CreativeRabbit

Archive for the ‘Kochen’ Category

12 von 12 Januar 2020

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 12. Januar 2020

Heute ist wieder der 12. des Monats, also zeige ich euch wieder 12 Fotos von meinem Tag. Nein, heute mal 14 weil passt sonst einfach nicht 😉

Wer noch teilnimmt findet ihr wie immer hier!

 

Duschen vorm Frühstück…

 

Dann mit Bärenhunger zum Frühstück.

 

Danach mal ins Spiel geklickt:

 

Zeit für Postkarten 🙂

 

Töchterchen muss noch was fertig machen für die Schule:

 

Herr Sohn liest derweil etwas.

 

Kurzer Besuch vom Opa mit Hund:

 

Abendessen vorbereiten und dann über 4 Stunden warten…

 

Zwischendurch viel Haushalt (Wäsche war leider nicht alles):

 

Madame war fertig. Ich hab gesagt, dass ich aufräume, damit sie mit ihrem Cousin zum Fußballspielen rauskann, war wirklich nötig…

 

Die hab ich alle geschrieben, plus noch 3, die sich in Umschlägen befinden.

 

Nach-Fußball-Spielplatz-Snack mit einem meiner Neffen:

 

Das Abendessen war noch kurz im Backofengrill und dann extremst lecker!

Posted in Dies & Das, Kochen, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Rückblick Juli 2019

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 7. August 2019

gelesen: Die Flüsse von London zur Hälfte

gehört: Radio Bob

gesehen: alleine eine halbe Staffel Grey’s Anatomy, mit den Kids Zurück in die Zukunft 1-3, mit dem Liebsten die 3. STaffel The Expanse

getrunken: kalten Kaffee mit Sirupschuss, viel viel Wasser, alkoholfreies Radler, wie letzten Monat

gegessen: recht viel Salat und ein paar Reste aus der Tiefkühltruhe… und Stockbrot

gekocht: mal wieder indisches Butter Chicken für 2 Freundinnen und mich

gebacken: schwedischen Johannisbeerkuchen

gekauft: ich glaube nichts Größeres

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst:

geschenkt: es gab „Zeugnisgeschenke“. Madame wünschte sich ein Fußballtrikot, der Große bekam das abgelegte Handy vom Liebsten 😉

gespielt: Quizduell

gefreut: endlich Ferien; SommerSonneSonnenschein, schöne Ferienspiele für die Kids und mehr Freizeit für mich; mein neues Rad ist da und es radelt sich unfassbar gut!

geärgert: das Oldtimertreffen fiel für uns ins Wasser leider

gesorgt: ganz viel Kleinkram, Organisatorisches, Stressiges, keine Ahnung

gefeiert: den Ferienbeginn mit vielen Freunden in der Jugendherberge

gestrickt/gehäkelt: einige Kissenbezugsquares

Posted in Ausflüge, Backen, Bücher, Dies & Das, Häkeln, Ich, Kochen | Leave a Comment »

Rückblick Mai 2019

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 4. Juni 2019

gelesen: 2/3 von „Miss Gladys und ihr Astronaut“

gehört: Radio Bob, Marteria Live im Ostseestadion

gesehen: die 4. Staffel Doctor Who, Alice im Wunderland, die 9. Staffel NCIS LA

getrunken: mal wieder kalten Kaffee, lecker

gegessen: Gemüsequiche, gegrillte Forelle, gegrillte Burger

gekocht: Malzbiergulasch

gebacken: Brot, Rhabarberkuchen, Erdbeer-Rhabarberkuchen

gekauft: das neue Terrassendach

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nur Handyschnappschüsse

geschenkt: nüscht

gespielt: Quizduell

gefreut: Garten gedeiht, Urlaub in Sicht, Häkelprojekt wird schön, liebe Post, nette Kaffeedates

geärgert: über den Träger der Schulbegleiter, massiv. über rücksichtslose Autofahrer

gesorgt: wie geht das Schulbegleiterdings beim Großen weiter?

gefeiert: nüscht

gestrickt/gehäkelt: eine Bullitasche, nein eigentlich 2…

Posted in Backen, Bücher, Bunt & Grün, Dies & Das, Häkeln, Ich, Kochen, Schule | Leave a Comment »

Geschenke aus der Küche: Weihnachts-Cappuccino

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 16. April 2019

Jaaaaa, jetzt ist wirklich nicht die richtige Jahreszeit für Weihnachts-Cappuccino (hier gefunden), aber bis zum Spätherbst vergesse ich das Rezept wieder, also kommt es trotz allem jetzt.

 

Zutaten:

  • 350g brauner Zucker (ich hatte deutlich weniger, um die 250g)
  • 1,5 Löffel Lebkuchengewürz
  • 70g ungesüßtes Kakaopulver (ich hatte etwas mehr, mag es schokoladig)
  • 70g löslicher Kaffee
  • 300g Kaffeeweißer

Herstellung:

Die Zutaten müssen einfach nur in einem guten Mixer (bei mir ein Aufsatz für die MUM5) pulverisiert werden, danach kann man den Cappuccino in hübsche Gläser abfüllen.

Pro Tasse braucht man je nach Geschmack ca. 3-4 gehäufte Teelöffel. Total lecker!

Posted in Kochen | Leave a Comment »

Rückblick März 2019

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 7. April 2019

gelesen: den Rest von „Kompass ohne Norden“ und die Hälfte vom neuen Buch

gehört: viel kölsche Musik; Radio

gesehen: „Weil du nur einmal lebst“ mit dem Großen und dem Liebsten im Kino; „Drachenzähmen 3“ mit der ganzen Familie und der Bruderfamilie im Kino; Atlanta Medical; die 1. Staffel Doctor Who

getrunken: neu gekauften Tee

gegessen: Butterchicken, Pizzasuppe, Gegrilltes

gekocht: Gyrosauflauf, Chinanudeln

gebacken: Geburtstagskuchen, Brote

gekauft: nichts außergewöhnliches

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nur Handyschnappschüsse

geschenkt: nur Gutscheine

gespielt: Quizduell

gefreut: Garten wird gemacht, es kommt alles in Gang, unsere Bauprojekte starten langsam

geärgert: hauptsächlich über Zeitmangel. Und das krawallige Töchterchen

gesorgt: um den Gesundheitszustand vom Großen

gefeiert: Kindergeburtstag

gestrickt/gehäkelt: am Drachenzackentuch, Granny Squares

Posted in Backen, Bunt & Grün, Dies & Das, Familie, Häkeln, Ich, Kochen, MiniHexe, Zwerg | Leave a Comment »

Geschenke aus der Küche: Grillgewürz

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 23. März 2019

Ich habe ja zu Weihnachten ein paar Leckereien verschenkt. Diese hier passt durchaus auch jetzt, ich habe nämlich ein Grillgewürzrezept gefunden und einfach nachgemacht 🙂

 

Für 1 Gläschen braucht ihr:

  • 4 EL Paprika süß
  • 2 EL Salz
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 EL Chilipulver
  • 2 EL Kreuzkümmel
  • 2 EL granulierter Knoblauch
  • 1 TL Senfpulver
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Cayennepfeffer

 

Die Zubereitung

ist denkbar einfach. Ihr messt einfach alle Zutaten ab und vermischt sie gründlich. Dann füllt ihr die Mischung in ein hübsches Glas, idealerweise bekommt es noch ein schönes Etikett, und schon habt ihr ein tolles Geschenk. Oder natürlich ein leckeres Grillgewürz für euch selber 😉

Ich mag es selber nicht so ganz riechen, das liegt vermutlich am Kreuzkümmel. Aber ich werde es dennoch mal demnächst auf Fleisch testen, ich bin oft nämlich einfach nur empfindlich, was Gerüche angeht 🙂

Posted in Kochen | Leave a Comment »

Geschenke aus der Küche: Baileys-Kugeln

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 30. Januar 2019

Schon wieder ein Küchengeschenk! Ich habe für die Freunde noch Baileyskugeln gemacht. Sosososo lecker! Das Rezept hab ich glaub ich bei Pinterest gefunden und ich wurde dann hierher geleitet und habe nachgemacht. Ich habe übrigens direkt die doppelte Menge gemacht, schreibe hier aber die „einfache“ Menge auf.

Zutaten:

  • ca. 100g / 12 Löffelbiscuits
  • 80g Baileys
  • 200g weiße (Block)Schokolade
  • 75g Butter
  • Backkakao zum Wenden

Zubereitung:

  • die Kekse in einem „Mixer“ fein mahlen. Ich hab das mit einem Aufsatz für die Mum5 gemacht
  • die Butter in einem Topf schmelzen
  • die Schukolade relativ fein hacken (das hat mein Aufsatz leider nicht geschafft, also hab ich ein großes, scharfes Messer genommen)
  • alle Zutaten (außer dem Kakao) mit der Küchenmaschine gründlich verrühren, das dauert etwas und geht besser, je feiner die Schokolade gehackt ist. Allerdings haben auch ungeschmolzene Schokostückchen in den Kugeln ihren Reiz.
  • die Masse eine Weile kalt stellen, bis sie sich gut formen lässt (ca. 1 Std)
  • mit den Händen kleine Kugeln (mundgerecht) rollen
  • Kugeln in Kakaopulver wälzen, etwas abklopfen und in Pralinenförmchen setzen
  • die Kugeln unbedingt im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von ca. 4 Wochen genießen!

Posted in Kochen | Leave a Comment »

Geschenke aus der Küche: Winter-Zimt-Orangen-Zucker

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 24. Januar 2019

Auf meinen Streifzügen durchs Netz habe ich ein Rezept für

Weihnachts-Zimt-Orangen-Zucker gefunden, was ich auch abgewandelt nachgemacht und verschenkt habe.

 

Zutaten:

  • 50g Zucker
  • 2TL Zimt (oder nach Belieben mehr)
  • Orangenabrieb vom Puddingdoktor aus dem Tütchen, getrocknet
  • wenn man möchte noch Vanillezucker oder Vanillemark

 

Zubereitung:

Unfassbar einfach: einfach alles zusammenmischen, die Orangenschale ggf zwischen den Fingern zerreiben. In einem Glas hübsch verpacken, fertig!

 

 

 

Posted in Kochen | Leave a Comment »

12 von 12 – Januar 2019

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 12. Januar 2019

Es ist zeit für die ersten 12×12 des Jahres!

Wer noch dabei ist findet ihr wie immer hier.

Viel viel zu spät aufgestanden. Trotzdem gemeinsames Frühstück

 

Hab mir die Post aus dem Briefkasten geholt, war eh fast alles für mich 🙂

 

Töchterchen hat sich das Nachbarmädchen rübergeholt.

 

Buffet für die Wildtiere aufgefüllt. Nun muss ich mal neue Erdnüsse knacken, mein Vorrat ist alle.

 

Hausaufgaben mitm Töchterchen gemacht, der Liebste Mathe, ich Deutsch (aber ohne Präferenz):

 

Am Nachmittag endlich mal Zeit für nen Kaffee. Mehr gab es heute auch nicht.

 

Der Liebste wiederholt für die anstehende Mathearbeit alles mit dem Sohn – viel gelernt werden muss nicht 🙂

 

Das ist der Würfelschneider für meine Mum5:

 

Der hat mir schön fast 3kg Kartoffeln & Möhren für diese oberleckere Kartoffelsuppe in schöne Würfel geschnibbelt!

 

Mal die übriggebliebenen Leckereien aus den Adventskalendern in eine Dose zusammengekippt

 

Karten rausgesucht, die ich mit einer Bekannten tausche:

 

Leckerer Nachtisch – dafür den Deckel wieder auf die Adventskalenderdose geklickt 🙂

Posted in Dies & Das, Ich, Kochen, Lieblingsbilder, MiniHexe, Schule, Zwerg | 2 Comments »

Geschenke aus der Küche: Schoko-Rum-Pralinen

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 6. Januar 2019

Auch dieses Jahr zu Weihnachten gab es bei mir wieder „Geschenke aus der Küche“. Nach und nach zeig ich die mal. Heute sind die Schoko-Rum-Pralinen dran. Das Rezept hab ich mir aus mehreren Rezepten selber zusammengewürfelt.

Zutaten:

  • 50g weiche Butter
  • 50g Puderzucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 150g (Block)Schokolade Zartbitter
  • 1 EL Rum
  • 60g gehackte Rosinen
  • Schokoraspel (auch Zartbitter) zum Wälzen

Zubereitung:

  • zuerst Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren
  • die Schokolade raspeln oder fein hacken (meine Küchenmaschine hat bei Blockschokolade leider versagt, ich habe ein sehr scharfes Messer genommen, aber anstrengend isses schon…)
  • geraspelte Schokolade und Rum hinzufügen und gut verrühren
  • dann die gehackten Rosinen unterrühren
  • die Masse im Kühlschrank fester werden lassen. Nicht zu fest, sonst kann man auch nix mit anstellen!
  • mit den Händen kleine (Pralinengröße eben) Kugeln formen
  • Kugeln direkt in Schokoraspeln wälzen (ich hab die Schokoraspeln vorher mit den Fingern etwas zerdrückt, die waren mir zu riesig)
  • in Papierpralinenförmchen setzen und in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren
  • leckerleckerlecker! 🙂

Posted in Kochen | Leave a Comment »