CreativeRabbit

Archive for the ‘Bücher’ Category

Ausgelesen: Das Turnier der tausend Talente

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 13. Juni 2021

Inzwischen habe ich natürlich auch „Das Turnier der tausend Talente“, den 4. Teil der Duftapotheken-Reihe von Anna Ruhe, ausgelesen.

Zuerst wie immer der Klappentext:

Luzie Alvenstein spürt es bis in die Fingerspitzen: Mit der Einladung, die sie in den Händen hält, stimmt etwas nicht. Ihre Widersacherin, Elodie de Richemont, lädt zum „Turnier der tausend Talente“ ein – ein Wettstreit der weltbesten Parfümeure. Natürlich will Elodie damit bloß neue Sentifleur-Talente ausfindig machen, die ihre Duftapotheken betreiben. Doch Luzie bleibt keine Wahl. Zusammen mit Mats, Leon und Daan de Bruijn reist sie nach England, um an dem Turnier teilzunehmen. Was als großes Spiel beginnt, entwickelt sich schnell zum Überlebenskampf – und dieser droht, Luzie alles zu kosten, was sie je geliebt hat …

Der vierte Band der erfolgreichen Bestseller-Kinderbuch-Reihe für Mädchen und Jungs ab 10. Fantasievoll erzählt von Erfolgsautorin Anna Ruhe und mit atmosphärischen, detailverliebten Schwarz-weiß-Illustrationen von Claudia Carls („Woodwalkers“, „Alea Aquarius“).

Jaaaa ich weiß, ich gehöre nicht mehr ganz zur Zielgruppe. Aber das stört mich so gar nicht. Ich lese Kinder- und Jugendbücher gerne, wenn sie gut geschrieben sind. Und dieses war wieder eins, was ich sehr zügig durchgelesen habe. Für mich ab und zu leicht vorhersehbar, aber nicht unspannend 🙂 Freue mich auch wieder auf den nächsten Teil, den ich aber noch nicht habe.

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Ausgelesen: Aufgetaut

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 29. Mai 2021

Ich hatte „Aufgetaut“ von David Safier in der Bücherei entdeckt und direkt für mich mitgenommen! (Das hat indirekt zur Folge, dass ich jetzt eine dimmbare Lampe am Nachttisch habe, weil meine vorherige einfach zu hell war und der Liebste dann immer nicht schlafen konnte, weil er es ja gewöhnt ist, dass ich mit dem Tolino mit schwarzem Display lese 😉 )

Zuerst wie immer der Klappentext:

Eine Steinzeitfrau sucht das Glück

Über dreiunddreißigtausend Jahre war Urga zusammen mit einem Baby-Mammut in einem Eisblock eingefroren, doch dank der Erderwärmung tauen sie wieder auf. Nach einem ersten Blick auf die moderne Menschheit würde die Steinzeitfrau am liebsten gleich wieder zurück ins Eis gehen. Aber Urga ist eine Kämpferin: Bevor sie aufgibt, will sie herausfinden, ob man in dieser höchst seltsamen Welt das Glück finden kann. Ihre Irrfahrt führt sie von der Arktis über Indien bis nach Italien. Wird Urga das Geheimnis des Glücks finden? Für sich? Für das kleine Mammut? Gar für die Leser dieses Buches?

Ach, ich mag die Bücher von David Safier! Optisch erinnert er mich an einen Menschen, der ein rotes Tuch für mich ist, aber das kann ich beim Lesen zum Glück ausblenden. Vor ein paar Jahren habe ich ihn live auf einer Lesung zu Mieses Karma 2 gesehen. In einer kleinen Buchhandlung, mit seinem Illustrator, zusammen mit einer Freundin. Und ohne das Buch zu kennen hatten wir beide total viel Spaß!

Und den hatte ich auch wieder bei diesem Buch. Ich habe es regelrecht verschlungen, und nicht nur spät abends im Bett gelesen, sondern mir auch tagsüber hier und da 10 Minuten freischaufeln können. Das war richtig gut. Und mal wieder eine sehr willkommene Abwechslung. Sonst habe ich in der letzten Zeit ja abwechselnd die Peter-Grant-Reihe und die Duftapotheken-Reihe gelesen, da kam das wirklich mal gut zwischendurch. Ich habe nur wenig Bücher von Herrn Safier noch nicht gelesen, das werd ich wohl aber schnell nachholen 🙂

Wenn ihr mal lachen wollt, dann lest dieses Buch. Schöne, seichte Kost, manchmal traurig, oft lustig. Gute Unterhaltung für laue Sommerabende. Oder verregnete Herbsttage. Ihr wisst schon 😉

Posted in Bücher | Leave a Comment »

NadN: Ein weißer Schwan in Tabernacle Street

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 14. Mai 2021

Neu auf dem Nachttisch:

Ein weißer Schwan in Tabernacle Street (Die Flüsse von London Teil 8) von Ben Aaronovitch

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Ausgelesen: Die Glocke von Whitechapel

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 9. Mai 2021

Ist schon wieder ein paar Tage her, dass ich „Die Glocke von Whitechapel“ von Ben Aaronovitch ausgelesen hab. Irgendwie vergess ich das aktuell immer…

Der Klappentext sieht so aus:

Constable und Zauberlehrling Peter Grant steht vor seiner größten Herausforderung: Das Schicksal Londons steht auf dem Spiel. Der gesichtslose Magier, verantwortlich für grauenvolle übernatürliche Verbrechen, ist zwar endlich demaskiert und auf der Flucht. Doch er verfolgt einen perfiden Plan, der ganz London in den Abgrund stürzen könnte. Um den Gesichtslosen zu stoppen, muss Peter all seine magischen Kräfte aufbieten – und einen bösen alten Bekannten kontaktieren: Mr. Punch, den mörderischen Geist des Aufruhrs und der Rebellion.

Ich hab eeeeeeeewig gebraucht, um durchzukommen. Das lag aber keinesfalls am Buch, das hat mich durchaus gefesselt wie die letzten Bände und lies sich gut lesen. Leider fehlten mir dennoch Zeit und Motivation und ich war immer viel zu müde, um mehr als 1-2 Seiten zu lesen, das war wirklich doof.

Ansonsten freue ich mich, dass ich bei der Serie dranbleibe… Eigentlich mag ich mehrbändige Geschichten nicht mehr so, es zieht sich oft zu sehr in die Länge und dauert Jahre, bis man alle Bücher gelesen hat. In der Zwischenzeit geht dann leider oft viel Inhaltliches und somit auch der Charme verloren. Bei der Peter-Grant-Reihe passt es für mich zum Glück 🙂

Posted in Bücher | Leave a Comment »

NadN: Das Turnier der tausend Talente

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 21. April 2021

Neu auf dem Nachttisch:

Das Turnier der tausend Talente von Anna Ruhe (Duftapotheke Band 4)

Posted in Bücher | 1 Comment »

NadN: Aufgetaut

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 18. März 2021

Neu auf dem Nachttisch:

Aufgetaut von David Safier

Posted in Bücher | 1 Comment »

Ausgelesen: Das falsche Spiel der Meisterin

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 27. Februar 2021

Mist, ich hab ganz vergessen, dass ich das hier noch schreiben wollte, und nun ist es schon eine ganze Weile her, dass ich den 3. Teil der Duftapotheken-Reihe von Anna Ruhe gelesen habe. Aber ich weiß noch, dass ich da quasi jeden Abend gelesen habe, und zwar länger, als gut für meine Schlafbilanz war 😉 Also war es wieder richtig gut zu lesen und hat Spaß gemacht und auch genug Spannung mitgebracht, dass man dran bleibt. Ich bin schon sehr neugierig, wie es weitergeht 🙂

Wie immer kommt hier noch der Klappentext vom Buch:

Luzie Alvenstein weiß: In den magischen Düften der Duftapotheke schlummern gefährliche Mächte. Mächte, die niemals in die falschen Hände geraten dürfen. Doch als überall in der Stadt seltsame Raumdüfte auftauchen, deren Spur ausgerechnet zu Syrell de Richemont, dem Anführer der Ewigen, führt, weiß Luzie, dass sie sofort handeln muss, bevor alles zu spät ist …

Kurzentschlossen reisen Luzie und ihr Freund Mats nach Paris, wo sie sich Antworten erhoffen. Doch in der Stadt der Liebe lauern jede Menge Gefahren und ein lang verborgenes Geheimnis, das Luzie und Mats für immer zu entzweien droht …

Der dritte Band der erfolgreichen Bestseller-Kinderbuch-Reihe für Mädchen ab 10. Atmosphärisch, sinnlich und fantasievoll erzählt von Erfolgsautorin Anna Ruhe.

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Ausgelesen: Das falsche Spiel der Meisterin

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 30. Januar 2021

Ich habe den 3. Band der Durftapothekenreihe: Das falsche Spiel der Meisterin von Anna Ruhe ausgelesen.

Hier der Klappentext:

Luzie Alvenstein weiß: In den magischen Düften der Duftapotheke schlummern gefährliche Mächte. Mächte, die niemals in die falschen Hände geraten dürfen. Doch als überall in der Stadt seltsame Raumdüfte auftauchen, deren Spur ausgerechnet zu Syrell de Richemont, dem Anführer der Ewigen, führt, weiß Luzie, dass sie sofort handeln muss, bevor alles zu spät ist …

Kurzentschlossen reisen Luzie und ihr Freund Mats nach Paris, wo sie sich Antworten erhoffen. Doch in der Stadt der Liebe lauern jede Menge Gefahren und ein lang verborgenes Geheimnis, das Luzie und Mats für immer zu entzweien droht …

Der dritte Band der erfolgreichen Bestseller-Kinderbuch-Reihe für Mädchen ab 10. Atmosphärisch, sinnlich und fantasievoll erzählt von Erfolgsautorin Anna Ruhe. Mit großem, 4-farbigem Duftplan-Poster und Schwarz-weiß-Illustrationen von Claudia Carls („Woodwalkers“, „Alea Aquarius“).

 

Beim Lesealter steht da 10-12 Jahre. Vielleicht bin ich diesbezüglich etwas sehr jung im Kopf geblieben, aber für mich passt es gut 😀 Ich hab das Buch relativ fix gelesen, hat mich abends immer wieder zum eBookReader greifen lassen, auch wenn ich schon sehr müde war. Ein paar Seiten gingen immer, es war ja auch durchaus mal wieder spannend 🙂 Ich freue mich jedenfalls schon auf den 4. Band, der hier schon parat liegt. Mal sehen, wie es weitergeht! (Und das, wo ich ja eigentlich von Mehrteilern total genervt bin, weil ich so gar keine Lust habe, zu warten…)

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Ausgelesen: Der Galgen von Tyburn

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 23. Januar 2021

Ohjee, es ist schon eine ganze Weile her, dass ich „Der Galgen von Tyburn“ von Ben Aaronovitch ausgelesen hab. Irgendwie ist mir das hier durchgerutsch… Mal sehen, ob ich mich noch erinnern kann.

Der Klappentext ist leicht…:

In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant

– ein verschollenes altes Buch wiederfinden
– einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären
– versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben
– vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden
– sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel ›24‹ gesehen haben.

Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.

Ich weiß noch, dass ich das Buch auch nachts nur schwer aus der Hand legen konnte. Es war wieder spannend und ein wenig schräg. Und inzwischen habe ich auch nicht mehr das Problem, dass ich öfter mal mehrere Seiten zurückblättern muss, offenbar bin ich einfach richtig „drin“ in der Serie. Konnte den nächsten Band eigentlich kaum erwarten, wie immer 🙂 Mehr kann ich inzwischen aber auch nicht mehr dazu sagen, aber ich denke, das reicht auch.

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Lesefutter 2020

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 15. Januar 2021

Januar:

  • Der Weihnachtspapagei – James Krüss (Hörbuch)
  • Auerhaus – Bov Bjerg (Hörbuch)

Februar:

  • Elanus – Ursula Poznanski (eBook)

April:

  • Der böse Ort (Flüsse von London Reihe 4) – Ben Aaronovitch (eBook)
  • Mahlzeit! – Ralph Ruthe (Comic)
  • Fünf – Ursula Poznanski (Hörbuch)

Mai:

  • Die ewigen Toten – Simon Beckett (Papier & eBook)

Juni:

  • Fingerhutsommer (Flüsse von London Reihe 5) – Ben Aaronovitch (eBook)

August:

  • Das Rätsel der schwarzen Blume (Die Duftapotheke 2) – Anna Ruhe (eBook)

Oktober:

  • Der Galgen von Tyburn (Flüsse von London Reihe 6) – Ben Aaronovitch (eBook)

Dezember:

  • Das falsche Spiel der Meisterin (Die Duftapotheke 3) – Anna Ruhe (eBook)

Posted in Bücher | Leave a Comment »