CreativeRabbit

Archive for the ‘Familie’ Category

Rückblick Mai 2021

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 6. Juni 2021

gelesen: die Duftapotheke 4 bendet und den weißen Schwan angefangen

gehört: eigentlich nur Radio

gesehen: Dr. Klein Staffeln 3&4, Black Panther, Toy Story; Avengers: Infinity War; Die Mitchells gegen die Maschinen, Das große Krabbeln; Nachts im Museum; Big Time Rush Staffel 1; The Magcians Staffel 4

getrunken: neues Schöfferhofer Kirsche

gegessen: Döner, Gegrilltes; Buletten; Kibbeling; Bratkartoffeln; Basilikumhuhn; OnePotPasta; TK-Pizza

gekocht: alles bis auf Döner & TK-Pizza

gebacken: Brot, Joghurt-Rhabarber-Kuchen 2x

gekauft: leider kein neues Auto, nur Postkarten, Klamotten und Schuhe

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: etwas im Garten

geschenkt: nichts glaub ich

gespielt: auch nichts

gefreut: gegen Ende des Monats wurde das Wetter besser; wir hatten Feiertage; meine 2. Corona-Impfung stand an; Madame Krawalli geht jeden Tag mit dem Opa und dem Lieblingshund spazieren und liebt das

geärgert: doofe Termine, doofe Behörden, krawalliges, anstrengendes Kind, doofes Wetter, nicht keimender Salat, immernoch Corona

gesorgt: ob wir jemals eine neue Schulbegleitung finden? ob die kleine Madame jemals unkrawallig wird? Und ich habe in beiden Schultern Schleimbeutelentzündungen, AUA!

gefeiert: Papas Geburtstag

gestrickt/gehäkelt: die Kissenhülle ist fertig gehäkelt, muss aber noch zusammengenäht werden und vorher die vielen, vielen Fäden vernäht bekommen

Posted in Dies & Das, Familie, Ich | Leave a Comment »

Projekte 2021

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 14. März 2021

Hier geht es weiter mit den Projekten von 2020

Teeniezimmer:

  • fehlen: Schlafsofa, Schreibtisch, Schreibtischstuhl, Vorhang
  • der alte Kleiderschrank muss noch raus und zerkloppt werden
  • die Schublade für unterm Bett muss noch zusammengebaut werden
  • und das alles liegt ja jetzt schon 1/2 Jahr brach ich habe jetzt mal geschaut, wie die Müllkippe offen hat, bald sind ja Osterferien…

Neue Fenster:

  • wir brauchen neue Fenster, eigentlich überall, das ist immernoch so
  • zuerst sind jetzt die beiden im Schlafzimmer dran <– auch das ist noch so
  • der Liebste hat nur leider nie planbar Zeit, dass wir uns mal um Beratung kümmern könnten

Projekt Klinik:

  • Neu: nachdem alles viel schlimmer wurde geht die kleine Madame seit einer Zeit in eine Tagesklinik
  • jetzt ist alles wieder so gut wie seit 2 Jahren nicht mehr
  • wir machen grade eine komplette Medikamentenumstellung durch, das wird wohl noch etwas dauern

Diverses:

  • neue Schulbegleitung für die Kleine finden
  • Garagentorantrien
  • Reitunterricht für die Kinder
  • der Rasen ist Mist, der Gärtner muss mal kucken
  • to be continued…

Posted in Dies & Das, Familie | Leave a Comment »

12 von 12 – März 2021

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 13. März 2021

Gestern war es wieder Zeit für die Blogparade bei draussennurkännchen und meine Bilder kommen jetzt auch endlich.

Morgens erstmal noch Tabletten für Junior rausgetan, damit er sie nicht wieder vergisst.

 

Bienenfutter!

 

Die Osterglocken sind auch aufgegangen über Nacht.

 

Auf dem Weg zur Tagesklinik ein kurzer Moment blauer Himmel.

 

Irgendwann mal Kaffeepause…

 

Meine ausgehende Post:

 

Junior hat sich in Luft aufgelöst und Chaos im Büro hinterlassen:

 

MadameKrawalli abgeholt:

 

SO wahr!

 

Diese tolle Post hab ich bekommen!

 

Pizza…

 

.. und „Der Prinz aus Zamunda“ mit den Kids.

Posted in Dies & Das, Familie | Leave a Comment »

Februar 2020

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 2. Februar 2021

Im Februar möchte ich:

  • dass die Kleine gut in der Tagesklinik ankommt
  • dass ich dann auch mal zu meinen Dingen komme
  • ein wenig Aussicht auf Frühling haben
  • endlich mal wieder zur Blutspende
  • unser Homeschooling perfektionieren 😉
  • mein Buch endlich fertig lesen
  • den Papierkramstapel im Büro durch Abheften verkleinern
  • dass die neuen Medis bei der Kleinen auch wirken

Posted in Dies & Das, Familie, Ich | Leave a Comment »

Projekte 2020 – letztes Update

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 16. Januar 2021

Teeniezimmer:

  • fehlen: Schlafsofa, Schreibtisch, Schreibtischstuhl, Vorhang
  • der alte Kleiderschrank muss noch raus und zerkloppt werden
  • die Schublade für unterm Bett muss noch zusammengebaut werden

Neue Fenster:

  • wir brauchen neue Fenster, eigentlich überall
  • zuerst sind jetzt die beiden im Schlafzimmer dran
  • Mitte Mai: eine Beratung haben wir hinter uns
  • wir brauchen erst noch ein paar Angebote
  • Mitte Juni: uns hat irgendwie grad der Tatendrang verlassen…

Projekt Klinik:

  • Neu: der Therapeut und das Kind passten nicht zueinander, neuer Versuch mit neuer Therapeutin im Oktober
  • aktuell sind die Zwänge ziemlich gut im Griff
  • neue Therapeutin ist super
  • ab November werden sowohl Zwänge als auch ADHS wieder arg schlimm, mal sehen, wie es weitergeht

Diverses – wohl alles nicht so dringend… kommt mit in 2021

  • ich brauche einen neuen Handyvertrag
  • wir brauchen so eine Wasseruhr, damit das Gartenwasser nicht auf der Abwasserrechnung auftaucht – Wasseruhr vorhanden, allein die Umsetzung klappt aus verschiedenen Gründen nicht
  • weiterführende Schule für die Madame finden
  • ob wir wohl Solarpanels aufs Garagendach stellen können?
  • die Katzen brauchen ein Katzenhäuschen für draußen, unbedingt! – wohl doch nicht
  • außerdem eine Katzenklappe (müssen wir mit den Fenstern machen)
  • ein neuer Garagentorantrieb muss her
  • offensichtlich kann der alte repariert werden, ich harre weiter der Dinge
  • Wohnzimmerrenovierung? Fenster, Möbel?wir haben angefangen, die Garage aufzuräumen und zu entrümpeln, sieht schon gut aus
  • NEU: die Kinder sollen & wollen Reitunterricht bekommen

Erledigt:

  • die Gartenhütte braucht aufgrund eines Fußballunfalls eine neue Scheibe
  • wir werden wohl Plexiglas selber einbauen
  • die alte Scheibe ist inzwischen draußen, die neue „Scheibe“ zugesägt, anbringen wird noch etwas tricky
  • „Scheibe“ sitzt und ist fest, bepflanzte Blumenkästen davor verschönern alles
  • Steuererklärung muss gemacht werden – ist erledigt und eingereicht
  • das Dach der Hollywoodschaukel muss geschrubbt werden und dann sollte sie den Standort wechseln – sie steht nun auf der Terrasse
  • ich muss ein paar Pflanzen einbuddeln und nach den Eisheiligen die Gemüsepflanzen – alles eingebuddelt
  • der neue Platz für den Pool muss etwas ebener werden – hat der Gärtner erledigt, der Pool steht, war befüllt, inzwischen ist das Loch geflickt und der Pool wieder voll 😉
  • Pfingsturlaub? – gestrichen, Sommerurlaub steht auch auf der Kippe
  • Sommerurlaub auf Mallorca storniert, wir suchen was für die Niederlande (und waren da auch erfolgreich und sind wieder zurück)
  • Herr Sohn will sein Zimmer entrümpeln als Vorbereitung auf neue Möbel (das klappt nur mäßig)
  • ich will im Garten einiges tun, habe auch schon angefangen: Hochbeet von alten Pflanzen befreit, Unkraut raus, Laub raus; Pflanzsteine umsetzen lassen; Zucchinikübel geleert; 2. Hochbeet auch von alten Pflanzen befreit, die alten Tomatenpflanzen entsorgt, schon einiges ausgesät, neue Kübel mit blühenden Pflanzen bepflanzt, der Gärtner war da und hat vertikutiert und Wiese neu gesät; allerdings wenig erfolgreich; inzwischen wächst schon einiges; NEU: inzwischen haben wir sogar schon so Manches geerntet
  • Herbsturlaub 2020 wieder zum Bauernhof? eher nirgendwohin
  • alles entrümpeln inkl. Kleiderschränke, besonders die – wir haben schon einen großen Stapel zum kirchlichen Second-Hand-Laden gebracht; die Kinderwinterjacken sind zur Abgabe bereit
  • Vorratskeller: ausgeräumt, alte Regale raus, neue Holzregale rein, wieder eingeräumt, aber entrümpelt (wobei das Entrümpeln noch nicht abgeschlossen ist)

Teeniezimmer:

  • Herr Sohn ist ja bald 14 und den Kinderzimmermöbeln deutlich entwachsen – inzwischen isser 14…
  • neu muss: Kleiderschrank, Bett und Nachttisch – erledigt
  • neu kann: Schlafsofa, Raumteiler (ggf als Regal oder auch als Vorhang), Schreibtisch – Raumteiler ist jetzt durch den Kleiderschrank neu entstanden
  • entrümpelt hat er schon einigermaßen
  • wir haben jetzt auch einen Plan, welches Bett und welchen Schrank erledigt
  • Bett und Schrank werden besichtigt – erledigt
  • mal sehen, ob wir die Möbel bestellen oder selber holen – mit dem Opa erledigt

Büro:

  • wie immer im Urlaub entwickelt mein Kopf Ideen
  • diesmal: das Büro ist so nicht gut nutzbar, es ist zu vollgestopft, die Sachen sind blöd in Regalen gestapelt und man kommt nicht gut dran, es steht oft Krempel auf dem Boden vor den Regalen; das macht es natürlich nicht besser; den Schreibtisch kann man durch den eigentlich nützlichen Regalaufbau auch nicht gut benutzen…
  • meine Idee: Schreibtisch und Regalaufbau raus, 2 neue Eckschreibtische rein
  • neuere Idee: eigentlich alles raus, 2 neue Schreibtische in die Ecken, dahinter große Kallax-Regale erledigt
  • und ganz dringend: vorher entrümpeln; und da sind wir schon fleißig bei!
  • inzwischen ist fast alles wieder eingeräumt, aber es ist noch nicht optimal
  • es stehen noch zu entrümpelnde Kisten auf dem Fußboden, die Postkarten sind noch nicht untergebracht, die Verteilung des Krempels in den Regalen noch nicht optimal
  • aber es ist alles aufgebaut, es gibt einen 2. Schreibtischstuhl und die Lochbretter sind auch angebracht

Projekt Klinik:

  • seit Mitte März ist die Kleine in der Klinik
  • wir fahren ständig hin und her
  • mal sehen, wie lange das so dauern wird…
  • Mitte April: es läuft, dauert aber noch
  • Anfang Mai: es dauert immernoch…
  • wir brauchen einen Termin bei der Krankenhaussozialberatung
  • Anfang Juni war die Entlassung
  • auf der Suche nach einer ambulanten Therapie
  • Pause bis Mitte August

Posted in Familie, Häusle | Leave a Comment »

12 von 12 – Dezember 2020

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 12. Dezember 2020

Und schon sind wir bei den letzten 12 Bildern des Jahres, die ich fast vergessen hätte, obwohl ich gestern dauernd dran dachte. Also gehen sie erst mittags los…

Ich hab Mama abgeholt, damit sie einen Weihnachtsbaum aussuchen kann, und dann waren wir noch kurz bei Aldi, schonmal alles haltbare für Weihnachten einsammeln. Es war erfreulich ruhig und leer im Laden, ich hatte mit dem Schlimmsten gerechnet. An der Kasse ein Aufsteller mit Kinderfeuerwerk. Direkt davor ein Feuerlöscher. Wer den wohl bedient, wenn da was explodiert? Kommt ja keiner mehr dran… 😉

Als ich nach Hause kam lag ein kleiner Postberg vor der Tür, zwischen 2 Kartons Katzenfutter.

Endlich den 1. Kaffee des Tages!

Der Liebste und die Kurze spielen Quirkle…

Ich stelle schnell die Waschmaschine an und verstaue die Einkäufe im Vorratskeller…

der Kater kuckt dösig…

Plötzlich klingelt es und der grade erst gekaufte, „vielleicht heute noch“ Baum wird geliefert. Großartiger Service! Ich kaufe sehr gerne hier lokal ein…

Das alte Vogelhäuschen wurde ein mal zu oft vom Wind umgehauen und ist ziemlich kaputt.

Das Neue wird noch nicht wirklich angenommen. Ich hoffe, das kommt noch…

Das war in der ganzen Post heute 🙂

Der „Hexenbesen“ und ich haben mal eine Runde durchs EG gedreht. Irgendjemand ist mit dreckigen Stiefeln überall langgelatscht… (habe Herrn Sohn in Verdacht…)

Von den Engelsaugen waren noch Eiweiße übrig, also gibt es jetzt auch Kokosmakonen 🙂

Immer wieder samstags: frisches Popcorn aus unserem Lieblingskino, von Freunden als Großbestellung eingesammelt und vorbeigebracht.

Dazu haben wir dann „Der Weihnachtsdrache“ geschaut. Ein sehr unweihnachtlicher, toller, Weihnachtsfilm, kann ich guten Gewissens empfehlen. Selbst Frollein „ich will den nicht sehen“ blieb gebannt sitzen und sah zu 🙂

Vorher gab es aber Abendessen, „Schlemmerfrikadellen“. Neues Rezept ausprobiert und alle waren begeistert. Sogar Frollein „iiiiiiiich MAG DAS NICHT!!!“ (ja, es ist das selbe Frollein…) hat sich ihren täglichen Spruch gespart und einfach mal so reingehauen 😉

Und weil Dezember ist gibt es als Bonusbild noch mein liebstes Weihnachtslied, das vorhin recht laut lief 🙂

Posted in Familie, Lieblingsbilder, Ich | Leave a Comment »

Rückblick Oktober 2020

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 10. November 2020

gelesen: „Der Galgen von Tyburn“ hab ich fertig gelesen!

gehört: hauptsächlich Radio, auch mal wieder RadioBob

gesehen: wir haben die 5. Staffel Outlander und die 1. Staffel The Good Doctor fertig geschaut. Mit der Kleinen kucken wir Voice of Germany, mit dem Großen irgendwas von StarTrek.

getrunken: ungewöhnlich viel kalten Kaffee für Herbst

gegessen: beim Griechen mit Freunden, öfter mal Reste (auch aus der TiKü), Schmorbraten, Buletten, oft vegetarische OnePotPasta

gekocht: ganz viel leckeres Essen, Frikassee, Braten, Königsberger Klopse mit Mama ❤ , Eierkuchen

gebacken: Brot, Geburtstagskuchen (Donauwelle und Apfelkuchen)

gekauft: Geburtstagsgeschenke für den Großen und zu viele Postkarten

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst:

geschenkt: der Große bekam einen Gamer-Laptop zum Geburtstag

gespielt: gar nichts

gefreut: FERIEN! Das war irgendwie das wichtigte. Die Kleine hatte viel Spaß bei der Fußballfreizeit, wir haben alle relaxed, der Große hat sich ausgiebig mit seinen Geschenken befasst…

geärgert: naja, wir fanden es schon doooooof, dass wir alle Ausflüge gecancelt haben, Corona sei „Dank“…

gesorgt: hauptsächlich weiterhin die schulische Zukunft der Kleinen

gefeiert: nur im Familienkreis mit leckerem Kuchen den 14. Geburtstag vom Großen!

gestrickt/gehäkelt: schon ein großes Stück vom Capelet inzwischen 🙂

Posted in Ausflüge, Dies & Das, Familie, Häkeln | Leave a Comment »

Mein 5. November 2020

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 5. November 2020

Heute ist wieder WMDEDGT, alles Weitere wie immer hier!

Der Tag fing an wie immer: 2 Elternteile, die versuchen, eine motzige Viertklässlerin in die Schule zu bekommen. Eine durch Zurückhaltung, einer mit Engelszungen. Es ist dann irgendwie gelungen, das Nachbarmädchen stand pünktlich vor der Tür und dann ging es. Außerdem wurde da heute (anders als sonst immer) Sankt Martin gefeiert!

Davor hatte der Liebste schon den Großen in Richtung Schule gescheucht.

Ich hätt mich gern nochmal hingelegt, aber war irgendwie nicht. Wach und aufnahmefähig sein war aber auch nicht. Ich blieb motzig wie die Viertklässlerin, unlustig und handlungsunfähig. Und was ich begann ging irgendwie schief… Da vergeht einem echt auch die Lust.

Ich hab es immerhin geschafft, mich um Wäsche, Spülmaschine und Müllentsorgung zu kümmern. Die Katzen waren zufrieden mit meinem Tür- und Dosenöffner-Service 😉 Die Kurze kam schon nach der 4. Stunde und wollte dann eigentlich nur mit Süßkram & Tablet ihre Ruhe haben. Bekam sie auch eine Weile.

Der Postmann hat ein riesiges Paket mit ganz wenig Inhalt gebracht, das ich dann erstmal zerlegen musste… Und nach einer Weile konnten die Kurze und ich dann eine Englisch-Vokabel-App ausprobieren und waren nicht so zufrieden. Bin auf der Suche nach Alternativen. Die Madame it allerdings übereifrig und möchte jetzt sofort und auf einmal ALLE Vokabeln der Welt lernen und ihre Englischnote deutlich verbessern.

Der Liebste hatte einen kurzen Tag und kam recht früh. Er rief dann nach dem Großen, der war aber noch gar nicht da. Also erstmal Wrteschleife bei der Krankenversicherung. Die schreiben uns dauernd an, weil die Klinik es nach FÜNF Monaten immer noch nicht geschafft hat, uns mal einen Entlassbericht für die Kurze zu schicken. Jedenfalls sollen die das mit der Klinik direkt klären.

Dann kam der Große. Die beiden Männer haben Mathe geübt für morgen, die Kurze ging mir mit englisch weiter auf den Keks. Irgendwann sind wir aneinandergerasselt, aber danach kam mir eine Idee, wie wir es erstmal angehen. Wir „basteln“ Vokabelzettel. Von Grund auf. Und immer nur 10 Stück. Hab ich schon angefangen, damit kann sie morgen loslegen…

Zum Abendessen gab es diverse Reste der letzten 3 Tage. War okay so. Nichts entsorgt, alle satt.

Mein Papa kam noch vorbei, um sich Nachschub vom selbstgebackenen Brot abzuholen. So brauchte er keins kaufen und ich muss von unserem nichts einfrieren…

Nach dem Abendessen… achja. Aufgeräumt, das Küchenchaos. Die Kurze hat etwas gelesen. Und dann war es 20:15 Uhr und wir haben mit ihr „The Voice of Germany“ geschaut. Bis 21 Uhr, dann Abmarsch ins Bett, den Rest schauen wir morgen.

Für uns gab es eine Folge Dr. Who, bei der ich Postkarten schrieb und der Liebste einschlief. Also sitz ich hier nun alleine, weil er schon im Bett ist. Der Große kam nochmal runter, Kornkissen warm machen. Ich habe statt Dr. Who eine Folge Once Upon A Time geschaut und meine Karten fertig gemacht und werde nun auch in Richtung Bett tingeln, um noch 1 Kapitel oderso von der Duftapotheke zu lesen.

Gehabt euch wohl, bleibt gesund und fröhlich!

Posted in Familie, Ich | Leave a Comment »

Oktober 2020 – Review

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 3. November 2020

Im Oktober wollte ich:

  • den Geburtstag vom großen Kind feiern – das haben wir getan, mit der ganzen Familie
  • Herbstferien genießen – oh ja, das haben wir, auch wenn es leider keine Ausflüge gab!
  • hoffentlich ein wenig schönes Wetter haben – so zwischendurch war es schon mal sehr angenehm
  • hoffentlich auch ein paar Ausflüge machen coronabedingt fiel dieser Punkt komplett flach
  • im Büro und mit den Fenstern weiterkommen – Büro ja, Fenster nein (da der Liebste anders arbeiten musste als geplant…)
  • dass das kleine Kind zur Ruhe kommt – das ist uns tatsächlich auch dank der Ferien etwas gelungen 🙂

Posted in Familie, Ich | Leave a Comment »

Mein 5. Oktober 2020

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 6. Oktober 2020

Gestern war wieder WMDEDGT bei Frau Brüllen, und weil mein Tag rappelvoll war, schreib ich erst heute.

Der Tag fing mit einer biestigen Madame Krawalli an, die momentan sehr schwierig in die Schule zu bekommen ist. Danach hatte ich Physiotherapie. Das tat SO unfassbar weh, aber letztlich tat es auch gut. Nur an einer Stelle im Rücken nicht. Da musste ich dann noch eine Sofapause mit warmem Kornkissen einlegen. Währenddessen kam mein Papa mit Hund kurz reingeschneit…

Mittags musste ich den Großen von der Schule abholen. Wir hatten ein kurzes McDonald’s-Picknick im Auto. Danach sind wir zum 3-Monats-Check zum SPZ gefahren. Unsere Jugendhilfedame kam auch mit. Wir waren beim neuen Chefarzt, das war gut. Scheint kompetent und um längen sympathischer als der alte… Allerdings hat es auch über 1 Stunde gedauert, bis wir da wieder raus waren. In der Wartezeit haben wir noch ein paar Termine mit der Jugendhilfe abgesprochen.

Der Große und ich haben Madame Krawalli dann bei meinen Eltern abgeholt, wo sie nach der Schule war. Kurzer Stopp zu Hause, dann hab ich sie zum Fußballtraining gebracht und habe solange bei einer Freundin auf ein Glas Limo reingeschaut. Direkt noch mehr Termine: wir wollen zusammen Essen gehen und müssen beim Bett-Transport helfen. Schön, so ein großes Auto 🙂

Nach dem Training war die kleine Madame immernoch nicht kaputt. Sie kickte mit 2 Kumpels und 2 „Großen“ noch weiter, fast 1 Stunde lang. Manchmal geht das, trotz vollem Tag.

Dafür hab ich dann daheim nicht gekocht, sondern es gab frisches Brot. Hat der Liebste kurz reingebracht, zwischen Arbeit und Feuwerwehrdienst. Gesehen haben wir uns da nicht…

Der Große hat sich für eine Runde Minecraft verdrückt, die Kurze hat TKKG gesehen und ich hab mich unter die Dusche verzogen. Als ich fertig war kam der Liebste grad heim. Wir haben uns noch um die Mülltonne gekümmert, die Fensterbänke freigeräumt 8heute wurden Fenster geputzt), die Kinder ins Bett gescheucht und sind dann gegen 21 Uhr aufs Sofa gefallen. Da ging bei mir nichts mehr. Zwischen all dem hin und hergegurke tagsüber hab ich noch den Haushalt geschmissen, Wäsche gemacht, die Spülmaschine angeworfen, das Chaos aufgeräumt und all so Kleinkram. War irgendwie etwas viel.

Wir haben dann noch 2 Folgen „The Good Doctor“ geschaut und sind ins Bett gefallen 🙂

Posted in Dies & Das, Familie, Ich | Leave a Comment »