CreativeRabbit

Tennisarme never ending…

Posted by CreativeRabbit - Montag, 29. Mai 2017

Letztens war ich wieder mal beim Orthopäden, weil meine Arme seit Wochen, eher Monaten wieder so sehr weh tun. Seit ich mal Fäden an der Häkeldecke vernäht hab von heute auf morgen der linke Arm unverschämt stark, rechts so wie immer. Links so, dass ich nachts mehrfach von den Schmerzen aufwache, dass ich den Ellbogen nicht strecken kann, teilweise nichtmal was trinken kann oder mich am Ohr kratzen kann etc, von selber anziehen oder am Rücken kratzen ganz zu schweigen. Es ist ein Dauerschmerz, der bei Belastung wirklich fies wird, wohingegen rechts meist „nur“ Belastungsschmerz auftritt. Ich habe alles probiert: Ultraschall und kühlen beim Arzt, Kinesiotapes (schaffen wenigstens etwas Linderung), Schmerzsalben, Arnikasalbe, Dehnübungen, Schonung, Belastung, Kühlpacks, ich habe mir Bandagen geauft (damit kann ich dann nachts wenigstens schlafen)…

Also, wie gesagt, nochmal zum Arzt. Es wurde wieder alles untersucht und dann wurde ich erstmal an 3 Stellen eingerenkt. Die Verkrampfung zieht bis zum Nacken hoch und es tat wirklich gut. Nochmal Cortison spritzen wollte ich nicht. Akupunktur kommt noch in Frage. Erstmal habe ich mir Physiotherapie „erbettelt“. Wird wohl nicht so gerne verschrieben, aber bei der privaten Versicherung scheint es egal… Wird nicht sonderlich angenehm, sagte der Doc. Egal angenehm sind die Schmerzen auch nicht. Und 2 neue Manschetten für die Arme hab ich auch bekommen. Die Bandage finde ich oft angenehmer zu tragen.

Die erste Einheit Physiotherapie hatte ich. „Friktionsmassage und Dehnung“. Was soll ich sagen. Angenehm war es wirklich nicht. Stunden danach hatte ich riiiiichtig fiese Schmerzen. So sehr, dass ich lieber über-den-Zaun-hängende Äste geschnitten hab, weil der Schmerz sich dann veränderte und erträglich wurde. Und ich habe tatsächlich zur Schmerztablette gegriffen. Die Kombination Paracetamol mit Codein half ganz gut.

Am nächsten Tag war der Arm besser. Unfassbar. 2 Tage später war ich so weit, dass ich fast keine Dauerschmerzen hatte und die Verkrampfungsschmerzen hauptsächlich bei Belastung spürte. Allerdings ist der Ellbogen, der nach der Behandlung frei war, wieder blockiert. Aber das ist nun seit Wochen so, ich erwarte da keine Wunderheilung über Nacht. Die Therapeutin sagte auch, die Verkrampfung fängt schon in der Handwurzel an und zieht zum Nacken hoch. Wird im anderen Arm nicht viel besser sein. Beim nächsten Mal soll ich mir lieber manuelle Therapie verchreiben lassen, dann kann sie auch die Schulter mit einbeziehen. Werd ich machen denke ich. Zumindest wenn es so weitergeht. Ich hätte nur sehr gerne direkt gewusst, dass die pro Einheit immer nur 1 Arm behandeln, dann hätte ich mir sozusagen Doppeltermine gemacht. Mal sehen, ob wir das evtl bei manchen Terminen hinbekommen, wäre gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: