CreativeRabbit

Cookies

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 23. Juni 2017

Ich habe mal wieder nach einem mir empfohlenen Rezept Cookies gebacken, und die sind sehr lecker geworden.

Die Schokolade habe ich in Etappen mit der Küchenmaschine kleingehäckselt. Dadurch sind die Stückchen aber doch sehr klein geworden und viele davon im Teig zerschmolzen. Hat mich jetzt nicht gestört, aber wer es lieber mag sollte drauf achten, größere Schokostückchen zu verwenden.

Zutaten:

  • 250g zimmerwarme Butter
  • 250g brauner Zucker
  • 2x 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 350g Mehl
  • 300g grob zerhackte Zartbitterschokolade (oder Vollmilch, weiße Schoki, gemischt, wie man mag) (oder als Ersatz Schokotröpfchen)

Zubereitung:

  • Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz einige Minuten lang schaumig schlagen
  • dann die Eier gut unterschlagen
  • ruhig lange rühren lassen, dann löst sich der Zucker gut auf und die Kekse werden „chewy“
  • Mehl, Backpulver und Natron kurz unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht
  • 2/3 der Schokostückchen kurz unterrühren
  • Teig mindestens 1 Stunde kühlen
  • Backofen vorheizen
  • danach den Teig mit dem Eiskugelportionierer oder 2 Teelöffeln als Kugeln mit ca. 2-3cm Durchmesser mit großem Abstand zueinander aufs Blech (mit Backpapier) setzen (ergibt ca. 25-30 Stück)
  • Teigkugeln mit einem Messerrücken etwas plattdücken
  • bei 170° Umluft ca. 12-15 Minzten backen, weich herausnehmen und auskühlen lassen
  • gut verschlossen aufbewahren

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: