CreativeRabbit

Archive for the ‘Dies & Das’ Category

Geschenke aus der Küche: Knetseife

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ebenfalls fürs Mädelsstammtischwichtelgeschenk habe ich Knetseife gemacht. Okay, das ist nur halb aus der Küche, und halb aus dem Bad. Aber ich finde, es zählt.

Wieder ein Geschenk mit wenig Zutaten: ca. 100g Speisestärke, ca, 50g Duschgel/Flüssigseife, Lebensmittelfarbe.

Ich habe mir zum Zusammenrühren ein Gefäß gesucht, was ich nicht unbedingt wieder für Lebensmittel brauchte. Ich war mir nicht sicher, ob der Duschgelduft da je wieder rausgeht. War aber in der Spülmaschine kein Problem. Dennoch schadet es sicher nicht, die Masse in einer ausrangierten Plastikschüssel zu rühren.

Also, es ist ganz einfach: Lieblingsduschgel raussuchen (je klarer/heller es ist, desto besser), abwiegen. Speisestärke auch abwiegen. Beides zusammenrühren, mit einer Gabel. Am besten immer abwechselnd Duschgel und Stärke dazugeben, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Da muss man etwas rumprobieren. Ich hab mir letztlich die Masse auf Backpapier gekippt und da weitergeknetet. Wenn sich alles super kneten lässt, könnt ihr Lebensmittelfarbe dazugeben. Ich habe meinen Knetteig in 2 Teile geteilt und einen rot und einen grün gefärbt. Mit Hilfe eines Glases hab ich den Teig einzeln ausgerollt, aufeinandergelegt, noch etwas zusammengedrückt und dann hab ich Sterne ausgestochen. Die erste Runde gibt also Sterne mit klar getrennten Farben. Entweder, ihr lasst es nun gut sein und entsorgt/verbraucht den Rest, oder ihr knetet den Teig wie beim Plätzchen backen einfach neu zusammen und stecht weiter aus. Die nächsten Siefenplätzchen werden dann also hübsch marmoriert. 🙂

Zur Aufbewahrung eignet sich einfach ein altes Marmeladenglas etc.

Das Rezept hab ich über Pinterest hier gefunden.

Advertisements

Posted in Dies & Das, Wichteln | Leave a Comment »

12 von 12 – Dezember 2017

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 12. Dezember 2017

Puh, diesmal hab ich zum Glück wieder an 12×12 gedacht! Selbes Spielchen wie immer: ich zeige 12 Tagesfotos und schreibe ganz kurz was dazu.

Eeeeeeendlich das Kind in die Schule bringen; wir sind, wie immer die letzten Tage, viel zu spät dran, was den Nebenwirkungen des Methylphenidats geschuldet ist…

Schon 9 Tage, halbwegs erflgreich.

Spääääätes Frühstück: Geburtstagskuchen und Kaffee.

(Geburtstags-)Postkarten wegsortieren.

Eins meiner Geburtstagsgeschenke:

Den restlichen Brownie-Käsekuchen mal in den Kühli verfrachten:

Getränkeeinkauf wegräumen:

Da hätt ich mich gerne dazugelegt…

Lesen geübt mit der kleinen Madame:

Den Herrn Sohn zum Lesen „genötigt“:

Jemand genießt hier die Fellpflege sehr… ich bin trotzdem dauernd voller Katzenhaare und das nervt mich irgendwie…

Jetzt widme ich mich auf dem Sofa noch einer Folge Criminal Minds und ein wenig meinen Postkarten und der Weihnachtspost.

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Rückblick November 2017

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 10. Dezember 2017

gelesen: fast nichts. Das Buch fesselt mich, aber ich finde einfach kaum Zeit 😦

gehört: ich hatte mich ein bissl auf die Toten Hosen eingeschossen

gesehen: der Liebste und ich haben Bones zu Ende geschaut, ich hab mit dem Zwerg den 2. Men in Black gesehen und mit der Hexe den Polarexpress

getrunken: Maracujalikör

gegessen: irgendwie ziemlich viel Lauch

gekocht: Nudelpfanne mit Hack und Lauch

gebacken: Cinnamon Chocolate Bread

gekauft: ich glaub nüscht Größeres

gelacht: ja

geweint: aus Erschöpfung, ja

geknipst:

geschenkt: die Lieblingsschwägerin bekam das gestrickte Sternkissen zum Geburtstag

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: ja!

geärgert: viel zu viel

gesorgt: leider auch, weiterhin ums Töchterchen…

gefeiert: Geburtstag der Lieblingsschwägerin, Hochzeitstag

gestrickt/gehäkelt: weiterhin am Leuchtturmtuch und der Sofadecke, beides eigentlich nur im Strickkurs, also sehr wenig

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Mein 5. Dezember 2017

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 5. Dezember 2017

Heute ist wieder tagebuchbloggen angesagt. Fast vergessen.

Der Tag begann wie immer gegen halb 7. Allerdings anders. Ich hab das kleine Mädchen geweckt und wurde nicht angeknurrt oder geboxt. Sehr ungewöhnlich.

Wir haben uns also alle fertig gemacht, ganz stressfrei. Auch ungewöhnlich. Es war sogar Zeit für den Adventskalender!

Ich hab die Kinder zur Schule gebracht. Die Kleine sogar bis vor die Klasse, denn heute gab es eine Neuerung. Sie sollte dort noch eine Kapsel Methylphenidat nehmen. Ich hatte also was Leckeres zu Trinken dabei und sie war guter Dinge. Runtergespült bekam sie die Kapsel aber nicht. Also gab es den Inhalt auf ein Stück ihres Frühstücksbrotes, so konnte sie es schlucken. Morgen also Apfelmus und Löffel.

Jedenfalls hat das wohl ganz gut geklappt. Ich bekam Rückmeldung, dass sie heute eher sentimental und weinerlich war statt krawallig und agressiv. Nicht optimal, aber gesünder für alle bisher. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt.

Nachmittags hab ich mit dem Großen seine Lernwörter geübt, dann musste er meine Post zum Briefkasten bringen und durfte mit seinem Kumpel abdampfen.

Ich hab die Kleine „aufgefangen“, sie musste die aufgestaute Energie vom Vormittag loswerden. Ganz viel malen, sehr unruhig, Hausaufgaben waren schwierig, und es kam mir vor, als hätte sie die dreifache Dosis Quasselwasser intus. Man man man 😉

Zwischendurch hab ich ganz viel gehaushaltet und ein Blech Lebkuchen gebacken. Vormittags wär mir nach einem Sofaschläfchen gewesen, aber ich hab mich aufgerafft…

Meine Eltern kamen gegen 17 Uhr angereist, der Liebste war dann auch schon da und ich bin gegen 17:30 mit der Kleinen zur Chorprobe. Ein paar Auftritte stehen noch an im Advent.

Um 18:30 waren wir wieder da. Der Liebste ist los zur Feuerwehr, der Rest von uns hat zu Abend gegessen. Das dauerte ziemlich lange.

Danach hab ich versucht, die Kids ins Bett zu schaffen. Der Große hatte noch 2 Kapitel im „??? Kids“ Adventskalenderbuch zu lesen, die Kleine kam einfach nicht zur Ruhe. Naja, wir werden uns schon an das Medikament gewöhnen. Die Nebenwirkungen sollen auch nach kurzer Zeit nachlassen. Gegessen hat sie heute auch quasi nichts…

Ab halb 10 hab ich nichts mehr von beiden gehört. Um 10 kam der Liebste zurück. Jetzt kaspern wir noch aus, wie und wann wir morgen zum Tote-Hosen-Konzert kommen, dann gehts ab ins Bett 🙂

Posted in Dies & Das, Ich | 2 Comments »

Halloween-Deko

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 14. November 2017

Jajaja, ich weiß, Halloween ist schon wieder ein paar Tage vorbei. Aber es kommt mit Sicherheit wieder!

