CreativeRabbit

Archive for November 2013

Ausgelesen: Vielleicht ist es Liebe

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 24. November 2013

Ich weiß gar nicht mehr, wie lange ich für „Vielleicht ist es Liebe“ (als eBook) gebraucht hab. Jedenfalls ist es schon ein Weilchen her, dass ich es ausgelesen hab, und weil ich dauernd vergessen habe, diesen Artikel zu schreiben, sind meine Erinnerungen nicht mehr ganz taufrisch.

Teils fand ich das Buch sehr trocken, teils ließ es sich wunderbar weglesen. Es war nur irgendwie nicht so ganz das, was ich erwartet hatte. Wobei ich auch nicht sagen kann, was für eine Art Geschichte ich erwartete, aber das nun eben nicht. Schlecht fand ich das Buch nicht, vom Hocker gehauen hat es mich aber auch nicht.

Oft war ich verwirrt, weil ich dem Text gedanklich nicht folgen konnte, und mich dann plötzlich, in meinen Augen zusammenhanglos, in anderen Situationen wiederfand. Aber vielleicht war ich einfach nicht ganz bei der Sache? Oder zu müde? Ich weiß es nicht. Ist mir bisher nie passiert. Das war jedenfalls nicht das „mysteriöse“, was der Klappentext verspricht, was mir aber ein wenig fehlte.

Hier wie immer für Euch der Klappentext:

Eine gefesselte Geliebte, eine entfesselte Ehefrau und ein verliebter Inspektor – Amour fou à la française.

Wer ist Alice wirklich? Die liebevolle Ehefrau und Mutter? Die schusselige Museumsführerin im Louvre? Oder die eifersüchtige Furie, die die vermeintliche Geliebte ihres Mannes kidnappt? Inspektor Picasso, der diesen Vorfall daraufhin untersucht, verfällt immer mehr der mysteriösen Aura dieser Frau. Er folgt ihr sogar zur Beerdigung ihrer Mutter, wo er Alice nicht nur näher, sondern auch dem dunklen Geheimnis in ihrer Vergangenheit auf die Spur kommt, das ihrer Liebe im Weg steht.

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Tagebuchbloggen 20.11.2013

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 20. November 2013

Tjaaaaa, irgendwie fällt es mir grad schwer, wieder einen Anfang zu finden. Also vielleicht mit etwas Geplänkel.

Vor 4 Tagen waren wir bei meiner Freundin und haben dort das Hundchen im Sonnenschein unter hohen Bäumen in ihrem Wald verbuddelt. Schönes Plätzchen. Die Kissen etc sind nun auch auf dem Dachboden verstaut und wir gewöhnen uns langsam dran. Ich höre nur öfter mal Phantom-Pfotengeklapper oder-husten. Naja…

 

 

Der Liebste und ich wurden von unserer HNO-Ärztin grad aus dem Verkehr gezogen, weil wir arg verseuchte Bazillenmutterschiffe sind. Ich hab wirklich ordentlich Schimpfe bekommen, und sie hatte den Einweisungszettel fürs Krankenhaus schon in der Hand. Ist danach aber rasant besser geworden und ich kam zum Glück drumrum.

Wir genießen die Zeit allein daheim nun ein wenig, wobei ich versuche, einiges an Kram zu erledigen. Stapelt sich nämlich schon wieder alles.

Gestern haben wir einen Adventskranz gekauft. Diesmal leider nicht in bunt. Gabs nicht. Nichtmal Blau oderso. Nur Rot, Weiß, Grau- und Brauntöne. Ganz komisch. Aber Rot ist auch schön.

Wir zerbrechen uns den Kopf über Geburtstagsgeschenke für mich und Weihnachtsgeschenke für alle. Mal sehen, ob uns noch was einfällt…

Momentan bin ich dabei, Fotos auf dem Rechner zu sortieren. Wir wollen morgen mal Maverick auf meinen Mac packen, da hätte ich das gerne ordentlich. Und vor allem leerer.

Ich freu mich, dass es nicht mehr jeden Tag furchtbar schüttet. Vor 2 Wochen bin ich tatsächlich in Gummistiefeln losgezogen, um die Kinder abzuholen, weil ich sonst immer platschnass nach Hause kam. Das war nicht schön. Jetzt ist es zwar kälter, aber es scheint zwischendurch die Sonne. So muss das!

Ansonsten tüddeln wir so vor uns hin, ich versuche, alle Termine zu organisieren, zwischendurch mal was Leckeres zu zaubern, und über mein Wichtelpaket zerbrech ich mir auch ein bisken den Kopf 😉

Posted in Ich | Leave a Comment »

Tschüß

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 14. November 2013

Geliebter Kekshund,

Du warst so fürchterlich krank, und heute musste ich Dich nach genau 9 Jahren plötzlich gehen lassen.

Mach es gut, wo auch immer Du jetzt bist!

Posted in Ich, Viechereien | 2 Comments »

12 von 12 – November 2013

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 12. November 2013

Mein Tag beginnt früher als sonst. Der Liebste ist nicht da, ich muss mich also nicht nur drum kümmern, dass wir alle den Weg aus unseren Betten und in unsere Klamotten finden, sondern auch, dass die Kinder bestückte Brotdosen einpacken können. (Das übernimmt sonst der Liebste.)

Wir kommen pünktlich aus dem Haus und die Autoscheiben sind nicht vereist. Ich liefere erst die Kleine im KiGa ab, dann den Großen im KiGa. Dann ergattere ich einen freien Parkplatz im grün besetzten Ingress-Gebiet und drehe meine Runde dort. ich bin über eine Stunde zu Fuß unterwegs, natürlich nicht warm genug angezogen (weil ungeplant), aber ich tanke Herbstmorgensonne. Hinterher ist alles blau, ich bin zufrieden, bis mir daheim wieder einfällt, dass ich kein einziges Foto gemacht hab. Naja 😉

Kurz nach halb 10 bekomme ich dann endlich mein Frühstück:

Zwischendurch, wie üblich, Haushalt. Das hier ist ein Haufen Klopapier, den mir die Kinder, vornehmlich die Kleine, im WoZi hinterlassen haben. Sie hat putzen gespielt damit, und ihre Püppi gewickelt. Inzwischen heb ich das auf, wenn ich es wegwerfe, wickelt sie nachher in einem stillen Moment die nächste halbe Rolle ab. Also lieber so 😉

Eine Stunde daheim, immernoch durchgefroren, deswegen muss jetzt mal ein kleiner aber heißer Cappuccino her.

Danach gehe ich hoch, um endlich die Fenster zuzumachen, Heizungen aufzudrehen und ein bißchen aufzuräumen. Ich nehme mir das Kinderklamottenchaos vor und sortiere 1,5 Windelkisten an Mädchensachen aus. Jetzt ist Platz für die größeren und wärmeren Sachen. (Jemand Bedarf? Größe 86-92, Oberteile und Leggings bisher.)

Dann: Sofa und die letzten 8 Seiten meines Buches lesen. Das ging gestern Abend einfach nicht mehr.

Immer wieder Haushalt zwischendurch, so Dinge wie das Salzfässchen auffüllen, Abwasch, Wäsche in den Trockner, staubsaugen und so.

Zum Mittagessen gibt es Gulasch mit Nudeln und die allerallerletzte Folge Gosspi Girl. Hab mich sehr amüsiert 😉

Danach hab ich „schnell“ die Wachsanhänger aufgefädelt, die hoffentlich heute Nachmittag beim Martinsfest im Kindergarten neue Besitzer finden werden.

Beim Zwerg abholen von der Schule feststellen, dass dort morgen früh das Elterncafé der Schulsozialarbeiter stattfindet. Also ein ungeplanter Termin morgen früh.

Später dann zum Martinsfest in den Kindergarten.

Diesmal endlich mit Lagerfeuer!

Hinterher gab es die obligatorischen Weckmänner.

 

Inzwischen sind beide Kinder schlafend im Bett ubnd wir erschöpft auf dem Sofa. War ein langer, anstrengender Tag.

Wer euch noch seine Fotos zeigt findet ihr wie immer hier.

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | 1 Comment »

Stempelkekse

Posted by CreativeRabbit - Montag, 11. November 2013

Neulich habe ich mir einen Keksstempel gekauft. Und weil im Kindergarten wieder Kekse verkauft werden sollen, habe ich mir direkt ein leckeres Rezept aus meinem Fundus gesucht.

Marzipanteig für Stempelkekse

Zutaten (für ca. 15 Kekse):

  • 250g Mehl
  • 150g Butter
  • 100g Marzipan-Rohmasse
  • 50g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  • alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten
  • Teig abgedeckt ca. 30 Min kalt stellen
  • den Teig ggf nochmal in der Schüssel oder auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten
  • Backblech(e) mit Backpapier belegen
  • vom Teig kleine Mengen abnehmen und daraus Kugeln mit 2-3cm Durchmesser formen
  • die Kugeln mit der Hand direkt auf dem Backpapier plattdrücken, so auf ca. 5mm
  • dann das Motiv aufstempeln
  • bei 150°C Umluft ca. 12-15 Minuten backen, auskühlen lassen

Und so können sie dann aussehen 🙂

Merken

Posted in Backen | 1 Comment »

NadN und ausgelesen: Asterix bei den Pikten

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 10. November 2013

Ein neuer Asterix-Band, der musste uns direkt ins Haus!

Der Liebste und ich haben ihn gelesen, und nachher zieht er zu meinem Papa um, der nämlich alle Bände besitzt 😉

(Und ich hab sie alle gelesen. Mehrfach.)

Posted in Bücher | 1 Comment »

Büsumbilder 3

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 7. November 2013

Draußen stürmt und regnet es seit Tagen. Der perfekte Zeitpunkt, um Strandbilder rauszukramen.

Am 5.6. sind wir nach St.-Peter-Ording gefahren. Ich war da in meiner Kindheit schonmal, der Liebste noch nie. Dass man dort mit dem Auto auf den Strand fahren kann, wusste er, aber er dachte, durch ein Tor im Deich. Als wir dann oben über den Deich fahren mussten war er ganz schön erstaunt 😉

Achtung, viele, viele Bilder von einem traumhaften Sommertag am Strand! 🙂

Leuchtturm Westerhever

Sommer, Sonne, Strand, Wasser, Wärme, Wolken, blauer Himmel, glitzerndes Wasser, schimmerndes Watt, Füße in Wasser und Sand, Muscheln, Wassertiere, Buddelsachen, Eis, meine Kamera und ich, Drachen am Himmel, ein Leuchtturm, weit und breit keine Menschenseele, dann doch vereinzelte Strandgenießer, ein kleines Mädchen, dass erst keinen Sandkontakt wollte und später nicht mehr wegzubewegen war, zufriedene Kinder, zufriedene Eltern. ❤

Posted in Ausflüge, Familie, Lieblingsbilder | 3 Comments »

Mein 5. November 2013

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 5. November 2013

Heute wieder Tagebuchbloggen bei Frau Brüllen.

Mein Tag fängt um 06:32 Uhr mit dem Weckerklingeln an. Ich quäle mich aber erst gegen 7 aus dem Bett und direkt ins Bad. Danach bin ich wach. Kinder wecken, alle ziehen sich an, der Liebste macht Frühstück für sich und die Kids (dafür liebe ich ihn jeden Morgen ein kleines Stück mehr) und ich kann mit den Kindern um 07:45 Uhr das Haus verlassen.

Das Auto nervt mich etwas, weil die Scheiben immer so schnell und stark beschlagen und sich so schlecht wieder freipusten lassen. Aber die Sonne scheint! (Gestern waren wir alle platschnass…)

Wir liefern das kleine Mädchen fröhlich im KiGa ab und düsen weiter zur Schule. Weil wir einen kleinen Umweg fahren müssen wird es etwas knapp, aber 3 Minuten vorm Klingeln da sein reicht ja völlig, Und ich schaffe es noch, mich mit anderen Mamas zu unterhalten und erfahre etwas über den Ablauf der Fackelausstellung morgen und den Laternenumzug übermorgen.

Um halb 9 bin ich wieder daheim und hab erschreckend gute Laune. Ich schnappe mir mein Müsli und schnacke dabei per IRC eine Runde mit ein paar netten Leuten. Um viertel nach 9 packe ich die Wäsche in den Trockner, räume die Küche etwas auf und backe einen Becherkuchen mit Kirschen für das Fackelfest morgen. Danach tut die SpüMa ihren Dienst, ich spüle den Rest, versorge die Tiere und mache in der Küche klar Schiff.

Den Rest des Vormittags verbringe ich mit netten Unterhaltungen, Papierkram und ein wenig Haushalt.

Die Mittagszeit vertrödel ich auf dem Sofa. Esse einen Salat. Schaue eine Folge Gossip Girl. Lese ein bißchen in den neuesten Asterix und Obelix rein.

Gegen 15 Uhr fahre ich los, die Kinder abholen. Mal wieder im strömenden Regen. Ich schaffe es irgendwie, Schirm und Blechkuchen heile zur Schule zu balancieren. Dort muss ich dann noch 20 Minuten warten, weil das Söhnchen in der Sport-AG ist.

Danach fahren wir zum KiGa, um das Töchterchen einzusammeln. Hier gebe ich unsere Stempelkekse für den St.-Martins-Verkauf ab und hänge das Protokoll der Mitgliederversammlung vom Förderverein auf. Irgendwie dauert es wieder ewig, bis wir rauskommen.

Ungefähr um 16:15 sind wir wieder daheim und plünnen uns alle aus den nassen Klamotten. Die Kinder stehen dem Verhungern nah und müssen erstmal was essen. Danach bastel ich dem Sohn noch kleine Extrahausaufgaben zum üben. Die macht er alleine in der Küche und ich spiele Lego mit der kleinen Madame.

Dann schreibe ich noch schnell eine Mail an unsere Dame vom Jugendamt. Der Zwerg hat eine neue Sachbearbeiterin, wir möchten dringend mal wieder ein Hilfeplangespräch haben, und hätten auch echt gerne das Protokoll vom letzten HPG vor 13 (!) Monaten… Unsere Jugendamtsdame ist zum Glück genauso verstimmt wie wir…

Kurz nach halb 6 kommt der Liebste, von mir sehnsüchtig erwartet. Die Kinder und ich, das knallt nämlich grade. Die beiden zicken sich NUR an, und das geht mir wirklich sehr an die Nerven.

Kurz vor 6 essen wir zu Abend. Das dauert eine Weile. Um kurz vor 7 schauen wir Sandmännchen, dann geht’s für die Kinder ab ins Bett. Die Kleine kriegt noch kurz was vorgelesen, der Große hat sich so daneben benommen, dass er mal ohne Vorlesen ins Bett gehen „darf“…

Der Liebste und ich wuseln noch etwas, Wäsche aus dem Trockner, Mülltonne an die Straße und so, danach landen wir dann auf dem Sofa und suchen uns ein schönes Videoprogramm aus. Hier bleiben wir, bis wir gegen 23 Uhr im Bett verschwinden…

Posted in Dies & Das, Ich, Schule | 1 Comment »

Die erste Zahnlücke

Posted by CreativeRabbit - Montag, 4. November 2013

Heute, als ich den Zwerg aus der Schule abholte, präsentierte er mir stolz eeeeeeeeeeeendlich die erste Zahnlücke! Beim Biss in den Apfel ist es passiert, und er hat den Zahn schön in ein Tuch gewickelt in seiner Federmappe untergebracht. Hach!

Posted in Zähne, Zwerg | Leave a Comment »

November 2013

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 3. November 2013

Im November möchte ich…

  • mit den Kindern in Schule und KiGa St. Martin feiern
  • mich um mein Wichtelpaket kümmern
  • meine Post beantworten
  • mein Buch auslesen
  • Fenster putzen (ggf Fenster putzen lassen)
  • Besuch von meinen Eltern bekommen
  • Blechlebkuchen backen
  • mir Gedanken um meine Geburtstagswünsche machen
  • und ebenso um Weihnachtsgeschenke für meine Familie 🙂
  • langsam aber gründlich in Weihnachtsstimmung kommen

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »