CreativeRabbit

Archive for the ‘Ich’ Category

Mein 5. Juni 2017

Posted by CreativeRabbit - Montag, 5. Juni 2017

Heute ist wieder tagebuchbloggen angesagt.

Der Tag begann irgendwann so gegen 8, als die kleine Madame aufstehen wollte und dann Hilfe auf der Toilette brauchte. Ich bin danach wieder ins Bett, wir sind alle späääät aufgestanden.

Meine Mama und der Liebste haben Frühstück gemacht. Ich hab die erste von 2 Ladungen Wäsche angeworfen.

Seit kurz vor dem Frühstück brabbelten, zeterten, jaulten und zankten die Kids ohne Unterbrechung, der Zwerg hatte furchtbar miese Laune, also mussten beide erstmal in ihr Zimmer, damit meine Ohren aufhören zu klingeln 😉

Irgendwann dann hat der Zwerg sich auch mal angezogen und die Kleine haben wir unter die Dusche gestellt.

Insgesamt war es eher gemütlich heute. Wir haben ein wenig Haushalt erledigt, die Kids haben gespielt, Trampolin gesprungen, ich hab Cookies gebacken.

Gegen halb 4 kam die Bruderfamilie, die Kids haben zu viert weitergespielt und wir haben uns gaaaaanz langsam dran gemacht, die Burger auf den Grill zu legen und zu schlemmen.

Abends sind sie wieder nach Hause, wir haben aufgeräumt und die Kinder haben noch ein Weilchen draußen getobt. Ins Bett kamen sie wieder viel zu spät, Ruhe und Sofazeit waren erst gegen 9. Meine Eltern schauen Tatort, wir sitzen dabei und ich werd jetzt noch ein paar Postkarten schreiben und mich etwas durchs Netz lesen 🙂

Posted in Ich | Leave a Comment »

Mai 2017 – Review

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 4. Juni 2017

Im Mai wollte ich:

  • das Sockenwolletuch beenden – fertig gestrickt ist es, aber sehr winzig und muss noch gespannt werden
  • wärmeres Wetter als im April haben – das hat ja nun wirklich oft geklappt
  • die Wasserschadenbeseitigung beenden – ich denke, wir sind durch, ja, hurraaaaaa!
  • dass der Zwerg eine tolle Klassenfahrt verbringt – er hat sehr wenig erzählt, aber es war wohl toll 😉
  • Spargel essen – hab ich ein paar mal 🙂
  • freie Tage / langes Wochenende genießen – haben wir, war aber wie immer viel los
  • im Buch weiterkommen – ich hab es endlich durch!

Posted in Ich | Leave a Comment »

Juni 2017

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 1. Juni 2017

Im Juni möchte ich:

  • einige freie Tage mit der Familie genießen
  • mich weiter an meinem schönen neuen Garten erfreuen
  • meine Eltern zu Besuch haben
  • mit meinem Strickprojekt gut voran kommen
  • schönes Wetter haben

Posted in Ich | Leave a Comment »

Tennisarme never ending…

Posted by CreativeRabbit - Montag, 29. Mai 2017

Letztens war ich wieder mal beim Orthopäden, weil meine Arme seit Wochen, eher Monaten wieder so sehr weh tun. Seit ich mal Fäden an der Häkeldecke vernäht hab von heute auf morgen der linke Arm unverschämt stark, rechts so wie immer. Links so, dass ich nachts mehrfach von den Schmerzen aufwache, dass ich den Ellbogen nicht strecken kann, teilweise nichtmal was trinken kann oder mich am Ohr kratzen kann etc, von selber anziehen oder am Rücken kratzen ganz zu schweigen. Es ist ein Dauerschmerz, der bei Belastung wirklich fies wird, wohingegen rechts meist „nur“ Belastungsschmerz auftritt. Ich habe alles probiert: Ultraschall und kühlen beim Arzt, Kinesiotapes (schaffen wenigstens etwas Linderung), Schmerzsalben, Arnikasalbe, Dehnübungen, Schonung, Belastung, Kühlpacks, ich habe mir Bandagen geauft (damit kann ich dann nachts wenigstens schlafen)…

Also, wie gesagt, nochmal zum Arzt. Es wurde wieder alles untersucht und dann wurde ich erstmal an 3 Stellen eingerenkt. Die Verkrampfung zieht bis zum Nacken hoch und es tat wirklich gut. Nochmal Cortison spritzen wollte ich nicht. Akupunktur kommt noch in Frage. Erstmal habe ich mir Physiotherapie „erbettelt“. Wird wohl nicht so gerne verschrieben, aber bei der privaten Versicherung scheint es egal… Wird nicht sonderlich angenehm, sagte der Doc. Egal angenehm sind die Schmerzen auch nicht. Und 2 neue Manschetten für die Arme hab ich auch bekommen. Die Bandage finde ich oft angenehmer zu tragen.

Die erste Einheit Physiotherapie hatte ich. „Friktionsmassage und Dehnung“. Was soll ich sagen. Angenehm war es wirklich nicht. Stunden danach hatte ich riiiiichtig fiese Schmerzen. So sehr, dass ich lieber über-den-Zaun-hängende Äste geschnitten hab, weil der Schmerz sich dann veränderte und erträglich wurde. Und ich habe tatsächlich zur Schmerztablette gegriffen. Die Kombination Paracetamol mit Codein half ganz gut.

Am nächsten Tag war der Arm besser. Unfassbar. 2 Tage später war ich so weit, dass ich fast keine Dauerschmerzen hatte und die Verkrampfungsschmerzen hauptsächlich bei Belastung spürte. Allerdings ist der Ellbogen, der nach der Behandlung frei war, wieder blockiert. Aber das ist nun seit Wochen so, ich erwarte da keine Wunderheilung über Nacht. Die Therapeutin sagte auch, die Verkrampfung fängt schon in der Handwurzel an und zieht zum Nacken hoch. Wird im anderen Arm nicht viel besser sein. Beim nächsten Mal soll ich mir lieber manuelle Therapie verchreiben lassen, dann kann sie auch die Schulter mit einbeziehen. Werd ich machen denke ich. Zumindest wenn es so weitergeht. Ich hätte nur sehr gerne direkt gewusst, dass die pro Einheit immer nur 1 Arm behandeln, dann hätte ich mir sozusagen Doppeltermine gemacht. Mal sehen, ob wir das evtl bei manchen Terminen hinbekommen, wäre gut.

Posted in Ich, Wehwehchen | Leave a Comment »

April 2017 – Review

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 9. Mai 2017

Im April wollte ich:

  • länger nicht gesehene Freunde treffen – hat auf dem Easterhegg zum Glück geklappt
  • die Osterferien überleben 😉 – letztlich waren sie viel zu kurz
  • die Baustelle im Schlafzimmer und Keller loswerden – das überzieht sich etwas
  • vielleicht endlich mal mit Freunden Burger essen gehen – nicht geschafft
  • das Wetter genießen – da war eher wenig zu genießen, kalt & nass
  • drüber nachdenken, den Blog mit einem Passwort zu schützen… – ich denke noch weiter…

Posted in Ich | Leave a Comment »

Mein 5. Mai 2017

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 6. Mai 2017

Heute ist wieder tagebuchbloggen bei Frau Brüllen.

Der Tag begann wie immer hundemüde um halb 7. Wir haben uns alle fertig gemacht, dann habe ich die Kinder weggebracht um kurz vor 8.

Danach bin ich direkt weitergedüst zum Einkaufen, danach hab ich 5 Minuten mit Kaffee und Handy im Auto rumgetrödelt und bin dann zu unserem Hofladen gefahren, der erst um 9 aufmacht. Da habe ich dann meine Obstkiste und frischen Spargel geholt. Netterweise wurde mir die Kiste wieder ins Auto getragen.

Wieder daheim musste ich alles auspacken, klar. Platz in der Tiefkühltruhe schaffen für die Forellen, die morgen auf den Grill kommen. Kiloweise Obst verstauen. Dann eine Ladung Wäsche anwerfen, frühstücken, klar Schiff machen. halt so Dinge wie Abwasch, Spülmaschine anwerfen, Tische abgewischt, aufgeräumt, schonmal Kartoffeln geschält.

Gegen 20 nach 12 hab ich gegessen. Spargel, Kartoffeln, Sauce Hollandaise. Mehr brauch ich nicht. Dazu eine Folge Grey’s Anatomy.

Als ich fertig war kam der nette Postbote, brachte mir wunderschöne Postkarten und ein Riesenpaket. Ich sagte „was auch immer mein Mann da bestellt hat (einen Gasbrenner) und er grinste sich einen.

Kurz nach 1 hab ich mein Buch, Kopfhörer, geschnibbelte Äpfel und was zu Trinken eingepackt und bin los, die Kinder abholen. Wir sind dann direkt weiter zur Ergotherapie, der Termin war um 3. Die kleine Madame war unzufrieden damit, dass sie sehr Probleme mit dem niederländischen Akzent der Therapeutin hat. Sie weinte sogar, was dann dazu führte, dass die Therapeutinnen einen Deal mit den Kids aushandelten: sie wechseln sich jede Woche ab. Alle zufrieden, perfekt. Um viertel vor 4 haben wir uns auf den Heimweg gebracht. Sohnemann wollte bei einem Freund vorbei, aber der war nicht da. Dann ist er halt zum Kiosk und hat sein Taschengeld in Ninjago-Karten umgesetzt.

Die Kinder sind spielen gegangen, ich hab weiter klar Schiff gemacht. Gestern, als ich den Mädels sagte, dass unser Mädelsabend heute gerne hier stattfinden kann, war alles gut. Danach brach hier natürlich Chaos aus 😉

Der Liebste brachte auf dem Heimweg Brötchen mit und die 3 haben zusammen gegessen. Zwischendurch hat eine Freundin schonmal Sachen für später vorbeigebracht. Danach haben wir noch etwas geräumt, die Kids haben 2 Folgen Robin Hood geschaut und ich den Tisch gedeckt.

Gegen halb 8 trudelte der erste Besuch ein und der Liebste brachte die kleine Madame ins Bett. Um 8 hab ich ihn aber weggeschickt, weil er noch zu einer Veranstaltung wollte. Hat auch super geklappt, sie kam nur 2x kurz (jeweils mit echtem Grund) und alles war gut. Vom Zwerg haben wir nichts gehört. Wir Mädels saßen dann zu sechst, haben Hugo Blue gesüffelt, Salate, Rohkost, Obst und Mininegerküsse gefuttert und bis kurz vor 1 Uhr ausgehalten. Ich denke, nu geht es gleich ins Bett 🙂

Achja: bevor der Besuch kam hab ich mir noch den WDR Radiorecorder installiert und versucht, das Album-Release-Konzert der Hosen auf 1Live aufzunehmen. Morgen teste ich dann mal, ob es geklappt hat… Wäre grandios!

Posted in Dies & Das, Ich | Leave a Comment »

Mai 2017

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 29. April 2017

Im Mai möchte ich:

  • das Sockenwolletuch beenden
  • wärmeres Wetter als im April haben
  • die Wasserschadenbeseitigung beenden
  • dass der Zwerg eine tolle Klassenfahrt verbringt
  • Spargel essen
  • freie Tage / langes Wochenende genießen
  • im Buch weiterkommen

Posted in Ich | Leave a Comment »

12von12 – April 2017

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 12. April 2017

Heute gibt es hier wieder ganz oft 12 Tagesfotos zu sehen!

Hab mich mit dem Liebsten beim Kinderpsychiater getroffen, das hängt da im Fenster:

Danach wollte ich zu Ikea, da war aber wegen eines Blindgängerfundes alles großräumig abgesperrt…

Das Trampolin ist voll „Würmchen“ 😉

Daheim eine Lindström-Schnulze zu Ende geschaut.

gekaufter Nachtisch, ganz okay:

Beim Abholen im KiGa: niemand draußen.

Der Baum mit den rosanen Puschelblüten blüht wieder!

Über der Küche im KiGa hängt eine Geburtstagsraupe, die Küchenkraft hat heute Geburtstag.

Daheim mal das Geschirrchaos beseitigen, zum Glück fast alles sauber:

Die Kinder hatten heute Osterfrühstück und bekamen selbstgemachte Tütchen.

Töchterchen und Besuchskind haben heimlich und unerlaubt unsere Kamelleschüssel geplündert…

Ganz viel schöne Post bekommen und vom Kinderpsychiater die Überweisung in die Autismusambulanz für den Termin demnächst.

Hab mir gestern Ellbogenbandagen bestellt gegen die Tennisarmschmerzen. Stinken leider fies.

 

Das Besuchskind ist abgeholt, ds Töchterchen kickt draußen, ich warte, dass die Männer heimkommen. Dann Abendessen, Strickkurs, danach Essensplanung fürd Wochenende mit Mama und dem Liebsten und dann ist Feierabend 🙂

Posted in Ich, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Rückblick März 2017

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 9. April 2017

gelesen: Mieses Karma hoch 2 angefangen

gehört: die neue Ed Sheeran („Divide“) und das neue von Marteria („Aliens“)

gesehen: die 7. und 8. Staffel Dexter; Frau Ella; den 1. und 2. Panem; Pitch Perfect 2; die 5. Staffel Girls

getrunken: Baileys 😉

gegessen: Kartoffeln mit Sahnehering mit dem Liebsten

gekocht: Gulaschsuppe im Slowcooker; OnePotPasta

gebacken: Himbeer-Cheesecake-Brownies

gekauft: Tickets für Ralph Ruthe 🙂

gelacht: ja

geweint: ja – viel

geknipst: nüscht

geschenkt: der Freundesohn bekam ein Grüffelobuch und ein furchtbares Krachmachschiebespielzeug von Ikea, für das wir vermutlich für alle Ewigkeiten gehasst werden 😉

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: das mit dem Zwerg und dem Schulbegleiter läuft ganz gut; die Wände im Schlafzimmer & Keller sind wieder trocken; es war oft schön warm und im Garten blüht ganz viel! ❤

geärgert: viel… schwierige Freundsituation… und die Wasserschadenbaustelle, das zieht sich eeeeewig; und meine Tennisarme tun wieder dolle weh

gesorgt: um die schwierige Freundsituation

gefeiert: den 1. Freundesohngeburtstag; mit meiner Mädelsrunde unseren Mädelsabend

gestricket/gehäkelt: fast nur beim wöchentlichen Stricktreff und in letzter Zeit mehr an der Sofadecke als am Tuch

Posted in Backen, Bücher, Bunt & Grün, Dies & Das, Filme, Häkeln, Häusle, Ich, Schule, Stricken, Zwerg | Leave a Comment »

März 2017 – Review

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 6. April 2017

Im März wollte ich

  • mit der Wasserschadensanierung weiterkommen – ja, aber nicht so weit wie gehofft
  • eine Idee für die Osterferien bekommen – Ferienspiele und ansonsten in den Tag hinein leben
  • einen 1. Geburtstag feiern – das war sehr schön
  • lesen – viel zu wenig
  • Dexter weiter schauen – ich hab die Serie nun durch 😉
  • von meinem Stresslevel runterkommen – najaaaaa, nicht so ganz
  • ein Wochenende irgendwo allein für mich haben – ersatzlos gestrichen/ausgefallen

Posted in Ich | Leave a Comment »