CreativeRabbit

Archive for September 2012

Ausgelesen: Harry Potter 4

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 27. September 2012

Uff, das hat gedauert, bis ich Harry Potter und der Feuerkelch ausgelesen hatte!

Begonnen hatte ich das Buch auf der Zugfahrt nach Berlin. Für die ersten beiden Kapitel hab ich eeeewig gebraucht. Ich bin immer so abgelenkt in der Öffentlichkeit. Deswegen hab ich dann auch aufgegeben. Und es dann auch irgendwie 2 Wochen sein gelassen, bevor ich weiterlas. Danach dann fast jeden Tag, aber nie wirklich lange. Naja. Fast wie immer also 😉

Hier mal noch der Klappentext:

Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Jahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.

Jetzt bin ich an der Stelle der Harry-Potter-Reihe angelangt, wo ich tatsächlich nach jedem Buch eine Pause brauche. Ich kann nicht genau sagen, warum, denn ich mag die Geschichte ja. Aber wenn es so düster einher geht… Eigentlich will ich ja unterhalten werden, wenn ich lese, und keine düsteren Dinge erleben. Aber da komm ich nu wohl nicht drumrum. Das 5. Buch und ich, wir stehen ein wenig auf dem Kriegsfuß. Vielleicht weil ich es vor einigen jahren, als es rauskam, sehr gehetzt auf Englisch lesen „musste“, weil ich das Buch von einem Freund geliehen hatte und „dazwischen geschoben“ wurde und der nächste schon wartete. Also hab ich mich ziemlich durchgequält. Seitdem Kriegsfuß. Warten wir mal ab. 🙂

Um meinen Feuerkelch muss ich mich mal kümmern. Seit ich das Buch vor vielen Jahren mal verliehen hatte ist es etwas ramponiert, geht aus dem Leim. Das macht es beim Lesen unhandlicher. Mal sehn, ob ich mich irgendwann aufraffe, mir einen Buchbinder zu suchen und den zu fragen, ob er was machen kann und was das kosten würde. Ansonsten muss irgendwann mal ein neues Buch her. Ist aber auch irgendwie Quatsch. Vermutlich einfach die digitale Version 😉

Advertisements

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Mit 19 Monaten…

Posted by CreativeRabbit - Montag, 24. September 2012

(und 1 Tag…)

  • ist LAUFEN immernoch die Hauptsache
  • hatte man mal wieder eine Phase mit ganz miesen Einschlafproblemen
  • ist man siet Wochen verschnupft
  • hat man seine Partytauglichkeit bis abends um 10 bewiesen 😉
  • kann man perfekt mit dem Wutsch durch die Gegend fahren
  • sieht man aus, als bekäme man neue Zähne, es lässt sich aber nichts blicken
  • futtert man zeitweise, wie ein Scheunendrescher
  • ist die liebste Beschäftigung „Mülleimer ausräumen“, seeeehr lästig
  • quietscht man vor Freude, wenn man die Haustür aufgehen hört
  • hat man absolut kein Interesse am Fernsehen, nichtmal am abendlichen gemeinschaftlichen Sandmännchen schauen
  • sieht man sich liebend gerne selber Bücher an, vorlesen geht aber nicht
  • macht man neuerdings riesen Theater, wenn man die Badewanne wieder verlassen soll
  • wehrt man sich noch mit aller Kraft dagegen, ein Auge abgeklebt zu bekommen
  • spricht man nur ganz ganz wenig: „MAMA!!!“ für Mama UND Papa, „eiii“, „diii-daaaaa“ für Tick-Tack oder auch „Tatütata“, „Wawa“ für Wasser und Wauwau
  • darf man draußen nicht laufen ohne an der Hand zu sein, weil man sofort stiften geht
  • macht man ganz schön viel nach
  • braucht man Kleidergröße 86
  • hat man ein klitzekleines 😉 Problem mit offenen Türen – die müssen immer, mit Schmackes, zugemacht werden
  • ist man bei der Morgenflasche auf Kuhmilch umgestiegen, die Gute-Nacht-Flasche muss aber aus Pulvermilch sein…
  • kann man ein riesiges Sonnenscheinchen sein 🙂

Posted in Entwicklung, MiniHexe | Leave a Comment »

Schulbesichtigung

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 23. September 2012

Gestern waren wir zu unserer ersten Schulbesichtigung. 3 weitere Schulen wollten wir noch anschauen. Davon haben 2 ihren Termin auf einen Dienstag Vormittag (!) gelegt, wodurch sie eigentlich rausfallen, denn da kriegt der Liebste unmöglich frei. Aber das gestern war eigentlich schon unsere Wunschschule. Also die, mit dem geringsten Übel, denn perfekt ist hier nichts. Aber die Schule passt vom Weg her, obwohl sie nicht um die Ecke ist. Die beiden gut zu Fuß zu erreichenden Schulen kommen auf gar keinen Fall in Frage. Also diese. Die Schule arbeitet auch mit unserem Kiga zusammen, d.h. es stehen Klassen-/ Unterrichtsbesuche an, es wird Vorlesepaten geben etc. Find ich gut. Es ist ein altes gebäude, die Einrichtung sah nicht mehr ganz modern aus, aber durchaus tauglich. Die Lehrerinnen und die OGTS-Betreuerinnen waren sympathisch und auch die Schulleiterin seeeehr freundlich, sympathisch, hilfsbereit und zuvorkommend. Ich schätze, sie wird sich an uns erinnern, weil wir erzählt haben, dass beide Kinder Pflegekinder sind, und sie uns erzählte, dass die OGTS-Leiterin selber Pflegemutter ist 😉 Einige Kids aus dem KiGa sind auf alle 4 Jahrgänge verteilt, und auch im nächsten Jahr werden wohl wieder ein paar gehen. So viele Vorschulkinder sind es aber diesmal nicht.

Ende Oktober werden wir uns noch eine andere Schule ansehen. Die soll allein von der Ausstattung und vom Niveau her viiiieeeeel toller sein, liegt aber vom Weg her echt bescheiden. Das wäre dann unsere 2. Wahl, schätzen wir bisher, mal sehen.

Gestern durfte man in den Unterricht reinschnuppern, und mein Mamaherz fühlte sich ganz komisch, als es einen kleinen, verschüchterten Jungen zusehen sah, der sonst doch immer recht aufgetaut ist, aber das war so haaaaach. So schüchtern hab ich ihn wirklich lange nicht mehr erlebt!

Anfang November ist Schulanmeldung, wir haben uns schon einen Termin geben lassen. Ich bin mal gespannt.

Posted in Schule, Zwerg | Leave a Comment »

NadN: Die Fremde am Meer

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 22. September 2012

Neu auf dem Nachttisch (bzw als eBook auf dem Handy): Die Fremde am Meer von Linda Olsson.

Posted in Bücher | 1 Comment »

Biokiste Nr. 60

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 20. September 2012

Heute gab es wieder eine Biokiste. Diesmal eine mittlere Obstkiste, im Grundwert ca. 16€, ich hab noch etwas verändert und dazubestellt, damit wir die Lieferkosten sparen.

Der Inhalt:

  • knapp 1kg Birnen
  • 2 Kohlrabi (dazubestellt)
  • 1,1kg Äpfel
  • 1 Blumenkohl (dazubestellt)
  • 1 Netzmelone
  • 900g Zwetschgen (ich hätte gern 1kg gehabt, auch bestellt, ging wohl aber nicht, na gut)
  • 1kg Bananen
  • knapp 800g weiße Trauben

Da wir noch ein paar Äpfel und Birnen hatten quillt unsere Obstschale nun über. Vielleicht mach ich spontan ein bissl Kompott zum Sofortessen morgen. Die Zwetschgen werden zu einem halben Blech Pflaumen-Streusel-Kuchen verarbeitet. Das restliche Obst wird sicher so inhaliert werden 😉 Den Kohlrabi nascht der Liebste gerne so, der wird sicher mit zur Arbeit genommen. Und aus dem Blumenkohl werde ich mir nächste Woche leckere Suppe kochen, sofern wir ihn nicht am WE essen. Aber wie ich meinen Herrn Sohn kenne wird es Supe nur für mich werden 😉

Posted in Biokisten | Leave a Comment »

Sehschule

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 19. September 2012

Heute war ich mit den Kids mal wieder zur Sehschule. Die vergeben die Termine jetzt nur noch so derbe blöd, dass ich mit der Kleinen nicht zur Spielgruppe konnte und der Große gar nicht in den KiGa konnte. Weder vorher noch hinterher lohnte sich. Hmf.

Beim Zwerg ist jedenfalls alles super. Wir sollten ja schon Ende August zur Sehschule und zum Augenarzt zum Tropfen, der Termin wurde aber verschoben. Tropfen wird jetzt für beide Anfang November nachgeholt, und der Zwerg muss dann auch erst deutlich später wieder zur Sehschule. April/Mai/Juni vermutlich.

Die Kleine, naja. Sie war furchtbar müde, dann schielt sie auch mehr. Aber sie kann inzwischen deutlich besser fixieren. Nun ist es aber soweit und wir haben einen Stapel Abklebepflaster sowie ein Rezept für weitere 100 Stück mitbekommen. Täglich 1,5-2 Std soll abgeklebt werden, immer nur ein Auge, immer abwechselnd. Ich bin mal gespannt, wie sie das mit sich machen lässt. Vermutlich erstmal gar nicht 😉 Bei der letzten Untersuchung hatten wir ja immer schon kurz abgeklebt, das gab fieses Theater. Aber nützt ja nichts, da müssen wir alle durch. Wenn’s denn hilft…

Jetzt müssen wir erstmal klären, ob unsere Beihilfe und Versicherung diese Pflaster zahlt. Müsten sie eigentlich. Aber bei denen kann man nie wissen. Ggf muss ich also das Jugendamt zur Zahlung ranziehen, das muss ich dann aber machen, bevor ich die Pflaster bestelle, sonst zicken die wieder rum. Nunja. Vielleicht kriegen wir das ja morgen raus.

Die Kleine muss also auch im November getropft werden und dann im Februar schon wieder zur Kontrolle zur Sehschule. Ich hoffe schon, dass wir die Schielerei dann in den Griff kriegen. Ein bißchen Silberblick bei Kindern ist ja ganz niedlich, aber später wird ihr das sonst sicher zu schaffen machen.

Posted in Entwicklung, Jugendamt & Co, MiniHexe, Wehwehchen, Zwerg | 2 Comments »

Shokomonk Pfefferminz

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 18. September 2012

Woah! Wie leeeeeeeecker!

Mit Pfefferminzschokolade kann man bei uns ja schon fast nichts falsch machen. Aber mit dieser extrabitteren Pfeffrminzschokolade hat man alles richtig gemacht. Geschmack und Konsistenz stimmen absolut.

Unbedingt wieder kaufen! Aber nicht nur einen Riegel. Sicher nicht.

(Pssssst! Wer nicht weiß, wo er Shokomonk-Riegel bekommen kann, aber gerne mal probieren möchte, kann sich ja mal auf den Weg in ein gewisses Café der Schnellrestaurantkette mit den 2 goldenen Bögen machen. Dort gibt es aktuell 2 verschiedene Riegel zu erstehen (Pistazie und Cocos, glaub ich), und der Erlös kommt immerhin einem guten Zweck zugute. Also 2 Fliegen mit einer Klappe 😉 geschlagen.)

Posted in Kochen | Leave a Comment »

Tagebuchbloggen 17.9.2012

Posted by CreativeRabbit - Montag, 17. September 2012

Schon lange nichts mehr so geschrieben. Denn man los.

Wir waren alle erkältet. Keiner so schlimm, dass er starke Medizin brauchte, aber es hat uns schon alle geschlaucht. Die Kleine schniefnast noch, ich huste noch, der Zwerg auch.

Der Zwerg bekommt ab jetzt über den Winter wieder seine Dauermedikation gegen den Husten. Mal sehn, wie es dieses Jahr hilft.

Ich hoffe, Zwergi geht jetzt langsam wieder lieber in den KiGa. Die Großen hatten es die letzten Wochen nicht leicht. Die Erzieher waren doch irgendwie damit überfordert, die 17 neuen Kinder (in 2 Gruppen) einzugewöhnen, da mussten die ganz großen komplett nebenher laufen. Ich war offenbar nicht die einzige, die anmerkte, dass ihr Kind gar nicht mehr kommen mag, irgendwann wurde es wieder besser. War echt blöd. Jetzt sind 3 von 6 Erziehern krank. Auf unbestimmte Zeit. Auch ganz grandios…

Die Beerdigung von meinem Opa ist schon wieder über eine Woche her. War ein sehr anstrengender Tag, aber wir haben es gut über die Bühne bekommen. Meine Oma ist jetzt in ein Pflegeheim bei meinen Eltern gezogen und tut sich (natürlich, nach über 60 Jahren Ehe) mit der Umgewöhnung schwer. Aber der riesen Vorteil ist, dass wir jetzt, wenn wir bei meinen Eltern sind, nicht mehr 2 Stunden Fahrt je Strecke haben, sondern in 10 Minuten da sind und sie einfacher besuchen können.

Unser Videorechner hat das zeitliche gesegnet. Das ist ganz schön nervig so, weil das jetzt ne Menge Bastelzeit beanspruchen wird, bis es wieder läuft. Und teuer wird’s auch. Drauf verzichten wollen wir aber auch nicht, unsere ruhigen Fernsehabende auf dem Sofa brauchen wir…

Am Wochenende war hier Nachbarschaftsstraßenfest. War sehr schön, mit einigen Nachbarn mal wieder bei einem Bierchen zu schnacken 🙂 Und den Kindern hat’s auch wieder sehr gefallen. Bis sie abends um halb 10 vor Müdigkeit umgekippt sind 😉

Mittwoch muss ich mit beiden Kindern zur Sehschule. Bekloppter Termin um halb 12, sodass der Zwerg gar nicht in den KiGa kann und die Kleine vermutlich völlig übermüdet sein wird. Naja. Es hieß, die Orthopisten käme jetzt nur noch alle 2 Wochen Mittwoch vormittags für 2 Stunden und anders ginge es eben nicht. Ich werd sie mal fragen, wo sie denn den Rest ihrer Arbeitszeit verbringt, vielleicht können wir einfach woanders hinkommen. Spätestens in 1 Jahr geht dieser Termin ja eh nicht mehr, kann den Zwerg ja nicht einfach nicht zur Schule schicken. Mal sehen 🙂

Ich würde so gerne im Herbst an die Nordsee fahren, mich mal ordentlich durchpusten lassen. Ich hab es echt nötig, gehe ziemlich auf dem Zahnfleisch. Aber wir haben nur eine einzige Woche, in der das möglich wäre, die liegt natürlich in der Ferienzeit, und wir finden nichts, was zu uns passt, nicht zu weit weg ist (das kleine Mädchen HASST lange Autofahrten) UND bezahlbar ist. Ich habe also eigentlich die Hoffnung schon aufgegeben. Ein kleiner Funke Hoffnung bleibt aber, dass wir „last minute“ was finden. Ich hoffe… aber ich befürchte, das wird nichts.

Am Samstag findet die erste Schulbesichtigung statt. Wenn es nicht ganz ganz fürchterlich wird, wird das auch unsere Wunschschule. Also die mit dem wenigsten Übel.

Bis dahin muss ich jetzt erstmal die Woche weitestgehend ohne den Liebsten verbringen. Er ist auf Dienstreise, kommt aber immerhin abends heim. Die Frage ist nur immer wann. Leider braucht das kleine Mädchen derzeit locker 1, oft auch 2 Stunden, bevor sie schläft. Das zehrt ganz schön an den Nerven…

Posted in Dies & Das, Ich, Kindergarten, MiniHexe, Zwerg | 2 Comments »

Lieblingsbild 60

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 14. September 2012

Pinguin von ganz nah, 13.8.2012, Vogelpark

Posted in Lieblingsbilder, Viechereien | Leave a Comment »

12 von 12 – September 2012

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 12. September 2012

Der 12. September, Zeit, Euch mal wieder an meinem Tagesgeschehen teilhaben zu lassen! 🙂

Der Tag beginnt grausam früh, um halb 3 Uhr nachts, mit fiesen Halsschmerzen, die mich eine Weile nicht schlafen lassen, und die ich hiermit bekämpfte:

Nachdem ich den Zwerg zum KiGa gebracht und ein paar alte Sachen in der Kleiderkammer abgegeben hab, bin ich dann zu meiner HNO-Ärztin gefahren.

Hinterher: Apotheke.

Komische neue Lutschtabletten. Mal sehn, ob sie wirken.

Über Post gefreut! Walter „suchen“ 😉 und bestellte WashiTapes in empfang nehmen.

Kleines Mädchen ins Bett stecken, ausgiebig duschen und dann Mittag essen. Reste von gestern. Mit Reis, Hack und Zucchini gefüllte gelbe Riesenzucchini, mit Käse überbacken. Lecker!

Gestern haben wir den Dachboden nach passenden Klamotten fürs kleine Mädchen durchwühlt, heute hab ich die Tüten gesichtet und die passenden Teile rausgeholt.

Platzregen! Eigentlich hätte es heute den ganzen Tag trocken bleiben sollen…

Der Zwerg durfte eine Folge Benjamin Blümchen schauen. Wollten wir schon seit Tagen, sind aber nie dazu gekommen.

Vorher waren wir noch Eicheln sammeln. Ich hatte keine Tüte im Auto, also musste der Reise-Hundewassernapf herhalten.

Pünktlich zum Abendessen: Sonnenschein!

 

Feierabend!

 

Vielen Dank fürs Schauen 🙂

Wer noch alles mitgemacht hat könnt ihr wie immer bei Caro sehen.

Posted in Dies & Das, Ich, Lieblingsbilder | Leave a Comment »