CreativeRabbit

Archive for the ‘Filme’ Category

Mein 2018

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 22. Januar 2019

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Im Schnitt vielleicht ne 7.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Ich stand außer 1x beim Arzt tatsächlich nicht auf der Waage. Die Klamotten passen alle unverändert.

3. Haare länger oder kürzer?
Etwa gleich. Ich war immerhin 2 oder 3x beim Friseur.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Ich weiß nicht, evtl werd ich „gleitsichtig“…

5. Mehr Kohle oder weniger?
Gleich bis minimal mehr.

6. Besseren Job oder schlechteren?
den selben ;)

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Gleich. Keine großen Extraausgaben, aber hier und da mal was gegönnt, auch teure Geburtstagsgeschenke.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Die Erkenntnis, dass ich definitiv ein anderes Fahrrd brauche. Behindertengerecht.

9. Mehr bewegt oder weniger?
ungefähr gleich

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Ich kann mich an nichts außer kleine Erkältungen erkennen. Dazu permanente Erschöpfung.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Ja, der Tennisarm ist immernoch beidseitig da, dass ich aber immer so erschöpft bin find ich schlimmer, das schränkt mich mehr ein.

12. Der hirnrissigste Plan?
Ein Haus mit recht großem Garten kaufen und dann zuversichtlich sein, dass sich jemand findet, der die Gartenpflege übernimmt…

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Fahrrad fahren. Definitiv.

14. Die teuerste Anschaffung?
Der Sommerurlaub, wobei wir ja nicht lange waren und es keine Unsumme war.

15. Das leckerste Essen?
Es gab wieder so viel leckeres Essen. Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen! Ich bemühe mich, immer lecker zu kochen… Mal kam ein besonders leckeres Brot bei raus oder Kuchen, wir hatten leckere Suppen, leckere Bolognesesoße, ach, eigentlich war fast alles lecker!

16. Das beeindruckendste Buch?
Ich hab so wenig gelesen… Totenfang gefiel mir mit am besten.

17. Der ergreifendste Film?
„Die wunderbare Welt der Tiere“. So alt, so gut. Und „Die Vorstadtkrokodile“, weil er das Tochterkind so in seinen Bann gezogen hat.

18. Die beste CD?
Marteria Live im Ostseestaddion (will auch!!!)

19. Das schönste Konzert?
Der Hosen-Tour-Abschluss im Oktober, das erste Konzert mit uns für den Sohn 🙂

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
mit mir und meinen Gedanken und den Katern.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
wiedermal: der Familie und Freunden

22. Zum ersten Mal getan?
den Sohn mit zu einem Konzert genommen

23. Nach langer Zeit wieder getan?
Fahrrad gefahren; bei einem Umzug geholfen

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Bürokratiekram, Inklusionskampf mit Ämtern, Erschöpfung

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
beide Kinder sind verdammt schlau, wenn man sie lässt

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Meine Zeit und Hilfe.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Zeit!

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
wieder: “ich hab dich lieb”

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
wieder: “ich liebe dich”

30. Dein Wort des Jahres?
Mondfinsternis und Zucchinischwemme 😉

31. Dein Unwort des Jahres?
Fick dich

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?
Ich hab wirklich gar keine Blogs mehr gelesen… Ohjeeeee

33. Zum Vergleich: Verlinke Deine Rückblicke der vorigen Jahre!

2017

Werbeanzeigen

Posted in Bücher, Dies & Das, Familie, Filme, Jugendamt & Co, Schule, Zwerg | Leave a Comment »

Rückblick Dezember 2018

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 4. Januar 2019

gelesen: etwa 2/3 vom Geheimnis des verlassenen Schlosses

gehört: meist Radio, Weihnachtsmusik, Marteria live im Ostseestadion

gesehen: Phantastische Tierwesen 2 (Kino), Der Grinch (Kino), Arthur Christmas

getrunken: Hugo und Klopfer zum Geburtstag

gegessen: wie immer das oberleckerste Weihnachtsessen aller Zeiten

gekocht: mit Mama zusammen zu Weihnachten

gebacken: wenig, Lebkuchen, Zupfkuchen

gekauft: Weihnachtsgeschenke für alle 🙂

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nur hier und da mit dem Handy

geschenkt: ganz ganz viel, die Kids bekamen zusammen u.a. einen Kickertisch und sind begeistert

gespielt: Quizduell

gefreut: die Freundinnen waren um mich rum am Geburtstag, die neuen Esszimmermöbel sind schön, Ferien!

geärgert: ja, aber ich weiß schon wieder nicht mehr, was es war

gesorgt: die Kleene hat Stress trotz Ferien

gefeiert: Geburtstag vom Neffen und mir, Weihnachten

gestrickt/gehäkelt: am Drachenzackentuch

Posted in Bücher, Dies & Das, Familie, Filme, Häusle, Ich, MiniHexe | Leave a Comment »

Rückblick November 2018

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 9. Dezember 2018

gelesen: ich habe es unfassbarer Weise nichtmal geschafft, die letzten 50 Seiten meines Buches endlich mal zu lesen

gehört: meist Radio

gesehen: Phantastische Tierwesen, Die kleine Hexe; Paddington 2; Taboo Staffel 1, Gilmore Girls Staffel 2

getrunken: Schokocappuccino

gegessen: Steak und Fritten, halbwegs lecker

gekocht: ab der Monatshälfte sehr magenschonend für den Liebsten

gebacken:

gekauft: total viel Krempel, die Lieferdienste haben sich teilweise die Klinke in die Hand gegeben. Postkarten, Geschenk für den Neffen, Katzenfutter in Unmengen, Esstisch und stühle…

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nur hier und da mit dem Handy

geschenkt: mangels Ideen bekam meine Schwägerin Geld. Für einen Teil des neuen Katzenbabys oderso 😉

gespielt: Quizduell, WorldChef ist grad out

gefreut: allerliebster Besuch an einem Wochenende, Adventskranzbasteltermin mit den Mädels; beide Kinder haben viel Tolles über sich erzählen lassen bei den Elternsprechtagen!

geärgert: ja, aber ich hab’s schon wieder vergessen…

gesorgt: der Liebste hat’s übel mitm Magen…

gefeiert: St. Martin und den Geburtstag der Schwägerin; Hochzeitstag fiel wegen Dienstreise aus

gestrickt/gehäkelt: nur ganz wenig am neuen Tuch

Posted in Bücher, Dies & Das, Familie, Filme, Häkeln, Ich, Schule | Leave a Comment »

Mein 5. Dezember 2018

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 6. Dezember 2018

Gestern war wieder tagebuchbloggen angesagt. Mein Tag war sooooo voll, ich hab es nicht geschafft. Ich mach jetzt mal die Kurzversion 🙂

Der Liebste hat kurz nach halb 7 unseren Sohn zur Schule gescheucht. Die kleine Madame haben wir da noch um etwas Ruhe gebeten, sie hatte erst zur 2. Stunde. Wir dösten also noch kurz vor uns hin, sie fragte dann aber, ob sie aufstehen und lesen darf. Na klar! Sogar ihr Schulbrot hat sie sich selber gemacht und war ganz stolz.

Mir fiel quasi mitten in der Nacht ein, dass ich um 8:15 von einer Freundin abgeholt wurde. Passte aber alles. Der Liebste war ja da und hat die Kleene dann etwas später zur Schule losgeschickt.

Wir sind dann also früh am Vormittag nach Aachen gefahren. Erst haben wir den Lindt Werksverkauf (teils für ihre Firma) geplündert und alle Bestellungen von Freunden zusammengesucht. Dann sind wir noch schnell gegenüber bei Bahlsen reingesprungen. Alles zusammen mit dem kleinen Sohnemann, das war total süß. Jedenfalls sind wir dann mit ausreichend Beute wieder zu uns, gegen viertel vor 11 haben wir dann Kaffee getrunken. Der Kleine war ganz fasziniert von meinen alten Playmobil-Treckern, er wollte gar nicht nach Hause…

Da der Liebste vergessen hat, unser Mittagessen in den Crocky zu schubsen, hab ich das dann halt erst nach 12 Uhr angesetzt. Es gab Beef Broccoli und wir fanden es beide sehr lecker 🙂

Irgendwann kam die Kleene aus der Schule, wir haben Hausaufgaben kontrolliert und etwas im Trainingsheft gearbeitet, bis das Nachbarmädchen vor der Tür stand. Die beiden sind dann hoch zum Spielen. Dann kam irgendwann auch Herr Sohnemann aus der Schule, da gab es nix zu tun…

18:15 wurd ich wieder abgeholt, von einer „Horde“ Freundinnen. Wir sind zusammen zur Ladies Night ins Kino und haben „100 Dinge“ gesehen. Hat mir sehrsehr gut gefallen. Dummerweise hab ich grad Hormone und so hatte ich danach einen doch recht emotionalen Abend und heute einen ebensolchen Tag. Naja. Kino war schön, Freundinnen um mich war schön, die Heimfahrt war lustig 🙂 Danach hab ich mit dem Liebsten noch die Nikolausgeschenke verteilt und wir sind relativ bald ins Bett… 🙂

Posted in Dies & Das, Familie, Filme, Kochen, Schule | Leave a Comment »

Rückblick Oktober 2018

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 4. November 2018

gelesen: quasi nichts, zumindest kein Buch

gehört: Tote Hosen, FeineSahneFischfilet

gesehen: mit der Kleenen Pettersson & Findus im Kino; mit dem Liebsten Lucifer S03 und The Expanse S02; Greys S14 fertig…

getrunken: Schokocappuccino

gegessen: Gegrilltes, verschiedene Suppen, Döner, Frühlingsröllchen

gekocht: viel im Crocky

gebacken: ich glaub nüscht

gekauft: Heizöl 😉

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nur hier und da mit dem Handy

geschenkt: der Zwerg bekam spontan ein neues Rad zum Geburtstag

gespielt: Quizduell und Worldchef

gefreut: supermegatolles ToteHosen Tourabschlusskonzert

geärgert: unzuverlässige Schulbegleitung, wir sind wieder ohne Gärtner

gesorgt: kranker Onkel, zickender Rücken

gefeiert: ganz klein den Sohngeburtstag, Halloween

gestrickt/gehäkelt: die Sofadecke ist fertig! Und ich hab ein neues Tuch angefangen

Posted in Dies & Das, Filme, Häkeln, Kochen, Zwerg | Leave a Comment »

Rückblick August 2018

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 11. September 2018

gelesen: weiter im „Buchladen“, aber nicht sonderlich viel

gehört: „Schlafen werden wir später“ etwas weiter im Urlaub; Radio

gesehen: alle zusammen Hotel Transsilvanien 3 im Kino; ebenfalls alle zusammen Die Vorstadtkrokodile 1-3; mit dem Liebsten Valerian

getrunken: merkwürdig-süße niederländische Limo; Chocomel; Federweißer

gegessen: Kibbeling & Fritten; viele Zucchini & Tomaten

gekocht: Malzbiergulasch, Honighuhn

gebacken: Zwetschgenkuchen, 2 verschiedene

gekauft: öh… nichts Besonderes mein ich

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nur hier und da mit dem Handy

geschenkt: die Kids haben beide eine kleine Süßkramschultüte zum Schulstart bekommen

gespielt: Quizduell und Worldchef

gefreut: kurz vor knapp fand sich noch eine neue, offenbar nette Schulbegleitung für den Zwerg

geärgert: falsche Abrechnungen, falsche Schließfachnummer, so Kleinkram

gesorgt: wie werden wohl beide Kids mit dem Schulstart klarkommen?

gefeiert: Einschulung in die neue Schule mit dem Zwerg, zur Feier des Tages waren wir in der Eisdiele 😉

gestrickt/gehäkelt: immer weiter an der Sofadecke, sie ist so gut wie fertig!

Posted in Bücher, Dies & Das, Filme, Häkeln, Ich, Schule, Zwerg | Leave a Comment »

Rückblick Juli 2018

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 14. August 2018

gelesen: den Sternenjäger fertig und die Duftapotheke

gehört: „Schlafen werden wir später“ ein bissl weiter; Radio

gesehen: die letzte Staffel New Girl, alle 3 MazeRunner-Filme, Pixels mit den Kids, die 1. Staffel The Expanse mit dem Liebsten

getrunken: unfassbar viel von quasi egal was, um der Hitze beizukommen 😉

gegessen: Zucchini, gebraten, gebacken, gestiftet, in Scheiben, im Auflauf, aus der Pfanne… ;); gegrillten Fisch (vom Zwerg und Liebsten selbst geangelt); Jugendherbergsessen

gekocht: Asianudeln

gebacken: dafür war es zu waaaaaarm

gekauft: Kleinkram… Federmappe passend zum neuen Schulranzen für den Zwerg, ein FireTablet, Gewürze, ein Fahrradschloss, einen günstigen Füller, eine neue Picknick-/Stranddecke…

gelacht: ja, viel

geweint: ja

geknipst: nur hier und da mit dem Handy

geschenkt: mein Bruder hat ganz langweilig einen Amazongutschein nachträglich zum Geburtstag bekommen

gespielt: Quizduell und Worldchef

gefreut: die ersten 2 Juliwochen waren vollgepackt mit tollem Wetter, viel Hitzefrei, tollen Festen in der Schule, dann kam der Ferienanfang, wir waren mit Freunden in der Jugendherberge und hatte ein tolles Ferienanfangswochenende, danach hatten die Kids dann 2 tolle Wochen Ferienspiele bei weiterhin tollem Wetter

geärgert: das Gute, wenn man sowas erst 2 Wochen zu spät macht: mir fällt nix mehr ein…

gesorgt: es findet sich bisher kein neuer Schulbegleiter für den Zwerg…

gefeiert: Grundschulverabschiedung vom Sohn, Geburtstag von meinem Bruder

gestrickt/gehäkelt: immer weiter an der Sofadecke

Posted in Ausflüge, Bücher, Dies & Das, Familie, Filme, Häkeln, Ich, Schule, Zwerg | Leave a Comment »

Rückblick Januar 2018

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 1. Februar 2018

gelesen: das ??? Kids Adventskalenderbuch fertig, einen Asterix, und ich hab angefangen, „Wolkenschloss“ zu hören

gehört: meist Radio; a-ha; Hosen

gesehen: die 4. Staffel Devious Maids und die 3. Staffel Outlander

getrunken: recht viel (für meine Verhältnise) Latte Machhiato

gegessen: nach Jahren mal wieder was vom Kroaten hier im Ort

gekocht: Würstchengulsch, Hähnchenschenkel, Kassler & Sauerkraut, Tiramisu

gebacken: Zupfkuchenmuffins

gekauft: Postkarten

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nein

geschenkt: keine Geburtstage

gespielt: Quizduell und Worldchef

gefreut: ja!

geärgert: viel zu viel

gesorgt: ja

gefeiert: nüscht

gestrickt/gehäkelt: ganz viel am Leuchtturm

Posted in Backen, Bücher, Dies & Das, Filme, Hörbücher, Ich, Stricken | Leave a Comment »

Rückblick Dezember 2017

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 3. Januar 2018

gelesen: bis auf die ersten 2 Tage kein Twitter. Dafür abends im Bett in mühsamen Kleinschritten mein Buch fertig. Und mit dem Söhnchen auch mühsam das halbe Adventskalenderbuch

gehört: die toten Hosen, ein bissl Wanda, Weihnachtsrockmusik

gesehen: Der Grinch mit den Kids; die dritte Staffel Once Upon A Time; The Imitation Game; Kästner und der kleine Dienstag

getrunken: nch langer Zeit ml wieder Kölsch (beim Konzert); Engelchenlikör

gegessen: Roastbeef, Wildschweinkeule, Plätzchen…

gekocht: Gulasch mit Pilzen

gebacken: Engelsaugen

gekauft: Weihnachtsgeschenke

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nein

geschenkt: Bergeweise Kram für die Kids 🙂

gespielt: zu Quizduell und Worldchef auch Quirkle

gefreut: ja!

geärgert: viel zu viel

gesorgt: ja

gefeiert: meinen Geburtstag und Weihnachten

gestrickt/gehäkelt: wieder nur wenig am Leuchtturmtuch und der Sofadecke, aber man sieht Fortschritte

Posted in Backen, Bücher, Dies & Das, Filme, Häkeln, Ich, Kochen, Stricken | Leave a Comment »

Kindergeburtstag im Kino

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 22. Oktober 2017

Den 11. Geburtstag vom „Zwerg“ haben wir auf seinen Wunsch hin mal anders gefeiert. Schon wieder ins Spieleland wollte er nicht. Fühlt er sich wohl für eine Party zu alt für. Ich wollte nicht so megateure Sachen machen wie Bowlingbahn etc… Also kamen wir auf Kino. War er sofort begeistert von. Ich dachte ja an den Lego Ninjago Film, weil wir den vorher nicht geschafft hatten. Als wir vor kurzem mal in der Nähe eines unserer Kinos waren, haben wir mal so geschaut, was so läuft. Zur Auswahl standen eben Lego Ninjago, Captain Underpants und Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs. Zu Hause haben wir uns alle 3 Trailer angesehen und er hat sich dann für die Pfefferkörner entschieden. Auch mit dem Hintergedanken, dass er 2 Mädels einladen wollte. Da der Fiilm schon seit über einem Monat lief hatte ich etwas Sorge, dass er zu unserer Feier noch läuft, aber wir hatten Glück. Zwar 1 Std früher als in der Vorwoche, was alles chaotisch machte, aber wir haben es hinbekommen.

Wir erlaubten 5 Gäste, und alle kamen auch. Wir sind in unser kleines schnuckeliges Kino gegangen. Nur 2 kleine Säle. Getränkebedienung am Platz, Tischchen am Platz, „Kindermenü“, welches Eintrittskarte, Popcorn und ein Getränk enthält. Vorbestellung war auch nicht nötig. Wir kauften unsere Tickets, sollten uns schonmal hinsetzen, das Popcorn wurde den Kids dann sogar gebracht. Als die Dame den Kindern die Getränke brachte fragte sie mich, ob wir überhaupt eine Eispause brauchen. Brauchten wir nicht, also lief der Film direkt nach der kurzen Werbung. Wir 7 und dann waren da noch 4 Kids mit einem Erwachsene. Echt gemütlich.

Der Film war toll! Eine spannende Detektivgeschichte, nicht überzogen, und die Hauptdarsteller ungefähr im Alter meiner Geburtstagsgruppe. Zwischendurch stellenweise gruselig, aber für 8-11jährige problemlos aushaltbar. Und mir hat der Film auch sehr gefallen. Man erkennt natürlich die Anspielungen auf einen gewissen riesigen, skrupellosen Lebensmittelkonzern, der Profit aus Trinkwasser in den ärmsten Regionen der Erde schlägt. Und man wünscht sich, es wäre so leicht wie im Film, denen das Handwerk zu legen. Etwas unrealistisch, ebenso die Fährigkeiten der kleinen Computergenies, aber es ist eben ein Film. Den würd ich mir glatt nochmal ansehen, er war auch für mich sehr spannend.

Posted in Filme, Zwerg | Leave a Comment »