CreativeRabbit

Archive for Juni 2010

Rückblick Juni 2010

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 30. Juni 2010

gelesen: Band 3 der Biss-Reihe, Band 4 angefangen

gehört: meist nur Radio

gesehen: nur wenige Filme aus der Konserve und eMail für Dich, der 1. Kinofilm damals mit dem Liebsten 😉

getrunken: Unmengen an „Blubberwasser“

gegessen: Johannisbeeren vom eigenen Strauch

gekocht: Gemüsepfanne mit Nudeln, Tomatensoße und Feta (Rezept kommt vielleicht noch)

gebacken: Johannisbeermuffins

gekauft: Geburtstagsgeschenke für den Liebsten; fast ein Auto, dann aber doch nicht

gelacht: ganz schön viel ;)

geweint: irgendwie gar nicht

geknipst: Tassen, Tassen, Tassen und Grünzeug

geschenkt: dem Liebsten ein bißchen Equipment fürs Geocachen; den Freunden soviele Johannisbeeren, wie sie wollten

gespielt: Carcassonne auf dem iPod

gefreut: über das Wetter: SOMMER!

geärgert: über den unfähigen Autoverkäufer

gesorgt: um den kranken Hund

gefeiert: den Geburtstag des Liebsten mit vielen lieben Freunden und zum Glück ohne Regen im Garten

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Sommerpostkartenwichteln

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 30. Juni 2010

Gestern habe ich entdeckt, dass es hier ein Sommerpostkartenwichteln gibt. Wer noch mitmachen möchte kann sich sicherlich noch anmelden, ich hab es jedenfalls schon getan!

Posted in Wichteln | 1 Comment »

Nu der Hund

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 29. Juni 2010

Nachdem es nach Ostern der Katze so mies ging hat es nun den Hund erwischt.

Er ist ja eh ein ganz mieser Esser, aber nun rührt er seit 2-3 Tagen nichts mehr an. Doch, das Leckerchen, was ich ihm gestern späääät abends mal angeboten hab. Das hat er gefressen, danach komisch gegluckert und geschluckt. Dann ist er nochmal was trinken gegangen (immerhin das!) und im Garten das Beinchen heben, bevor er sich wieder verkrochen hat. Verkriechen tut er sich dauernd, aber zum Glück nicht so schlimm wie die Katze damals. Und er kommt ab und zu mal von sich aus an, zeigt sich mal, legt sich in die Sonne und achtet auch mal auf den Briefträger. Aber er rennt ihm nicht hinterher (am Gartenzaun) und er wälzt sich eben nicht stundenlang in der Sonne. Noch dazu macht er andauernd ein Gesicht, als würde er sich am liebsten übergeben. Passiert aber nix.

Erst dachten wir, er hätte am Wochenende vielleicht zu viel Sonne abbekommen, aber die letzten Jahre hatte er das immer selber im Griff. Vorhin hab ich ihm mal den Bauch abgetastet und fand den recht hart, und bei etas stärkerem Druck hat er auch gezuckt. Also Hund geschnappt, ins zum Glück (Wolken sei dank) nicht megaheiße Auto gesetzt, Kind vom KiGa abgeholt und mit den Beiden zum Tierarzt gefahren. Wir mussten zum Glück nicht arg lange warten. Über 40°C Fieber hat das arme Kerlchen. Hatte ich doch den richtigen Riecher. Wahrscheinlich hat er also eine Infektion. Woher auch immer. Er hat die 2 Spritzen (Antibiotikum und irgendwas Aufbauendes) stoisch über sich ergehen lassen und war auch sonst ganz lieb. Hat sich auch nicht durch die 4 Hunde des Tierarztes im Behandlungsraum aus der Ruhe bringen lassen.

Nun kriegt er ab morgen weiter Tabletten von uns und muss Fieber gemessen kriegen (das kann ja heiter werden, nachher mal mit dem Liebsten zusammen versuchen). Und wenn es in 3-4 Tagen nicht deutlich besser ist müssen wir wieder hin.

Nu reichts aber echt für die nächsten Jahre mit kranken Tieren! Ich hab wirklich genug davon.

Posted in Viechereien, Wehwehchen | 1 Comment »

HPG

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 29. Juni 2010

Vor ein paar Tagen hatten wir wieder das jährliche Hilfeplangespräch beim Jugendamt. Anwesend waren neben uns unsere Sachbearbeiterin, Zwergis Sachbearbeiterin und sein neuer Vormund, den wir dann auch mal kennenlernen konnten.

Hauptthema des Gespräches waren natürlich Zwergis Entwicklungsdefizite, wie wir damit umgehen, wie wir sie erkannt/festgestellt haben, was nun medizinisch notwendig ist etc. Es tat gut, das alles mal offiziell „loszuwerden“. Per Mail hatten wir es ja schon geschildert, aber im persönlichen Gespräch ist das nochmal was anderes. Vor allem, als wir darauf zu sprechen kamen, dass die Finanzierung so schwierig ist, sprangen alle für uns in die Bresche. Wir sollen auf keinen Fall auf den Kosten sitzenbleiben. Der Vormund hat es jetzt übernommen, bei der wirtschaftlichen Hilfe die Übernahme sämtlicher anfallender Restkosten zu beantragen. Also nicht nur die 20%, die unsere Beihilfe nicht zahlt, sondern auch noch alles andere, was die aus irgendwelchen Gründen zusätzlich nicht zahlen sollten. Klingt super. Aber ein Ergebnis haben wir bisher nicht. Allerdings sollte auch dies eine Formsache sein.

Schön war es jedenfalls, mal Anerkennung dafür ausgesprochen zu bekommen, wie sehr wir uns für alles einsetzen. Für uns ist das alles selbstverständlich, für die anderen Gesprächsteilnehmer war es das offensichtlich nicht.

Wir haben natürlich ganz viel über den Zwerg gesprochen, wie er sich so macht und entwickelt, wie unser Zusammenleben ist, wie seine Bindung zu uns auffallend stärker geworden ist, dass die Besuchskontakte mit der Oma gut laufen, dass da aber schon länger keiner mehr war, weil der letzte seitens der Oma wegen familiärer Probleme abgesagt wurde. Wie er sich im KiGa macht, dass ihm die Ganztagsbetreuung dort sehr gut tut. Und und und. Dass er natürlich weiterhin in unserer gesamten Familie angenommen und akzeptiert ist, dass es ihm gut geht und dass er ein rotzfrecher Lausebengel ist 😉 (Geht bei mir als Mama vermutlich auch gar nicht anders…)

Über die Taufe haben wir auch nochmal gesprochen. Offenbar reicht nicht das schriftliche Einverständnis der Mutter (das wir bisher auch nur mündlich haben), wie bisher angenommen, sondern das Familiengericht (oder Vormundschaftsgericht? Oder es ist beides das selbe? Keine Ahnung…) muss zusätzlich seine Zustimmung erteilen. Warum auch immer. Wusste keiner was Genaues drüber…

Am Ende des Gespräches kamen wir nochmal auf die Übernahme der Vormundschaft zu sprechen, was wir ja auch letztes Jahr schon machen wollten. Der Vormund hat nichts dagegen, Zwergis Sachbearbeiterin nicht, unsere befürwortet es schon lange, also ist die Sache jetzt formlos in Gang gesetzt. Wir sind gespannt, ob sich das weiterhin problemlos gestaltet und wie lange das dauern wird…

Posted in Jugendamt & Co | Leave a Comment »

Halsweh

Posted by CreativeRabbit - Montag, 28. Juni 2010

Nein, zum Glück nur Halskratzen, den ganzen Tag schon. Mist verdammichter. Ich trinke und lutsche, was das Zeug hält, aber es tut sich nix. Wahrscheinlich wäre heißer Tee mit Honig angebracht, aber, nein. Nein danke.

Ich hoffe, das ist morgen weg. Oder so, dass ich merke, dass es richtig fies ist und mir ein Antibiotikum verpassen kann. Gnarf.

Posted in Wehwehchen | Leave a Comment »

mal wieder HNO

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 26. Juni 2010

Ich war Donnerstag mal wieder zur HNO. Hauptsächlich zur Kontrolle, wir wollten ja nach meinen letzten beiden Besuchen mal kucken, wie es sich so entwickelt. Und dann u.A. auch, weil ich am Mittwoch Abend auch etwas anfing zu husten, nachdem der Kurze ja morgens loslegte.

Insgesamt war ich eine dreiviertel Stunde bei der Ärztin drin. zuerst haben wir uns aber über Rückenschmerzen, Orthopäden und Zahnärzte unterhalten, ich glaub auch über kleine Geschwister und die Altersunterschiede… (Nein, das Wartezimmer war nicht voll!)

Insgesamt sieht mein HNO-Bereich ganz gut aus. Ein bissl was in den NNH, der Rest aber frei, Ohren nicht befallen, Hals und Gaumen auch okay, lediglich der Kehlkopf etwas angegriffen. Die Antiallergikum-Keule scheint also tatsächlich grad zu wirken. rausgegangen bin ich mit einem Rezept für neue Allergietabletten, diesmal die Großpackung, Cortisontabletten für wenns doll schlimm ist und ein Antibiotikum für den Fall, dass es mich mal wieder an einem Freitag Abend umhaut. Wobei ich das nur nehmen will und soll, wenn fiese Halsschmerzen auftreten. nsonsten soll ich erstmal das Cortison nehmen, das hilft im Zweifelsfall gegen Allergie und Bazillen.

Irgendwann Ende Juli werd ich spätestens nochmal hingehen, damit ich kurz vor unserem Urlaub nochmal durchleuchtet werde und mich neu mit Medikamenten eindecken kann.

Also, eigentlich gehts mir halbwegs gut grade! Wahn-sinn!

Posted in Wehwehchen | Leave a Comment »

irgendwie spannend

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 25. Juni 2010

Wir haben nun übrigens beim Vormund die Übertragung der Vormundschaft für den Zwerg beantragt. Sehr spannend. Wir sind mal gespannt, wie sich das entwickelt (es sollte eigentlich nur eine Formsache sein) und wie lange alles dauert…

Posted in Jugendamt & Co, Zwerg | 3 Comments »

Alle Tassen im Schrank – 3

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 24. Juni 2010

Heute mal eher ein Krug für die Tassenchallenge:

(Meine Nachbarn denken sich hoffentlich nichts mehr dabei, wenn ich im Garten auf dem Bauch liegend oder wie hier am vom Efeu überwucherten Zaun stehe und Dinge fotografiere…)

Den Krug, Inhalt schätzungsweise 400-500ml, haben wir uns vor ziemlich genau 10 Jahren gekauft, und zwar wie man unschwer erkennen kann, auf der Expo 2000 in Hannover. Die wurde nämlich im Juni 2000 eröffnet. Damals wohnte ich nur etwa 50km von Hannover entfernt, irgendwann gab es dann auch die günstigen Abendtickets, das hat den Liebsten und mich dann dazu verleitet, durchaus viele Tage/Abende auf der Expo zu verbringen. Außerdem mussten wir immer nur für einen von uns Eintritt zahlen und durften aufgrund unserer gesundheitlichen Einschränkungen die ellenlangen Warteschlangen umgehen und an sämtlichen Pavillions durch den Hintereingang rein. Das hat natürlich massiv Zeit gespart, teilweise musste man mehrere Stunden auf Einlass warten. So haben wir es tatsächlich geschafft, fast alle Pavillons, Hallen und Stände zu besuchen, und das war schon ein wirklich bedeutsames Erlebnis. Es gab viele Gegner der Expo, aber wir fanden es einfach nur toll.

Wir haben noch so einen Krug. Mal sehen, ob ich den auch noch in diesem Rahmen zeige, aber eigentlich hat er nur andere Farben…

Posted in Ausflüge, Lieblingsbilder | 2 Comments »

Biokiste 55

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 24. Juni 2010

Schon wieder 5 Wochen seit der letzten Kiste. Mal schauen, wie sich das den Sommer über entwickelt.

Heute gab es die „Single-Kiste für etwa 16€:

Drin ist

  • 1 riesiger und 1 normaler Kohlrabi
  • 1 riesiges Rübchen
  • 1 Bund feine Möhrchen
  • 1 Bund Ruccola
  • 1 Salatkopf
  • 3 Tomaten
  • 2 Äpfel
  • 4 Aprikosen
  • 1 Schale Erdbeeren

Alles wieder mal sehr fein und duftend, ich freu mich schon sehr auf den Salat heute Abend.

Aber was um Himmels Willen stelle ich mit dieser Rübe an? Kennt das jemand? Ich glaube, ich hatte schonmal solche Rüben, aber in deutlich kleiner. Vielleicht mit den Möhrchen in eine Suppe?

Posted in Biokisten | Leave a Comment »

Anders

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 23. Juni 2010

Das Fieber beim Kindlein hat sich gstern dann endgültig vom Acker gemacht.

Aaaaaaber: dafür hustete er heute schon sehr früh morgens so doll und viel, dass ich davon wach geworden bin. Gehustet hatte er Montag schon, aber da war es noch harmlos. Das heute morgen klang nicht mehr harmlos. Und der Doc hatte gesagt, wir sollen heute wiederkommen, wenn er noch fiebert. Ich dachte, husten gilt auch. Also fix die Logopädie abgesagt (is eh sinnlos wenn Zwergi vor lauter Husterei keinen ganzen Satz rauskriegt) und den Kinderarzt angerufen. Um 8:15 hatten wir Termin, um 8:16 waren wir aus der Praxis raus. So mag ich das. Nun hats also die Lungen erwischt, die sind über Nacht ordentlich verschleimt (und die Kindernase lief auch). Der Erguss im Ohr ist noch da, aber alles kein Drama. Kein Antibiotikum, nur 2x am Tag inhalieren. Eine unserer leichtesten Übungen 😉

Und ein freudestrahlendes Kind, als der Doc „Möchtest Du in den Kindergarten gehen? Dann darfst Du das jetzt tun.“ sagte. Und natürlich eine erleichterte Mama, dass ich richtig gehört hab beim Husten und wir ihn nun hoffentlich schon in den Anfängen plattmachen.

Posted in Wehwehchen, Zwerg | 2 Comments »