CreativeRabbit

Mein 5. April 2017

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 5. April 2017

Heute ist wieder Tagebuchbloggen bei Frau Brüllen.

Mein Tag begann damit, dass der Wecker vom Liebsten elendig früh klingelte, weil er um halb 8 beim Gastroenterologen sein musste. Ich schlief dann aber noch bis zum Wecker passend zur 2. Stunde. Hab die Kinder geweckt, wir haben uns angezogen, allen das Frühstück gerichtet und sind dann los. Der Zwerg ging zur Schule, die Kleine hab ich in den KiGa gebracht.

Danach bin ich wieder nach Hause und habe erstmal Wäsche angestellt und gefrühstückt. Dann kam ich nicht so recht wieder vom Sofa hoch, hab mit mir gerungen, rumgetrödelt, aber dann doch einiges im Haushalt gemacht. Spülmaschine ausgeräumt, Post erledigt, Küche aufgeräumt, Wäsche gefaltet, Arztrechnungen bezahlt, Gästebad geputzt undso. Achja, ans Auto bin ich auch noch. Da waren Flecken am „Himmel“. Hab schon öfter versucht, die wegzubekommen, diesmal hats geklappt. Dan gleich noch mit dem feuchten Lappen durchs Cockpit, war nötig. Und dem Liebsten hab ich aufgebrummt, das Auto die Tage waschen und aussaugen zu gehn. Manmanman…

Zum Mittag hab ich mir Spaghetti Bolognese gemacht und Criminal Minds geschaut. Der Liebste kam schon recht früh, gegen halb 3, kurz danach kamen der Zwerg und der große Neffe aus der Schule. Ich hab die Hausaufgaben vom Neffen kontrolliert, der Liebste hat mit dem Zwerg sehr dramatisch Hausaufgaben gemacht. Naja, passiert halt mal.

Danach sind der Liebste und ich in den Garten und haben besprochen, was wir später mit dem Gartenbauer machen wollen. Der kam dann auch zum vereinbarten Termin und wir schauten zusammen. Ich bin guter Dinge. Ich werde einen Batzen Geld in die Hand nehmen müssen, bekomme aber dafür den Garten hinterm Haus schön gemacht. Muss nur noch 2-3 Wochen warten, aber das ist mir jetzt auch egal, ich wollte das schon letztes Jahr. Im Herbst kommt er dann nochmal und macht den Garten vorne schön. Dann haben wir überall Grund drin und sollten es selber schaffen. Wenn nicht, können wir uns mal über eine Dauergartenpflege unterhalten und das find ich gut.

Danach war es schon 17 Uhr durch, der Neffe wurde abgeholt, der Liebste tüddelte noch mit dem Brenner im Garten rum im Kampf gegen Löwenzahn und Ameisen.

Gegen 18 Uhr haben der Liebste und der Zwerg zu Abend gegessen, dann war Zeit für die Jugndfeuerwehr. Die kleine Madame und ich haben gegessen, als die beiden Männer los sind, vorher war sie zu quirlig.

Gegen 19:20 bin ich los zu meinem Strickkurs, gegen 21:20 war ich wieder daheim. In der Zwischenzeit hat der Liebste mit der Minihexe etwas TV geschaut und ihn ins Bett gebracht, das Söhnchen kam auch wieder und istim Bett.

Nun ist noch etwas Zeit auf dem Sofa angesagt, vielleicht noch mit etwas TV, und dann ab ins Bett!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: