CreativeRabbit

Archive for the ‘Familie’ Category

Autismustherapie

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 26. November 2017

Letzte Woche hatten wir ein 2,5-stündiges Beratungsgespräch in einem zentrum für Autismustherapie.

Soweit klang für uns alles ganz gut. Es schien uns alles sympathisch, es sind Tiere da, die Leiterin ist nett und nicht verbohrt. Wir haben viel über daskleine Mädchen erzählt, Lob bekommen usw.

Und nun haben wir also beim Jugendamt die Übernahme der Kosten für diese Art Therapie beantragt. Ich hab keinen Schimmer, wann wir das noch unterbringen sollen, aber das wird schon irgendwie. Und vor in einem halben Jahr wird es wohl eh nicht losgehen. Immerhin, NUR 6-8 Monate Wartezeit. In Köln und Aachen sind es 2-3 Jahre.

Wir sind also mal gespannt, wie lang es dauert, wie es wird und ob wir es überhaupt machen können. Da unsere Jugendamtsdame aber eh will, dass wir so eine Therapie machen seh ich da keinen Grund, der dagegen spricht.

Advertisements

Posted in Familie, MiniHexe, Wehwehchen | Leave a Comment »

15

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 22. November 2017

Heute vor 15 Jahren war Freitag. Es war kalt, grau und feucht.

 

Und wir haben geheiratet. 😉

Posted in Familie | Leave a Comment »

Geklingelt

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 19. November 2017

Gestern hab ich zum 1. Mal bei meinen Eltern geklingelt – im neuen Haus!

 

Vorgestern war die Schlüsselübergabe, nun ist alles hieb- und stichfest. Handwerker waren schon da, in 2 Tagen geht es mit der Renovierung los, es sind schon Pflanzen zum Überwintern da…

Nun dauert es also nur noch ein paar Monate, bis meine Eltern in unsere Nähe ziehen! 🙂

Posted in Familie | Leave a Comment »

12 von 12 – November 2017

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 12. November 2017

Heute ist mal wieder der 12. eines Monats, überall werden 12 Fotos vom Tag gezeigt – nur hier nicht. Es ist das 1. Mal seit Jaaaaaaaaaaaahren, dass ich es wirklich verpeilt hab und es mir erst abends auf dem Sofa einfiel. Ich mach das mal etwas anders…

Bild 1: Der Wecker zeigt irgendwas gegen 10, ich stehe eeeeendlich auf.

Bild 2: Frühstück mit Brötchen und Coissants.

Bild 3: Noch eben die Hausaufgaben mit dem Töchterchen machen. Obwohl sie super aufgedreht ist, kommt sie dabei toll zur Ruhe und schafft alles prima.

Bild 4: Ein Haufen Proviant, Stoppersocken, ein Buch, Baderegeln und Lernwörter vom Großen

Bild 5: Ab ins Auto, auf die Autobahn, wir fahren spontan zusammen mit der Bruderfamilie nach Heerlen in die Kinderstad.

Bild 6&7: Die Kinder fahren Autoscooter, Achterbahn, klettern, hüpfen, haben unfassbar viel Spaß!

Bild 8: Der Liebste gönnt sich Frikandel und Pommes. Wenn wir schonmal in den Niederlanden sind.

Bild 9: Heimfahrt, dunkel Regen, alle kaputt.

Bild 10: Ich räume die Spülmaschine aus und falte schnell 2 Körbe Wäsche, während die Kids Müsli und Toast essen. Wir wollten heute Buletten machen, aber das ist nun verschoben.

Bild 11: Die Kinder sind im Bett, der Liebste und ich vernaschen auf dem Sofa leckeren Kuchen, den er uns für heute Nachmittag vom Bäcker mitgebracht hat.

Bild 12: Ich stricke noch etwas an meinem Leuchtturmtuch, während ich über der Einkaufsliste grübele.

Wer diesmal alles dabei war seht ihr wie immer hier!

Posted in Ausflüge, Familie | Leave a Comment »

Oktober 2017 – Rückblick

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 2. November 2017

gelesen: beide Bücher, die ich seit dem Sommer am Wickel hatte, sind ausgelesen, dazu die Schullektüre vom Söhnchen und ein neues Buch angefangen

gehört: wir haben jetzt einen Testmonat Amazon Music Family Unlimited oderso, da hab ich öfter mal Broilers gehört 🙂

gesehen: Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs, Captain Underpants, und mit dem Söhnchen noch Men in Black 1 🙂

getrunken: schlechten Jugendherbergsorangen“saft“, Caipi-Bowle

gegessen: 2x Döner, selbstgemachte Pizza

gekocht: nach langem mal wieder Hack-Lauch-Käse-Suppe

gebacken: einige Brote, Geburtstagsmuffins für den Zwerg

gekauft: einen Kaffeevollautomaten; Postkarten

gelacht: ja

geweint: aus Erschöpfung, ja

geknipst: nur Schnappschüsse beim Halloweenwochenende

geschenkt: der Zwerg bekam den Lego Boost Roboter

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: Ferien! Wegfahren mit Freunden! Der Hauskauf meiner Eltern ist erledigt!

geärgert: meine Arme werden und werden nicht besser; manche Leute sind doof; irgendwie war glaub ich Vieles, aber ich habe verdrängt 😉

gesorgt: um das grad extrem (sehr extrem) anstrengende Töchterchen

gefeiert: Geburtstag vom Sohn, Halloween

gestrickt/gehäkelt: das Sternkissen ist fertig, nun wächst die Sofakuscheldecke wieder etwas und das Leuchtturmtuch auch, beides sehr langsam

Posted in Ausflüge, Backen, Bücher, Dies & Das, Familie, Häkeln, MiniHexe, Stricken, Wehwehchen, Zwerg | Leave a Comment »

Mein 5. September 2017

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 6. September 2017

Gestern war wieder Tagebuchbloggen bei Frau Brüllen. Der Tag war sooooo voll und abends war ich so kaputt, also erst jetzt.

Der Tag begann gegen 3 Uhr in der Nacht, weil die kleine Hexe offenbar den Schulstart verarbeitet und nachts dann zu Angst neigt. Etwas anstrengend. Nach dem Weckerklingeln musste ich dann wirklich alle aus dem Bett schubsen. Aber sie ist dann alleine vom Schulhof in den Klassenraum gegangen, ohne dass ich sie begleiten musste. Am 3. Schultag, obwohl es ihr nicht gut ging. Das war toll!

Daheim war ich dann aber so kaputt, dass ich nicht viel geschafft hab und das eigentlich auch nur vom Sofa aus. 2, 3 kurze Telefonate. Ein wenig in meiner Facebook-Postkartengruppe gestöbert. Lego bei ebay Kleinanzeigen eingestellt. Etwas aufgeräumt. Spülmaschine angestellt. Mit der Hexen-Fußballtrainerin besprochen an welchen Turniertagen wir können.

Nach der 4. Stunde, gegen 12, kam das Söhnchen heim. Wir haben uns dann auf den Weg zum Narkosearzt zum Vorgespräch gemacht. Die Fahrt dahin war eine Odyssee, Autobahnauffahrten gesperrt, Stadt quasi eine einzige Baustelle, Krankenhausparkhaus nicht ausgeschildert… Naja, wir kamen nur 5 Minuten zu spät, das machte nichts. Etwas warten, dann das Gespräch, dann ging es wieder heim. Wir waren noch kurz im Supermarkt und haben die Minihexe von der Schule abgeholt.

Der Sohn ist dann ins Jugendzentrum abgedampft (und kam später noch mit einem Freund zum Spielen zu uns), mit der Kleinen bin ich zum Kinderchor gegangen und hab währenddessen mit den anderen Müttern da gewartet.

Als wir nach Hause kamen gab es für die Kinder und mich „Schnappbrote“. Der Liebste machte sich direkt auf den Weg zur Feuerwehr. Er war ganz happy, er lernt jetzt so nach und nach, die Feuerwehrautos zu fahren 🙂

Ich habe die Kinder ins Bett gescheucht, dann noch ein kleines bissl Papierkram erledigt und Zeug für die Wartezeit heute zusammengepackt. Als der Liebste heim kam bin ich auch direkt ins Bett. Musste früh raus heute…

Posted in Dies & Das, Familie, Ich, MiniHexe, Schule, Zwerg | Leave a Comment »

August 2017 – Rückblick

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 3. September 2017

gelesen: etwa 1/3 von Fährtenfinder, die Hälfte vom zeitreisenden Hamster

gehört: endlich mal wieder N-Joy und ffn und NDR2

gesehen: mit dem Söhnchen den 4. Harry Potter, die 7. Staffel Game of Thrones und die 5. Staffel Downton Abbey

getrunken: 2 Urlaubscocktails

gegessen: Fischbrötchen!

gekocht: spartanisch und mit Fixtüten in der Ferienwohnung

gebacken: Kirschquarkkuchen für die Einschulungsfeier

gekauft: viele Postkarten, Sandspielzeug

gelacht: ja

geweint: weniger

geknipst: endlich mal wieder

geschenkt: Töchterchen bekam schöne Sachen zur Einschulung, Kleinigkeiten und ein Ninjagoshirt

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: Urlaub! Meer, Strand, Sonne. In der Ostsee gebadet. Haaaaachz.

geärgert: viele Mücken im Urlaub. Sand im Bett. Keine neuen Infos vom Jugendamt. Erster Schwimmkurstermin fällt aus.

gesorgt: so spontan nicht

gefeiert: die Einschulung vom kleinen Neffen und vom Töchterchen im Familienkreis

gestricket/gehäkelt: ein Strickkissen wurde fertig, das nächste hab ich angefangen

Posted in Ausflüge, Backen, Bücher, Dies & Das, Familie, Ich, MiniHexe, Stricken | Leave a Comment »

Familienzuwachs

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 2. Juli 2017

 

Das sind Kalli und Findus, 2 etwa 9 Wochen alte Waisenkätzchen, und sie sind gestern bei uns eingezogen. Seeeehr turbulent und wuselig und schön alles! ❤

Posted in Familie, Viechereien | Leave a Comment »

Inklusion? Ja? Nein? Vielleicht?

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 31. Mai 2017

Vor einigen Tagen hatten wir einen Termin mit dem Jugendamt bei uns zu Hause. Es kam die Dame (1), die sich um die Bewilligung der Therapien/Schulbegleiter etc. kümmert, und sie brachte unsere Sachbearbeiterin (2) vom Pflegekinderdienst mit. Warum auch immer.

(1) kennen wir ja nun schon von der Dyskalkulietherapie und dem Schulbegleiter vom Zwerg, und nun kümmert sie sich auch um einen Schulbegleiter für die Minihexe. Darum ging es auch. Der Antrag ist komplett, Gutachten ist da und schlüssig, inzwischen ist auch die Diagnose von der Autismusambulanz da, sie war im KiGa hospitieren und nun ging es drum, das alles zu besprechen. (1) ist eine Verfechterin von Inklusion. Immer erstmal versuchen, das Kind in einer Regelschule unterzubringen und schauen, wie man helfen kann. Wie das funktioniert. Auf eine Förderschule wechseln kann man immernoch. Zurück ist es extrem schwierig.

(2) scheint das genaue Gegenteil zu sein.Wir hatten schon öfter den Eindruck, dass sie vielleicht nict ganz versteht, was wir an unserem Kinderpsychiater und den Familienberatungsstunden dort haben, dass wir mit den Kindern klarkommen und all so Dinge. Sie meint immer, wir müssten uns an eine Familienberatungsstelle wenden und die Kinder würden bestimmt irgendwann überfordert und wir müsten ja auch eine Paartherapie machen und ich weiß nicht was alles.

Dann ging es drum, dass wir für die Minihexe ebenso wie für den Zwerg einen „Ganztags“betreuungsplatz ergattert haben… Wie groß da die Gruppen seien? Wie, es gäbe gar keine richtigen Gruppen? Dann sei das Mädchen ja sofort überfordert. Und überhaupt, sie muss ja schon von der Schule völlig überfordert sein. Geht ja gar nicht anders. So rein aus Prinzip. Und ob das überhaupt das richtige sei? Und es war doch mal angedacht, sie in der Ganztagsbetreuung der Familienhilfe unterzubringen, wo sie dann nach Unterrichtsende abgeholt würde, Mittagessen bekäme und Hausaufgabenbetreuung und dann zusammen mit Kindern mit verschiedensten Problemen irgendwelche Therapien machen würde, um dann abends um 7 wieder nach Hause gebracht zu werden. No way! Nicht mit mir! Ich will was von meinem Kind haben. Und sie sicher nicht aus ihrem sozialen Umfeld, das sie, ja, obwohl sie Autist ist, hat, und sie nicht ihrer Freundschaften und Freizeitaktivitäten berauben… So weit kommt es noch.

Dann ging es plötzlich um den Zwerg, auf welcher weiterführende Schule wir in denn in 1 Jahr (!) anmelden wollten… Wie, auf der Gesamtschule? Die ist doch aber so riesig, da wird das Kind ja garantiert untergehen, das würde er nicht packen. WTF? Warum sollte er nicht? Die Lehrerin sagt, wenn er sich auf den Hintern setzt, kann er wohl auch Abi machen. Waaaaas, wir denken über Abi nach? Aber er ist doch gehandicapped, das KANN gar nicht sein, komplette Überforderung, waaaahhh! (2) warf dann ein, die Realschule sei doch auch nicht kleiner… Am liebsten würde (1) unsere Kinder auf Förderschulen sehen und uns in irgendwelchen Therapien, so rein aus Prinzip. Weil das doch gar nicht anders funktionieren KANN. Ganz schön anstrengend irgendwie… Aber wir lassen uns da nicht beirren und ziehen unser Ding durch. Die Schule ist aufgeschlossen und die zukünftige Klassenlehrerin der Minihexe hat schon nach mehr Infos gefragt, um sich schonmal einzulesen. Was will man mehr?

Ich glaube ja, wir kennen unser Kind am besten. Beide Kinder. Und können am besten einschätzen, was sie überfordert und was nicht. Zumindest ungefähr. Und am besten drauf reagieren.

Der Liebste und ich waren in unserer Schulzeit selber Inklusionskinder, und damals gab es das noch nichtmal wirklich. Wie könnten wir unseren Kindern dieses Menschenrecht verwehren???

 

Posted in Entwicklung, Familie, Jugendamt & Co, MiniHexe, Schule, Zwerg | Leave a Comment »

Baumwipfelpfad Rügen

Posted by CreativeRabbit - Montag, 22. Mai 2017

Ich habe *hüstel* mal wieder ein paar Fotos vom letzten Sommerurlaub auf Rügen ausgebuddelt. Und zwar haben wir uns an einem Tag ohne Strandwetter auf den Weg zum Baumwipfelpfad in Prora gemacht. Leute, da ist es wiiiirklich schön. Man muss allerdings halbwegs gut zu Fuß sein, es ist schon eine nicht grad kurze Strecke zurückzulegen, bis man endlich oben ist. Aber es lohnt sich! Oben angekommen hat man einen wirklich herrlichen Blick über die Gegend. Und am Geländer finden sich überall Hinweise, was man in der Richtung sehen kann. So lernt man (wie auch schon auf dem gesamten Weg nach oben) auch noch etwas. Fernglas nicht vergessen!

 

Posted in Ausflüge, Bunt & Grün, Familie | Leave a Comment »