CreativeRabbit

Archive for März 2018

CinnamonRolls

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 29. März 2018

Letztens hab ich mal wieder gebacken. CinnamonRolls mit Frischkäsetopping.

Teig:

  • 20g frische Hefe
  • 100ml Wasser
  • 70g weißen Zucker
  • 700g Mehl
  • 200ml Milch
  • 70g neutrales Speiseöl
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Salz

Füllung:

  • 120g Butter
  • 200g brauner Zucker
  • 3 TL Zimt

Topping:

  • 80g (Puder)Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100g Frischkäse
  • 50g Butter

Zubereitung:

  • Hefe und weißen Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und etwas stehen lassen
  • restliche Teigzutaten dazugeben und alles gut verkneten (lassen)
  • an einem warmen ort 1,5 bis 2 Std abgedeckt gehen lassen
  • dann direkt die Füllung zubereiten, damit diese abkühlen kann
  • Butter vorsichtig schmelzen, braunen Zucker und Zimt gut einrühren
  • den aufgegangenen Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 30x40cm großen Rechteck ausrollen (mein Teig war so widerspenstig und fluffig, das war ein richtiges Workout! 🙂 )
  • den Teig mit der abgekühlten Füllung bestreichen, dann von der langen Seite her aufrollen
  • den Teig in ca. 3cm breite Stücke schneiden und in eine gefettete Auflaufform legen
  • abgedeckt nochmal 20 Min gehen lassen
  • bei 180°c Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min goldbraun backen
  • währenddessen den Zucker pulverisieren (oder eben Puderzucker nehmen)
  • Zucker mit Vanillezucker, Butter und Frischkäse cremig rühren
  • Topping auf den noch heißen CinnamonRolls verstreichen und etwas abkühlen lassen

Lecker! Und geht auch super ohne topping.

Advertisements

Posted in Backen | Leave a Comment »

Feather and Fan Update

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 27. März 2018

Huch, so schnell schon ein Update?

Ja, der Schal häkelt sich recht fix und ich hab schon 2 Knötchen (also Farbwechsel im Garn) hinter mir!

Grad sieht er so aus:

Posted in Häkeln | 1 Comment »

Nutellamuffins

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 25. März 2018

Irgendwann mal hatte ich auf Pinterest mal dieses Rezept für Nutellamuffins gefunden und auch ausprobiert.

Zutaten:

  • 1/2 Tasse ungesalzene Butter (Zimmertemperatur)
  • 1/4 Tasse Rapsöl
  • 3/4 Tasse Zucker
  • 3 große Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt (ich hab einfach etwas Vanillezucker genommen, hab kein Extrakt)
  • 1 3/4 bis 2 Tassen Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 bis 1/2 Tasse Nutella (mind. Zimmertemperatur)

Zubereitung:

  • Ofen auf ca. 220°C vorheizen
  • Butter, Öl, Zucker, Vanilleextrakt und Eier mit dem Handmixer verrühren
  • die trckenen Zutaten miteinander vermischen und dann unter den Teig rühren
  • Teig in Muffinformen (mit Papierförmchen) füllen
  • je 1 TL Nutella auf den Teig geben
  • mit einem Stäbchen das Nutella verquirlen (mir war es zu fest, es blieb ein Klecks in der Mitte, beim nächsten Mal werd ich es erwärmen)
  • Muffins 5 Min bei 220° backen
  • dann noch ca. 15-20 Min bei 175°C weiterbacken (Stäbchenprobe machen!)
  • lecker!

Posted in Backen | 2 Comments »

Gesamtschule

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 22. März 2018

Der große Zwerg ist ja nun schon in der 4. Klasse, und es ist bald Ostern, also ist die auch fast schon zu Ende. Wahnsinn, oder?

Das bedeutet auch, dass es eine Schulempfehlung auf dem Halbjahreszeugnis gab, wir Schulen besichtigt haben und dann eine zur Anmeldung ausgesucht haben.

Die Schulempfehlung wurde interessanterweise schon im November mit der Klassenlehrerin beim Elternsprechtag besprochen. Wir blieben da bei unserer Schiene vom letzten Jahr: eine Gesamtschule wäre das beste fürs Söhnchen. Die Klassenlehrerin hat uns das empfohlen und war froh, dass wir da gleicher Meinung sind. Also gab es eine Real-/Gesamtschulempfehlung.

Ich habe keinen Besichtigungstermin der Schulen mit geschafft, der Liebste und der große Zwerg haben sich aber ein paar angesehen und wir hatten dann einen gemeinsamen Favoriten. Dort haben wir den jungen Mann nun auch angemeldet. Seine beiden besten Kumpels sind auch dort angemeldet. Und zum Glück sind alle 3 auch angenommen. Ist immer etwas eng mit den Plätzen. Da der Notendurchschnitt vom Sohn dem „oberen Leistungsbereich“ entspricht (WOW, finden wir total prima!), waren seine Chancen auch recht gut.

Nun ist also die Busfahrkarte bei der Stadt beantragt und es geht auf die letzten Monate zu. Grad ist vor allem in Sachen Hausaufgaben echt der Wurm drin, aber ansonsten ist eigentlich alles okay. Wir stellen uns nur die Frage, wie in aller Welt wir den jungen Mann ab September jeden Morgen 1 Stunde früher aus dem Bett bekommen sollen. Das wird… schwierig 😉

Posted in Entwicklung, Schule, Zwerg | Leave a Comment »

NadN: Sandreiter

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 20. März 2018

Neu auf dem Nachttisch:

Band 2 der TodHunter Moon Reihe: Sandreiter von Angie Sage

Posted in Bücher | 1 Comment »

Ausgehört: Der Kinderfresser

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 17. März 2018

Den Kinderfresser zu hören hat gar nicht so lange gehört. Was für eine schöne Geschichte! Nominiert für den deutschen Kinderhörbuchpreis oderso, hab ich nicht ganz mitbekommen und bin jetzt zu faul zum suchen 😉

Der „Klappentext“:

Cilly hat Angst vor einem Monster unter ihrem Bett. Doch ihre Familie, allen voran Papa, will ihr den „Monsterquatsch“ ausreden. Aber dann kriecht eines Nachts das Monster unter ihrem Bett hervor, schnappt sich die verängstige Cilly und fliegt mit ihr in die Nacht davon. Das Monster, der Kinderfresser, stellt sich schon bald als zwar rau wirkendes, tatsächlich aber äußerst hilfsbereites Wesen heraus. Ihm und seinen Freunden Blindenschweinchen und Frosch im Hals geht es einzig darum, Kinder von ihrer Angst zu befreien. Doch dieses Mal kommt es anders, denn der gemeingefährliche Hustenmacher entführt Cillys Vater aus der Menschenwelt. Und damit beginnt für die vier ein turbulentes Abenteuer, in dem nicht nur Cilly über ihren Schatten springen muss, damit die Geschichte gut ausgehen kann…

Und das beschreibt es eigentlich auch schon sehr gut. Leitsatz der Geschichte ist „Fantasie kann man nie genug haben!“. Ich hab meinen Kids von der Geschichte erzählt, und sie sind nun schon ganz gespannt drauf. Zum Einschlafen vielleicht nicht so geeignet, vor allem für die Kleineren nicht, manchmal klingt die Musik schon gruselig-laut. Aber ansonsten… toll! Ich war echt fasziniert 🙂 Und es wird so schön erzählt von Bekannten Stimmen wie z.B. Jürgen von der Lippe oder Hella von Sinnen. Ich musste manchmal sehr genau hinhören, um die einzelnen Stimmen herauszuhören und zu identifizieren. Und ich werd die Geschichte sicher nochmal hören!

VielSpaß dabei!

 

Posted in Hörbücher | Leave a Comment »

Froschkönig Feather and Fan

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 13. März 2018

Ein neues Häkelprojekt musste her.

Von der Mama einer Freundin hab ich den Bobbel „Froschkönig“ geschenkt bekommen, weil ich ihn so schön fand. Ist schon ein Weilchen her. Nun hat er endlich zu mir gesprochen, dass er ein luftiger, gehäkelter Sommerschal werden möchte. So richtig nach Anleitung habe ich noch nie gehäkelt, aber ich versuche mich jetzt mal hieran.

 

Die Farbe sieht bei dem komischen Licht etwas fies aus, aber mein Anfang sieht so aus:

 

Ich hab zu Beginn ziemlich viel wieder aufgemacht und musste viel zählen, aber eigentlich ist das Muster relativ leicht. Nur feste Maschen und Doppelstäbchen. Kann man sich gut merken. 🙂

Posted in Häkeln | 1 Comment »

12 von 12 – März 2018

Posted by CreativeRabbit - Montag, 12. März 2018

Heute also wieder mal 12 Tagesfotos…

Nachdem ich die Kinder zur Schule gebracht hatte und direkt zum Einkaufen weitergedüst bin, stand u.a. Haushalt auf dem Programm. Schlafzimmer lüften, Wäsche sortieren, und das Wetter war so:

Grau und nass.

Da die Bettwäsche eh in den Trockner kommt, war das recht egal. Aber noch 2 Stunden drauf warten:

Danach dann nochmal 2 Stunden auf die nächste Ladung.

Das hier war der Grundstock für das heutige Brot: Buttermilch, Hefe, Sesam.

Dann endlich Frühstück, neues Müsli ausprobieren:

Lecker!

Dann mehr Haushalt, bis zum 1. Kaffee. Hab Papas Teetasse genommen, wobei das eigentlich meine Congresstasse ist, ach, egal… 😉 Hauptsache groß!

Endlich mal Post mit reichlich Quittungen zwecks Kostenerstattung fürs Jugendamt fertig gemacht.

Das fertige Brot. Total lecker!

Mittagessen: Reste. Brötchen mit Salat, dänischer Remoulade und Fischstäbchen. Auch total lecker!

Auf dem ganzen Weg zum Schwimmtraining: Regenbögen 🙂

Warte-Häkeln:

Lustigster Schilder-Fund in einem Schulschwimmbad 😉

 

Jetzt noch: fernsehen, Postkarten schreiben, bei anderen in den Tagesbildern stöbern. 🙂

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

schnelle Brötchen

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 11. März 2018

Irgendwann mal habe ich fürs Abendessen dieses Rezept hier ausprobiert.

Zutaten:

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Honig
  • 300ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backmalz
  • 500g Mehl Typ 50

Zubereitung:

  • Hefe und Honig im lauwarmen Wasser auflösen
  • alle Zutaten vermischen und in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten
  • daraus 8-10 Brötchen formen
  • die Brötchen einschneiden und nach Wunch mit Körnern bestreuen (mit etwas Wasser anfeuchten, dann hält es besser)
  • die Brötchen auf einem Blech in den kalten Ofen geben
  • bei 200° Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten lang knusprig golden backen
  • eine feuerfeste Schale mit Wasser im Ofen hilft dabei

 

Die Brötchen waren ganz lecker, wenn auch recht kompakt. Da werd ich evtl noch weiter mit rumexperimentieren. 🙂

Posted in Backen | Leave a Comment »

Fertiges Leuchtturmtuch

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 10. März 2018

Tadaaaaaa, der Leuchtturm ist mir eeeeendlich von den Nadeln gehüpft!

Zwischendurch sah das Tuch so aus:

 

Und in fertig dann so:

 

So schön kuschelig und warm und groß genug, um ihn auch einfach um die Schultern zu legen, um den Rücken zu wärmen 🙂

Posted in Stricken | Leave a Comment »