CreativeRabbit

Ausgelesen: Vielleicht ist es Liebe

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 24. November 2013

Ich weiß gar nicht mehr, wie lange ich für „Vielleicht ist es Liebe“ (als eBook) gebraucht hab. Jedenfalls ist es schon ein Weilchen her, dass ich es ausgelesen hab, und weil ich dauernd vergessen habe, diesen Artikel zu schreiben, sind meine Erinnerungen nicht mehr ganz taufrisch.

Teils fand ich das Buch sehr trocken, teils ließ es sich wunderbar weglesen. Es war nur irgendwie nicht so ganz das, was ich erwartet hatte. Wobei ich auch nicht sagen kann, was für eine Art Geschichte ich erwartete, aber das nun eben nicht. Schlecht fand ich das Buch nicht, vom Hocker gehauen hat es mich aber auch nicht.

Oft war ich verwirrt, weil ich dem Text gedanklich nicht folgen konnte, und mich dann plötzlich, in meinen Augen zusammenhanglos, in anderen Situationen wiederfand. Aber vielleicht war ich einfach nicht ganz bei der Sache? Oder zu müde? Ich weiß es nicht. Ist mir bisher nie passiert. Das war jedenfalls nicht das „mysteriöse“, was der Klappentext verspricht, was mir aber ein wenig fehlte.

Hier wie immer für Euch der Klappentext:

Eine gefesselte Geliebte, eine entfesselte Ehefrau und ein verliebter Inspektor – Amour fou à la française.

Wer ist Alice wirklich? Die liebevolle Ehefrau und Mutter? Die schusselige Museumsführerin im Louvre? Oder die eifersüchtige Furie, die die vermeintliche Geliebte ihres Mannes kidnappt? Inspektor Picasso, der diesen Vorfall daraufhin untersucht, verfällt immer mehr der mysteriösen Aura dieser Frau. Er folgt ihr sogar zur Beerdigung ihrer Mutter, wo er Alice nicht nur näher, sondern auch dem dunklen Geheimnis in ihrer Vergangenheit auf die Spur kommt, das ihrer Liebe im Weg steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: