CreativeRabbit

Archive for September 2019

Ausgelesen: Monsieur Pick

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 29. September 2019

Diese schöne Geschichte habe ich relativ fix gelesen:

Das geheimnisvolle Leben des Monsieur Pick von David Forenkinos

 

Ich hatte meiner Mama kurz erzählt, warum mir das Buch so gut gefiel: es war mal wieder keine Liebesgeschichte. Es gab eine kleine romantische Geschichte im Roman, aber die ist Nebensache. Es geht um Bücher, um einen Roman, um eine Bibliothek, um Menschen, um Arbeit, die Gesellschaft. Es ist ein wenig Spannung und Detektivarbeit. Von allem ein wenig, aber nicht so klischeehaft, nicht so aufdringlich und überdimensioniert. Richtig dosiert. Und alles spielt auch noch in Frankreich. Da ist es eh immer irgendwie anders. Wenn euch also mal nicht nach Herzschmerz, Mord und Totschlag oder Fantasy ist ist dieses Buch sicher eine gute Wahl 🙂

 

Den Klappentext gibt es natürlich auch noch:

In einem kleinen, abgelegenen Dorf in der Bretagne gibt es eine ganz besondere Bibliothek. Denn hier werden Bücher gesammelt, die nie erscheinen durften. Eines Tages entdeckt dort eine junge Lektorin ein Manuskript, das sogar in der Hauptstadt Paris für Aufregung sorgt und das Leben vieler Menschen verändert. Der Autor, Henri Pick, war der Pizzabäcker des Ortes. Doch seine Witwe beteuert, er habe zeit seines Lebens kein einziges Buch gelesen und nie etwas anderes zu Papier gebracht als Einkaufslisten. Hat Monsieur Pick etwa ein geheimes Zweitleben geführt? Ein charmanter Roman – leicht, beschwingt und voller Witz.

Posted in Bücher | 1 Comment »

Bodo Buttermilch

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 28. September 2019

Ich hab mal wieder Brot gebacken, diesmal hatte ich alle Mehlsorten und genug Buttermilch für Bodo zu Hause.

 

Zuerst

  • 500g Buttermilch
  • 50g Wasser und
  • 20g frische Hefe gut verrühren.

Als nächstes

  • 25 g Zuckerrübensirup
  • 300 g Roggenmehl Typ 1150
  • 300 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 gehäufte EL Roggensauerteigpulver
  • 20 g Salz2 und
  • TL Backmalz dazugeben und alles gut verkneten. Ich habe noch eine ordentliche Menge Kürbiskerne mit eingeknetet. Der Teig bleibt ziemlich feucht und muss dann abgedeckt für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.

Danach wird der Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche einige male flachgedrückt und gefaltet. Je öfter, desto besser.

Teig zu einem länglichen Brot formen und in den vorbereiteten Topf geben. Ich lege einfach immer Backpapier unten rein.

Das Brot mit Mehl bestäuben und einschneiden.

Deckel drauf und das Brot bei 250°C Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene in den kalten (!) Ofen schieben und ca. 50-60Minuten backen. Bei Bedarf noch ohne Deckel kurz nachbräunen. Das Brot sollte nicht zu hell sein.

Posted in Backen | Leave a Comment »

Post der Woche Kw38-2019

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 27. September 2019

Bevor es wieder Samstag ist und wieder eine Postwoche vorbei ist zeig ich noch schnell die schöne Post der vorherigen Woche 🙂

Posted in Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Handstulpen

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 24. September 2019

Es müsste jetzt 1,5 Jahre her sein, dass ich zuletzt mit Stricknadeln hantiert hab, beim Babymützchen.

Vor ein paar Tagen hab ich Sockenwolle gekauft und dazu dann auch noch diese neuartigen Sockenstricknadeln. Ich habe mir „stricken lernen für Anfänger“-Videos angeschaut und losgelegt:

 

Es sollen Handstulpen / fingerlose Handschuhe werden. Bin noch etwas skeptisch mit der Weite, aber ich hab auch nicht grad schlanke Arme und es soll ein Geschenk werden. Mal sehen, ich stricke noch etwasweiter und probiere dann mal aus 🙂

Posted in Stricken | 1 Comment »

Blick ins Gärtchen

Posted by CreativeRabbit - Montag, 23. September 2019

Mal wieder ein Blick in den Garten von vor ein paar Tagen.

Die Zucchinipflanzen sind nicht mehr fit – waren sie aber irgendwie den ganzen SOmmer über nicht so:

 

Die Kirsche hat schon viel gelbes Laub, aber an 2 Ästen sieht sie komisch aus. Muss der Gärtner mal schauen.

 

Der Rest herbstelt völlig legitim vor sich hin und die Snackpaprika werden endlich reif:

 

Es gibt sogar noch ab und an etwas zu ernten:

Posted in Bunt & Grün, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Post der Woche Kw37-2019

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 20. September 2019

In der vergangenen Woche gab es oft einen sehr bunt sehr vollgefüllten Briefkasten und das war ganz wunderbar!

Posted in Lieblingsbilder | Leave a Comment »

NadN: Schwarzer Mond über Soho

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 17. September 2019

Neu auf dem Nachttisch:

 

Schwarzer Mond über Soho von Ben Aaronovitch

Posted in Bücher | 1 Comment »

Granny Squares 3

Posted by CreativeRabbit - Montag, 16. September 2019

Mal wieder ein Update. Es ziiiieeeht sich. Aber im Urlaub war ich recht fleißig. Ich mach mir nur inzwischen Sorgen, ob ich mit der Wolle auskomme…

 

Von den blau-türkisen Squares sind 25 von 26 da (ich dachte 26, aber ich hab mich offenbar verzählt), von den blau-grünen 13 von 16.

Posted in Häkeln | 1 Comment »

Haferflöckchen

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 15. September 2019

Vor ein paar Tagen hab ich ein neues Brot ausprobiert, das Haferflöckchen von ikors.

 

Echt lecker und ratzfatz alle, gibt es sicher öfter!

Zutaten:

  • 125g kernige Haferflocken
  • 125g Wasser
  • 250g Buttermilch
  • 10g frische Hefe
  • 1 TL Honig
  • 250 g Weizenmehl Typ 1050
  • 150 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 ½ TL Salz
  • 1 TL Backmalz
  • 1 EL hellen Balsamico

Zubereitung:

  • die Haferflocken mit dem Wasser übergießen und 12 Stunden quellen lassen
  • Buttermilch, Hefe und Honig verrühren und etwas gehen lassen
  • alle Zutaten zusammen zu einem Teig verkneten
  • den (ggf weichen) Teig in eine bemehlte Schüssel (abgedeckt) geben und 1 Std gehen lassen
  • eine Kastenform einfetten und nach Wunsch mit Haferflocken ausstreuen
  • den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, zügig mehrfach falten und länglich formen
  • dann den Teig in die Kastenform geben, befeuchten und mit Haferflocken bestreuen (andrücken!)
  • abgedeckt nochmal 45 Min gehen lassen
  • in den vorgeheizten Ofen geben (Ober- und Unterhitze 230°C), ein feuerfestes Schälchen mit Wasser dazustellen
  • 20 Min auf 230°C backen, danach weitere 20-25 Min auf 180°C
  • direkt nach dem Backen aus der Form holen und auf einem Gitter auskühlen lassen

 

Ich habe natürlich wieder gepfuscht: ich hatte keine kernigen Haferflocken, also hab ich zarte genommen. Weil ich das Brot am selben Tag backen wollte wurden die auch nur 5 Stunden eingeweicht, nicht 12. Frische Hefe war nicht mehr im Haus, ich habe wirklich pfuschend 1 Päckchen Trockenhefe an den Teig gegeben. Und die Haferflocken außen nicht festgedrückt, die sind alle direkt wieder abgegangen. Vielleicht verzichte ich beim nächsten Mal darauf, die Form auszustreuen, mal sehen 🙂

Posted in Backen | Leave a Comment »

12 von 12 – September 2019

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 12. September 2019

Mal wieder der 12. des Monats. Ihr wisst, das bedeutet: 12 Fotos bei mir, 12 Fotos bei ganz vielen anderen!

 

Morgens zur 2. Stunde aufgestanden und Frühstück für die Madame gemacht.

 

Blick ins Spiel geworfen:

 

…während ich mich noch ne halbe Stunde unter die Decke kuschelte und dem Regen draußen lauschte…

 

Dann gab es indoor-Regen 😉

 

Und endlich Kaffee!

 

Montag und Dienstag hab ich je 1 normal großes Brot gebacken. Heute Vormittag waren das die Reste:

 

Meine heutige Post:

 

Mittagessen: Sahnehering, PaprikaGurkenQuark, Kartoffeln.

 

Nach dem Fußballtraining vom Kater begrüßt worden:

 

Spätsommerblumenhimmel

 

Der andere Kater hat den Nachmittag lieber verpennt.

 

Lecker!

 

Posted in Dies & Das, Ich, Lieblingsbilder | Leave a Comment »