CreativeRabbit

Archive for Juni 2012

Psychotestrunde Teil 2

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 29. Juni 2012

Der 2. Teil des psychologischen Tests im Frühförderzentrum haben wir nun auch hinter uns. Grob gesagt bestand dieser Test aus diversen „Puzzlen“. Und Puzzle jeglicher Art sind Zwergis Leidenschaft.

Er musste Formen nachlegen, Gegenstände zuordnen, Tiere tzsammenpuzzlen, geometrische Formen zuordnen, Zusammenhänge erkennen und und und. Die Psychologin und ich, wir staunten nicht schlecht, wie er durch die Aufgaben „marschiert“ ist. Wow. Wenn er so weitermacht kriegt er den Therapieplatz doch nicht 😉 Das war echt spitze!

Demnächst steht noch das Elterngespräch aus und dann machen wir eigentlich auch erstmal ne ganze Weile Ferien. Mindestens 4 Wochen, und wie es aussieht sind in den 2 Wochen davor und danach nur jeweils einer der Therapeuten da, sodass es da nur das halbe Programm gibt. Wir haben eh festgestellt, dass der Zwerg zwischendurch mal Pausen braucht. Zum einen, um die Lust nicht zu verlieren, zum anderen, um alles mal sacken zu lassen. In diesen Pausen macht er meist riesen Sprünge. Wir werden sehen!

Advertisements

Posted in Entwicklung, Zwerg | Leave a Comment »

Hexenzähnchen Nr. 6

Posted by CreativeRabbit - Montag, 25. Juni 2012

Nun isser auch endlich da. Der innere rechte Schneidezahn oben hat seinen Weg ans Licht geschafft. Ging ja nun wirklich schnell!

Mal sehen, ob sich demnächst noch ein neuer Zahn blicken lässt, das kleine Mädchen hat momentan noch mehr als sonst ständig die Hände/Finger im Mund.

Posted in Zähne | Leave a Comment »

Tagebuchbloggen 24.6.2012

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 24. Juni 2012

Ein typisch verregneter Sonntag. Wir haben heute einigermaßen lange geschlafen. War aber auch nötig, irgendwie war die Nacht für uns Erwachsene unruhig.

Kaum dass wir mit dem Frühstück fertig waren fing es an zu schütten. Naja, muss die Asche im Grill eben noch ein Weilchen warten, bevor sie entsorgt sind.

Ansonsten haben wir es uns ein bissl gemütlich gemacht und die Sendung mit der Maus geschaut. Kuchen haben wir auch schon gegessen. Die beiden Kids waren gemütlich und mit viel Spaß in der Badewanne. 🙂

Ich hauselfe nebenher ein wenig und wir tun noch was für die allgemeine Gemütlichkeit hier. Im Wohnzimmer hinterm Sofa das Regal entrümpeln. Das muss leider mit dem Liebsten zusammen passieren, weil da größtenteils, eigentlich ausschließlich, sein Krempel liegt. Ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, was sich da alles hinter versteckt 😉 Das Sofa schieben wir nie vor. Inzwischen ist schon einiges im Papiermüll gelandet. (Und wenn es mal aufhören würde zu schütten könnte man das Zeug auch raus in die Tonne bringen.) Ich hoffe, es wird noch viel mehr. Ich mag es, wenn wir wieder Platz im Regal haben. Da kann man doch besser Ordnung halten. Ich bin jedenfalls zufrieden.

(Außer, dass ich, wie immer, viel viel mehr erledigt haben wollte dieses WE, aber da kam wie immer einiges dazwischen, und nur schuften am WE muss ja auch nicht sein. Passt also schon…)

Gestern hatten wir spontan besuch von zwei lieben, alten Freunden. Also spontan, weil wir abgewartet haben, wie das Wetter wird. Wir wollten unseren neuen Grill einweihen und unser Besuch wollte den Johannisbeerstrauch plündern. Beides haben wir auch geschafft 🙂 War ein seeehr schöner und gemütlicher Nachmittag. Besser als schuften! 🙂

Mal sehn, was uns die nächste Woche so bringt. Eigentlich haben wir nichts geplant. Montag hat der Zwerg Sport, wo er hoffentlich seine Prüfung fortsetzen kann. Dienstag müssen wir nachmittags den Liebsten einsammeln und ein paar Dinge besorgen. Achja, und morgens ist nochmal ein Termin im Frühförderzentrum. Mittwoch Spielgruppe, Donnerstag Therapie. So viel zum Thema wir haben nichts vor 😉 Freitag kommen meine Eltern übers Wochenende, weil mein Bruder am Samstag 30 wird. Also Samstag Geburtstag feiern. Mal sehn wie, der Liebste hat da nämlich noch einen Termin. Werden wir schon wuppen 🙂

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Mit 16 Monaten…

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 23. Juni 2012

  • läuft mann immernoch nur auf Knien, da aber sehr fix (ich bin sicher, sie könnte einfach loslaufen, sie muss es nur tun)
  • klappt das abendliche einschlafen momentan etwas besser
  • das nächtliche Durchschlafen auch
  • und manchmal schläft man nach der Morgenflasche auch noch ein Ründchen weiter
  • hat man endlich mal Kuhmilch aus der Flasche getrunken, mal sehn, ob sich das wiederholt
  • gehen wir jede Woche in die Spielgruppe und das gefällt wohl ganz gut
  • rupft man sich das Spängchen inzwischen aus den Haaren, da müssen wohl schnell Haargummis her
  • hat man Legosteine aufeinanderstecken perfektioniert
  • isst man gerne und viel und inzwischen auch mit abbeißen
  • Kekse kann man auch alleine essen, ohne sich einzusauen, alles andere will man noch nicht
  • kann man ein bißchen Bobbycar fahren, vorwärts wie rückwärts
  • schaut man kleine Bücher endlich an, statt sie nur abzulutschen
  • ist man immernoch sehr krawallig
  • und bricht man immernoch in Tränen aus, sobald man seinen Willen nicht kriegt
  • sind die beiden oberen linken Schneidezähne schon gut zu benutzen, auf der anderen Seite schimmern die Spitzen endlich durch
  • will man „draußen“ erkunden, verschmäht aber nach wie vor den Kontakt mit Steinen oder Wiese –> Zwickmühle

Posted in Entwicklung, MiniHexe | Leave a Comment »

Therapeuten-Feedback

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 22. Juni 2012

Ich konnte inzwischen mal mit den beiden Therapeuten vom Zwerg sprechen, und beide bestätigten unsere Eindrücke.

Der Motopäde sagte mir, dass der Zwerg sich wahnsinnig weiter entwickelt hat. Er kann sich jetzt viel besser an Regeln halten und ist motorisch sehr fit. Er lässt sich immernoch leicht ablenken, aber auch leicht wieder „zurückholen“. Er wird immer sehr lebhaft bleiben, das ist nunmal sein naturell (und wir mögen das sehr). Wenn man ihn etwas „bändigen“ will braucht er Aufgaben. Im Sinne von „bitte pass auf xxx auf“ oderso. Funktioniert. Für die Schule sieht er da keine Probleme, im Gegenteil, der Zwerg wird sich da super anpassen können. Gut zu hören!

Die Sprachtherapeutin kann vorne und hinten nicht nachvollziehen, dass im KiGa gesagt wird, dass man den Zwerg so schlecht versteht. Wir haben uns erst nach der Therapiestunde unterhalten und sie hat den Sprung, den wir in den letzten Wochen bemerkt haben, auch bemerkt. Sie hat nochmal eine Sprachstandserhebung gemacht (braucht sie eh für den nächsten Förderplan) und fragte sich sinngemäß „8 weitere Monate Sprachtherapie? Wozu?“. Prima. Manchmal kann man ihn wirklich nicht verstehen, vor allem, wenn er plötzlich das Thema wechselt, aber dann fragt man einmal nach und gut. Als ich sie auf die Merkfähigkeit ansprach wollte sie sich die Ergebnisse vom Test vor ein paar Tagen nochmal ansehen. Aber insgesamt findet sie ihn sehr fit. Dass wir ihn nicht dieses Jahr eingeschult haben ist gut, so haben wir weniger Stress. Gegangen wäre es aber.

Also alles in allem ist alles toll und gut so, wie wir es machen. 🙂

Posted in Entwicklung, Kindergarten, Wehwehchen, Zwerg | Leave a Comment »

Neue Psychotestrunde

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 19. Juni 2012

Bei Zwergis Frühförderung steht wieder der Folgeantrag fürs kommende Therapiejahr an, und dazu gehören Tests bei der Leiterin des Zentrums, einer Psychologin.

Es sind die selben Tests, die schon vor 2 Jahren zur Eingangsuntersuchung sowie auch vor einem Jahr beim ersten Folgeantrag gemacht wurden. Also nichts Neues für uns.

Gestern war der erste Termin, nächste Woche dann der zweite und letzte.

Ein paar Beispiele?

  • Zahlenreihen nachsprechen (3 Zahlen kriegt er gut hin, 4 wird fehlerhaft, 5 sind unmöglich. Sehr kurze Gedächtnisspanne…)
  • Figuren erkennen (z.B. Micky Maus, Donald Duck, Märchen, Tiere)
  • Personen/Tiere auf Bildern zählen; sind mehr Personen/Tiere da?
  • in einer Reihe fehlende Zahlen erkennen
  • Handbewegungen nachmachen (z.B. nacheinander Faust, Flache Hand, senkrechte Hand, in verschiedenen Kombinationen)
  • Figuren anhand einer Vorlage nachlegen
  • Schattenbilder erkennen
  • kleine Rätsel lösen
  • etc etc

Ich kann mich gar nicht mehr an alles erinnern. Ich glaube schon, der Zwerg hat sich wacker geschlagen. Ob das nun altersgemäß war, keine Ahnung. Werd ich dann sicher im abschließenden Gespräch erfahren. Dass er Figuren wie Donald Duck nicht erkennt spricht eher für ihn, denk ich 😉

Spannend finde ich, dass das Frühförderzentrum ursprünglich gar keinen Folgeantrag mehr stellen wollte (also alles für gut hält), nun aber auch ein kleines bißchen auf unseren Wunsch hin doch einen Folgeantrag stellt, aber der Meinung ist, dass maximal 9 weitere Monate Therapie völlig ausreichen. Wir freuen uns da sehr drüber, zeigt das doch, dass wir so langsam alles in den Griff bekommen. Grade in den letzten 3 Wochen haben wir einen großen Sprung in der Sprache bemerkt. War also genau richtig, dass wir wieder eine kleine Therapiepause hatten (es ist 3x ausgefallen, wegen Omas beerdigung, ein Feiertag, ein Termin der Therapeutin). Manchmal braucht der Zwerg solche Pausen.

Von der Motorik sind wir auch ziemlich überzeugt. Vor allem die Grobmotorik. Als wir Pfingsten im Wildpark waren, ist der Zwerg gestolpert und hat sich so grandios abgefangen, dass ich echt gestaunt habe. ICH wär volle Kante auf der Nase gelandet.

Die Feinmotorik hapert noch ein wenig, z.B. beim Zähneputzen oder Besteck festhalten. Das wird dann sicher noch angegangen.

Es verwirrt mich allerdings sehr, dass der Kindergarten eine komplett konträre Meinung hat. Der Zwerg sei immernoch sehr unkoordiniert, ecke dauernd an, falle oft hin, hätte Probleme, sich zu regulieren (also z.B. seine Wut im Zaum zu halten etc, was er hier daheim und auch im FFZ wunderbar kann), wäre in der Gruppe furchtbar anstrengend etc… (Aufgrund dessen hat er sogar im FFZ Therapiestunden mit mehreren anderen Kindern bekommen, da war er natürlich etwas anders als alleine, aber nun nicht furchtbar… Klar ist es ein Unterschied, ob da nun 4 oder 20 Kinder sind, aber nun auch nicht SO…) Also irgendwie sprechen die von einem anderen Kind, hab ich das Gefühl, denn unsere Eindrücke entsprechen eher denen der Therapeuten. Es muss noch was getan werden, aber es ist kein Vergleich mehr zu vor 3 Jahren.

Was ich sehr gerne noch angehen möchte ist die Konzentrations- und Merkfähigkeit. Der Zwerg lässt sich durchaus noch leicht ablenken, vor allem, wenn ihn etwas nicht sooo umwerfend interessiert. Da schweift er gerne mal ab. Und er kann sich eben manchmal nichts merken (z.B. wenn man ihm sagt „zieh die Schuhe aus, häng die Jacke auf und wasch dir die Hände“ wird mit sicherheit eins der Dinge vergessen, oder die Sache mit dem Zahlen nachsprechen). Keine Ahnung, was/wie man da was machen kann, aber wir sind ja nicht ohne Grund im Frühförderzentrum.

Beim nächsten Termin werd ich nochmal mit der Sprachtherapeutin reden und ihr die Eindrücke vom Kindergarten schildern (die ich dort auch nur zwischen Tür und Angel besprechen konnte).

(Unser Eindruck ist leider, dass unsere KiGa-Gruppenleitung sehr mit den administrativen Aufgaben überfordert ist und dadurch den Überblick über die Kinder verliert. Sie kann sich nicht merken, welche Kinder in welcher Vorschulgruppe sind (oder ob überhaupt), kriegt Entwicklungen nicht mit, ist oft auf dem Stand von vor längerer Zeit. Irgendwie merkwürdig.

Mal sehen, ob wir vor den Sommerferien noch ein kurzes Entwicklungsgespräch hinkriegen, angebracht wäre es wohl.

Posted in Entwicklung, Kindergarten, Wehwehchen, Zwerg | Leave a Comment »

Hexenzähnchen Nr. 5

Posted by CreativeRabbit - Montag, 18. Juni 2012

Als 5. Zähnchen ließ sich der äußere Schneidezahn oben rechts blicken.

Der innere Schneidezahn dürfte ihm bald folgen, das Zahnfleisch hat sich schon aufgeschlitzt 😉

Posted in Zähne | Leave a Comment »

Ausgelesen: Potter 2

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 17. Juni 2012

Ein bißchen länger habe ich für dieses Buch gebraucht (als für das erste Buch). Ich mag diese Geschichte, wo Harry und Ron nicht mehr auf den Bahnsteig kommen und das fliegende Auto nehmen, irgendwie einfach nicht, und das zieht sich dann. Nunja. Aber schööööön war es doch, die Geschichte mal wieder zu lesen!

Klappentext:

Endlich wieder Schule! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und die Erinnerungen an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter.

Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule – ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer, eine Erklärung findet. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächte befreien können?

Ich freue mich schon sehr auf das 3. Buch, werde zwischendrin aber erstmal wieder was anderes lesen. 🙂

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Tagebuchbloggen 15. Juni 2012

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 15. Juni 2012

Schon wieder ein paar Tage ins Land gestrichen… und mir fällt in letzter Zeit außer Tagebucheinträgen irgendwie nichts Gescheites ein, um diesen Blog zu füllen.

Der Liebste ist die ganze Woche krank gewesne und steht mir hier daheim grandios im Weg. Ein bissl was hab ich immerhin geschafft, weil ich mal oben was erledigen erledigen konnte, während der Liebste das Baby bespaßte. Aber nicht wirklich viel. Ich konnte gestern alleine mit dem Zwerg zur Therapie fahren, wobei sich das letztlich als nicht mehr so dringend rausstellte, weil es nur eine statt 2 Einheiten gab. Aber dennoch stressfreier als mit Baby. Ich konnte Mittwoch Nachmittag alleine zur Freundin gehen und hatte mal 2 Stunden Auszeit, das war auch sehr schön. Und wir haben unserem Videorechner ein Update verpasst, wofür der Liebste viel Ruhe und vor allem keinen quirligen Zwerg brauchte. Also schon ein paar Sachen, manche standen schon länger auf der ToDo-Liste. Heute Nachmittag machen wir einen Familienausflug zum Tierarzt 😉 Hund und Katze brauchen ihre Impfungen und eine Wurmkur. Und dann ist der Tag sicher auch schon wieder rum. Aber das Wochenende können wir ein klein wenig ruhiger angehen lassen. Vielleicht schaff ich ja doch noch ein wenig was 🙂

Grade ist mein Kopf ein wenig wirr und die Gedanken sprudeln chaotisch da raus, aber das ist halt grad nunmal so. Schlaf ist momentan etwas Mangelware. Irgendwie brauchen die Kids abends immer länger, um ins Bett zu kommen. Vor allem die Kleine. Das verkürzt dann unseren Feierabend so sehr, dass wir immer später ins Bett kommen, weil wir noch nicht „fertig“ sind mit abschalten. Irgendwie. Und sie macht momentan nachts auch manchmal Party, braucht sogar manchmal eine Flasche. Ich denke langsam, die fehlenden Zähne machen es ihr schwer, so viel zu essen, dass sie wirklich rundum satt wird. Irgendwann hat sie einfach keine Geduld mehr. Armes kleines Ding. Und wir sind auch arm 😉

Ansonsten leben wir weiter so vor uns hin und kriegen alles ganz gut hin. Keine Nachrichten sind gute Nachrichten 😉

Posted in Dies & Das, Ich, MiniHexe, Zähne, Zwerg | Leave a Comment »

12 von 12 – Juni 2012

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 12. Juni 2012

Ich bin ja mal seeehr gespannt, ob ich überhaupt 12 Bilder zusammen bekomme. Ein ganz normaler Tag mit den üblichen Haushaltsaufgaben steht uns bevor. Ich muss nicht mal aus dem Haus, denn der Liebste hat heute den Zwerg in den KiGa gebracht und holt ihn auch wieder ab. Eigentlich hab ich eine Menge Dinge zu erledigen, und auch Lust dazu, werde aber bisher fleißig von einer jungen Dame boykottiert…

Morgendlicher Blick aus dem Fenster: ein wenig Sonnenschein, offenbar wird es doch nicht den ganzen Tag schütten.

Frühstück für alle machen, der Hund ist zuerst dran.

Hat ganz schön geschüttet ab gestern Nachmittag. Alles patschnass.

Haushalt zwischen die KleinMädchenBespaßung mogeln. Sauberes Geschirr muss sein.

Schnell mal die Werbung durchblättern, ich brauch das Papier, um 2 Päckchen auszustopfen 🙂

Kleines Mädchen beim Kuscheln „erwischt“ 😉

 

Zwischendurch hab ich versucht zu lesen. War ein kurzes Vergnügen…

 

2 Päckchen gepackt, die gehen die Tage auf die Reise.

 

Wäschetrockner angeworfen.

 

Mittagessen, irgendwann:

 

Eine Kiste zusammengeklebt. Vielleicht schaff ich es heute Abend endlich, da Zwergis altes Bettzeug drin zu verstauen (bis die kleine Hexe es braucht).

 

Keksteig zusammengerührt.

 

Nicht auf den Bildern: wie der Liebste den Zwerg vom KiGa abholt und ihn erst aus randvoll mit Wasser gefüllten Gummistiefeln schälen muss, eine tropfnasse, versandete Hose in die Hand gedrückt bekommt und darüber, dass er einen bockenden 5jährigen aus dem Kindergarten tragen muss irgendwo dort seine Tasche samt Brotdose vergisst, die wir morgen früh HOFFENTLICH wiederfinden werden… (Der kleine Herr ist aus dem Bockmodus immernoch nicht raus und wütet hier so sehr rum, dass ich sehr kurz davor bin, ihn JETZT ins Bett zu stecken…)

Wer noch mitgemacht hat findet Ihr wie immer bei Draussen nur Kännchen!

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | 2 Comments »