CreativeRabbit

Apfelkuchen

Posted by CreativeRabbit - Montag, 10. April 2017

Ich bekam mal eine Postkarte mit einem lecker klingenden Apfelkuchenrezept drauf. Lediglich Backzeit und -temperatur fehlten. Naja. Ich wollte ihn trotzdem mal probieren.

Zutaten Boden:

  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125g Butter
  • 75g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Aus den Bodenzutaten einen Knetteig herstellen und anschließend in einer Springform verteilen. Rand fast ganz hochziehen!

Ofen vorheizen, ca. 175° Umluft.

1kg Äpfel schälen, in Stückchen schneiden und mit in die Form geben.

Zutaten Guss:

  • 100g zerlassene Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 EL Sahne
  • 100g Mandelblättchen

Alle Zutaten vermischen und auf die Äpfel geben. Danach den Kuchen für ca. 50 Minuten backen, bis die Mandelkruste schön gebräunt ist.

 

Ich hatte den Kuchen nur etwa 40 Minuten im Ofen, das war vielleicht etwas wenig. Der Teig war durch, die Äpfel auch schön weich. Aber die Butter vom Guss quoll mir beim Anschneiden entgegen. Vielleicht hätte er auch nur komplett auskühlen müssen? Ich weiß es nicht. Ich habe dann, nachdem die ersten Stückchen auf dem Teller waren, mit einem Küchentuch noch reichlich Butter aufgesogen.

Der Kuchen ist recht lecker, vielleicht etwas süß. 120g Zucker für den Guss würden es auch tun. Was mir nicht so gefällt ist die Butter im Guss. Das war irgendwie zu viel. Mal nachdenken, was ich für einen anderen Guss nehmen könnte…

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: