CreativeRabbit

Dyskalkulie-Therapie-Ende – LRS?

Posted by CreativeRabbit - Montag, 24. Juli 2017

Sooooo. Nach 2 Jahren Dyskalkulie-Therapie haben wir diese nun einvernehmlich beendet. Die Klassenlehrerin haben wir nicht weiter gefragt, aber sie hatte auch nichts einzuwenden. Die Therapeutin, ich und auch die Dame vom Jugendamt, wir waren uns einig, dass es nun erstmal gut ist. Vor allem in den letzten Monaten hat der Zwerg wahnsinnig viel gelernt und aufgeholt. Das liegt wohl auch daran, dass er nun einen Schulbegleiter hat, das gut funktioniert und gute Strategien zur Chaosbekämpfung, Ruhe und Konzentration erarbeitet werden. Und zwar kontinuierlich und nach Bedarf.

Der Zwerg hat mehrere Einsen und Zweien in Mathearbeiten und Tests geschrieben. In der 4. Klasse kommt nur wenig Neues dran, primär wird der Zahlenraum von 1000ern auf die Millionen erweitert. Es wird außerdem mit dem Zirkel gearbeitet. Beides wurde in den Therapiestunden nun schon behandelt und ist dann später nicht mehr neu.

Die Klassenlehrerin möchte dem Zwerg noch einen weiteren Nachteilsausgleich gewähren. Sie vermutet bei ihm eine Lese-Rechtschreib-Schwäche. Lesen geht, finde ich, aber Rechtschreibung ist wirklich übel… trotz üben. Jedenfalls will sie ihm da helfen. Sie könnte ihn selber in der Schule testen, schöner wäre natürlich eine Diagnose vom Arzt. Also haben wir nun Ende August dafür nochmal einen Termin beim Kinderpsychiater. Wir sind gespannt, was dabei rauskommt. Und wir freuen uns, dass sowas immer so zügig und unkompliziert geht, weil wir eben eh regelmäßig Termine in der Praxis haben.

Advertisements

2 Antworten to “Dyskalkulie-Therapie-Ende – LRS?”

  1. abraxa said

    Bei S wurde das auch vermutet, dann aber verworfen. Ich habe von Anfang an gesagt, dass er zu gut liest dafür, und wenn er das diktat vorher üben durfte hatte er auch wenig Fehler. Aber die Schule wollte unbedingt testen. Jetzt haben wir es schriftlich, das Kind hat zwar Schreib-Probleme aber kein LRS. Ich drücke euch die Daumen, dass euer Ergebnis so ausfällt wie ihr euch das wünscht. S bekommt seinen Nachteilsausgleich aufgrund seines ADS.

    • Mir ist ganz ehrlich egal, was da bei rauskommt. Er liest… naja. Nicht freiwillig halt. Es geht halbwegs. Mal sehen. Es kann sein, muss aber nicht. Rechtschreibung ist wirklich grausam, keine Ahnung. Es kann halt auch alles an der Konzentration liegen. Wir machen nun einfach den Test und gut. Den Nachteilsausgleich wird er so oder so kriegen denk ich 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: