CreativeRabbit

Ausgelesen: Der Tanz des Mörders

Posted by CreativeRabbit - Montag, 29. Juni 2015

Hui, vor allem die 2. Hälfte von Miriam Rademachers „Der Tanz des Mörders“ ging schnell wegzulesen! Ich hatte ein bißchen Sorge, als ich mit dem Buch anfing, denn ich wollte es noch in diesem Monat schaffen, und unter Zeitdruck lese ich echt ungerne. Aber: kein Problem!

Hier zuerst einmal der Klappentext:

Wegen einer – wie immer – verlorenen Dartpartie wird Ex-Tanzlehrer Colin von Pfarrer Jasper Johnson dazu verdonnert, der gehässigen Mrs Summers die Zeit zu vertreiben. Als er die alte Dame eines Morgens tot in ihrem Cottage vorfindet und im Wald eine Mädchenleiche auftaucht, ist ihm schnell klar, dass die beschaulichen Tage seines Vorruhestandes gezählt sind. Zusammen mit der kleinwüchsigen Krankenschwester Norma machen sich Colin und Jasper auf die Suche nach dem Mörder, der eine eigenartige Vorliebe für Küchenutensilien als Mordwaffe zu haben scheint. Wer könnte überhaupt ein Interesse am Tod der schrulligen Alten haben? Hat Mrs Summers, die stets mit Fernglas und Kamera in die Gärten und Häuser ihrer Nachbarn spähte, zuviel gewusst? Das Hobbyermittlertrio schmiedet einen Plan, wie man Colins über die Jahre geschulte Menschenkenntnis nutzbringend einsetzen kann: Dazu müssen bloß alle Verdächtigen aufs Tanzparkett…  

Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Die Hauptfiguren sind mir sympathisch. Allesamt ein bißchen „unnormal“ und auf ihre eigene Art und Weise sehr charmant. Und die Spannung wurde schön aufgebaut. Etwa nach der Hälfte wollte ich wirklich sehr dringend wissen, wer denn nun der Mörder war – und hatte zum Glück nicht die leiseste Ahnung! Dieser Zustand hielt auch bis kurz vor der Auflösung, und das fand ich gut. Außerdem gefiel mir das Ende. Endlich mal wieder ein Buch ohne blödes Ende, das passiert mir ja sonst irgendwie öfter…

Das Buch erscheint in 2 Tagen, und ich kann es Euch durchaus ans Herz legen. Eine stimmige Kriminalgeschichte, die einen zum Schmunzeln bringt, sich gut lesen lässt, einen kleinen Touch Romantik mitbringt. Sehr gute, kurzweilige Unterhaltung. Hab mich sehr gefreut, dass ich das Buch vorab lesen durfte!

Und natürlich nehme ich auch hiermit an der Buchchallenge teil. Der Grund für meinen Zeitdruck war, dass ich mit diesem Buch Aufgabe 42 (Ein Buch, das noch nicht erschienen ist) erledigen wollte, was ich hiermit dann getan habe. 🙂

Advertisements

2 Antworten to “Ausgelesen: Der Tanz des Mörders”

  1. […] Ausgelesen: Der Tanz… zu NadN: Der Tanz des Mörder… […]

  2. […] Tanz des Mörders (Aufgabe […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: