CreativeRabbit

Ausgelesen: Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 24. März 2015

Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte“ von Rachel Joyce hab ich natürlich auch schon eine Weile ausgelesen. Ich hatte nur irgendwie keine Lust, drüber zu schreiben 😉

Hier mal der eher kurze Klappentext:

Niemand hat das Mädchen mit dem roten Fahrrad gesehen. Nur der elfjährige Byron, der mit seiner Mutter im Wagen sitzt, als der Unfall im dichten Nebel geschieht. Byron weiß sofort: Er darf keinem etwas davon erzählen. Doch in nur zwei Sekunden ist die ganze Welt aus den Fugen geraten – und es wird mehr als ein halbes Leben dauern, bis sie wieder in den Takt kommt.

Mit ihrer zarten, glasklaren Sprache zieht uns Rachel Joyce ins Herz der Zeit und erzählt von einem ewigen Sommer, vierzig kurzen Jahren und zwei lebenslangen Sekunden. Ein berührender Roman über Zeit und Wahrheit, Zerbrechlichkeit und Hoffnung, Freundschaft und Liebe.

 

Ich hab dieses Buch (sowie 2 andere der Autorin, die noch auf meinem SUB liegen) gesehen, fand – mal wieder – das Cover interessant, der Klappentext las sich auch gut, also wollte ich es lesen.

Ich hatte zwischendurch immer mal ein paar Tage, an denen ich nicht zum Lesen kam, und irgendwie hat mich das Buch verwirrt. Es wird zwischen 2 Zeiten gesprungen, und es dauerte erstmal eine Weile, bis mir das überhaupt klar wurde. Vielleicht hab ich anfangs auch einfach irgendwas unaufmerksam überlesen. Jedenfalls war ich ziemlich lange ziemlich verwirrt und versuchte, mir alles zusammenzureimen, und ich lag damit dann auch gar nicht sooooo falsch.

Gegen Ende des Buches wird natürlich alles aufgelöst und ich war zufrieden 😉

Ich habe, als ich das Buch im Laden in der Hand hielt, etwas anderes erwartet. Ich dachte, mich erwartet ein leichtes, fröhliches Jugendbuch, allerdings trifft das nicht zu. Die Geschichte ist eher melancholisch, aber sehr fesselnd erzählt. Wirklich ein sehr schönes Leseerlebnis, und ich freue mich schon auf die anderen Bücher der Autorin.

 

Mit diesem Buch nehme ich wieder an der Buchchallenge teil und erledige damit Aufgabe 17 „ein Buch mit einer Zahl im Titel“.

Advertisements

Eine Antwort to “Ausgelesen: Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte”

  1. […] Jahr, das zwei Sekunden brauchte (Aufgabe […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: