CreativeRabbit

Archive for the ‘Bücher’ Category

Ausgelesen: Schneefall / Ein ganz normaler Tag

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 13. April 2017

Naja, das ging schnell. Das kleine Buch von Simon Beckett umfasst grade mal 57 Seiten. In einem Rutsch durchgelesen 😉

Hier der Klappentext:

Ein ganz normaler Tag
Detective Chief Superintendent Nichols ist sich ganz sicher: Der Obdachlose war schuld! Er hatte die alte Frau um Geld angebettelt und dann erschlagen. Und das am Heiligabend.
Auf Anraten der Pathologin zieht er David Hunter zu Rate. Widerwillig. Als ob er geahnt hätte, dass der ihm das Weihnachtsfest verderben würde…

Schneefall
In den Schottischen Highlands wird ein Serienmörder gejagt. Dann findet man zwei Leichen im Schnee. Und niemand hört gerne, was der forensische Anthropologe dazu sagt…

 

Tja, was soll ich sagen? Ich maaaaaag David Hunter! Und das war alles viel zu kurz! Wenig weihnachtlich zum Glück, als auch Ende Februar gut lesbar. 😉

Natürlich sind diese 2 kurzen Geschichten kein Vergleich zu den Romanen, aber immerhin ein kurzer „Leckerbissen“ für zwischendurch.

Das Cover ist fest und dadurch wirkt das Büchlein hochwertiger. Aber 8€ ist schon ganz schön viel Geld dafür. Hätte vielleicht besser ein eBook werden sollen wie die andere Kurzgeschichte von Beckett, die es mal gab. Aber nun kommt es eben zu den anderen mit ins Regal und sieht schwarzweiß-schön aus. 🙂

Advertisements

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Rückblick März 2017

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 9. April 2017

gelesen: Mieses Karma hoch 2 angefangen

gehört: die neue Ed Sheeran („Divide“) und das neue von Marteria („Aliens“)

gesehen: die 7. und 8. Staffel Dexter; Frau Ella; den 1. und 2. Panem; Pitch Perfect 2; die 5. Staffel Girls

getrunken: Baileys 😉

gegessen: Kartoffeln mit Sahnehering mit dem Liebsten

gekocht: Gulaschsuppe im Slowcooker; OnePotPasta

gebacken: Himbeer-Cheesecake-Brownies

gekauft: Tickets für Ralph Ruthe 🙂

gelacht: ja

geweint: ja – viel

geknipst: nüscht

geschenkt: der Freundesohn bekam ein Grüffelobuch und ein furchtbares Krachmachschiebespielzeug von Ikea, für das wir vermutlich für alle Ewigkeiten gehasst werden 😉

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: das mit dem Zwerg und dem Schulbegleiter läuft ganz gut; die Wände im Schlafzimmer & Keller sind wieder trocken; es war oft schön warm und im Garten blüht ganz viel! ❤

geärgert: viel… schwierige Freundsituation… und die Wasserschadenbaustelle, das zieht sich eeeeewig; und meine Tennisarme tun wieder dolle weh

gesorgt: um die schwierige Freundsituation

gefeiert: den 1. Freundesohngeburtstag; mit meiner Mädelsrunde unseren Mädelsabend

gestricket/gehäkelt: fast nur beim wöchentlichen Stricktreff und in letzter Zeit mehr an der Sofadecke als am Tuch

Posted in Backen, Bücher, Bunt & Grün, Dies & Das, Filme, Häkeln, Häusle, Ich, Schule, Stricken, Zwerg | Leave a Comment »

Slowcooker

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 17. März 2017

Schon seit Jaaaaaahren denke ich darüber nach, ob ich mir einen Slowcooker zulege. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich überhaupt auf den Gedanken kam. Jedenfalls kam der Gedanke immer wieder. Fast ebensolange lese ich still und leise in einer passenden Facebookgruppe mit und kann mich kaum sattsehen. Aber ich war mir so unsicher: passt das zu uns? Haben wir den Platz dafür? Steht das Teil nicht nur rum? Welcher Hersteller? Welche Topfgröße?

Anfang des Jahres stellten ein Bekannter aus dem Netz und ich fest, dass wir beide in dieser FB-Gruppe sind, und er schwärmte mir so viel vor. Eine Freundin hier hat auch einen und findet ihn toll. Sie warnte nur „Achtung, Slowcooker sind Rudeltiere!“ 🙂

Ich habe mich dann also mit den beiden beraten, mich für eine Topfgröße entschieden (3Liter glaub ich, eher ungewöhnlich), und einen Topf bestellt. Erst große Freude, als er kam, dann große Enttäuschung. Völlig unzureichend verpackt, natürlich war der Keramik-Innentopf komplett zerdeppert. Am nächsten Tag direkt zurückgeschickt. Das muss so um Karneval gewesen sein, denn ich hatte dann erstmal keine Zeit, mich zu kümmern. Irgendwann kam aber das Geld zurück und ich bestellte kurzentschlossen den etwas teureren Andrew James in 3,5L, was dafür immerhin eine Standard-Größe ist. Anständig verpackt und völlig in Ordnung kam das Gerät hier an. Nach ein paar Tagen hab ich mich ans erste Kochen damit getraut und Milchreis gemacht. Da ich natürlich gleich mal das Rezept ver1,5-facht habe, aber nicht bedacht habe, dass es dann auch länger braucht, war das etwas chaotisch 😉 Ich werde mich also rantasten müssen. Aber das macht nichts.

Inzwischen ist auch ein passendes Kochbuch eingezogen, in dem auch die Grundlagen erklärt sind, und ich kam nun auch dazu, das alles mal zu lesen. Fürs Wochenende möchte ich Gulaschsuppe ausprobieren und freue mich schon drauf 🙂

Posted in Bücher, Kochen | Leave a Comment »

NadN: Mieses Karma hoch 2

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 14. März 2017

Neu auf dem Nachttisch:

Mieses karma 2 von David Safier.

Am 30.11.16 war ich auf einer Lesung von David Safier, wo ich spontan dieses Buch gekauft hab und mir von ihm und seinem Illustrator was hab reinzeichnen und -schreiben lassen 🙂

Posted in Bücher | 1 Comment »

Ausgelesen: Vollendung

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 7. März 2017

Öhmja, das hat wieder ewig gedauert, dieses Buch zu lesen. Gründe? Meist keine Zeit. Manchmal keine Lust. Ein wenig zwischendurch aus“nicht fesselnd“… Aber meistens doch irgendwie „keine Zeit“.

Zuerst wie immer der Klappentext:

Gideon und Eva sind zurück
Gideon und Eva – der reiche attraktive Geschäftsmann und seine junge Ehefrau sind verbunden durch ein verzweifeltes Verlangen, eine grenzenlose Liebe und das Versprechen für die Unendlichkeit. Mittlerweile hat Gideon sich ganz auf Eva eingelassen, und es scheint, als könnte sie nichts mehr trennen. Doch ihre Entscheidung für die Liebe war nur der Anfang. Für diese Liebe zu kämpfen wird sie entweder befreien … oder zerstören.

Ja, und wie hat es gefallen? Also, zwischendurch war es, wie erwartet, schon gründlich schnulzig. Zu schnulzig. Immer das selbe Geseier. Aber man weiß ja eigentlich, auf was man sich einlässt 😉 Insgesamt gefühlt nicht ganz so sexlastig wie die Vorgänger. Und tatsächlich auf ein paar Seiten ein wenig spannend! 😉 Also… ich mag ja lange Serien nicht, von daher bin ich durchaus zufrieden damit, dass hier ein Abschluss gefunden wurde. Viel mehr hätte man da nicht rausholen können.

Aber natürlich kommt auch das Schöne nicht zu kurz, die Liebe, das für’s Herz. Das, was die Mädels, die solche Bücher lesen, eben wollen. Manchmal muss man halt nur die Schnulzigkeit ausblenden – oder das Buch mal 2 Tage weglegen, dann geht’s wieder.

Posted in Bücher | Leave a Comment »

NadN: Schneefall / Ein ganz normaler Tag

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 21. Februar 2017

Neu auf dem Nachttisch:

 

Die beiden Kurzgeschichten Schneefall und Ein ganz normaler Tag von Simon Becket.

Merken

Merken

Posted in Bücher | 1 Comment »

NadN und ausgelesen: Das Buch mit dem Sinn für Humor

Posted by CreativeRabbit - Montag, 13. Februar 2017

Zum Geburtstag hat der Liebste mir einen riesigen Stapel an Büchern geschenkt, das meiste davon Comics, und eins hab ich inzwischen auch schon gelesen, hurraaaaa!

