CreativeRabbit

Mein 5. Januar 2017

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 5. Januar 2017

Heute ist wieder Tagebuchbloggen mit Frau Brüllen.

Nach einem negativ-erkenntnisreichen Abend hatte ich eine durchwachsene Nacht und war öfter wach. Der Wecker klingelte dennoch ohne Erbarmen um halb 8 und wir haben uns aus dem Bett gequält. Anders kann man es heute wirklich nicht sagen…

Das Auto war mit einem fiesen Eispanzer überzogen, den musste ich erstmal loswerden. Aber die kleine Madame und ich waren zum Glück trotzdem pünktlich im KiGa.

Vormittags hab ich so vor mich hingetüddelt… Wäsche, Küche aufgeräumt, Spülmaschine ausgeräumt, Nutellamuffins gebacken, aufgeräumt undso…

Irgendwann gegen Mittag bequemte sich der Zwerg mal mit Frühstückshunger runter. Er durfte ne Kleinigkeit essen und ich hab mich dann auch bald irgendwann ans Mittagessen gemacht. Es gab Hähnchengeschnetzeltes mit Pilzen, Kirschtomaten, Erdnusssoße und Basmatireis, war ziemlich lecker.

Danach durfte der Zwerg etwas auf dem Tablet daddeln, ich hab weiter aufgeräumt und Papierkram abgeheftet, ein wenig mein Handyspiel gespielt und auf Facebook in meiner Postkartengruppe gesurft.

Gegen 4 hab ich die kleine Madame abgeholt und im KiGa noch mit 2 Mamas geschnackt und eine Verabredung für morgen klargemacht. Wieder daheim haben wir gespielt und ich hab Schokobananen gemacht. Habe für unsere Funker QSL-Karten sortiert und einfach ein wenig auf dem Sofa gesessen.

Zwischendurch hab ich den Zwerg mal mit dem Roller zum Postlädchen geschickt. Ich brauchte neue Briefmarken und er frische Luft 😉

Der Liebste kam erst spät, aber dann gab es erstmal Abendessen für alle. Danach gab es eine Folge „Der kleine Nick“ für die Kinder und das Schokoobst zum Nachtisch, bevor es für die Kinder ins Bett ging. Die kleine Madame krawallte noch ziemlich und hat mit einer Salbentube rumgeschmiert. Als ich das entdeckte war ihr sofort klar, dass sie Mist gemacht hatte und sie weinte bitterlich und lange. Naja, hab ich auch irgendwie in den Griff bekommen…

Nun sitze ich auf dem Sofa, bin motzig (ich hoffe, das sind nur die Hormone) und führe unangenehme Gespräche übers IRC und Whatsapp und weiß auch nicht, was grade los ist, dass sich um mich rum alles zankt seit Taaaagen und dann teils auch noch mit mir. Hängt vielleicht der Mond schief?

Also nebenher lieber noch ein wenig fernsehen und dann irgendwann ab ins Bett. Vielleicht schreibe ich noch ein paar Postkarten, hatte ich zumindest vor. Mal sehen, wie sich der Abend so entwickelt. Ansonsten plane ich nebenher mit meiner Mädelrunde einfach unseren morgigen Abend, den wir vermutlich alle wieder kugelrund gefuttert mitten in der Nacht verlassen werden 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: