CreativeRabbit

Archive for Juli 2010

Rückblick Juli 2010

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 31. Juli 2010

gelesen: Band 4 der Biss-Reihe, eine Zeitmaschinen-Bedienungsanleitung, einen wortlosen Comic, das 2. Flamel-Buch zur Hälfte

gehört: wieder meist nur Radio, einmal schmiss der Liebste eine Westernhagen-CD an

gesehen: Eclipse im Kino, ein paar Filme aus der „Konserve“, u.a. „Tanzfilme“ und die beiden „3 Engel für Charlie“-Filme

getrunken: als es so heiß war brauchte ich Abwechslung, da gabs viel Wasser, Saftschorlen, selbstgemachter Eistee, hauptsache alles durstlöschend

gegessen: ganz viel Melone und Salat

gekocht: oft Resteessen wie dieses 😉

gebacken: dafür war es meist zu warm

gekauft: bis auf eine neue Netzwerkkarte für den Videorechner und ein Buch eigentlich nichts

gelacht: ganz schön viel ;)

geweint: nur im Traum

geknipst: ein paar Tassen, ganz viel Mittelalter und mal wieder 12 von 12

geschenkt: keine Geburtstage, keine Geschenke 😉

gespielt: viel zu viel Mahjong auf dem iPod, dazu noch ein bißchen Luxor

gefreut: über das Wetter: SOMMER! (und auch über die Abkühlungen und den Regen)

geärgert: über die vielen unfähigen Autofahrer, für die die eine Baustelle hier offenbar sehr rätselhaft ist

gesorgt: um den weiterhin kranken Hund

gefeiert: den 3-Jahres-Tag mit dem allerliebsten Kind, das ist für uns immer wie noch ein Geburtstag (aber Geschenke gabs keine 😉 )

Advertisements

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Urlaub!

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 30. Juli 2010

Wir haben uns spontan entschieden, heute schon in Urlaub zu fahren. Also vermutlich etwas mehr Ruhe hier die nächsten Tage, wir werden sehen 😉

Posted in Ausflüge | Leave a Comment »

Alle Tassen im Schrank – 8

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 29. Juli 2010

Heute mal in zartem Lila, mein Beitrag zur Tassenchallenge:

Eine Weihnachtstasse des beliebten lila Schokoladenherstellers. Der Liebste und ich haben vor Jahren jeweils eine davon geschenkt bekommen. Und manchmal benutzen wir sie auch, aber wirklich nur in der Weihnachtszeit. Musste sie aus den hinteren Reihen des Tassenschrankes hervorkramen 😉

Posted in Lieblingsbilder | Leave a Comment »

3

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 29. Juli 2010

Heute vor 3 rasanten, turbulenten, wahnsinnigen und wundervollen Jahren zog der Zwerg bei uns ein und veränderte unser Leben für immer.

Drei Jahre schon. Unfassbar. Kommt mir vor wie immer. Und meine Mum meinte gestern am Telefon „nicht 4?“ – „Nein Mama, er wird doch erst 4″… 🙂

Sagte ich schon, wie wahnsinnig und unfassbar das alles ist?

Posted in Familie | 1 Comment »

Alter Hut

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 28. Juli 2010

Nein, ein alter Stock, aber so kurz, dass man ihn gut nochmal machen kann. Mitgenommen bei piri.

1. Schnappt euch das nächste verfügbare Buch
2. Schlagt Seite 23 auf
3. Sucht den 5ten Satz
4. Postet ihn

Welche Linie hatte Flamel wohl benutzt?

Aus meinem aktuellen Lesestoff, „Der dunkle Magier – Die Abenteuer des Nicholas Flamel“ von Michael Scott.

Posted in Bücher, Stöckchen | 2 Comments »

Eclipse

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 28. Juli 2010

Gestern nach 3 Monaten endlich mal wieder im Kino gewesen und mit 2 Freundinnen „Eclipse“ gesehen.

Hach, wat schön. So viele halb nackte Muskelmänner! Und Glitzervampire. Eben alles, was Mädchen wollen, und noch ein bissl Action dazu.

Der Abend hat wirklich Spaß gemacht. Netter Film, mal wieder rauskommen, mal wieder Mädelssachen bequatschen… Obwohl is immer irgendwie komisch, wenns da um frische Beziehungen geht oder gar sich anbahnende Beziehungen, und bei einem selber ist das schon soooooo lange her *kicher*.

Witzig war, dass sich der Kartenabreißer an uns erinnerte. „Ihr seid die aus Köln, oder?“ (Wir waren in einem Kleinstadtkino unweit von hier, da ist es viel angenehmer, nicht so überfüllt, billiger, einfach schöner. Als wir das letzte Mal da waren, saßen wir anfänglich zu zweit in dem Film, da fällt man halt schon irgendwie auf. Wobei, die Freundin, die da mit war, fällt auch in der Masse auf 😉 )

Bald wieder machen, unbedingt.

Posted in Filme | Leave a Comment »

Fieber

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 27. Juli 2010

Diesmal wieder das Kindelein. Es schlich sich gestern schon langsam an, heute morgen war das Krümelchen dann sehr unleidlich und das Fieberthermometer zeigte 39,5°C. Ansonsten hat er aber nichts, sagte der Kinderarzt. Vielleicht wieder so ein kurzes Intermezzo, wie wir es in letzter Zeit öfter hatten. Dann wäre er morgen wieder fit. Wäre schön, denn ich hab morgen ein paar Termine. Außerdem wollte er noch die letzte Kindergartenwoche vor den Ferien genießen und hat sich schon sooooo auf heute gefreut.

Auf dem Weg zum Arzt wurde er auch schon wieder lebhafter und fröhlicher. „Mama ich kann wieder lachen!“ Aber nun sitzt er doch wieder frierend und warm eingepackt auf dem Sofa. Mal schauen. Wenn es so bleibt und nicht schlimmer wird ist alles okay, außer dass Zwergchen sehr traurig ist, weil er nicht in den Kindergarten kann.

Und ich werde mich heute Abend im Kino erholen, das habe ich dann sicher auch bitter nötig 😉

Posted in Wehwehchen, Zwerg | Leave a Comment »

Ausgelesen: Simon’s Cat

Posted by CreativeRabbit - Montag, 26. Juli 2010

Ok, ok, ausgelesen kann man nicht so recht sagen, denn Simon’s Cat ist ja nunmal ein buchstabenloser Comic.

Aber das Buch hat grandios Spaß gemacht. Ihr kennt ja bestimmt die kleinen Filmchen auf Youtube (wenn nicht: ankucken), das Buch steht ihnen in nichts nach.

Und in den allermeisten Fällen erkenne ich unsere Katze (und unseren Hund) zu 100% wieder! 😉

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Mittelalterliche Bilderflut

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 25. Juli 2010

Gestern haben wir uns nachmittags auf den Weg gemacht zum Spectaculum am Fühlinger See. Geplant war es eigentlich für heute, aber das Wetter sollte gestern besser sein (war es auch) und der Zwerg lag uns schon den ganzen Morgen in den Ohren, er möchte endlich zu den Rittern gehen. Also haben wir uns wärmer angezogen und sind los. Zuerst fand ich es noch arg frisch, aber als wir da waren blieb die Sonne und es war total herrlich, angenehm, nicht zu heiß und nicht zu kalt.

Im Vorfeld etwas abgeschreckt hatten uns die Preise, schon seit Jahren. 15€ pro Erwachsener, das ist schon ’ne gute Stange Geld. Kinder kosten zum Glück nichts. (Die Preise sind aber für jeden Tag anders, auch die Altersstaffelung, da muss man also jedes Mal neu schauen.) Auf der Website wurde deutlich gemacht, dass es außer für Rollifahrer auch keine Ausnahmen gibt.

Unser Besuch fing aber schon gut damit an, dass wir an eine nette Parkplatzwächterin gerieten. Sie wollte uns schon wegschicken, redete aber nett mit uns und auf unseren Einwand mit den Gehbehinderungen meinte sie, dass sie uns ausnahmsweise reinlassen könne, weil schon welche weggefahren waren. Und sie gab uns noch den Tipp, ganz durchzufahren, mit dem Ergebnis, dass wir keine 15 Meter vom Eingang einen Parkplatz fanden 😉 Am Eingang kurz die Frage, ob es eine Ermäßigung für Begleitpersonen gäbe, mit dem Ausweis in der Hand. Diskutieren wollten wir nicht, aber wenigstens fragen. Und siehe da, es gab keine Diskussion, die Begleitperson war kostenlos. Also haben wir 15€ für uns alle zusammen gezahlt und konnten das Spektakel noch mehr genießen.

Und ein Spektakel war es wirklich. Das Ambiente verschluckte uns direkt hinter dem Eingang. Viele der Besucher waren auch gewandet, aber auch die Ungewandeten waren nicht fehl am Platze. Es gab unzählige Stände mit handwerklichen Dingen und Leckereien (darunter auch mein geliebtes Kirschbier), Bühnen mit Gauklern und Musik, ausreichend Müllkörbe, und vor allem: ausreichend Sitzgelegenheiten. Vor den Bühnen, bei den Essensständen, oder auch einfach mal nur so. Selbst bei den Konzerten und „Shows“ war immer überall noch ein Platz zum Ausruhen zu finden, obwohl es schon recht voll war. Das war wirklich grandios.

Es gab Ritterturniere, Kinderturniere, Leute, die ihr Handwerk gezeigt haben, Tiere, Musik, herrliche Gerüche, Verköstigungen, eine altertümliche Schiffschaukel für Kinder, viele Spiele auch für Erwachsene und u.a. auch eine Präsentation mit Greifvögeln und Hunden, wo gezeigt wurde, wie früher gejagt wurde. Das haben wir nur aus der Ferne verfolgen können, aber als die Leute eingeladen wurden, in die Arena zu kommen, die Tiere von Nahem zu sehen und Fragen zu stellen waren wir dabei. So nah kommt man ja nun selten mit der Kamera an Habichte und Falken heran!

Wir blieben ein paar Stunden, bis der Zwerg nun wirklich ausgepowert war und quengelig wurde. Das war dann auch schon nach seiner normalen Schlafenszeit. Man kann dort wirklich den ganzen Tag verbringen bei schönem Wetter, da eben auch die Sitzgelegenheiten, Konzerte und Darbietungen zum Verweilen einladen. Man kann natürlich auch eine ganze Menge Geld ausgeben, sowohl für Nahrung als auch für schönen Schnickeldi. Aber man darf sich auch eigene Verpflegung mitnehmen und kann es theoretisch beim Eintritt belassen. Ob das dann aber genau so viel Spaß macht weiß ich nicht 😉 Nett fand ich übrigens, dass man mit „normalem“ Geld bezahlen konnte, aber Spektakulum-Gold zurück bekam. Der Umrechenkurs war 1:1, das war also kein Problem, und an der Kasse am Ein-/Ausgang konnte man stressfrei wieder zurücktauschen.

Lange Rede, kurzer Sinn: es war wirklich toll, hat uns allen wahnsinnig Spaß gemacht, den Zwerg zutiefst beeindruckt und wir werden es sicherlich nochmal machen! Die Leute, die uns im Vorhinein gesagt haben, dass es sich nicht lohnt, haben offensichtlich andere Erwartungen gehabt als wir oder waren lange nicht da oderso, für uns hat es sich gelohnt. Doppelter Eintritt hätte das Vergnügen sicher ein wenig geschmälert, aber wirklich nur ein wenig.

So, und jetzt eine ganze Reihe Bilder, viel Spaß! (Mousover gibt ein paar Infos)

Posted in Ausflüge, Lieblingsbilder | 2 Comments »

Twitter eingebaut

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 23. Juli 2010

Ich hab mir jetzt mal einen Twitter-Account (@CreativeRabbit) zugelegt und das auch hier im Blog eingebaut und wenn es neue Blogartikel gibt erscheint das hoffentlich auch auf Twitter.

Vielleicht hat ja jemand von Euch auch einen TwitterAccount und möchte mich dort lesen…

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »