CreativeRabbit

Ausgelesen: Zeitreise mit Hamster

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 10. Oktober 2017

Ich habe Eeeeeeeewigkeiten für das Buch gebraucht. Kommt davon, wenn man 2 Bücher parallel liest und dann nach dem Urlaub quasi gar nicht mehr dazu kommt. Nunja.

Zuerst wie immer der Klappentext:

„Hätte mich früher einer gefragt, ich hätte gesagt, dass eine Zeitmaschine vermutlich wie ein U-Boot aussieht. Oder vielleicht wie eine Rakete. Stattdessen schaue ich jetzt auf einen Laptop und eine Zinkwanne aus dem Gartencenter.
Das ist Dads Zeitmaschine. Und sie wird die Welt verändern. Na ja, auf jeden Fall meine.“

Al Chaudhury hat eine unglaubliche Chance. Er kann das Leben seines verstorbenen Vaters retten. Das Einzige, was er dafür tun muss: in das Jahr 1984 zurückreisen, um einen schicksalsvollen Gokart-Unfall zu verhindern…

Ich fand den Titel spontan sehr ansprechend. Zeitreisen an sich sind ja schon spannend, „mit Hamster“ macht es merkwürdig. Das Buch hat dann genau meine Erwartungen erfüllt: Zeitreisen sind immer etwas kompliziert und merkwürdig, da der Hamster immer dabei ist wird es auch etwas schräg. Stichwort „Großvater-Paradoxon„. Genau mein Geschmack. Ich kann da auch gar nicht viel zu schreiben, ohne irgendetwas zu verraten. Das Buch ist in sich stimmig, es bleibt nichts unverständlich, und ich habe auch nach längeren Lesepausen immer wieder gut in die Geschichte reingefunden. Hat mir wirklich gut gefallen. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: