CreativeRabbit

Archive for the ‘Ich’ Category

Juli 2017 – Rückblick

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 2. August 2017

gelesen: etwa 1/3 von Fährtenfinder

gehört: nur Radio

gesehen: die 13. Staffel Grey’s, die 4. Staffel Downton Abbey, die 1. Staffel Gilmore Girls, mit dem Sohn und dem großen Neffen den 1. Harry Potter

getrunken: Hugo

gegessen: Döner, Gegrilltes, Bauerntopf

gekocht: Bauerntopf als Experiment mal mit Reis statt Kartoffeln

gebacken: Zitronenkuchen und Brot

gekauft: Schultüten und Plotterfolie

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: jahaaa 🙂

geschenkt: öööhhhh nö.

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: der Zwerg hatte tolle Ferienspiele; überhaupt: Sommerferien!, der Urlaub naht, ich komm mitm Stricken voran, teilweise echt tolles Wetter,  im Freivad gewesen…

geärgert: hm, ich muss echt nachdenken, da war was… eine Hausbesichtigung, wo wir hinterher im Grundbuch von der Maklerin verschwiegene/runtergespielte Dinge gelesen haben… das war so das Schlimmste

gesorgt: immernoch: am meisten um meine schmerzenden Arme; ein wenig um die Katzen während des kommenden Urlaubs…

gefeiert: gar nichts

gestricket/gehäkelt: weiter am Sternkissen gestrickt

Posted in Backen, Bücher, Dies & Das, Filme, Häusle, Ich, Kochen, Viechereien | Leave a Comment »

Juli 2017 – Review

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 1. August 2017

Im Juli wollte ich:

  • Sommerwetter haben! – zählt viel Sommerregen? 😉
  • dass sich die neuen Mitbewohner gut an uns gewöhnen – das hat hervorragend geklappt
  • die letzten Schulwochen überleben – wir leben noch 😉 aber es zog sich echt ganz schön.
  • die Schmerzen in meinen Tennisarmen weiter verringern – war nicht so ganz erfolgreich, aber es wird immerhin nicht doll schlimmer
  • endlich Freude an meinem Hochbeet haben – nee, is immernoch leer :-/
  • langsam in Urlaubsstimmung kommen – eher in Vorurlaubsstress 😉 aber ich freu mich schon sehr!
  • es irgendwie gemütlich angehen lassen – najaaa; die ganzen Termine, die wir nur in der Schulzeit haben, sind wenigstens weg…

Posted in Dies & Das, Ich | Leave a Comment »

August 2017

Posted by CreativeRabbit - Montag, 31. Juli 2017

Im August möchte ich:

  • den ruhigeren/entspannteren Teil der Sommerferien erleben
  • mein Strickprojekt beenden
  • mein Buch auch
  • viel Spaß und Erholung im Urlaub haben
  • Zeit mit lieben Freunden verbringen
  • das Meer genießen
  • die Einschulung der Minihexe feiern

Posted in Ich | Leave a Comment »

Physiotherapie-Pause

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 27. Juli 2017

So, nun hab ich leider leider eine Pause bei der Physiotherapie. Urlaubszeit halt. Die Therapeutin und wir. Ziemlich doof, denn nun dauert es bis September, bis wieder was getan wird. Ich hoffe, der Orthopäde stellt sich da nicht quer mit einem Rezept. Im Moment sind die Arme leider wieder so schlimm, dass ich tatsächlich doch wieder drüber nachdenke, mir Kortison spritzen zu lassen und dann die Physio-Behandlung weiterzuführen. Aber das entscheide ich nach dem Urlaub. Mal sehn… Maaaan. Es könnte echt mal weggehn. Es ist mittlerweile echt nervig.

Posted in Ich, Wehwehchen | Leave a Comment »

Physiotherapie

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 15. Juli 2017

Seit Ende Mai gehe ich mit meinen Tennisarmen zur Physiotherapie. 1 10er-Rezept habe ich schon durch, das 2. auch schon halb. Und ich werde wohl noch einige dranhängen, denn es hilft. Sehr langsam, aber es hilft. Am wichtigsten ist, dass ich keine Dauerschmerzen mehr habe.

Beim 1. Rezept haben wir uns ausschließlich um den linken Arm gekümmert, der war am schlimmsten. Teilweise war es sehr schmerzhaft, manchmal kamen die Schmerzen Stunden später, manchmal hatte ich blaue Flecke. Aber insgesamt tat es sehr gut. Selbst, wenn der Arm jetzt mal doller weh tut, es ebbt schneller wieder ab.

Für das 2. Rezept hab ich mir Doppeltermine geben lassen, damit wir immer beide Arme behandeln können. Rechts ist es wie links, die Blockaden fangen im Handgelenk an, gehen über den Ellbogen bis in die Schulter. Sogar weiter, bis zum Nacken und in den Kiefer. Einmal hab ich deshalb schon eine Behandlung des Nackens und der Gesichtsmuskeln bekommen. Ich hab dabei erst gemerkt, wie verkrampft das alles war, unfassbar!

Ich hoffe, der Arzt geizt nicht mit den Rezepten, denn endlich zeigt die Behandlung Wirkung, und die ist auch noch anhaltend.

Posted in Ich, Wehwehchen | Leave a Comment »

12 von 12 – Juli 2017

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 12. Juli 2017

Heute gibt es bei mir ziemlich nasse Fotos zu sehen. Alle anderen Teilnehmer wie immer hier.

Ein laaaaaanger und vollgestopfter Tag startete damit, dass ich vom 6-Uhr-Kirschengeläut wach wurde und hörte, dass es schüttete… Gegen 9 sah die Straße dann so aus:

 

Heute stand der Maxi-Abschluss-Ausflug in einen Wasser-Erlebnispark an – und Dauerstarkregen…

 

Als wir die Kinder abgeliefert haben, wollten wir beim Bäcker Frühstück beorgen und fanden nebenan dies. Die Kids werden sich morgen über die Cola freuen!

 

Auf dem Weg nach Köln: immernoch alles nass…

 

Wir hatten noch Zeit bis zu unserem Termin beim Kinderpsychiater totzuschlagen, also sind wir spontan durch den Schwedenshop:

 

Hier versteckt sich eine unserer Lieblingsmarmeladen, die wir schon viel zu lange nicht gekauft haben.

 

Danach sind wir ins Einkaufszentrum geduscht, mein Handy musste beim Apfelladen ins Handykrankenhaus 😉

 

Hinterher noch in den Buchladen und Pummeleinhornpostkarten kaufen…

 

… und ein Zeugnisgeschenk für den Zwerg:

 

Später ging es mit der Maxi-Abschieds-Feier im KiGa weiter. Man kann auch imregen grillen 🙂

 

Gegen viertel nach 6 waren wir daheim und der Zwerg ist dann direkt weiter zur Jugendfeuerwehr.

Ich hab um 7 eine Freundin abgeholt und wir haben uns dann mit unserem Strickkurs zum Sommerpausenessen im Restaurant getroffen.

 

Hab sogar ein wenig gehäkelt da 🙂

Posted in Ausflüge, Dies & Das, Ich | Leave a Comment »

Mein 5. Juli 2017

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 6. Juli 2017

Heute ist wieder tagebuchbloggen angesagt.

Der Tag begann nicht wie sonst mittwochs etwas später, sondern so früh wie immer zur 1. Stunde, weil der Zwerg Trommelzauber-Projektwoche hat. Die kleine Madame kam nach Wochen endlich mal wieder anständig aus dem Bett und beide Kids hatten noch Zeit, die Katzen etwas zu bespaßen, bevor wir losmussten.

Ich hab dann die Kinder auf Schule und KiGa verteilt. Danach bin ich wieder nach Hause und habe mich um die Babykätzchen und den Haushalt gekümmert. Wäsche, Spülmaschine, Abwasch, Rechnungen, Postkarten schreiben, Katzen bekuscheln und so.

Mittags kam schon der Liebste, weil er einen Termin bei der Feuerwehr hatte.

Gegen 3 habe ich das Töchterchen und eine Freundin vom KiGa abgeholt. Danach wurde es irgendwie hektisch. Die Mädels dazu bringen, das gleiche spielen zu wollen, drauf achten, wie sie mit den Kätzchen spielen, für genug Essen sorgen etc.

Der Zwerg kam alleine aus der Schule, die Tochterfreundin wurde abgeholt, wir haben noch Hausaufgaben mit dem Zwerg nachgeholt, Katzen wieder bespielt. Der Gärtner kam und hat den Garten wieder schön gemacht und das Hochbeet aufgebaut. Meine Gemüsepflanzen leiden und dass ich dieses Jahr mehr als 1 winzige Tomate und 1 mini Paprika ernte hab ich mir inzwischen abgeschminkt. Aber immerhin, ich krieg es endlich. Wenn ich Glück habe, wird es auch nächste Woche befüllt. Maaaaan, ja, das nervt mich grade.

Wir haben den Sohnemann fur Jugendfeuerwehr geschickt, mit dem Töchterchen zu Abend gegessen. Dann haben der Liebste und ich die Sitzgruppe auf der Terrasse aufgebaut. Der Liebste hat sich ab dann um die Kinder gekümmert und ich hatte Besuch von unserem Strickkurs. Wir haben auf der Terrasse gesessen, gestrickt, gequatscht und Hugo getrunken. Gegen halb 10 war der „Spuk“ vorbei, Söhnchen kam alleine nach Hause und war im Bett gelandet, die Terrasse war wieder aufgeräumt und der Liebste und ich sind auf dem Sofa gelandet. Wir haben dann noch die aktuelle Folge „Feuer und Flamme“ (WDR-Doku) geschaut und sind dann ins Bett. 🙂

Posted in Ich | Leave a Comment »

Juni 2017 – Review

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 1. Juli 2017

Im Juni wollte ich:

  • einige freie Tage mit der Familie genießen – wirklich gut, dass es ein paar Feiertage gab, wir sind ferienreif!
  • mich weiter an meinem schönen neuen Garten erfreuen – mein Hochbeet fehlt mir, ansonsten ist alles toll und die Himbeerernte reichhaltig wie nie zuvor!
  • meine Eltern zu Besuch haben sogar 2x!
  • mit meinem Strickprojekt gut voran kommen – ja, doch, halbwegs, aber wie immer nie so sehr wie ich es gerne hätte 😉
  • schönes Wetter haben – zwischendurch war traumhaftes Sommerwetter!

Posted in Ich | Leave a Comment »

Juli 2017

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 29. Juni 2017

Im Juli möchte ich:

  • Sommerwetter haben!
  • dass sich die neuen Mitbewohner gut an uns gewöhnen
  • die letzten Schulwochen überleben
  • die Schmerzen in meinen Tennisarmen weiter verringern
  • endlich Freude an meinem Hochbeet haben
  • langsam in Urlaubsstimmung kommen
  • es irgendwie gemütlich angehen lassen

Posted in Ich | Leave a Comment »

Mein 5. Juni 2017

Posted by CreativeRabbit - Montag, 5. Juni 2017

Heute ist wieder tagebuchbloggen angesagt.

Der Tag begann irgendwann so gegen 8, als die kleine Madame aufstehen wollte und dann Hilfe auf der Toilette brauchte. Ich bin danach wieder ins Bett, wir sind alle späääät aufgestanden.

Meine Mama und der Liebste haben Frühstück gemacht. Ich hab die erste von 2 Ladungen Wäsche angeworfen.

Seit kurz vor dem Frühstück brabbelten, zeterten, jaulten und zankten die Kids ohne Unterbrechung, der Zwerg hatte furchtbar miese Laune, also mussten beide erstmal in ihr Zimmer, damit meine Ohren aufhören zu klingeln 😉

Irgendwann dann hat der Zwerg sich auch mal angezogen und die Kleine haben wir unter die Dusche gestellt.

Insgesamt war es eher gemütlich heute. Wir haben ein wenig Haushalt erledigt, die Kids haben gespielt, Trampolin gesprungen, ich hab Cookies gebacken.

Gegen halb 4 kam die Bruderfamilie, die Kids haben zu viert weitergespielt und wir haben uns gaaaaanz langsam dran gemacht, die Burger auf den Grill zu legen und zu schlemmen.

Abends sind sie wieder nach Hause, wir haben aufgeräumt und die Kinder haben noch ein Weilchen draußen getobt. Ins Bett kamen sie wieder viel zu spät, Ruhe und Sofazeit waren erst gegen 9. Meine Eltern schauen Tatort, wir sitzen dabei und ich werd jetzt noch ein paar Postkarten schreiben und mich etwas durchs Netz lesen 🙂

Posted in Ich | Leave a Comment »