Nichtlustig – Das Buch mit dem Sinn für Humor von Joscha Sauer

 

Ich kann da gar nicht viel zu sagen. Wie immer bei Nichtlustig: vieles kennt man schon, ist aber trotzdem sehr schön auf Papier und bringt immer wieder zum Lachen! 🙂

Posted in Bücher | Leave a Comment »

NadN: Vollendung

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 10. Januar 2017

Neu auf dem Nachttisch:

Vollendung, der 5. Crossfire-Roman von Sylvia Day.

Posted in Bücher | 1 Comment »

Rückblick Dezember 2016

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 8. Januar 2017

gelesen: den Traumprinz fertig

gehört: ein bissl Weihnachtsmusik, Westernhagen Unplugged

gesehen: ziemlich viele Filme, u.a. Santa Clause 3, Polarexpress, Kevin allein zu Haus / in New York, Notting Hill, Die Eiskönigin; und die 6. Staffel Game of Thrones

getrunken: Tschunk

gegessen: Mamas Weihnachtsessen

gekocht: mit Mama das Weihnachtsessen; Milchreis

gebacken: diverse Plätzchen, Brot; Pizza

gekauft: Weihnachtsgeschenke, wie immer Last Minute 😉

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: ein paar Handyschnappschüsse beim Congress

geschenkt: gaaaaaaanz viele Weihnachtsgeschenke

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef, Tabu zu Weihnachten

gefreut: Congress, Weihnachten, ein neues Notebook, alles halbwegs stressfrei, alle Geschenkepläne haben geklappt, nette Leute wiedergetroffen

geärgert: hmmmm, weiß gar nicht so wirklich, kann nich so schlimm gewesen sein

gesorgt: nur die Kleinigkeiten…

gefeiert: Geburtstag (Schwägerin), Geburtstag (Neffe), Geburtstag (ich), Weihnachten, Silvester

gestricket/gehäkelt: weiter an meiner Decke gehäkelt; Sockenwolletuch angefangen

Posted in Backen, Bücher, Dies & Das, Familie, Häkeln, Stricken | Leave a Comment »

Ausgelesen: Traumprinz

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 31. Dezember 2016

Dieses Buch hatte ich angefangen, weil ich mit einer Freundin bei einer Lesung von David Safier war. Es war übrigens mehr Comedy-Veranstaltung als Lesung und total klasse. Solltet ihr mal die Gelegenheit haben – hingehen! Sehr sympathischer Mensch…

Mal wieder der Klappentext:

Welche Frau würde sich nicht gerne den perfekten Mann malen? Die verträumte Comiczeichnerin Nellie hat schlimmen Liebeskummer, als ihr zufällig eine alte tibetische Lederkladde in die Hände fällt. In die zeichnet Nellie ihren Traumprinzen: stark, edel und dreitagebärtig. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, hat der Prinz das Zeichenblatt verlassen und steht leibhaftig vor ihr. Mit Schwert und Kettenhemd. Gemeinsam mit dem ungestümen Prinzen namens Retro macht Nellie sich in Berlin auf die Suche nach dem Geheimnis der magischen Kladde. Denn alles, was man in sie hineinzeichnet, erwacht zum Leben. Dabei erlebt das ungleiche Paar jede Menge Abenteuer: Nellie und Retro kämpfen gegen Skinheads, sie fliehen vor der Polizei und stellen fest, dass böse Kräfte mit der Magie der Lederkladde die Welt zerstören wollen. Das größte Abenteuer jedoch, das die beiden zu bestehen haben, ist das der Liebe.

Ich mochte das Buch. Ich mag diese Art Humor, wie auch in den anderen Büchern von Herrn Safier. Ich glaube, es sind nur 2, die ich noch nicht gelesen habe, und das werde ich sehr bald nachholen. Genau die Art Lektüre, die ich grad brauche, und vor allem: locker wegzulesen. Ich bin grad nicht gemacht für Bücher, die schwierig sind…

Natürlich schreibe ich diesen Artikel jetzt schnell noch, damit das Buch noch eben in die Buchchallenge einfließen kann. Eigentlich hab ich ja grad gar keine Zeit 😉

Ich nehme mal Aufgabe 5: ein Buch, das Dich zum Schmunzeln, Grinsen, Lachen gebracht hat

 

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr, das euch hoffentlich viel zum Schmunzeln, Grinsen und Lachen bringt!

(Ich weiß noch gar nicht, ob es wieder eine Buchchallenge gibt, werde mich die nächsten Tage mal umsehen…)

Posted in Bücher, Dies & Das | 1 Comment »