CreativeRabbit

Vormunds-Besuch

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 10. Januar 2013

Ungefähr ein 3/4 Jahr nach dem ersten Besuch der Vormünderin der kleinen Hexe stand der nächste Besuch an. Und weil das jetzt auch schon wieder ein paar Wochen her ist muss ich es dringend mal aufschreiben, damit ich es nicht alles vergesse.

Der Liebste wollte diesmal dabei sein, also gab es einen Nachmittagstermin, in der Adventszeit, die ganze Familie war da. Die Vormünderin brachte beiden (!) Kindern Schokolade mit, was ich sehr lieb fand.

Dann haben wir eben ein Weilchen geredet, etwa eine Stunde. U. A. ging es nochmal um die Vaterschaftssache. Seitdem wir das letzte Mal drüber geredet haben hat sie keine neuen Erkenntnisse. Wir hatten aber den Beschluss, den hat der Liebste ihr direkt mal kopiert. Sie will sich nun um die endgültige Feststellung der Vaterschaft kümmern. Mal sehn.

Außerdem haben wir berichtet, dass die Kleine ab August 2013 einen KiTa-Platz hat, was mit viel Freude aufgenommen wurde.

Wir sprachen drüber, wie sie sich hier im familiären Umfeld macht, dass sie für alle (auch unsere Eltern/Geschwister) ein vollwertiges Familienmitglied ist, wie weit sie motorisch/sprachlich etc ist, ihr Schlafverhalten, ihr Verhalten Fremden gegenüber und z. B. im KiGa.

Wir möchten gerne einen Ausweis für die Kleine haben, also werden wir uns demnächst um ein passendes Foto kümmern, zur Vormünderin schicken und sie kümmert sich dann um den Ausweis.

Wir haben weiterhin keinen Kontakt zur leiblichen Mutter und wissen auch nichts weiter, als dass sie vor bald einem Jahr umgezogen ist.

Es steht demnächst ein Hilfeplangespräch an, zu dem die Mutter auch eingeladen wird.

Ich hab ehrlich gesagt ein mulmiges Gefühl dabei, weil ich das neue, für die Mutter zuständige Jugendamt nicht einschätzen kann. Also, genaugenommen hab ich die wegen einiger Kleinigkeiten schon „gefressen“ und als „doof“ abgestempelt und habe den Eindruck, dass die der Mutter doch ganz schön hinterherrennen, mehr als nötig/angebracht. Bin mal gespannt, was uns dann bei diesem gespräch alles aufgehalst wird. Nunja, kann man nix machen. Am meisten nervt mich allerdings die Wartezeit bis dahin…

Die U7 steht ja auch bald an, das Ergebnis sollen wir der Vormünderin einfach kurz mitteilen (machen wir dann beim HPG, das ist kurz danach). Ebenso sollen wir es machen, wenn es sonstige besondere Untersuchungen gibt. Über die Besuche beim Augenarzt/ Sehschule haben wir auch informiert.

Das Gespräch hat wieder ungefähr eine Stunde gedauert und verlief in einem sehr freundlichen, angenehmen Rahmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: