ärztin, ich hab den Zwerg… 😉

Aber in der letzten Zeit ist mir öfter bewusst geworden, dass ich dieses Hobby doch eigentlich sehr gerne mag, und ich hab auch mehr Lust, die Briefe etwas kreativer zu gestalten (allerdings fehlen mir hier echt die Ideen…). Sie müssen dafür ja nicht unbedingt immer 6 Seiten lang sein 😉

Das einzig doofe an der Sache: Hier gibt es keinen Briefkasten mehr. Zumindest keinen, der per Pedes erreichbar ist. Heute morgen hat der Liebste meine Post auf dem Weg zur Arbeit mitgenommen. Aber wenn das mal nicht geht, bleibt Post schonmal ein paar Tage hier liegen, bevor sie auf Reisen geht. Und das ärgert mich. Aber ich hab auch irgendwie oft keine Lust, für einen einzigen Brief 45 Min zum Briefkasten unterwegs zu sein. Auf jeden Fall nicht bei diesem Schmuddelwetter…

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Warten

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 24. Februar 2009

Warten auf den Paketboten. Der sollte nämlich demnächst mit unserem neuen Fernseher eintrudeln 😀

(Heute morgen sagte die Paketverfolgung, dass er im Paketzentrum um die Ecke ist…)

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Besuchskontakte? -2-

Posted by CreativeRabbit - Montag, 23. Februar 2009

Nun kam wieder ein Anruf von unserer Sachbearbeiterin. Sie wusste nicht mehr, ob sie uns schon über Zwergis Mutter informiert hatte und wollte das ggf. nochmal nachholen. Aber sie hatte ja.

Nun ging es um Termine für ein Treffen. Anfang März hätte sie Zeit. Dann fiel ihr ein, dass wir beim 1. Treffen mit der Mutter gar nicht dabei sein sollen. Also hat sie mit mir ausgemacht, dass sie Zwergis Mutter am 2.3. zu sich einlädt. Sie hat wohl auch schonmal versucht, sie zu erreichen, aber Zwergis Mutter hat wohl immernoch keine Postanschrift, nur ein Handy, auf dessen Mailbox unsere SB gesprochen hat. Seitdem keine Reaktion der Mutter.

Mit uns hat sie dann auch einen Termin abgesprochen. Am 25.3. nachmittags. Weil wir vormittags nur schlecht bis gar nicht einen Babysitter kriegen. Unser Termin mit ihr und der Mutter findet allerdings nur statt. wenn der Termin am 2.3. mit der Mutter stattgefunden hat. Und zum Glück hält auch unsere SB weiter an der beim letzten HPG geäußerten Aussage fest, dass die Mutter nun erstmal beweisen muss, dass sie Termine einhalten kann. Wie das dann sussehen wird, werden wir sehen.

Man darf also gespannt sein.

Posted in Jugendamt & Co | Leave a Comment »

Essen heute: Saltimbocca

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 22. Februar 2009

Okay okay, falsches Saltombocca. Denn wir verwenden weder das richtige Fleisch noch den richtigen Schinken. Wir nehmen einfach geflügel statt Kalb, und halt, welch Frevel, einen „normalen“ Schinken aus dem Supermarkt, keinen Parmaschinken.

Aber, und das könnt Ihr mir glauiben, es schmeckt dennoch sensationell! Schon der Salbei-Schinken-Duft beim Zubereiten haut einen um.

Jetzt ist mein Salbeivorrat leider aufgebraucht. Ich hatte ca. die Hälfte der letzten Lieferung aus der Biokiste eingefroren und war sehr happy, als ich das beim TiKü-Abtauen gefunden habe. Hoffentlich gibt es bald frischen Salbei in der Kiste, das essen wir immer wieder gerne!

Posted in Kochen | 4 Comments »