CreativeRabbit

Kaputzenkuschelpulli

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 13. Februar 2015

Wie ich mal einen Tag in meinem Kaputzenkuschelpulli verbrachte…

Alles fing damit an, dass ich neue Happy Pills verschrieben bekam. Ganz leichte. Kurz nach der ersten Einnahme begannen die Nebenwirkungen… Es fing an mit weder Hunger noch Appetit, ich habe 24 Std lang nichts gegessen. Danach besserte es sich etwas… Gut, das kann man mal verkraften.

Irgendwann kippte meine Laune. Relativ plötzlich, ohne für mich erkennbaren Grund oder Auslöser. Das war sehr merkwürdig, ich wurde dünnhäutig und heulig. Nachdem ich beide Kinder abgeholt hatte, kramte ich besagten Kuschelpulli vor, die Kaputze blieb (für mich total ungewöhnlich) auf dem Kopf und ich igelte mich auf dem Sofa ein. Pulli ausziehen? Ein unvorstellbarer Gedanke. Ich verzichtete auf meine nachmittägliche Surfrunde und machte eigentlich nichts. Zwischendurch hab ich ein wenig gelesen, aber das war’s auch schon. Ich fühlte mich vom Magen her unwohl und vollgefressen, dabei hatte ich ja schon seit Stunden nichts gegessen. Abendessen ließ ich ausfallen, hab mich aber bemüht, dem Liebsten am Esstisch mit den beiden Krawallis beizustehen…

Irgendwann trudelte eine Nachricht vom Freund auf dem Handy ein, ob alles okay sei… Ich hab geantwortet und mich dann ein wenig mehr im Internet rumgetrieben, aber ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, nicht aus diesem beschützenden Pulli rauszukönnen, und besonders gesprächig war ich auch nicht. Irgendwie war das sehr blöd…

Als ich ins Bett wollte war es mir weiterhin zuwider, de Pulli auszuziehen. Was soll’s? Ich hab also im Pulli mit Kaputze auf dem Kopf geschlafen. Am nächsten Morgen war ich dann wenigstens so weit, dass der Pulli in die Waschmaschine und von dort auf die Leine statt auf die Heizung zum Trocknen wandern konnte.

Die komische Laune hielt noch ein paar Stunden an. Ich rechnete eigentlich nicht mit einer Besserung, weil ich ja schon die nächste Tablette genommen hatte. Aber gegen frühen Nachmittag wurde es endlich besser. Wieder ohne für mich erkennbaren Grund. Ein Glück!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: