CreativeRabbit

Archive for 2. August 2011

Anbahnung Tag 1

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 2. August 2011

Mittwoch, 20.7.11, Kennenlern-Termin im Kinderheim. Wieder nicht so früh, weshalb der Liebste noch arbeiten war. Ich war mit dem Zwerg noch schnell zur letzten Logopädiestunde vor den Ferien, hab ihn in den Kindergarten gebracht, „mobiles Frühstück“ besorgt und den Liebsten eingesammelt.

Im Kinderheim wartete dann unsere Sachbearbeiterin, sowie die gleiche Sozialarbeiterin, die wir auch beim Zwerg damals hatten, und natürlich die Bereitschaftsmutter mit der kleinen Hexe. Mein erster Gedanke war „Wow, rote Haare, was für ein süßes Kind!“ Ganz schön proper ist sie, aber nungut. Verwächst sich 😉

Wir unterhielten uns also alle, war nicht ganz leicht bei undichten Fenstern und der Baustelle vorm Haus. Der Liebste und ich erzählten von uns und dem Zwerg, wir hörten noch etwas über das bisherige Leben der kleinen Hexe und der Mutter. Viel dazu zu sagen gibt es eigentlich nicht. Es dauerte aber eine ganze Weile. Irgendwann kam die Kleine auch zu mir auf den Arm, lies sich von mir das Fläschchen geben und schlief dann auf meinem Arm ein. Nach einer Weile lies sie sich dann ganz unkompliziert in den Autositz legen.

Der Liebste und ich wiesen nochmal auf unsere Bedenken bezüglich der rechtlichen Situation hin. Tatsächlich hatten beide Sozialarbeiterinnen keine Kenntnis davon, wie die Situation tatsächlich aussah. So ging das nicht und uns wurde versprochen, dass spätestens am nächsten Tag ein Eilantrag auf Sorgerechtsentzug ans Gericht gehen würde.

Ich weiß gar nicht, wie lange wir dort waren, 1 – 1,5 Stunden etwa, dann waren wir „durch“ und alles wichtige war gesagt. Der Liebste und ich gingen wieder zum Auto und waren wieder oder immernoch hin und hergerissen. Ein kleines, süßes Menschlein, das zu uns sollte, aber natürlich noch die ungeklärte Situation. Wir sollten am nächsten Tag bescheid sagen, wie wir uns entschieden haben (denn dazu war das Treffen ja da, um zu sehen, ob ein Funke überspringt), aber eigentlich war die Sache ja schon klar. Nur leider immernoch keine große Freude bei uns, offenbar steht die Sache unter keinem guten Stern.

Aber trotz allem, die Sache war so klar, dass wir es im Laufe des Tages unserer Familie und noch einigen anderen Leuten erzählten. Meine Eltern „schimpften“, warum wir am Wochenende nicht schon was gesagt hatten. Dass irgendwas im Busch war bekamen sie da ja irgendwie mit. Meine Schwiegermama freute sich auch sehr. Meinem Bruder wurde klar, dass er unseren Autositz für seinen 2. Sohn dann wohl doch nicht dauerhaft haben kann und dass wir wohl unseren Ergo wieder brauchen 😉

Im Kindergarten freuten sich auch alle. Nur die Reaktion von 2 unserer Nachbarn haben mich etwas verstört. Beide fragten sinngemäß, ob wir bescheuert wären, uns sowas nochmal anzutun. Ich kann nicht einsortieren, wie scherzhaft das gemeint war. (Wohlgemerkt, beide haben selber 2 Kinder.) Oder inwiefern sie uns einfach für unfähig und überfordert halten.

Jetzt erstmal ein paar Tage Pause, da wir am Wochenende auf dem Pflegefamilienwochenende waren, am Montag drauf ging es weiter.

Posted in Jugendamt & Co, MiniHexe | Leave a Comment »