CreativeRabbit

Mondkekse

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 10. Oktober 2013

Vor kurzem hab ich beim Stöbern ein Rezept für Mondkekse gefunden. Ich dachte mir, damit kann man die Apfelschwemme etwas bekämpfen. (Letztlich hab ich nichtmal 2 kleine Äpfel gebraucht, aber egal 😉 )

Ich schreib das Rezept auch mal für Euch und mich auf:

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 200g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • ca. 2-3 Äpfel, je nach Dicke der Spalten

Zubereitung:

  • Zuerst einfach alle Zutaten für den Teig vermischen und einen schönen Mürbeteig kneten. Die Butter sollte nicht zu warm sein!
  • Den Teig dann nochmal für eine halbe Stunde kalt stellen.
  • Kurz bevor man anfangen möchte schält man 1-2 Äpfel und schneidet sie in dünne Spalten. (Ich glaube, meine waren etwas zu dünn…)
  • Den kalten Teig rollt man auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn, aber nicht zu dünn, aus.
  • Mit einem Trinkglas o. ä. Kreise ausstechen, eine Apfelspalte drauflegen, Teig umklappen und am Rand festdrücken.
  • Das macht man so lange, bis kein Teig mehr da ist.
  • Die Kekse kommen aufs Backblech, Backpapier drunter!
  • Vor dem Backen noch 3 kleine Schnitte in die Kekse machen.
  • Die Kekse kommen bei ca. 190°C in den vorgeheizten Backofen, für ca. 15-25 Min, das muss man ein bißchen kucken, damit sie nicht zu dunkel werden.

Und so sehn sie dann aus:

Wie sie schmecken? Probiert es doch einfach aus! Wir fanden sie total lecker. Feiner Plätzchenteig mit Apfelmusfüllung. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: