CreativeRabbit

Archive for April 2014

Mai 2014

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 30. April 2014

Im Mai möchte ich:

  • weltbesten Besuch haben
  • Lagerfeuerchen im Feuerkorb machen
  • freie Tage genießen
  • anständige Burger essen gehen, nicht alleine
  • mit dem Töchterchen zum Augenarzt (muss, nicht möchte)
  • den Geburtstag vom Liebsten vorbereiten
  • dem Liebsten zu einer Auszeit im Mittelalter verhelfen
Advertisements

Posted in Ich | Leave a Comment »

Lieblingsbild 67

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 25. April 2014

Koralle, Sealife Oberhausen, März 2014

Posted in Bunt & Grün, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Rose

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 23. April 2014

Meine Rose fängt grade an, wieder soooooo wundervoll zu blühen!

Beim Stöbern durch meine Fotos hab ich noch ein paar Blder vom letzten Sommer gefunden. Ich freu mich schon drauf, wenn sie bald wieder so toll aussieht.

Posted in Bunt & Grün, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

4. Zahnlücke

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 16. April 2014

Innerer Schneidezahn unten links, heute morgen.

In Kombination mit den beiden fehlenden oberen Schneidezähnen fällt dem Sohnemann das Abbeißen grad etwas schwer 😉

Posted in Zähne, Zwerg | Leave a Comment »

Rafaello-Pralinen

Posted by CreativeRabbit - Montag, 14. April 2014

Vor ein paar Tagen bin ich auf ein Rafaello-Pralinen-Rezept aufmerksam geworden, und das wollte ich gerne mal ausprobieren:

Zutaten:

  • 100g Sahne
  • 25g Butter
  • 200g weiße Schokolade
  • 200g Kokosraspeln
  • ca. 25 Mandeln

Zubereitung:

  • Die Sahne erwärmen, Schokolade in Stücke brechen, Butter und Schokolade in der Sahne schmelzen.
  • ca. 125g der Kokosraspeln (mirist es glaub ich zu viel, ich würde lieber weniger nehmen, müsste man mal experimentieren) dazugeben und mit einem Schneebesen glattrühren.
  • Die Masse für ca. 2 Std (oder auch über Nacht, dann braucht sie aber eine Weile, bis sie wieder formbar ist) in den Kühli geben.
  • Die Mandeln häuten (für 1-5 Min mit kochendem Wasser übergießen, dann kann man die Häutchen recht leicht abziehen).
  • Aus der Schokoladenmasse nicht zu große Kugeln rollen, jeweils eine Mandel mit einrollen. Ich hab 25 Stück gerollt, manche sind aber so groß, es hätten auch um die 30 werden können, ich mag sie lieber kleiner.
  • Die Kugeln hinterher in Kokosraspeln wälzen (nicht den ganzen Rest auf einmal nehmen, man braucht nicht alles), kalt stellen, fest werden lassen, fertig.

Lecker!

 

Posted in Kochen | Leave a Comment »

12 von 12 – April 2014

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 12. April 2014

Willkommen zu einer neuen Bilderreihe vom 12. eines Monats.

Wer noch alles teilnimmt könnt ihr hier sehen.

Der Tag startete, als es hell wurde, ich war halbwegs ausgeschlafen… Irgendwann nach 8 wurde die Kleine wach, da hätt ich natürlich auf der Stelle wieder einschlafen können 😉

Vorm Frühstück schnell schonmal die Bettwäsche in die Waschmaschine schubsen.

 

Frühstück (mit nicht sichtbarer Kerze… „Mama ist schon wieder Advent?“)

 

Fleisch fürs Grillen mariniert

 

Die Kleine „spielt“ 😉

 

Ich hatte den Liebsten und den Zwerg für die diesjährige Pflegeelternfahrt angemeldet. Bisher kein Platz, aber Wartelistenplatz 1 ist da doch sehr vielversprechend… 😉

 

Hieraus wollte ich heute eigentlich Rafaello-Pralinen werden, aber mir fehlte der nötige Platz im Kühli.

 

Mit nem Freund telefoniert, kurze Auszeit für mich.

 

Den Grill zum 1. mal in diesem Jahr angefeuert.

 

Gegrillte Minutensteaks, lecker! (Ich LIEBE TangoSpice!)

 

Dieser Inhalator war heute mein bester Freund…

 

Für die morgige Schokoschweinerei hab ich dann doch schonmal die Mandeln blanchiert und gehäutet.

Posted in Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Büsumbilder 4

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 9. April 2014

Hmmm, warum auch immer ich unsere restlichen Urlaubsbilder noch nicht gezeigt hab. Ist ja bald 1 Jahr her. Aber irgendwie macht das auch nichts, so kann man sich vielleicht schonmal auf den nächsten Sommer einstellen 😉

Also, am 5.6.2013 sind wir auf dem Rückweg von St. Peter-Ording am Eidersperrwerk vorbei gefahren und haben auch mal angehalten. Ich hatte es riesiger, gewaltiger in Erinnerung, aber ich war ja auch eher klein, als ich zuletzt da war 😉

Auf der einen Seite brüteten die Möwen, und es waren schon sehr viele Jungtiere geschlüpft. Wir wunderten uns erst über die vielen Menschen, die sich davor knubbelten und gingen dann selber mal schauen. Was für ein Lärm!

Posted in Ausflüge, Lieblingsbilder, Viechereien | Leave a Comment »

Auselesen: Tiere

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 8. April 2014

Endlich! Irgendwie zog es sich diesmal noch doller als sonst in die Länge und ich habe eine gefühlte Ewigkeit gebraucht, um „Tiere“ von Simon Beckett auszulesen.

Zuerst mal der Klappentext:

Nigel ist sicherlich nicht der Hellste. Aber er ist meistens ganz guter Laune. Im Büro gibt es immer etwas zu kopieren, und außerdem sind da Cheryl und Karen. Auch im Pub, den seine Eltern früher führten und in dem Nigel jetzt wohnt, fühlt er sich wohl. Es gibt hier zwar kein Bier und keine Zigaretten mehr, aber Nigel interessiert sich sowieso mehr für Fernsehen und Comics.

Und dann ist da noch der Keller. Hier hält Nigel seine Mitbewohner. Dass die nicht freiwillig da unten wohnen, stört Nigel nicht…

Der Autor schreibt im Vorwort, dass Tiere sein wohl bösester Roman ist. Ich habe inzwischen glaub ich alle Bücher gelesen, und ich mochte dieses am wenigsten. Ich fand es teils regelrecht langweilig. Bin ich inzwischen abgestumpft? Es ging ja nun ganz offensichtlich um einen sozial inkompetenten Psychopathen. Die ganze Geschichte über passiert eigentlich nichts Spektakuläres, auch wenn man immer irgendwas erwartet. Das kommt dann erst gegen Ende.

Vielleicht liegt es daran, dass ich mich oft nicht aufraffen konnte, weiterzilesen, obwohl ich ein bißchen Zeit gehabt hätte? Ich weiß es nicht. Vielleicht gibt es ja irgendwann noch einen David-Hunter-Roman, der mich dann wieder fesselt.

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Mein 5. April 2014

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 5. April 2014

Hallo! Heute ist wieder mal Tagebuchbloggen mit Frau Brüllen angesagt.

Mein Tag begann so gegen 8, als die Kleine aufwachte, der Liebste hinging, ich noch ein bißchen vor mich hindöste und dann duschen gehen wollte. Dann musste ich aber erst das kleine Mädchen ebwachen, während der Liebste sich anzog, und als ich endlich unter der Dusche stand kam nur eiskaltes Wasser raus. Der Liebste war den Warmwasserboiler an und ging mit der Kleinen zum Bäcker, während ich auf warmes Wasser wartete und dann irgendwann endlich duschen konnte.

Inzwischen war es schon nach 10, Wäsche, Frühstück und Küchenchaos warteten auf mich. Ich hab einen Kuchen für morgen gebacken und mit dem Sohnemann in seinem Schreiblernheft aus der Schule einige Seiten nachgeholt.

Damit das Wochenende für mich nicht so anstrengend wird wie letztes, zwinge ich mich zwischendurch immer mal, mich 3 Minuten für eine Runde Quizduell oder Timeline lesen hinzusetzen, aber so ganz klappt das auch nicht.

Inzwischen hab ich ein Kindergeburtstagsgeschenk eingepackt und den Liebsten mit dem Zwerg ans andere Ende der Stadt zu einer dieser Indoorspielplatzhöllen geschickt. (Ich glaub, der Zwerg hat nu in 2 Monaten alle Kölner Indoordinger wegen Kindergeburtstagen durch…)

Ich bin froh, dass die kleine Madame diesmal ihr Antibiotikum so schön nimmt, letzte Woche hatten wir fiese Machtkämpfe deswegen, aber irgendwann hat es wohl Klick gemacht. Und damit sie zur Ruhe kommt, durfte sie gegen 15 Uhr ein bißchen „Jan & Henry“ kucken, und ich konnte derweil ein bißchen haushalten. Ich hab so lustige Dinge gemacht wie „alte Kataloge wegschmeißen“. Bekommt ihr auch immer so viele Kataloge geschickt? Ich wunder mich immer, manche Firmen schicken alle 2 Wochen was… Nunja.

Irgendwann wuselten der Liebste und die Kleine mir zu sehr vor den Füßen rum, da hab ich sie mit dem Laufrad raus geschickt. Das mit meinen Pausen klappt so lala, naja, könnte besser sein, aber grad nervt mich das Chaos wieder so, dass ich offenbar lieber was tu… Während die beiden draußen sind, hab ich unser Essen (SchleFi) in den Ofen geschoben, und als es fertig ist kommen die beiden wieder. Wir essen gemütlich, danach fährt der Liebste den Zwerg wieder abholen. Die kleine Madame spielen und haushalten noch ein wenig, und ich hab sie ins Bett gebracht, bevor die Jungs wieder da waren. Zumindest damit angefangen, dann hat sie den Papa gehört und ich war abgemeldet. Nunja. Hab dem Zwerg noch ins Bett geholfen, ein bißchen telefoniert und bin dann mit dem Liebsten zum Serien schauen aufs Sofa gefallen 🙂

Posted in Dies & Das, Ich | Leave a Comment »

März 2014 – Review

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 4. April 2014

Im März wollte ich:

  • lieben Besuch haben – 😀
  • mit den Kindern Kamelle sammeln – haben wir gemacht
  • einen Ausflug machen (mindestens) – wir waren im Sealife
  • hofentlich die Freundin samt nicht mehr ganz so frischem Baby endlich treffen – das ist irgendwie verflucht, klappt nie
  • meinen Aquajoggingkurs starten – das hab ich geschafft
  • wieder gesund werden – ähm naja, reden wir nicht drüber 😉
  • vielleicht etwas im Garten werkeln – hab ich völlig vernachlässigt
  • den Neffengeburtstag mit der ganzen Familie feiern – jahaaaa, das war schön 🙂
  • mit Freundinnen frühstücken gehen – mit einer letztlich „nur“, aber ja
  • mein Leben mal etwas auf mich zukommen lassen – ja, irgendwie schon

Posted in Ich | Leave a Comment »