CreativeRabbit

Tagebuchbloggen – mein 5.5.2013

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 5. Mai 2013

Huuuu, fast vergessen, also schnell das Köpfchen einschalten, um nichts zu vergessen.

Mein Tag beginnt mit dem ersten Zwitschern der Vögel. Ich dreh mich nochmal und nochmal und nochmal rum. Irgendwann, immernoch wahnsinnig früh, krakeelt das kleine Mädchen durchs Babyfon. Ich kriege das wohl ein paar mal mit, bin aber doch noch komatös mit. Der Liebste quält sich aus dem Bett und geht mit der Kleinen runter.

Ich wurde kurz nach 8 munterer, ging ins Bad, sagte dem Liebsten bescheid, wir kuschelten alle noch ne kleine Runde im Bett.

Dann waren alle angezogen, der Liebste zog mit den Kindern los zum Bäcker, ich machte frühstück und steckte noch fix die Matschklamotten in die Waschmaschine.

Nach dem gemütlichen Frühstück hab ich die fertigen, tropfnassen Matschklamotten raus in die Sonne gehängt, die nächste Ladung Wäsche angeworfen und mich dann ins Kinderzimmer verzogen. Der Liebste blieb mit den Kindern währenddessen unten/draußen. Ich vergnügte mich unterdessen im Kinderzimmer und räumte den Kleiderschrank um und auf. Jetzt sind da Sommerklamotten drin, nach denen man nicht erst wühlen muss. Nu ist alles halbwegs ordentlich.

Ich hab dann noch schnell oben gesaugt, und als ich damit fertig war, hat der Liebste direkt das kleine Mädchen ins Bett gebracht. Wir anderen 3 haben es uns auf dem Sofa gemütlich gemacht und die Sendung mit der Maus geschaut. Der Liebste hat dabei etwas Morgenschlaf nachgeholt, der Zwerg durfte danach noch etwas weiter fernsehen.

Als die Kleine wieder wach sind brachen der Liebste und der Zwerg zu einer Fahrradübungstour auf. Mal den Weg zu den Pfadis per Fahrrad erkunden. Die kleine Madame und ich saßen solange in meiner neuen Hollywoodschaukel, schaukelten, sie aß Kekse, wir lasen Zeitschriften. Die ganze Zeit, ca. eine 3/4 Std. Wow, das war gemütlich! Danach gab es ein Eis für alle.

Zwischendurch wartete immer mal ein bißchen Haushalt auf mich; der Abwasch oder Wäsche falten und sowas.

Gegen 16:45 Uhr hab ich angefangen, Abendessen zu machen, gegessen haben wir eine gute halbe Stunde später. Fischstäbchen, Mexicogemüse, Kartoffelbrei und Remoulade. Als alle satt waren gab es das Sandmännchen aus der Konserve, dann sind wir hoch und haben nacheinander die Kinder in die Wanne gesteckt. War dringend nötig 😉

Ich hab mit dem Zwerg noch seine Badehosen anprobiert und seine Badetasche für morgen gepackt, denn da startet endlich sein langersehnter Schwimmkurs.

Als beide Kinder sauber und trocken waren und geschnittene Nägel hatten durften sie ratzfatz ins Bett verschwinden. Feierabend für den Liebsten und mich! Den verbringen wir grad auf dem Sofa bei Fernsehen aus der Konserve, schauen die Papierwerbung durch, ich bezahle Arztrechnungen, und dann muss ich noch die Einkaufsliste für morgen früh machen. Ins Bett geht‘ s dann so gegen 11, evtl etwas früher, und evtl les ich dann noch ein paar Seiten.

Macht es euch noch schön gemütlich heute! 🙂

Wer noch mitgemacht hat könnt ihr hier finden.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: