CreativeRabbit

Archive for Dezember 2019

Post der Woche Kw52-2019

Posted by CreativeRabbit - Montag, 30. Dezember 2019

Kurz vor knapp noch die letzte Post der Woche des Jahres 2019. Nächstes Jahr mach ich das bestimmt weiter!

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

NadN: Elanus

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 29. Dezember 2019

Neu auf dem Nachttisch:

 

Elanus von Ursula Poznanski

Posted in Bücher | 1 Comment »

Granny Squares 4

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 28. Dezember 2019

Auch bei der Kissenhülle gibt es ein Update:

 

Alle 50 Squares sind fertig gehäkelt und zusammengesteckt, jetzt geht es ans Zusammennähen. Was hab ich mir dabei nur gedacht??? Wird wohl noch ein Weilchen dauern. Ich muss auch noch schauen, mit was ich zusammennähe, leider hat die nach Anleitung gekaufte Wolle schon nicht für die geplante Farbverteilung gereicht und ich habe nicht mehr viel übrig. Aber irgendwann wird es fertig… 😉

Posted in Häkeln | 1 Comment »

fertige Handstulpen Paar 2

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 27. Dezember 2019

Pünktlich am 23.12. hab ich diese Handstulpen fertig bekommen:

 

Gewicht glaub ich 41g, weiß ich nicht mehr genau.

Wolle: schoeller + stahl Fortissima Color

Nadeln: NS 2,5

60M angeschlagen, 1 Reihe rechts, dann 15 Reihen 2 rechts 2 links.

Danach 55 Reihen rechts.

Das Daumenloch ist 16 Reihen hoch, dann nochmal 16 Reihen rechts und dehnbar abketten.

Posted in Stricken | Leave a Comment »

Post der Woche Kw51-2019

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 25. Dezember 2019

Noch schnell die vorletzte Post des Jahres 🙂

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Kokosmakronen

Posted by CreativeRabbit - Montag, 23. Dezember 2019

Und, habt ihr auch Eiweiß von den Engelsaugen übrig? Dann könnt ihr ja fix noch leckere Kokosmakronen zusammenrühren!

Ihr braucht:

  • 3 Eiweiße
  • 130g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Bittermandelaroma
  • 60g Quark (oder auch nicht, wie man mag)
  • 200g Kokosflocken
  • wenn es richtig lecker werden soll: dunkle Kuvertüre

So geht’s:

  • Ofen vorheizen auf 150°C Umluft
  • Eiweiße richtig richtig steif schlagen
  • Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen
  • Quark und Bittermandelaroma unterrühren
  • zum Schluss die Kokosflocken gründlich einrühren
  • mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen aufs Backblech setzen
  • für ca. 15 Minuten backen, gegen Ende gut im Auge behalten!
  • nach dem Ergalten in die Kuvertüre tunken oder die Schokolade nur drüberrieseln lassen (wir mussten den Rest verbrauchen, deswegen wurde es teilweise viel Schoki das ist aber lecker!)

Posted in Backen | Leave a Comment »

Engelsaugen

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 20. Dezember 2019

Heute habe ich zum 1. Mal in meinem Leben Engelsaugen gebacken, dabei mag ich die doch so wahnsinnig gerne!

Zutaten:

  • 250g Butter
  • 350g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 150g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • Johannisbeergelee (oder Marmelade nach Wahl)

Zubereitung:

  • Ofen auf 170°C Umluft vorheizen
  • weiche Butter schaumig schlagen
  • Eigelb, Zucker und Vanillezucker drunterrühren
  • danach Mehl und Mandeln unterrühren
  • Teig eine Weile kalt stellen
  • etwa walnussgroße Kugeln formen und aufs Backblech setzen
  • mit dem Zeigefinger eine Vertiefung eindrücken und mit Gelee füllen
  • hellbraun backen, das dauert ca. 10 Minuten, immer ein Auge drauf haben!

Posted in Backen | 1 Comment »

Post der Woche Kw50-2019

Posted by CreativeRabbit - Montag, 16. Dezember 2019

Wieder so viel Post, dass ich sie nicht auf 1 Bild bekommen hab ❤

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Mein 12. Dezember 2019

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 13. Dezember 2019

Mal wieder 1 Tag zu spät, aber egal. Wer sonst noch dabei war findet sich hier.

Will raus. Ist aber noch dunkel…

 

Will auch raus:

 

Gab Frühstück für mich…

 

Längst überfällig bei der Gynäkologin angerufen, Rezept bestellt und Vorsorge-, nein, es heißt Früherkennungstermin für Januar vereinbart.

 

War draußen, ist satt, muss sich aufwärmen.

 

Endlich Kaffee! Mehr hab ich auch nicht geschafft…

 

Schöne Briefmarken abgeweicht, war aber tricky…

 

Mittagspausenfernsehen aus der Konserve

 

Kennt ihr die? Mehr als 3 schaff ich nicht…

 

Ein Berg Wäsche will auf die Leine.

 

Schuhkauf mit dem Tochterkind, zum Glück erfolgreich…

 

Spätnachmittagsprogramm: ich lasse mir endlich mal wieder ein wenig vorlesen.

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Ausgelesen: Thalamus

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 12. Dezember 2019

Mal wieder: schon ein Weilchen her, dass ich Thalamus von Ursula Poznanski ausgelesen habe.

Zuerst der Klappentext.

Eine abgelegene Rehaklinik ist Schauplatz des neuesten Thrillers von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski. Diesmal denkt die ehemalige Medizinjournalistin Chancen und Gefahren der modernen Hirnforschung konsequent weiter und trifft wieder einmal einen Nerv – buchstäblich!

Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte…

 

Ich hab das Buch vor Monaten schonmal gesehen und hatte es eigentlich wegen der Thematik wieder weggelegt. War nicht meins. Aber naja, dann lief es mir doch nochmal über den Weg, und ich muss sagen: was für ein Glück! WOW, was für ein Buch! Es hat mich gefesselt, von ANfang bis Ende. Ich habe viel und schnell gelesen. Und auch, wenn ich irgendwann geahnt habe, wie es ausgehen würde, hat das für mich nichts an der Spannung geändert.

Ich fand es also wirklich gut und mag den Schreibstil der Autorin. Ich werd bestimmt nochmal was von ihr lesen.

Posted in Bücher | Leave a Comment »