Wir waren dieses Jahr auf einer kleinen netten Gartenparty, jeder hat was mitgebracht. Ich hab vorher ein bissl durch Pinterest gestöbert und mir Anregungen gesucht. Herausgekommen sind kleine Mumien und Kürbismandarinen. Und beides so simpel!

Die Mandarinen: man braucht nur Mandarinen/Clementinen, einen schwarzen Filzer/Edding und etwas Fantasie. Einfach die Mandarinen mit gruseligen und schaurigen Gesichtern bemalen und den Stift trocknen lassen. Beim Abpellen nur aufpassen, die Farbe färbt ab!

 

Die Mumien sind auch schön einfach. Man braucht etwas Tesafilm, Klopapierrollen, Mullbinde (ich habe einen uralten Verbandkasten geplündert), Wackelaugen und wenn man mag kleine Süßigkeiten.

Ich hab mir einfach 1 Klopapierrolle geschnappt, unten mit der Mullbinde über der Öffnung angefangen, das ende mit Tesafilm festgeklebt. Dann hab ich ein paar Süßigkeiten eingefüllt (sie werden so quasi zu mini-Pinatas, nur ohne kaputtschlagen. Aber wenn man geschickt wickelt, kriegt man den Süßkram raus, ohne die Mumie zu zerstören!), und dann halt gewickelt. Den Platz für die Augen hab ich freigelassen. Das Ende hab ich einfach eingeshnitten und dann um den „Bauch“ festgeknotet. Fertig. Dauert vielleicht 2 Minuten 🙂

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Mein 5. November 2017

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 5. November 2017

Heute ist wieder tagebuchbloggen.

Mein Tag begann verhältnismäßig spät. Ich hatte den Wecker auf 9 gestellt, da war ich aber schon wach. Der Liebste ist schon um 6 aufgestanden, da er um halb 7 bei der Feuerwehr sein musste. Hier gingen heute Demonstrationen im Rahmen des Klimagipfels in Bonn durch den Ort.

Jedenfalls musste ich beide Kinder wecken. Klar, so am letzten Ferientag…

Die Kinder haben gefrühstückt, ich hatte irgendwie keinen Hunger. Also hab ich die Spülmaschine ausgeräumt und die Küche aufgeräumt. Zwischendurch per Threema mit meiner Schwägerin geschnackt und für morgen verabredet, zum Action zu fahren.

Ich kam auf die Idee, dass die Spülmaschine mal wieder eine Reinigung brauchen könnte. Also hab ich im Keller die letzten Fläschchen Reiniger rausgesucht. Weil ich schonmal unten war, hab ich auch direkt die Waschmaschine „auseinandergenommen“, sauber geschrubbt und auch mit Reiniger befüllt.

Später hab ich die Kinder an die frische Luft gescheucht, dann kam eine Freundin der Kinder vorbei. Das lief relativ gut, zwischendurch musste ich immer mal eingreifen, naja. um 17 Uhr hab ich da aber Feierabend gemacht. Beim Abholen hab ich frisch gebackene Kekse mitgebracht bekommen 🙂

Ich hatte, während die Kinder beschäftigt waren, im Büro gewirbelt (da ist seit Monaten Chaos)m Wäsche gemacht, Postkarten bestellt, die Katzenklos saubergemacht, Termine eingetragen, aufgeräumt, all sowas.

Als der Besuch weg war, habe ich Lasagnesuppe gekocht und mit den Kindern gegessen.

Jetzt ist es kurz nach 7. Der Liebste ist immernoch bei der Feuerwehr. Ich schaue mit den Kids jetzt noch eine Folge „Das magische Kochbuch“, danach geht es ab ins Bett. Morgen ist der erste Schultag nach den Herbstferien, und mir graust es etwas davor, die Kinder rechtzeitig aus dem Bett zu bekommen. Und anständig ins Bett. Und überhaupt 😉

Hier ist also gleich Feierabend. Wenn die Kinder im Bett sind kommt der Liebste irgendwann hoffentlich endlich von der Feuerwehr und isst wohl noch etwas von der Lasagnesuppe. Den Rest heb ich für morgen Mittag auf. Ich hab noch ein paar Postkarten zu schreiben, muss mir überlegen, was ich an den nächsten Tagen essen möchte und muss mir einen Einkaufszettel schreiben. Vielleicht kann ich ja auch noch ein paar Reihen stricken. Und je nachdem, wann der Liebste da ist, kucken wir noch etwas „The Voice“ und verschwinden dann im Bett.

Posted in Dies & Das, Ich | Leave a Comment »

Oktober 2017 – Rückblick

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 2. November 2017

gelesen: beide Bücher, die ich seit dem Sommer am Wickel hatte, sind ausgelesen, dazu die Schullektüre vom Söhnchen und ein neues Buch angefangen

gehört: wir haben jetzt einen Testmonat Amazon Music Family Unlimited oderso, da hab ich öfter mal Broilers gehört 🙂

gesehen: Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs, Captain Underpants, und mit dem Söhnchen noch Men in Black 1 🙂

getrunken: schlechten Jugendherbergsorangen“saft“, Caipi-Bowle

gegessen: 2x Döner, selbstgemachte Pizza

gekocht: nach langem mal wieder Hack-Lauch-Käse-Suppe

gebacken: einige Brote, Geburtstagsmuffins für den Zwerg

gekauft: einen Kaffeevollautomaten; Postkarten

gelacht: ja

geweint: aus Erschöpfung, ja

geknipst: nur Schnappschüsse beim Halloweenwochenende

geschenkt: der Zwerg bekam den Lego Boost Roboter

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: Ferien! Wegfahren mit Freunden! Der Hauskauf meiner Eltern ist erledigt!

geärgert: meine Arme werden und werden nicht besser; manche Leute sind doof; irgendwie war glaub ich Vieles, aber ich habe verdrängt 😉

gesorgt: um das grad extrem (sehr extrem) anstrengende Töchterchen

gefeiert: Geburtstag vom Sohn, Halloween

gestrickt/gehäkelt: das Sternkissen ist fertig, nun wächst die Sofakuscheldecke wieder etwas und das Leuchtturmtuch auch, beides sehr langsam

Posted in Ausflüge, Backen, Bücher, Dies & Das, Familie, Häkeln, MiniHexe, Stricken, Wehwehchen, Zwerg | Leave a Comment »

Wenn-Geschenk

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 14. Oktober 2017

Meine Schwägerin startete kürzlich in ihren neuen Job, und da wollte ich ihr so ein kleines „Survival-Package“ schenken. Meine Freundin machte mich auf diese „Wenn du…“-Bücher aufmerksam und ich hab mir das mal ein wenig angesehen, für gut befunden und umgesetzt. 🙂

 

Sie hat sich jedenfalls sehr gefreut, mir gefällt es auch ganz gut 🙂
Im Päckchen sind lauter nützliche und nette Dinge: ein Getränk, Traubenzucker, Gummibärchen, ein Glückscent, ein Sudoku (die Rolle), Magnesium, Tee, Bonbons, Kekse, Schoki, Hustenbonbons, Taschentücher, Creme, meine Handynummer, ein Blasenpflaster etc 🙂

Merken

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Mein 5. Oktober 2017

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 5. Oktober 2017

Heute isses wieder Zeit fürs Tagebuchbloggen.

Der Tag ging nochaml gegen halb 7 los. Aufstehen, anziehen, die Kinder bekamen ihre Brotdosen gefüllt, die Katzen wurden gefüttert, und ABmarsch zur Schule. Ich musste kurz was mit der Klassenlehrerin vom Großen besprechen, dann bin ich wieder nach Hause. War gaaaaaanz schön stürmisch. Dass ich gestern Abend das ganze Laub von der Straße gefegt hatte sah man nicht mehr.

Zu Hause übermannte mich wieder die Müdigkeit. Ich hab erstmal gefrühstückt und Kaffee getrunken. Danach hab ich mich doch irgendwann dazu durchgerungen, die Waschmaschine anzustellen. Ich hab hier und da etwas unmotiviert rumgeräumt und dann doch für 20 Minuten ein Nickerchen auf dem Sofa gehalten. Mit Wecker. Ich hab aber wieder genauso viel Mist wie nachts geträumt. Naja.

Um 12 hatte ich Physiotherapie, und ich muss echt mies ausgesehen haben (so hab ich mich auch gefühlt), die Therapeutin nannte mich Mäuschen… Wir haben also mal nichts an meinen Armen getan, sondern sie hat sich extrem schmerzhaft aber zum Glück auch erfolgreich mit meinem Rücken beschäftigt. Es tat WIRKLICH wirklich weh, aber seitdem isses besser und ich bin um die Migräne heute rumgekommen.

Hinterher habe ich mir Bauerntopf mit Reis aus der TiKü geholt und in der Microwelle aufgetaut. Dazu eine Folge „Scream Queens“ und rumlümmeln auf dem Sofa… Bis mir einfiel, dass ich noch ein Geburtstagsgeschenk für den Großen einpacken musste. Gedacht, getan.

Gegen halb 4 kam mein Bruder mit unseren 4 Kindern. Die Tochter lies er mir da, die 3 Jungs hat er mitgenommen und im Jugendzentrum abgeliefert. Töchterchen daddelte ein Weilchen auf dem iPad rum, ich hab mir von meiner Mama am Telefon ein kurzes Update (2 umgestürmte Bäume, ein Notartermin zum Hauskauf) geben lassen. Als wir fertig waren musste ich mit der kleinen Hexe los zum Fußballtraining. Währenddessen war ich kurz bei Aldi, Tomaten- und Traubennachschub besorgen. Nach dem Training stand Hausaufgabenkontrolle (und beim Söhnchen auch -korrektur) an, dann gab es gekaufte Pizzaschnecken und noch ne Scheibe Brot. Unser Übernachtungsbesuch trudelte ein…

Irgendwann haben wir es geschafft, die Kinder ins Bett zu schaffen, seitdem sitzen wir quasselnd auf dem Sofa. Mal mit, mal ohne Katzen auf dem Schoß. 🙂

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

September 2017 – Rückblick

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 1. Oktober 2017

gelesen: fast gar nichts, nur ein paar Seiten in beiden Büchern :-/

gehört: nur Radio

gesehen: die letzte Staffel Downton Abbey fertig, sonst auch nicht viel

getrunken: mehr Kaffee als sonst

gegessen: Kürbissuppe, gegrillte Forelle

gekocht: mal wieder anständiges Hühnerfrikassee

gebacken: Rosinenbrot, viel anderes Brot, herzhafte Muffins

gekauft: einen Legoroboter für den Sohngeburtstag im Oktober

gelacht: ja

geweint: ich glaub auch

geknipst: nein

geschenkt: keine Geburtstage, keine Geschenke 😉

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: Schule funktioniert bei der kleinen Madame ganz gut, die Nasen-OP beim Sohn lief auch gut

geärgert: 2 Bücher gleichzeitig lesen ist total doof, und überhaupt hab ich so viele Termine und so volle Tage in den letzten Wochen, dass ich zu nichts Schönem komme, das ist schon ziemlich blöd.

gesorgt: die Katzenbabies haben Flöhe (hatten, hoffentlich)…

gefeiert: nichts

gestrickt/gehäkelt: ich hab das Leuchtturmtuch angenadelt, bis ich die Anleitung verstand, seitdem hab ich nur am Sternkissen weiter gestrickt, 2,5 Spitzen fehlen noch

Posted in Bücher, Dies & Das, Schule | Leave a Comment »