CreativeRabbit

Archive for Juni 2017

Biokiste reloaded Nr. 20

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 30. Juni 2017

Heute gab es wieder eine Fruitletbox Junior classic für 12€:

 

  • 1 recht große Wassermelone
  • 1 Fleischtomate
  • 5 Strauchtomat3n
  • 3 rote Zwiebeln
  • 3 Golden Delicious Äpfel
  • 2 Bananen
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 2 grüne Spitzpaprika
  • 3 Pflaumen
  • 3 Paraguayos (Pfirsiche)
  • 2 Zucchini
  • 3 Snackgurken
  • helle kernlose Trauben
  • rote Kartoffeln
  • es fehlt: Eisbergsalat
  • die Kirschen hab ich extra gekauft

Posted in Biokisten | Leave a Comment »

Juli 2017

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 29. Juni 2017

Im Juli möchte ich:

  • Sommerwetter haben!
  • dass sich die neuen Mitbewohner gut an uns gewöhnen
  • die letzten Schulwochen überleben
  • die Schmerzen in meinen Tennisarmen weiter verringern
  • endlich Freude an meinem Hochbeet haben
  • langsam in Urlaubsstimmung kommen
  • es irgendwie gemütlich angehen lassen

Posted in Ich | Leave a Comment »

Mal schnell nachgeholt…

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 27. Juni 2017

Der Zwerg ist am Wochenende beim Zeltlager der Jugendfeuerwehr, und wie sowas halt nunmal ist, mussten wir dafür einen Zettel mit wichtigen Infos befüllen. Eine davon ist, wann die letzte Tetanusimpfung war. Januar 2012. Hmmmm. Daneben mit Bleistift vom Kinderarzt „Auffrischung Anfang 2017“ geschrieben. Hmmmmmm! Also vorhin bei der Kinderärztin angerufen, das erklärt, und nu ist das Kind wieder gegen Tetanus, Dyphterie, Keuchhusten und Kinderlähmung geimpft. Und es war gar nicht so schlimm, wie er beim Anblick der Spritze(n) erst befürchtete… 😉 Jetzt hat er 10 Jahre Ruhe vor dieser Impfung.

Den Impfpass von der Minihexe habe ich auch direkt mitgenommen, um den mal durchsehen zu lassen, und siehe da, bei ihr ist auch die Tetanus-Impfung fällig. Muss ich einen Termin für machen für demnächst.

Ab und zu mal den Impfpass mit zum Kinderarzt nehmen lohnt sich also 😉

Posted in MiniHexe, Wehwehchen, Zwerg | Leave a Comment »

Adenotomie

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 25. Juni 2017

Mit dem Zwerg waren wir vor ein paar Wochen mal bei unserer liebsten HNO-Ärztin, weil wir das Gefühl haben, dass er dauerhaft schlecht Luft bekommt und die Nase nie frei hat, was sie bestätigte. Also: Rachenmandeln entfernen. Sie empfahl uns eine Klinik, sagte, dass wir schauen sollen, dass wir alles an 1 Termin machen können, damit wir nicht mehrfach hin müssen. Also nicht extra vorher zur OP-Besprechung. Und dann alles an einem wochenendnahen Termin machen, dann hat der Zwerg Ruhe zum Auskurieren, wobei das eh nur 1-2 Tage dauern sollte.

Tja, besagte Klinik bestand drauf, dass wir vorher in die offene Sprechstunde kommen müssen, die zeitlich total blöd für uns liegt. Außerdem sollten wir „viele Stunden Wartezeit mitbringen“. Ganz ehrlich? Da hab ich keinen Bock drauf.

Ich erinnerte mich, dass eine Freundin ihren Sohn von einem HNO-Arzt hier hat operieren lassen, unsere HNO-Ärztin kennt den auch, also hab ich da mal angerufen.

Nun waren wir vor kurzem dort zur Untersuchung und kamen (zum Glück) zum selben Ergebnis. Noch dazu, das hatte ich schon wieder vergessen, hat der Zwerg eine krumme Nasenscheidewand, was später vermutlich problematisch wird. Kümmern wir uns dann drum. Jetzt haben wir einen OP-Termin beim Doc im September. Das Vorgespräch wird beim Doc in der Praxis ohne Wartezeit stattfinden. Und bis dahin versuchen wir noch, mit einem cortisonhaltigen Nasenspray, die OP überflüssig zu machen. Mal sehen, ob es wirkt…

Posted in Wehwehchen, Zwerg | Leave a Comment »

Cookies

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 23. Juni 2017

Ich habe mal wieder nach einem mir empfohlenen Rezept Cookies gebacken, und die sind sehr lecker geworden.

Die Schokolade habe ich in Etappen mit der Küchenmaschine kleingehäckselt. Dadurch sind die Stückchen aber doch sehr klein geworden und viele davon im Teig zerschmolzen. Hat mich jetzt nicht gestört, aber wer es lieber mag sollte drauf achten, größere Schokostückchen zu verwenden.

Zutaten:

  • 250g zimmerwarme Butter
  • 250g brauner Zucker
  • 2x 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 350g Mehl
  • 300g grob zerhackte Zartbitterschokolade (oder Vollmilch, weiße Schoki, gemischt, wie man mag) (oder als Ersatz Schokotröpfchen)

Zubereitung:

  • Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz einige Minuten lang schaumig schlagen
  • dann die Eier gut unterschlagen
  • ruhig lange rühren lassen, dann löst sich der Zucker gut auf und die Kekse werden „chewy“
  • Mehl, Backpulver und Natron kurz unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht
  • 2/3 der Schokostückchen kurz unterrühren
  • Teig mindestens 1 Stunde kühlen
  • Backofen vorheizen
  • danach den Teig mit dem Eiskugelportionierer oder 2 Teelöffeln als Kugeln mit ca. 2-3cm Durchmesser mit großem Abstand zueinander aufs Blech (mit Backpapier) setzen (ergibt ca. 25-30 Stück)
  • Teigkugeln mit einem Messerrücken etwas plattdücken
  • bei 170° Umluft ca. 12-15 Minzten backen, weich herausnehmen und auskühlen lassen
  • gut verschlossen aufbewahren

Merken

Posted in Backen | Leave a Comment »

Fortschritt Sofadecke 2

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 20. Juni 2017

So, hier mal wieder ein Update. In den letzten Wochen war ich fleißiger.

Die Decke ist weiterhin ca. 120cm breit (so soll es ja auch bleiben), inzwischen aber etwa 67cm hoch.

Posted in Häkeln | Leave a Comment »

Lesefutter 2016

Posted by CreativeRabbit - Montag, 19. Juni 2017

Juni… Juni ist doch der ideale Zeitpunkt für Rückblicke jeglicher Art. 😀

Hier also nachgereicht die Liste meiner in 2016 gelesenen Bücher… Hauptsächlich, damit sie mir Listenjunkie nicht verloren geht.

Januar:

  • Kerstin Gier: Silber – Das dritte Buch der Träume (eBook)

Februar:

  • Alexander Wolkow – Der gelbe Nebel (eBook)

März:

  • Ralph Ruthe – Das Klobuch (Comic)

April:

  • Simon Beckett – Der Hof

Mai:

  • Marianne Kavanagh – An jedem einzelnen Tag

Juni:

  • Eva Völler – Zeitenzauber 1 (Die magische Gondel)

Juli:

  • Eva Völler – Zeitenzauber 2 (Die goldene Brücke)

September:

  • Eva Völler – Zeitenzauber 3 (Das verborgene Tor)
  • J. R. R. Tolkien – Briefe vom Weihnachtsmann

Oktober:

  • Aude Le Corff – Das zweite Leben des Monsieur Moustier

November:

  • Jojo Moyes – Ein ganz neues Leben

Dezember:

  • David Safier – Traumprinz

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Kap Arkona

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 18. Juni 2017

Nochmal Urlaubsbilder vom letzten Sommer… Kap Arkona. Sehr schön da, und auch der Weg dorthin ist schön. Wir haben erst etwas gezögert, weil man einige Kilometer entfernt auf einem Parkplatz sein Auto abstellen muss und dann die Wahl hat zu wandern, mit der Bimmelbahn zu fahren oder mit einer Pferdekutsche. Und natürlich kostet alles extra, außer wandern 😉 Aaaaaber, ich denke, alles lohnt sich. War nicht überteuert, sonst hätte ich mir das gemerkt. Wir sind mit der Bimmelbahn gefahren, das dauert ein paar Minuten und war ganz nett.

Wenn ich mich recht erinnere ist das der Blick auf Hiddensee:

Irgendwann fuhren wir ein Stück Fähre:

Das ist der Peilturm am Kap:

Leuchtturm alt und neu:

Man kann da auch heiraten:

Der Weg zur Küste führt durch ein schöne kleines Wäldchen:

Und man hat dann einen phantastischen Blick übers Wasser aus einigen Metern höhe:

 

Wenn ihr mal auf Rügen seid kann ich euch einen Besuch am Kap Arkona nur empfehlen. Es ist nicht nur landschaftlich total schön da, es gibt auch viel zu entdecken!

 

Merken

Merken

Posted in Ausflüge, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Einschulungsuntersuchung

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 17. Juni 2017

Jaaaaa nu, is nun schon ne Weile her. Im ersten Quartal des Jahres war ich mit der kleinen Madame zur Schultauglichkeitsuntersuchung. Jetzt muss ich mal ein wenig in meinem Hirn kramen. Ich war natürlich etwas aufgeregt, ob die junge Dame überhaupt mitmacht und was die Beteiligten zu ihr sagen. Ich hatte den Bericht vom Autismuszentrum dabei, dass Verdacht auf Autismusspektrumstörung besteht, wir waren am Tag davor beim Augenarzt… Ja. Also.

Zuerst waren wir bei einer Arzthelferin (?). Dort sollte ein Sehtest gemacht werden. Die Kommunikation zwischen der Dame und dem Töchterchen funktionierte nicht so ganz und sie wollte nicht mitmachen. Da ich ja nun aber einen Kurzbericht vom Augenarzt mithatte war das kein Problem. Den anschließenden Hörtest hat sie mitgemacht und da gab es keinerlei Beanstandungen.

Danach folgten diverse kleine Tests zur Zahlen- und Mengenverständnis, zur Logik, zum Sprachgebrauch etc. Ich fand, sie hat das alles toll gemacht. Ich saß ungefähr 2 Meter von ihr weg und bestärkte sie durch Blickkontakt, wenn sie ihn brauchte. Sie war ein wenig zurückhaltend und ruhig, wie Kinder halt so in relativ fremder Umgebung bei fremden Personen sind. Nicht übermäßig.

Wir mussten dann noch etwas warten, bis wir zur Ärztin konnten. Da folgten dann nochmal ein paar Tests mit Bildern zur Logik, Sachen nachsprechen, Motorik und die körperliche Untersuchung.

Die Ärztin ist wohl noch nicht so ganz von Inklusion überzeugt. Sie meinte, die Kleine würde doch ziemlich schüchtern und zurückhaltend sein (und ich dachte dabei nur „alles klar… meine kleine Rampensau“) und ob wir uns denn da sicher seien, dass sie auf diese Schule und nicht auf eine Förderschule (obwohl sie wie gesagt fast alle Aufgaben völlig problemlos gelöst hat!) oder wenigstens eine Inklusionsschule gehen würde und sie fragte, ob die Schulleitung denn Bescheid wisse und ob wir wissen würden, was wir da tun und ob wir nicht doch einen „Antrag“ (wie sich hinterher rausstellte: auf Besuch einer Förderschule) gestellt hätten oder schnell noch stellen wollten. Aber da lassen wir uns nicht so lapidar reinreden, wir haben das alles gut durchdacht und kennen unser kleines Mädchen recht gut. Und der Freundeskreis bestärkt uns da auch.

Auf dem Befund von der Schulärztin steht nun halt, dass sie Unterstützung im sozio-emotionalen Bereich brauchen wird undich glaube, das war es. Können wir mit leben. 🙂

Posted in MiniHexe, Schule | Leave a Comment »

Biokiste reloaded Nr. 19

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 16. Juni 2017

Heute gab es wieder eine Fruitletbox Classic Junior (12€):

  • 2 Gurken
  • 1 Zucchini
  • 2 Bananen
  • 3 Orangen
  • 3 Äpfel
  • 3 rote Paprika
  • 1 Handvoll kleine grüne Paprika
  • 3 Plattpfirsiche
  • 5 kleine Pflaumen
  • 5 dicke Tomaten
  • 3 Nektarinen
  • 3 Möhren
  • 1 kleiner Eisbergsalat
  • 1 Ananas
  • Kartoffeln
  • die Kirschen hab ich extra gekauft

Posted in Biokisten | Leave a Comment »