CreativeRabbit

Mein 5. Dezember 2014

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 5. Dezember 2014

Heute ist wieder WMDEDGT bei Frau Brüllen. Mal sehn, ob ich alles zusammen kriege.

Ich bin zu früh aufgewacht, wegen Halsweh, dann fiel mein Kopf wieder in Gedankenchaos wegen der Herzschmerzsache. Ich bin aber nochmal eingeschlafen und hab dann von eben demjenigen geträumt. Das war beim Aufwachen echt furchtbar, weil im Traum alles wieder halbwegs okay war. (Anfang der Woche ging es mir etwas besser, aber das ist irgendwie wieder futsch…)

Ich hab dem Liebsten dann geholfen, das Tochterkind anzuziehen, hab Frühstück für den Liebsten und den schon wachen und angezogenen Sohn für unterwegs gerichtet. Mann und Tochter machten sich auf den Weg zum KiGa, ich sprang unter die Dusche, und als ich wieder rauskam hab ich den Sohn in die Schule geschickt. (Zur 2. Std in die Betreuung, Unterricht seit 1,5 Wochen nur von 3.-5. Std weil die Klassenlehrerin krank ist, und sie werden auch immer nur aufgeteilt.)

Als ich fertig angezogen war hab ich mich auf den Weg gemacht, um was bei der Sparkasse abzugeben und ein Rezept in der Apotheke einzulösen. Bei beiden bekam ich einen Schokonikolaus 😉 In der Apotheke zückte ich mein Portemonnaie zum Bezahlen und bekam einen riesen Schreck: die EC-Karte war weg. Ähmja, die Apothekerin wies mich dann darauf hin, dass ich ihr die grade schon gegeben hatte… (So viel zu meiner geistigen Verfassung momentan.)

Ich lief dann weiter zur Schwägerin, um dort mit noch einer Bekannten zu frühstücken. Das war wirklich sehr nett und ablenkend. (Vielleicht werden die Schwägerin und ich ja doch langsam Freundinnen… Und die Bekannte da auch. Wäre schön.)

Gegen Mittag bin ich wieder nach Hause gegangen. Von unterwegs hab ich meine Eltern angerufen, ob sie schon unterwegs sind. Daheim hab ich dann erstmal aufgeräumt und Lebkuchen vom Blech gebacken. Der Sohn kam heim und ich eröffnete ihm, dass ich noch pappsatt bin und es deshalb kein Mittagessen gibt. Er nahm es mit Humor und futterte Toasties mit Fleischwurst 😉

Hausaufgaben gab es wegen der fehlenden Lehrerin schon wieder nicht. Er malte, ich wuselte weiter durchs Haus. Rumgeräumt, aufgeräumt, Heizung im Gästezimmer angemacht, gesaugt, nach und nach alle Bäder geputzt, mit ner Freundin ihr Mitbringsel für morgen besprochen, Käsekuchen gebacken, Spülmaschine angeworfen, abgewaschen, Unmengen Tee mit Honig gegens Halsweh getrunken.

Der Liebste hat das Tochterkind und neue Eier mitgebracht und wir haben weiter gewuselt, um alles für die Party morgen vorzubereiten.

Irgendwann kurz vor der Abendbrotzeit kamen meine Eltern und wir haben erstmal den Anhänger mit den Teppichen in die Garage verfrachtet und die Kinder waren sehr aufgeregt. Es gab Abendbrot, die Kinder sind (sehr langatmig) ins Bett, ich hab ihre Nikolaustütchen gepackt und immer dolleres Halsweh bekommen. Mal sehn, was das gibt.

Der Tag endet mit weiter wuseln und quatschen, ich fürchte, wir finden kein Ende 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: