CreativeRabbit

Archive for August 2013

September 2013

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 31. August 2013

Im September möchte ich:

  • die Einschulung des Zwerges mit Familie und Freunden feiern
  • die Minihexe weiter im KiGa eingewöhnen
  • uns in unseren neuen Alltag (wieder) einfinden
  • vielleicht schon etwas Zeit für mich alleine finden
  • auch um gegen das in den letzten Monaten verstärkt entstandene Chaos anzukämpfen
  • endlich wieder ein neues Buch lesen
  • lecker kochen
  • ein Brot backen
  • zum ersten Schul-Elternabend gehen
  • und sicher noch ganz viele andere Dinge machen

Posted in Ich | Leave a Comment »

Tagebuchbloggen 29.8.2013

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 29. August 2013

Wir sind wieder daheim, aus dem „Urlaub“. Wirklicher Urlaub war das für mich nicht. Nur anderer Alltag. Irgendwie doch ziemlich anstrengend. Vor allem auch, weil das kleine Mädchen sehr krawallig war und weder mittags noch abends gut (ein)schlief. Das hatte zur Folge, dass der Liebste und ich nicht gemeinsam weggehen konnten abends. Also kein Kino-Abend. Immerhin kamen wir 2x zusammen raus, um Ingress zu spielen.

Und die Veranstaltung, auf der wir waren, haben wir auch immerhin an 2 Tagen ohne Kinder geschafft. An einem, weil ich das Gefühl hatte, dass die Kinder völlig überfordert waren und Ruhe brauchten. Am Tag danach, weil es schüttete. Naja.

Mein liebster Freund war aber da, und wir hatten knapp 5 Tage ausgiebig Zeit füreinander. Und das hat uns beiden wahnsinnig gut getan. Merkt man uns immernoch an. Das war richtig, richtig gut!

Ansonsten wurschteln wir uns hier zurecht. Wir haben riesige Wäscheberge und ich wasche eine Maschine nach der nächsten. Was wir ungetragen wieder mitgebracht haben hängt im Garten zum Lüften. (Der Zigarettenrauchgeruch muss weg!) gestern Abend wollte ich die nagelneue Spülmaschine anstellen, tja, das war nix. Sie zieht kein Wasser mehr. Der Liebste und ich haben 1,5 Std lang alles mögliche getestet. Es sieht tatsächlich so aus, als ob aus dem zulafhahn nur tröpfchenweise Wasser kommt. Irgendwann in den nächsten Tagen kommt hoffentlich der Installateur, um das in Ordnung zu bringen. Bis dahin heißt es mal wieder mit der Hand spülen.

Heute in einer Woche ist die Einschulung vom Zwerg. (Da wäre es natürlich prima, wenn die SpüMa wieder laufen würde…) meine Eltern kommen, meine Schwiegereltern leider nicht, aber die Bruderfamilie zumindest ab mittags. Dann machen wir uns einfach einen schönen Tag!

Ich glaube, inzwischen hab ich auch einigermaßen für Schultütenbefüllung gesorgt. Die Zwergentüte ist ziemlich riesig, aber das kriegen wir schon hin 😉

Wer Lust auf eine Runde Weihnachtswichteln hat, kann ja mal hier vorbeischauen. Ich bin bei sowas immer unsicher, aber dieses Jahr hab ich irgendwie Lust. Muss nur meine Anmeldung noch ausfüllen.

Ansonsten hab ich grad eine Runde Twitterpostcrossing gestartet. Wer mitmachen möchte muss sich bitte schnell melden!

Ich komm derzeit zu nüscht. Ist wohl klassisch im Urlaub… Ich lese nichtmal. Naja, alles wird besser, wenn der Zwerg in der Schule ist und die MiniHexe im KiGa. Hoffe ich zumindest. Ich warte mal noch bis Oktober oderso ab. Wenn sich bis dahin nichts verändert hat, muss ich mir wohl einen neuen Plan überlegen 😉

Habt einen tollen Tag!

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Mit 30 Monaten…

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 24. August 2013

  • ist man 2,5 Jahre alt (in meinem Kopf spukte rum, das sei erst im September so alt)
  • ist man ein Kindergartenkind (und hat grade 3 Wochen Ferien)
  • macht man Urlaub bei Oma und mag da nicht so recht alleine (ein)schlafen
  • geht man wahnsinnig gerne ins Schwimmbad
  • klappt das mit dem selber essen endlich endlich langsam etwas besser
  • spricht man, auch endlich endlich endlich, ein paar mehr Worte
  • will man sich viel selber anziehen und hat dabei auch einiges an Erfolg
  • fehlt nur noch 1 letzter Backenzahn
  • ist man so gewachsen, dass man neue Schuhe brauchte
  • war man sehr verzückt über den Inhalt der Schuhkiste vom großen Bruder, der fast komplett passt
  • braucht man verdammt viel Bewegung
  • wehrt man sich immernoch, wenn einem andere ans Gesicht wollen (Haare bürsten? Zopf machen? Mit etwas gegenwehr. Zähne putzen? Ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man nicht mit 2 Erwachsenen dabei ist.)
  • ist man gesundheitlich ziemlich fit
  • hat man 4 Sommersprossen auf der Nase
  • ist man phasenweise ziemlich ningelig, kann aber auch komplett anders!

Posted in Entwicklung, Familie, MiniHexe | Leave a Comment »

Urlaub

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 22. August 2013

Ihr habt’s schon gemerkt, ne? Wir sind im Urlaub. Schon 1,5 Wochen mittlerweile. Wir leben so in den Tag hinein. Hatten 5 Tage lang Amateurfunk-Fieldday und waren den ganzen Tag draußen, bei meist wunderbarem Wetter. Wir hatten SEHR lustige Abende. Ich hatte meinen besten Freund an meiner Seite, fast 5 volle Tage lang, und ich habe mit ihm gehörig Kraft tanken können. Das war mir SO wichtig, und uch bin unendlich froh, dass es geklappt hat. Kurz vor knapp sah es nämlich nochmal schlecht aus. Alles war gut. Und ich war ziemlich tapfer, als es ans Verabschieden ging 😉 Fast 5 Tage sind eben deutlich besser als nichtmal einer, im letzten Dezember.

Ansonsten leben wir, wie gesagt, so vor uns hin, die Kinder genießen das andere Umfeld, wir waren Eis essen, ich war bei meiner Oma, wir wollen heute noch ins Freibad, so Dinge halt.

Ein paar Tage bleiben wir noch, dann werden wir wieder heim fahren und die letzten Tage vor der Einschulung, haben natürlich auch noch einiges zu tun… und ein bißchen freu ich mich auch schon wieder auf den Alltag. Auch wenn das noch Wochen dauern wird, bis der sich mit Schul- und KiGa-Eingewöhnung eingependelt haben wird.

Posted in Ausflüge, Dies & Das, Ich | Leave a Comment »

12 von 12 – August 2013

Posted by CreativeRabbit - Montag, 12. August 2013

Heute 12 Fotos in der Reise-Edition.

Morgens früh fix zum Discounter, noch was besorgen.

Einkäufe samt Elch-Tasche heimschleppen.

Unterwegs – immerhin ist es nicht so heiß.

Kleines Mädchen mit einem Autobuch SEHR glücklich gemacht.

Unsere neue Äpfelchen-Dose 🙂

Bald da.

Sender gewechselt.

Neu gebaute Strecke ausprobieren.

Bunt und grün.

Der Sohnemann versank in meinem alten Lego und machte selbst ein Foto.

Storch beim Gassigang.

Beim Abendspaziergang.

Wer noch alles mitgemacht hat könnt ihr wie immer bei Draußen nur Kännchen sehen!

 

Posted in Lieblingsbilder | 1 Comment »

Ausgelesen: Verwesung

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 8. August 2013

Woah, das hat echt lange gedauert, bis ich Verwesung von Simon Beckett ausgelesen hatte. 7 Wochen etwa. Und das lag keinesfalls am Buch, das hat mir wieder super gefallen. Angefangen zu lesen hatte ich ein paar Tage nach meinem Unfall. Und dann, wie immer, wenn ich „bettlägerig“ bin, kam die Leseunlust. Und blieb ’ne Weile. Zwischendurch hab ich dann immer mal 1 oder 2 Tage gelesen, dann wieder ne Woche nix. Die letzten 3 Tage jetzt vermehrt. Wie immer, wenn ein Buch dem Ende zugeht, finde ich irgendwie mehr Zeit und Lust zu lesen 😉

Wie gesagt, mir gefiel das Buch. Eine typische David-Hunter-Geschichte, die wie immer mit einem Cliffhanger endet. Gibt es schon einen Nachfolger? Ich weiß es gar nicht, ich glaube nicht. Und wenn, muss man ja wieder ewig aufs Taschenbuch warten. Naja. Hier jedenfalls wie gewohnt für Euch der Klappentext:

Tief vergraben schlummert die Wahrheit.

Das Zimmer ist ein Trümmerhaufen, die junge Frau grausam zugerichtet. Um Hilfe hatte sie nicht rufen können – stumm, wie sie war. Neben der Leiche findet man ihren Mörder, blutverschmiert: Jerome Monk wurde nicht nur wegen seiner hünenhaften Gestalt von allen gefürchtet. Schon lange steht er im Verdacht, drei junge Frauen entführt zu haben. Als er nun alle vier Morde gesteht, ist niemand überrascht. Doch Monk weigert sich zu verraten, wo er die Leichen vergraben hat. Auch der Einsatz des forensischen Anthropologen, Dr. David Hunter, bringt keine neuen Erkenntnisse.

Acht Jahre später gelingt Monk die Flucht aus dem Zuchthaus. Panik befällt die Anwohner der Gegend. David Hunter versucht, Monk zu stoppen. Doch der kennt sich in der nebligen Einsamkeit des Dartmoors besser aus jeder andere.

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Mein 5.8.2013

Posted by CreativeRabbit - Montag, 5. August 2013

Hallo!

Montag, neue Woche. Die aller-allerletzte Kindergartenwoche für meinen Sohn. Wow. Auf jeden Fall wird es kein ruhiger Tag heute.

Während wir aufstehen, macht der Liebste schon Mitnehm-Frühstück für die Kinder und mich. Die Kinder mussten wir, deutlich nach dem Weckerklingeln, tatsächlich beide mehrfach wecken. War wohl doch etwas anstrengend gestern 😉

Gegen viertel vor 9 waren wir im Kindergarten. Der Zwerg verschwand sofort in seiner Gruppe und ich bin mit dem kleinen Mädchen in ihre Gruppe gegangen. Dort war sie heute total unruhig, und konnte keine Minute irgendwo sitzenbleiben. Nichtmal fürs Frühstück, das dann ausfiel. Sie bemalte mit Textilstiften mit einer Erzieherin ihren Beutel für die Wechselwäsche, stoß sich, ließ sich von mir trösten und spielte dann noch etwas. Zwischendurch kam mein Sohn ein paar mal rein und wollte mir was zeigen, ich ging mit ihm rüber und sie interessierte es nicht. Nach fast 1,5 Std haben wir beiden uns wieder vom Acker gemacht.

Wir haben dann erstmal unseren Halbwocheneinkauf gemacht, der diesmal ziemlich klein ausfiel. Für den Kindergarten haben wir noch Seife gekauft und schnell vorbei gebracht. Dann haben wir noch die Gelegenheit ergriffen, und vorm Kindergarten ein bißchen Ingress gespielt. (Ich natürlich, die kleine Hexe lief einfach mit.)

Daheim legte sie direkt los mit Spielen, ich hab die Einkäufe ausgepackt, das Geschirr von gestern weggeräumt (eine volle Woche schon ohne Spülmaschine, buärgs!), den neuen Abwasch erledigt und die gestern programmierte Wäsche aus der Maschine geholt und draußen aufgehängt.

Mittlerweile ist es kurz vor 12 und somit Zeit für Mittagsschlaf. Die kleine Madame bekommt eine Banane und wird dann von mir ins Bett gebracht. Während ich meine, dass sie langsam einschläft packe ich ein Klamotten-Retourenpaket und gehe wieder runter, um mir ein paar Kartoffeln zu schälen und zu kochen. Der Hund bekommen endlich sein Frühstück (vorher mag er nie) und ich überweise eine Rechnung und erledige ein bißchen Kleinkram, bis mein Essen fertig ist. Ich mache mir eine aufgenommene Sendung an und versuche, ein bißchen Pause zu machen. Leider macht mir die kleine Madame einen Strich durch die Rechnung. Die erste halbe Stunde liegt sie noch ruhig im Bett, danach geht dann aber das Getobe los. Dass sie hundemüde ist und deshalb auch sehr krawallig, muss ich nicht erwähnen, oder?

Ich überlasse sie ein wenig sich selbst, sie spielt, und wir geraten nicht aneinandern. Ich wusele im Haushalt rum. Anrufe, Müll raus, staubsaugen, so Dinge. Dann machen wir uns noch vor 3 auf den Weg, um den Zwerg vom Kindergarten abzuholen. Unterwegs bringen wir noch das Paket beim Götterboten vorbei.

Nu hab ich 2 brummige Kinder daheim. Der Zwerg hat Hunger, wird aber nach dem Essen nicht weniger brummig. Ich verordne den beiden eine Runde Malen, der Zwerg darf Übungen in seinem Vorschulbuch machen. Macht er auch, brummelnd. Nunja. Bis der Papa kommt gibt es dann noch eine Folge kleiner Prinz aus der Konserve.

Der Liebste kommt, zieht sich um und übernimmt die Kinder. zuerst versucht er, ein kindergartentaugliches Foto von der kleinen Hexe zu machen (un-mög-lich!), dann scheucht er die Kinder ins Planschbecken. Ich räum derweil weiter auf, beseitige Chaos, hänge trockene Wäsche ab…

Kurz nach 18 Uhr gibt es Abendessen, Antibiotikum in den immeroch röchelnden Hund tricksen, dann Sandmännchen, dann Zahnputzdrama mit der Kleinen und gegen 20 Uhr liegen beide im Bett, die Kleine schläft, der Große dürfte grade auf dem Weg dorthin starten.

Meine Nerven sind heute irgendwie mit dem Mittagsschlaf abhanden gekommen und ich bin echt froh, dass jetzt Feierabend ist. Den werden der Liebste und ich erschöpft auf dem Sofa bei 1-3 Serienfolgen aus der Konserve (weil ohne Werbung!) verbringen. Dazu entweder ein Frozen-Yoghurt-Smoothie oder ein simpler Kakao mit Eis. Mal sehen. (Obwohl wir immernoch ohne Geschirrspüler sind gehe ich bei der Essenszubereitung interessanter Weise nicht danach, was am wenigsten dreckiges Geschirr verursacht…)

Ich wünsch Euch einen schönen Abend! Wenn Ihr noch in andere Tagesabläufe reinschnuppern wollt, könnt Ihr das hier tun.

Posted in Ich, Kindergarten | Leave a Comment »

2 Jahre

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 3. August 2013

Heute vor 2 Jahren wurden wir übrigens 2-Kind-Eltern. Wow!

Posted in Familie | Leave a Comment »

Juli 2013 – Review

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 2. August 2013

Im Juli wollte ich:

  • den letzten Monat ohne Kindergarten mit dem kleinen Mädchen genießen – das haben wir in der Tat getan
  • die Kindergarten- und Schulausstattung der Kinder komplettieren – husthust, ich hab noch nicht alles, aber absichtlich, weil es um Klamotten geht, da würd ich gerne noch den einen Monat, bis es wirklich benötigt wird, abwarten; die Wichtigsten Sachen wie Ranzen und KiGa-Rucksack sind da 😉
  • mit ein paar Gedanken um unsere Sommerferienplanung machen – wir hoffen auf tolles Wetter und wollen jeden Tag ins Freibad! Mal sehen, wie umsetzbar dieser Plan ist.
  • mit dem Zwerg eine große Untersuchung im Krankenhaus hinter uns bringen – das haben wir gut geschafft
  • eine Runde Twitterpostcrossing organisieren – hab ich auch, leider wieder mit ein bißchen Ärger

Posted in Ich | Leave a Comment »

August 2013

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 1. August 2013

Im August möchte ich:

  •  mit der KiGa-Eingewöhnung des kleinen Mädchens beginnen
  • ein Mittelalterfestival besuchen
  • Urlaub bei meinen Eltern machen
  • ins Freibad
  • freie Zeit genießen
  • meinen liebsten Freund wiedersehen
  • mir von meinem Papa leckere Getränke und Grillgut servieren lassen 😉
  • im Urlaub Ausflüge mit den Kids machen
  • doch endlich die Schul- und KiGa-Ausstattung komplettieren
  • den letzten Monat als nicht-Schulkind mit dem Großen genießen

Posted in Ich | Leave a Comment »