CreativeRabbit

Archive for August 2017

Schwerbehindertenausweis

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 15. August 2017

Für das Töchterchen haben wir übrigens aufgrund der erfolgten Autismus-Diagnose vor ca. 2 Monaten einen Schwerbehindertenausweis beantragt.

Sie hat ihn auch bewilligt bekommen, mit GdB50 und ohne Merkzeichen. Beantragt hatten wir das „B“ für „Begleitperson notwendig“.

Wir werden nach einiger Recherche jetzt Widerspruch einreichen und Akteneinsicht fordern. Danach können wir den Widerspruch dann beantragen. Unser Ziel ist es, dass der gdB etwas steigt (es wurden „schwere soziale Beeinträchtigungen“ bescheinigt, da sollte der GdB eher bei 70 liegen), und dass sie sowohl das „B“ als auch das „H“ erhält. Mal sehen… Wird dauern.

Posted in MiniHexe, Wehwehchen | 4 Comments »

12 von 12 – August 2017

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 12. August 2017

Es ist wieder mal der 12. eines Monats und Zeit, euch Bilder zu zeigen. Weil wir heute den ganzen Tag unterwegs zum Urlaubsort sind, ich keinen Laptop dabei habe und Internet sowieso schonmal gar nicht, kriegt ihr ausnahmsweise Bilder aus der Konserve. Vor kurzem war bei uns Oldtimertreffen, wobei es sich hauptsächlich um sehr alte Trecker handelte. Schön anzusehen!

Merken

Posted in Ausflüge, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Schultüten

Posted by CreativeRabbit - Montag, 7. August 2017

Ein Glück lesen die Kinder hier nicht mit, da kann ich schonmal die selbstgebastelten Schultüten zeigen!

Eigentlich wollte ich ja nicht basteln, aber die Kleine wünscht sich eine Ninjago-Schultüte. Gibt’s nicht in fertig. Auf Dawanda kann man die in gebastelt erwerben für viel viel Geld und so völlig nicht nach meinem Geschmack.

Eine Freundin kam auf die Idee, einfach was zu plotten. Wie wir das umsetzen wollten wir uns später überlegen 😉

Ich habe also erstmal einen riesigen türkisen Schultütenrohling bestellt (wichtig: keine Wellpappe) und einen kleinen blauen als Geschwistertüte. Dann noch viel zu viel schwarze Vinylfolie. Mir schwebte es unbunt vor, irgendwie die Silhouetten. Und genau so haben wir es dann auch gemacht: Ausmalbilder/Silhouetten ergoogelt, damit den Plotter gefüttert und das dann auf die Tüten gebracht. Ich finde es groooooßartig. Auf der einen Seite der türkisen Tüte ist auch in Ninjago-Schrift der Name der Kleinen geklebt. 🙂

Merken

Merken

Posted in MiniHexe, Schule | Leave a Comment »

Sternkissen Fortschritt

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 6. August 2017

Soooo, ich war natürlich weiter fleißig am Sternkissen dran, es soll vor dem Urlaub fertig werden. Die fertigen Mittelteile habe ich links auf links aufeinandergelegt und dann mit Maschenmarkierern die Seile der Rundstricknadeln verbunden, damit das nicht immer auseinanderfuddelt. Dann hab ich die Maschen für die erste Spitze aufs Nadelspiel geswitcht und losgelegt. Inzwischen bin ich schon bei der letzten Spitze und das Kissen ist schon fast fertig gefüllt 🙂

Posted in Stricken | Leave a Comment »

Mein 5. August 2017

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 5. August 2017

Heute ist wieder tagebuchbloggen!

Mein Tag fing damit an, dass unser monatlicher Mädelsabend recht spääät endete. Es gab Maracuja-Sahne-Likör und wir hatten ein klitzekleinwenig Sorge, dass wir Kopfweh haben würden. Als ich dann kurz nach 10 (jahaaaa!) aufstand war aber nüscht mit Kopfweh. Hurra!

Wir mussten mit der Kleinen in die nächste Stadt zum Optiker, sie braucht ein neues Brillenglas. Frühstück haben wir uns unterwegs beim Bäcker besorgt. Sohnchen blieb daheim und genoss die Ruhe.

Wir sind also im Nieselregen los. Beim Optiker ging es schnell. Das neue Glas bezahlt die Brillenversicherung, yeay. Danach haben wir noch 2 Taschenläden auf der Suche nach dem Sicherheitstaschenset für den Ranzen abgegrat, wie überall erfolglos. Müssen wir wohl leider bis Herbst/Winter drauf warten :-/

Danach noch schnell in den Drogeriemarkt und in den Schnickeldiladen (eine Sterntasche für meine Schwägerin, Postkarten für mich), dann schnell Katzenfutter kaufen und einen kleinen Wochenendeinkauf erledigen.

Daheim waren wir gegen 2. Erstmal Pause. Ich hatte mir dann noch in den Kopf gesetzt, dass mir das Auto innen zu dreckig ist, um damit in Urlaub zu fahren. Also ab in die Einfahrt damit, ausgeräumt, entmüllt (war nötig) und ausgesaugt. Und weil wir grad dabei waren, bin ich dann mit nem nassen Lappen durch. Und ich hab beschlossen, dass wir die Eiskratzer nicht mit in den Urlaub nehmen 😉

Zwischendurch hatte ich fix Pizzateig geknetet und gehen lassen. Den konnte ich jetzt aufs Blech bringen (mit Salami, Mozzarella und Ananas) und dann haben wir alles ratzeputz verdrückt.

Die Kinder hatten merkwürdige, explosive Laune, ich war auch schon seeeehr genervt. Also hab ich angefangen, die Malfensterbank von der Kleinen alleine aufzuräumen. Dadurch konnte ich aber auch viel entsorgen, hatte also sein Gutes. Der Liebste half mir bei der Papierentsorgung und räumte noch die Playmobilecke auf. Wir müssen das Wohnzimmer in den nächsten Tagen sehr katzensicher machen, sonst wird das nach dem Urlaub echt nicht schön. Hat den positiven Effekt, dass es nicht mehr so völlig chaotisch aussieht 🙂

Zwischendurch immer wieder Haushaltsdinge: Abwasch, Katzenklos reinigen, Biomüll raus, Spülmaschine anstellen, sauberes Geschirr wegräumen etc. Achja, mit meiner Mum hab ich auch ganz kurz telefoniert. Sieht aus, als hätten sie mit viel Glück schon einen Käufer für ihr Haus gefunden. Und der Mensch, dessen Haus sie kaufen wollen, findet die Idee wolh auch immernoch gut. Klingt alles großartig!

Die Kinder durften dann noch eine Folge „Avatar“ mit dem Liebsten schauen. Ich habe solange die letzte Sternkissenspitze von den Rundstricknadeln aufs Nadelspiel geholt und die ersten 4 Runden gestrickt. Dann haben wir die Kids ins Bett gebracht. Der Liebste und der Große sind in den letzten Zügen vom 4. Potter, ein paar Seiten fehlen noch. Dann darf er auch endlich den Film sehen demnächst 😉

Nun ist es etwa 20 vor 10, ich sitze auf dem Sofa und schreibe das hier. Der Liebste ist noch bei der Kleinen oben. Gleich werden wir noch Downton Abbey schauen (ich meine, uns fehlen noch 1 oder 2 Folgen der 5. Staffel), ich werd dabei die restlichen Fäden vom Kissen vernähen und dann weiterstricken. So die Katzenbabies mich denn lassen 😉 Und danach geht es dann ab ins Bett! Gute Nacht!

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Juli 2017 – Rückblick

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 2. August 2017

gelesen: etwa 1/3 von Fährtenfinder

gehört: nur Radio

gesehen: die 13. Staffel Grey’s, die 4. Staffel Downton Abbey, die 1. Staffel Gilmore Girls, mit dem Sohn und dem großen Neffen den 1. Harry Potter

getrunken: Hugo

gegessen: Döner, Gegrilltes, Bauerntopf

gekocht: Bauerntopf als Experiment mal mit Reis statt Kartoffeln

gebacken: Zitronenkuchen und Brot

gekauft: Schultüten und Plotterfolie

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: jahaaa 🙂

geschenkt: öööhhhh nö.

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: der Zwerg hatte tolle Ferienspiele; überhaupt: Sommerferien!, der Urlaub naht, ich komm mitm Stricken voran, teilweise echt tolles Wetter,  im Freivad gewesen…

geärgert: hm, ich muss echt nachdenken, da war was… eine Hausbesichtigung, wo wir hinterher im Grundbuch von der Maklerin verschwiegene/runtergespielte Dinge gelesen haben… das war so das Schlimmste

gesorgt: immernoch: am meisten um meine schmerzenden Arme; ein wenig um die Katzen während des kommenden Urlaubs…

gefeiert: gar nichts

gestricket/gehäkelt: weiter am Sternkissen gestrickt

Posted in Backen, Bücher, Dies & Das, Filme, Häusle, Ich, Kochen, Viechereien | Leave a Comment »

Juli 2017 – Review

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 1. August 2017

Im Juli wollte ich:

  • Sommerwetter haben! – zählt viel Sommerregen? 😉
  • dass sich die neuen Mitbewohner gut an uns gewöhnen – das hat hervorragend geklappt
  • die letzten Schulwochen überleben – wir leben noch 😉 aber es zog sich echt ganz schön.
  • die Schmerzen in meinen Tennisarmen weiter verringern – war nicht so ganz erfolgreich, aber es wird immerhin nicht doll schlimmer
  • endlich Freude an meinem Hochbeet haben – nee, is immernoch leer :-/
  • langsam in Urlaubsstimmung kommen – eher in Vorurlaubsstress 😉 aber ich freu mich schon sehr!
  • es irgendwie gemütlich angehen lassen – najaaa; die ganzen Termine, die wir nur in der Schulzeit haben, sind wenigstens weg…

Posted in Dies & Das, Ich | Leave a Comment »