CreativeRabbit

Archive for April 2013

Cornflakes-Muffins

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 30. April 2013

Ich habe mal ein rezept von einer Cerealien-Packung ausprobiert. Ich habe Cornflakes genommen, man kann aber wohl jede Cerealie verwenden, auf die man grad Lust hat.

Zutaten:

  • 2 Becher Cerealien (hier: Cornflakes)
  • 1 Becher Weizenmehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 Becher Trockenfrüchte oder frisches Obst (in Stückchen) oder Schokostückchen oder Nüsse (hier: Äpfel)
  • 2 Eier
  • 1/2 Becher Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Becher Öl
  • 1 Becher Buttermilch oder Milch
  • bei Bedarf ca. 1/2 Tasse Haferflocken oder mehr Cerealien
  • Hinweis: als Becher habe ich 1 Kaffeebecher verwendet

Zubereitung:

  • Muffinblech oder Förmchen vorbereiten
  • Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen
  • Cerealien in Tüte geben und z.B. mit einem Nudelholz krümelig drücken
  • Cerealien-Krümel mit Mehl und Backpulver mischen
  • gestückeltes Obst/Schoki/Nüsse  dazugeben und verrühren
  • Eier mit einer Gabel unterrühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Öl und Buttermilch zugeben
  • falls der Teig zu flüssig ist Haferflocken oder mehr Cerealien zugeben
  • Teig auf Muffinformen verteilen (ich bekam 18 Stück raus) und auf der unteren Schiene ca. 30 Min backen (blieben sehr flach)
  • 10 Min in der Form auskühlen lassen, dann mit Zuckerguss oder Kuvertüre verzieren (hab ich nicht gemacht)

Die Muffins sind nicht so sehr Kuchen sondern haben einen guten Biss und erinnern irgendwie mehr an süße Brötchen. Da kann man auch mal 1 oder 2 von zum Frühstück verdrücken 😉 Aber sehr lecker!

Advertisements

Posted in Backen | Leave a Comment »

NadN: Der schwarze Hexenmeister

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 28. April 2013

Neu auf dem Nachttisch:

Der schwarze Hexenmeister aus der Nicholas-Flamel-Reihe von Michael Scott.

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Hexenzähnchen Nr. 15

Posted by CreativeRabbit - Montag, 22. April 2013

Seit ein paar Tagen tat sich sichtbar was im Unterkiefer, jetzt ist die Spitze tastbar.

Eckzahn unten rechts.

Fehlt noch der Eckzahn unten links und alle 4 hinteren Backenzähne.

Posted in MiniHexe, Zähne | Leave a Comment »

neue Legos (15)

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 21. April 2013

Neu aus der 9er-Serie: Polizist, römischer Imperator, Hühnchen-Kostüm-Träger

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Sommerimpressionen

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 19. April 2013

Mal wieder ein paar Fotos, diesmal von der Langlinger Schleuse (11.8.2012).

Posted in Ausflüge, Bunt & Grün, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

NadN: Dann press doch selber, Frau Dokta!

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 16. April 2013

Neu auf dem Nachttisch:

Dann press doch selber, Frau Dokta! von Dr. Josephine Chaos (als eBook).

Posted in Bücher | 1 Comment »

Kopfsturz

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 14. April 2013

Unser Kamikazemädchen…

Vorgestern Abend sind wir dann, statt die Kinder ins Bett zu bringen, rasant in die Notfallpraxis der Kinderklinik gefahren.

Beim Treppe in Richtung Bett hochkrabbeln ist das kleine Mädchen abgerutscht und 3 Stufen runtergepurzelt. Natürlich kriegt man sie genau dann NICHT zu fassen und natürlich landet sie genau DANN auf dem Kopf. Erst war nichts zu sehen, aber es hat keine Minute gedauert, bis uns eine riesige, dicke, blaue Beule  förmlich entgegen sprang. Der Liebste war ein klein wenig panisch und wollt schon einen RTW rufen, ich hab ihn erstmal abkommandiert, uns was zum Kühlen zu besorgen. Das haben wir dann ein paar Minuten mit heftigster Gegenwehr gemacht. Dann hat er in der Notfallpraxis angerufen und sollten sofort kommen. Also statt Schlafanzug Jacken anziehen, schnell Wickelsachen und was zum Spielen für den Zwerg eingepackt und losgedüst.

Bei der letzten Kopfverletzung sollten wir sofort durchgehen, diesmal mussten wir ein Weilchen warten. Vielleicht 20 Minuten oder etwas weniger. Es war ziemlich voll, aber wir kamen vor Leuten dran, die schon länger warteten…

Der Arzt war total nett und die Kleine war wohl ein kleines bißchen zu müde, um sich mit gewohnter Kraft zu wehren. Also ließ sie sich sogar in die Ohren schauen (um nach Blut zu sehen) ohne Gebrüll. Mehrfach Abtasten war auch okay für sie. Und sie war schon auf dem Weg von zu Hause zum Auto wieder „normal“, ich hatte mir schon weniger Sorgen gemacht. Der Arzt fragte noch ein paar Sachen ab, u.a. ob sie vor dem Sturz auch schon geschielt hat (hat sie! und ob wir abkleben? machen wir!). Er tastete ihren Schädel ab und checkte auch alle Gliedmaßen einmal durch, machte Lichtreflextests, sie musste ein Stück laufen… alles okay. Bekam im Arztbrief die „gewohnte Zickigkeit“ bescheinigt 😀

Wir bekamen dann Anweisungen, dass wir natürlich wiederkommen soll wenn sie bricht oder doch noch bewusstlos wird etc, und dass wir nachts ab und zu nach ihr schauen sollen. Der Doc erklärte, dass die Stelle an der Stirn, auf die sie fiel, doch ganz „günstig“ sei, da sei der Schädel sehr stabil und bräche nicht so leicht. Uff 😉

Daheim sind die Kiddies dann ratzfatz ins Bett und haben gut geschlafen. Wir haben das erste mal nach 2 Std nach der Kleinen geschaut, alles war gut, dann noch einmal mitten in der Nacht, und dann war auch schon Aufstehzeit. Alles wunderbar, kein Gespucke, keine Quengeligkeit, ein fröhliches Kind. Beule kaum noch dick, nicht mehr leuchtend blau sondern lilagrün schimmernd. Da ist also alles nochmal gut gegangen 🙂

Posted in MiniHexe, Wehwehchen | 1 Comment »

12 von 12 – April 2013

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 12. April 2013

Hallo und herzlich Willkommen zu meinem heutigen Fototagebuch! 🙂

Morgenprogramm im Bad:

Unangenehmstes Telefonat seit langem: Zahnarztkontrolltermin für alle ausmachen. Immerhin gleich morgens erledigt.

Minikäseküchlein à la Frau Süd in den Ofen schieben (Rezept werd ich hier auch noch notieren glaub ich, damit ich’s wieder finde):

Und fertig wieder rausholen (duften toll, hab aber noch nicht probiert).

Bißchen Haushalt zwischendurch. Küche aufräumen, Abwasch, Katzenklo saubermachen, staubsaugen undso.

Was gegen den Druck in den Nebenhöhlen tun.

Zeitweise Heizungen ausstellen, weil die Sonne so schön warm reinscheint.

Wäsche muss ich auchnoch machen.

Mittagspause. Heißt für mich: in Ruh essen und 1 Folge Vampire Diaries.

Dachbodenklamotten vom Zwerg sichten. Ein paar Dinge für die Hexe rausgezogen.

Post von der Fusselmama bekommen! 🙂

 

Zum krönenden Abschluss des Tages hab ich den Zwerg dann noch bei einem Freund abgeholt und dort haben wir dann gemeinschaftlich die Schlangen vom Papa „gestreichelt“. War sehr spannend! 🙂

 

Ja, und das war’s jetzt auch, jetzt geht’s ab ins Bett für die Kinder 🙂

Wer noch mitgemacht hat könnt ihr wie immer bei Caro sehen!

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder, Viechereien | 2 Comments »

Fieberkind

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 11. April 2013

Schon seit ein paar Wochen ist das kleine Mädchen erkältet. Mal Schnupfen, mal Husten, mal beides, mal mehr, mal weniger, mal braucht sie Hustenblocker und Nasentropfen, mal nix. Also irgendwie nicht Besorgniserregend, nur nervig, weil es immer wieder neu aufflammte. Anfang der Woche war sie so fertig und konnte nichtmal Mittagsschlaf machen, weil sie sich nach 10 Minuten wieder wachhustete.

Gestern Abend, als wir (eh schon viel zu spät) ins Bett wollten, war sie wach. Ich bin zu ihr rein und hab sofort gemerkt, dass sie glüht. Fieber messen haben wir uns gespart, dass sie welches hatte war klar. Also gab es unter Gebrüll Fiebersaft, dann saß ich noch ein Weilchen bei ihr. Kuscheln oder überhaupt nur angefasst werden wollte sie nicht, also konnte ich irgendwann gehen. Sie ist dann auch eingeschlafen, kreischte aber im Schlaf immer wieder. Zur Ruhe kam sie (und wir) erst gegen halb 2.

Heute morgen war sie fieberfrei und nur ein klein wenig motzig, was sich aber auch bald legte. Wir waren dann vormittags beim Kinderarzt. Leicht geröteter Hals, leichter Erguss hinter einem Ohr. Solange sie nicht dauerhaft/hoch fiebert, sich öfter ans Ohr fasst, ihr erkennbar was weh tut, sie bricht undoder nichts mehr trinkt ist alles gut.

Jetzt nach dem Mittagsschlaf hat sie wieder Fieber, ist aber halbwegs fit dabei. Mal sehn, wie das so weitergeht. Vielleicht kämpft ihr Körper mit dem Fieber jetzt endlich mal die blöden Husten- und Schnupfen-Viren raus! 🙂

Posted in MiniHexe, Wehwehchen | 2 Comments »

Ausgelesen: Shades of Grey 1

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 10. April 2013

Ich hab vor einiger Zeit jeden Abend beim KleinMädchen ins Bett bringen ein paar viele Seiten im eBook 50 Shades of Grey – Geheimes Verlangen gelesen und kam demnach halbwegs zügig voran.
Hier mal der „Klappentext“:

Sie ist 21, Literaturstudentin, und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber auch darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht…

Ich weiß immer noch nicht so ganz, was ich von dem Buch halten soll. Hätte ich es nicht bei Skobee gefunden, hätte ich es nicht gelesen. Also kein Geld dafür ausgegeben. Mir ist das eigentlich alles grade zu sehr gehyped. Aber das hatte ich auch bei den Twilight-Büchern, und da wollte ich auch wenigstens mal reinlesen, um mir ein eigenes Bild zu machen. So auch hier. Ich werde auch den 2. Teil lesen, so neugierig bin ich dann doch, und er ist bei Skobee auch ausleihbar 😉 Und danach, Teil 3, werden wir dann sehen.

Ich fand die Geschichte teilweise etwas überzogen. 21 Jahre, noch nie auch nur ansatzweise verliebt, und dann gleich BÄMM, so einen riesen Fisch an der Angel? Hmja, kann passieren. Aber doch irgendwie alles ein bißchen zu dick aufgetragen, und das Ende war dann irgendwie doch so eine Wendung, die mir nicht soooo gefallen hat. Aber irgendwo muss die Spannung auf Teil 2 ja herkommen, schon klar 😉

Also wie gesagt, ich weiß nicht, ob ich’s mag oder nicht. Beim Lesen gefesselt hat es mich schon, frau will ja dringend wissen, wie es weitergeht.

Posted in Bücher | 1 Comment »