CreativeRabbit

Archive for 11. April 2019

Ausgelesen: Kompass ohne Norden

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 11. April 2019

Was für ein Buch! So völlig unerwartet.

Irgendwo hab ich mal eine Beschreibung für „Kompass ohne Norden“ gelesen und die hat mich gereizt. Als ich dann aber angefangen hab zu lesen war ich verwirrt. Das passte irgendwie nicht zusammen. Es fiel mir am Anfang auch wirklich, wirklich schwer, mich ins Buch reinzufinden. Aber aufgeben wollte ich auch nicht.

Jetzt aber erstmal der Klappentext:

Caden hält sich für einen normalen Jungen. Doch sein Verstand ist ein krankhafter Lügner, der sich auf fantastische Reisen begibt. Manchmal befindet Caden sich auf dem Weg zum tiefsten Punkt der Erde im Marianengraben, auf einem Schiff, auf dem die Zeit seitlich läuft wie eine Krabbe, verwittert von Millionen Fahrten, die bis in die finstere Vergangenheit zurückreichen. Und in der Realität lässt Cadens Verstand harmlose Dinge wie einen Gartenschlauch zur tödlichen Gefahr werden. Als die Grenze zwischen realer und fantastischer Welt verschwimmt, begreift Caden: In den Tagen der Bibel hätte er vermutlich als Prophet gegolten, doch heute lautet die Diagnose: Schizophrenie.

So, also: Schizophrenie. Oh ja! Ein Hin und Her, diese Geschichte. Man erhält Einblick in Cadens Gedankenwelt. In seine verrücktr Gedankenwelt. Man trifft auf einen schrägen Kapitän, auf einen Schiffsjungen, auf eine Galleonsfigur. Auf einen Arzt, einen Therapeuten, eine Freundin. Und auf einen Papagei. Es ist alles recht wirr, aber das passt ja zum Thema. Je weiter zum Ende man kommt, desto klarer wird einem die Geschichte. Und nicht nur das.

Ein Buch, das mich sehr überrascht hat, eben weil ich etwas anderes erwartet habe. Mal kein Krimi, keine Liebesgeschichte, sondern etwas völlig Anderes! Und irgendwann hat es mich dann doch so gefesselt, dass ich las, bis mir die Augen zufielen 🙂 Könntet ihr ruhig auch tun… 😉

Werbeanzeigen

Posted in Bücher | Leave a Comment »