CreativeRabbit

Archive for April 2009

Mama ‚usch-äln!

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 30. April 2009

So ertönt es hier neuerdings öfter mal. Und das wird dann auch ausgeführt. Also das Kuscheln. Interessant. Neu. Zumindest dieses intensive Gekuschele. Kurzzeitkuscheln gibt’s ja schon sehr lange. Aber das ist neu. Und wirklich schön. 🙂

(Seit 6 Wochen oderso bahnte sich das an, da wird dauernd nach „Ei“ verlangt, und er meint keine Ostereier *g*.)

Nicht unerwähnt bleiben darf die Tatsache, dass er neuerdings sowas von zänkisch ist, man man. Vor allen Dingen mittags. Ich fürchte ja, er ist dann sehr, SEHR müde. Und will es nicht sein. Ihr wisst schon… zum Haare raufen 😉

(Morgen muss der Liebste das Mittagessen übernehmen, nachdem ich mich nun 2 Tage lang tierisch mit dem Zwerg gefetzt hab. Wahrscheinlich ist er morgen die Liebenswürdigkeit in Person…)

Posted in Zwerg | Leave a Comment »

Sonne!

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 29. April 2009

Juhuuuu, da draußen ist Sonne! Obwohl es eigentlich den ganzen Tag regnen sollte. Was besonders gut ist, weil wir ja heute Turnen waren. Ich hatte vorsichtshalber Schirm und Regenjacke eingesteckt, eben weil es ja regnen sollte, wahrscheinlich hat es nur deshalb nicht geregnet. Und nun kann das Kind, zu dem ich heute beim Mittagessen ein SEHR angespanntes Verhältnis hatte, wieder raus und ich werde es mit Seifenblasen beglücken! (Demnächst mal neues Pustefix bestellen. Scheint mir angebracht für den Sommer…)

Jedenfalls: Juhuuuuuu!

(Aber eigentlich bin ich in ganz jammeriger Stimmung. Ich fühl mich seufzig, hab irgendwie seit gestern oder vorgestern furchtbare Zahnschmerzen an meinem schlimmen Zahn, ich glaube, weil ich wieder so Kieferbeiße, keine Ahnung, und ich fühl mich ganz matt und mein Fotokram tut nicht so wie ich will und ich werd noch bekloppt dabei, und die nächste Woche wird furchtbar stressig. Und ach. Aber trotzdem, juhuuuu!)

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Nicht untreu

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 29. April 2009

„Serienmonogamist“ ist ein wirklich netter Ausdruck für jemanden, der seine Partnerin häufig wechselt, aber währenddessen immerhin immer treu ist *g*.

(Aus GA s03e22, Unterhaltung zwischen Sam und Pete)

Posted in Kluges | 2 Comments »

Geht

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 28. April 2009

War gar nich so schlimm, das früher ins Bett gehn und früher aufstehn. Ich bin genauso müde wie vorher. Aber es ist erträglich 😉 Immerhin hat es geklappt, wodrauf ich dann doch stolz bin. Und nun hab ich wenigstens die leise Hoffnung, dass uns das noch frühere Aufstehen morgen fürs Kinderturnen nicht allzu schwer fallen wird.

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Yummi!

Posted by CreativeRabbit - Montag, 27. April 2009

Mein Paps kommt heute und bringt einen riesen Berg Spargel mit. Hach, was freu ich mich! Den gibt es dann morgen, bis zum Platzen!

Klar kann man Spargel auch hier kaufen, der muss nicht aus der Heide kommen. Aber was hier so an Spargel angeboten wird ist für mich verwöhnte Landpommeranze einfach ungenießbar. Also das Zeug aus den Supermärkten. Widerlich, wirklich. Braune, trockene Enden, wobei man das schon nicht mehr Ende nennen kann, eigentlich ist der komplette Spargel durchgetrocknet. Holzig und geschmacklos. Den einzig halbwegs guten Spargel hier haben wir mal von unserem Biohof bekommen. Aber dann gleich entsprechend teuer.

Da freu ich mich auf den Spargel von daheim. Frisch vom Spargelhof. Heute morgen gestochen, fertig geschält, reisefertig verpackt, ist auch morgen noch frisch. Mjamjam. Dazu schöne Kartoffeln, etwas Schinken und eine feine Soße.

(Noch dazu bringt mein Papa uns unseren Hund und die Katze wieder, die haben ja bei meinen Eltern urlaub gemacht, während wir in Frankreich waren. Und so schön die Tierfreie Zeit auch war, ich freu mich auf die beiden Mistviecher!)

Posted in Kochen, Viechereien | Leave a Comment »

Ähem

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 26. April 2009

Ich fürchte, wir müssen unseren Lebensrhythmus mal ganz schnell wieder auf nicht-Ferien umstellen. Irgendwie hab ich es die ganzen Ferien über nicht ein mal geschafft, zu einer vernünftigen Zeit ins Bett zu kommen. Ok, ich hab auch grad wieder massive Schlafprobleme, was es nicht einfacher macht, aber dennoch. Ab heute Abend sollte ich mal wieder vor 1 Uhr den Weg in den Schlaf finden. Auch, damit der Zwerg nicht erst so spät aufsteht. heut war er bis fast 10 ruhig. Geschlafen hat er nur bis 9 glaub ich, aber immerhin. Gut, gestern hat er den Mittagsschlaf ausfallen lassen und ist nachmittags wie ein irrer mit 2 Besuchskindern durch den Garten gefegt, aber dennoch. Das späte (heutige) Aufstehen führt dazu, dass er immernoch im Garten rumrennt, statt zu schlafen, was wiederum dazu führen wird, dass er gleich (hoffentlich) schläft, dann aber erst um 5 oder halb 6 wieder genießbar sein wird, was ich auch irgendwie doof finde. Also ab morgen wieder Wecker stellen. Seufz. Dolle seufz. Es war sooooo schön! 😉

Posted in Dies & Das | 1 Comment »

Hüpfer

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 25. April 2009

Ich sichte grad Urlaubsfotos und habe dauernd Herzhüpfer dabei 🙂

Posted in Lieblingsbilder | 1 Comment »

NadN: Dämliche Dämonen

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 25. April 2009

Nach etwa 2 Wochen ohne Buch (wegen keine Zeit im Urlaub) endlich wieder ein Neues auf dem Nachttisch:

„Dämliche Dämonen“ von Royce Buckingham

Posted in Bücher | Leave a Comment »

*schmacht*

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 24. April 2009

Gleich gibt es Sahnehering, Kartoffeln und Quark. Ich freu mich schon seit dem Einkaufen drauf. Hab ich ungefähr 2 Jahre nicht gegessen, der Liebste darf nämlich keinen Hering essen, wie wir seit eben 2 Jahren wissen. Davor war das immer mein ultimatives Sommergericht.

Jedenfalls ist der Liebste ja jetzt nicht da und das nutzen wir nu aus. 🙂

Posted in Kochen | Leave a Comment »

Daheim.

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 24. April 2009

Wir sind seit gestern Abend wieder daheim. Wir haben noch schnell das Auto ausgepackt und noch ein paar der Taschen, dann hat der Liebste noch den Dschungel Rasen gemäht und das war’s dann. Erschöpft ins Bett gefallen. Heute dann schnell eingekauft, weiter ausgepackt und versucht, dem Chaos etwas Herr zu werden. Den Liebsten hab ich vorhin auf Zeitreise ins Mittelalter geschickt und den Kleinen ins Bett. Achja, mich aufs Sofa 😉 Nachher weiter gegen das Chaos kämpfen, aber erstmal Pause machen.

Schön, endlich wieder daheim zu sein!

Posted in Dies & Das | 1 Comment »