CreativeRabbit

Wasserschaden

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 2. März 2017

Vor mittlerweile ziemlich genau 4 Wochen entdeckte ich im Waschkeller an der Decke einen Wasserfleck. Aaaaach du Schreck! Naja, der Liebste war eh unterwegs nach Hause, weil er sich auf dem Weg zur rbeit den Fuß verdreht und dabei die Bänder überdehnt hatte… (ein Unglück kommt selten allein, nech…)

Glücklicherweise übernimmt unsere Gebäudeversicherung sowas. Der Liebste telefonierte mit denen und unseren Stammhandwerkern und wir machten einen Termin zur Reparatur.

Es stellte sich leider raus, dass das Leck vom Keller aus nicht gefunden werden konnte. Also beauftragte die Versicherung eine Spezialfirma zur Bautrocknung. Die schickten dann jemanden, der mit tollen Messgeräten rausfand, wo die Wasserleitung lang geht und wo das Leck war (Schlafzimmer) und wie nass Wände und Fußboden sind.

Als nächstes wurde ein Schreiner beauftragt, der das Parkett vom Boden riss. Danach kam unsere Sanitärfirma wieder, um einen Vormittag damit zu verbringen, das kaputte Rohr rauszuholen und ein neues zu verlegen. War ganz schön frickelig… Ein paar Tage später kam wieder jemand von der Bautrocknungsfirma um wieder zu messen und zu kucken, wie wo was getrocknet werden muss. Der stellte dann erstmal fest, dass unser maßangefertigter begehbarer Kleiderschrank teils weg muss. Und offenbar auch, dass im Waschkeller fliesen von der Wand müssen, das hat er mir nur nicht gesagt. Und im Schlafzimmer werdenwohl für die Trocknung mehr Löcher ins Parkett gebohrt werden müssen…

Als nächstes kam unangekündigt ein Maler (!), der sich mal ansehen wollte, was er denn da abbauen soll… Nachdem er mir also morgens ne halbe Stunde meiner kostbaren Zeit klaute (wir kamen grad noch rechtzeitig in die Schule und zum KiGa) machten wir einen Termin für gestern für den Schrank. Vorher ging nicht weil Kindergeburtstag und Karneval. Der Liebste und ich räumten also Teile des Schrankes leer und nun steht unser Büro voll. Der Maler kam dann gestern ne halbe Stunde zu spät und brachte unfassbar viele Umzugskartons und Kleiderstangen mit. „Für falls wir mehr abbauen müssen.“ Nungut. Letztlich hat er nur im Schrank ein paar Teile gelöst, den Teppich abgemacht und auf der Außenseite des Schrankes die Fußleiste abgemacht. Dann eröffnete er mir, dass er heute wiederkommen will, um die Fliesen im Keller abzuschlagen (schön, dass ich grad so unfassbar viel Zeit habe…). Also ist nun der Schrank nicht für die Trocknung abgebaut, weil er dafür kaputtgeschlagen hätte werden müssen und nach Messung des Malers isses dadrunter auch quasi nicht mehr feucht. Dafür kamen die Herren heute ne halbe Stunde zu früh, als ich grade mit den Kids loswollte, und brachten hier erstmal alles durcheinander. Und seit 2 Stunden geht nun ein Schlagbohrer oder sonstwas im Keller und es werden Fliesen abgeschlagen. Ich bin schwer begeistert.

Mal sehen, wann dann die Trocknung gestartet wird. nächste Woche schätze ich. Wenn alles fast von alleine getrocknet ist, das isses nämlich eh schon fast… Und mit den ganzen Sachen, die wiederhergestellt werden müssen wird sich das dann schön noch 4-8 Wochen ziehen.

Eigentlich wollt ich jetzt die Badsanierung in Auftrag geben, aber ich hab ja jetzt schon genug von der Baustelle…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: