CreativeRabbit

Schulbegleiter

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 15. Mai 2016

Vor einigen Wochen habe ich, auf Wunsch der Klassenlehrerin und nach Absprache mit dem Kinderpsychiater, für den Zwerg einen Schulbegleiter beim Jugendamt beantragt. Und wie man sich denken kann: alles, was Geld kostet, ist „erstmal nicht einfach“. „Der Markt für Schulbegleiter ist völlig leergefegt, es wird quasi unmöglich, jemand geeignetes zu finden“, hieß es. Nun, sowas hält mich ja nun erstmal nicht von einer Beantragung ab. Die Klassenlehrerin wünscht sich diese Hilfe, da der Zwerg von der Leistung her eigentlich ziemlich gut ist, aber nach wie vor massive Konzentrationsprobleme hat. Und die kann sie nicht komplett auffangen. Kann ich auch wirklich verstehen. Sie hängt sich da eh schon sehr enthusiastisch rein.

Natürlich musste, bevor irgendetwas geschieht, erstmal ein Gutachten vom Kinderpsychiater her. Was für ein Hin und Her. Dies sollte rein, jenes sollte rein, nein dieses Gutachten ist nicht ausführlich genug, hier fehlt was, das brauchen wir nicht, bla bla bla. Mit der letzten Version war die Dame vom Jugendamt dann wohl zufrieden.

Letztens hatten wir dann ein Treffen bei uns daheim mit eben der zuständigen Jugendamtsdame, dem Liebsten und mir, und wir hatten noch eine unserer Familienhelferinnen zur Unterstützung dazugebeten. Sie hatte den Zwerg nämlich in der Schule besucht und dort hospitiert und live miterleben dürfen, wie unkonzentriert er ist.

Im gespräch berichteten wir dann von den Gesprächen mit der Klassenlehrerin, von den Erfahrungen der letzten Zeit, warum wir alle denken, dass ein Schulbegleiter gut wäre. Und irgendwann war die Jugendamtsdame dann sehr überzeugt, dass dies der richtige Weg sei. Sie übersendet der Schule nun Unterlagen, die ausgefüllt werden müssen (hätte doch längst erledigt sein können, wenn man mal was parallel machen würde…), dann muss das Schulamt noch seinen Senf dazu geben und DANN, wenn dann alles genehmigt ist, kann sie anfangen, einen Schulbegleiter zu suchen. Im Juni würde das nichts mehr werden, sagte sie. Wir sind ja schon froh, wenn das alles zu Beginn des nächsten Schuljahres anläuft. Vorher rechnen wir nach den letzten Monaten ja gar nicht damit.

(Eine Bekannte hier im Ort hat von Beantragung bis Genehmigung sage und schreibe ein ganzes Jahr gebraucht. Ich hoffe ernsthaft, wir sind schneller…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: