CreativeRabbit

Kindergeburtstag

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 14. Oktober 2012

Kindergeburtstag, wir haben ihn überlebt 😉 Gestern stiegt die große Party, und es war schon etwas anstrengend… Also anstrengender als die bisherigen Geburtstage. 1 Kind sagte kurz vorher ab, 1 kleinerer Junge wollte, dass sein Papa da blieb. Kein Problem, wir hatten gut was zu schnacken. Und als das einzige Mädchen zwischendurch nicht mitspielen wollte hat er ihr einfach in der Küche etwas vorgelesen, das war lieb.

Der Regebogenkuchen wurde gut weggefuttert. Davor und danach wurden Geschenke ausgepackt (und es gab wirklich tolle Sachen, von Lego über Bücher und Autos alles dabei) und dann wollte ich mit den Kids Lebkuchen vom Blech backen. Außer der jungen Dame wollte erst niemand mitmachen, also haben wir uns zu zweit in die Küche verzogen, der Rest tobte durchs Wohnzimmer. Aber wie das so ist, plötzlich standen auch die Jungs in der Küche und alle durften mithelfen. Jeder durfte etwas abmessen/abwiegen, reinkippen und umrühren. Hat super geklappt. Als der Teig auf dem Blech war haben alle mit dem Liebsten ein Spiel mit der Holzeisenbahn gemacht. Erst waren sie recht unkoordiniert, dann haben sie es kapiert und mitgedacht und waren eine Weile beschäftigt.

Wie die letzten Jahre auch hatte ich keine Spiele vorbereitet, bisher reichte das Freispiel und dieses Spiel mit der Holzeisenbahn. Aber diesmal kam dann doch der Wunsch nach Topfschlagen auf. Das ist ja zum Glück kein Problem. Tuch, Topf und Löffel waren schnell gefunden, und zum untendrunter legen hatte ich auch noch was. Die Kids spielten Topfschlagen, ich konnte das Abendessen (Pommes und Würstchen) vorbereiten. Dabei fiel mir das im Weg stehende Lebkuchenblech auf… Schnell noch Schokoguss draufgemacht und dann, weil es noch so warm war, auf den Gartentisch gestellt. Als die Kinder dann alle vergnügt mampfend am Küchentisch saßen konnte ich den Lebkuchen verpacken, in kleine Tütchen verpacken und hinterher den Kindern in die Hand drücken, zusammen mit ihren Süßkramtütchen. Eine Mama fand das sehr nett und meinte „das habt ihr aber nicht heute gemacht, oder?“ und erntete ein entrüstetes, vielstimmiges „DOOOOCCCHHH!!!“ 😉 Fand sie gut, alle anderen auch. Ich hoffe jetzt inständig, dass der Lebkuchen auch schmeckt, ich hab noch nicht probiert, aber es roch himmlisch lecker!

Bald waren alle Kids gegangen, wir haben die Kinder ein bißchen vorm Sandmännchen runterkommen lassen und dann sind die beiden ruckizucki ab ins Bett.

Die kleine Hexe war den ganzen Tag über knatschig, machte dann auch nur kurz Mittagsschlaf und wachte mit einer furchtbaren Schniefnase auf. Nachmittags bekam sie dann auch noch gründlich Fieber. Abends hab ich sie mit 39,1°C und einem Paracetamolzäpfchen ins Bett gesteckt. Heute scheint alles wieder gut zu sein. Kein Fieber bisher, aber Schniefnase. Nunja.

Für nächstes Jahr haben wir uns überlegt, ob wir vielleicht in die Kletterhalle gehen. Wir waren da schon 2 oder 3 mal und haben einmal einen Kindergeburtstag beobachtet, und die Leute da haben das ganz toll gemacht. Und so furchtbar teuer ist es nicht, je nach Kinderzahl um die 50€. Ist nicht so, dass wir uns das nicht leisten könnten. Und die Kids könnten ihre Power gezielt ausleben. mal sehen 🙂

Heute ist hier Erholung angesagt, ein paar Dinge erledigen, klar Schiff machen und ausruhen. Hat bisher ganz gut geklappt 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: