CreativeRabbit

Mein 5. Februar 2016

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 5. Februar 2016

Heute ist mal wieder WMDEDGT bei Frau Brüllen.

Der Liebste hat frei, der Zwerg hat Ferien, aber dem Töchterchen gönnen wir noch einen Karnevalstag in der KiTa. Also klingelt der Wecker nach einer wirklich miesen Nacht (Erkältung, Spannungskopfweh, Gehuste, Geschnarche…) um 7, und mit Ach und Krach schaffen wir es, dass der Liebste und das Töchterchen halbwegs pünktlich in der KiTa sind.

Danach läuft alles recht locker. Anziehen, Wäsche anstellen, Frühstück, der Liebste nimmt an einem Webinar teil, wir brüten über der Einkaufsliste, der Schlosser kommt und bastelt an unserem Garagentorantrieb rum. Dann hab ich den Liebsten und das Söhnchen zum Wochenendeinkauf geschickt und mich selber etwas im Haushalt verausgabt. Danach hat der Liebste die kleine Hexe aus der KiTa abgeholt, wie versprochen früher als sonst. Zwischendurch: matschig fühlen, Halsweh, Brummschädel, dichte Nase, Kaffee, Tee mit Honig…

Wir haben uns auf den Weg zur Bruderfamilie gemacht und dort leckeren Kuchen gegessen, die Kids haben gespielt, die kleine Hexe hat geschlafen… da hat sich wieder leichtes Fieber eingeschlichen, mal sehen. Wir sind dann viel zu spät nach Hause, es gab noch schnell Sandwiche und 2 Folgen Furchester Hotel, dann Kinder ab ins Bett und wir aufs Sofa, The Voice Kids kucken.

Ich kämpfe jetzt noch ein wenig mit dem Gedankenkarrussell in meinem Kopf und werde bald mal versuchen, zu schlafen…

 

Posted in Dies & Das | Leave a Comment »

Rückblick Januar 2016

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 4. Februar 2016

gelesen: ich hänge im gelben Nebel fest

gehört: ich weiß, ich bin spät dran damit, aber ich habe Radiostreams für mich entdeckt… wenn ich mich daheim mal in einem anderem Zimmer aufhalte, auch wenn’s dann nur vom Handy gespielt wird. Großartig.

gesehen: furchtbar viel. Mit dem Liebsten die schon Angefangenen 10. Staffel Bones, 3. Staffel Elementary, 4. Staffel Homeland; den Großteil der 3. Staffel Game of Thrones, wir haben Megamind, Epic und Jack and the Giants gesehen, ich habe alleine die 2. Staffel The Following geschaut; die Kinder durften auch ab und zu mal was sehen…

getrunken: Tee mit Honig

gegessen: einen leckeren Cheeseburger im Burgerrestaurant

gekocht: Milchreis

gebacken: nüscht

gekauft: Karnevalskostüme

gelacht: ja

geweint: weiß nicht mehr

geknipst: nur mit dem Handy bei den Auftritten vom Töchterchen

geschenkt: die weitwegFreundin bekam ein Bastelkrampaket von mir zum Geburtstag

gespielt: neben HayDay und Quizduell: Kill Dr. Lucky und Tabu

gefreut: wir haben einen Babysitter gefunden und das klappt auch gut!

geärgert: dass ich das hier grad alles schonmal geschrieben hab und das speichern schief ging und alles weg war… Und der KiGa macht seit Wochen ein riesen Drama um Abholerlaubnisse…

gesorgt: um einen Freund, das völlig neben sich stehende Söhnchen und meine Gesundheit, wie immer

gefeiert: ein bisken Karneval ;)

Posted in Dies & Das, Kochen, Bücher, Filme, Familie, Kindergarten, Ich | Leave a Comment »

Januar 2016 – Review

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 2. Februar 2016

Im Januar wollte ich:

  • die Ferien überleben!!! – uff, ja, war aber echt knapp, länger hätten sie (so wie sie waren) nicht sein dürfen
  • danach dann hier wieder etwas besser klar Schiff machen – das hab ich grad ziemlich gut im Griff!
  • mich um eine Haushaltshilfe kümmern – ich bin dran, habe aber Sorge, dass das wieder nichts wird (Minijob ist nicht so einfach, wie alle immer sagen…)
  • 2 Termine mit der Familienhilfe unterbringen – es waren letztlich sogar 3
  • mir irgendwie Zeit für mich nehmen – es war noch zu wenig, aber auf jeden Fall mehr als im Dezember
  • mich mit dem Gedanken anfreunden, demnächst dringend mal wieder zum Friseur zu müssen – ich drücke mich noch ;)
  • den Weihnachtsbaum loswerden – abgeschmückt, rausgeschafft, abgeholt worden
  • stricken, häkeln, lesen, Filme schauen – bis auf lesen hat das prima geklappt!

Posted in Ich | Leave a Comment »

Februar 2016

Posted by CreativeRabbit - Montag, 1. Februar 2016

Im Februar möchte ich:

  • mein aktuelles Buch beenden (kleine Ziele stecken…)
  • all meine zu beantwortenden Briefe beantworten
  • ein paar freie (Karnevals-) Tage genießen
  • einen Freund nach längerer Zeit wiedertreffen
  • vielleicht auf ein Konzert gehen
  • meinen Schlafbedarf wieder in den Griff bekommen

Posted in Ich | Leave a Comment »

selbstgemachte Schokolade

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 29. Januar 2016

Hmmmm, das passt nicht so ganz. Ich hab nicht die Schokolade selber gemacht. Ich habe eine neue kreiert, sozusagen ;) Und habe mich dafür am Rezept für die Cranberry-Pralinen orientiert, mit winzigen Änderungen:

Zutaten:

  • ca. 50g getrocknete Cranberries, gehackt
  • 100g dunkle Schokolade
  • 100g weiße Schokolade
  • 2x ca. 5g Kokosfett

Zubereitung:

  • zuerst die Cranberries hacken
  • die Schokoladen einzeln, aber jeweils zusammen mit dem Kokosfett, im Wasser schmelzen
  • eine flache Form mit Backpapier auslegen
  • die geschmolzenen Schokoladen nebeneinander auf das Backpapier geben und mit einer Gabel ö.ä. etwas verwirbeln / marmorieren
  • die gehackten Beeren drüberstreuen und ggf etwas andrücken
  • Schokolade wieder fest werden lassen (ggf im Kühlschrank)
  • Schokolade in kleine Tafeln schneiden oder brechen und hübsch verpacken

 

Ich habe die Schokolade als Teil meiner “Geschenke aus der Küche”-Tüte gemacht und sie ist, hoffe ich, bei allen Beschenkten gut angekommen.

Hier war ich etwas zu eifrig beim Verwirbeln, sodass sich die Schokolade zu sehr vermischt hat. Der 2. Versuch wurde besser, davon gibt es allerdings kein Foto ;)

Posted in Kochen | Leave a Comment »

Ausgelesen: Silber 3

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 28. Januar 2016

Uah, bald ist der Monat zu Ende, ich will das hier schon seit 3 Wochen schreiben… Nunja, ich komme grad zu nichts. Also gibt es jetzt wenigstens eine Kurzfassung, dann ist es vom Tisch ;)

Auf das letzte Buch der Silber-Reihe von Kerstin Gier hab ich durchaus sehnlich gewartet, und dann hat es (wie immer aus Zeitmangel) doch lange gebraucht, bis ich es gelesen habe, und auch länger als erhofft, bis ich durch war. Im Vergleich zu den ersten beiden Büchern fand ich das 3. Buch auch nicht ganz so spritzig und spannend, obwohl das ja nun die große Auflösung der Geschichte ist. Ich hab da manchmal eine etwas spektakulärere Erwartung, als die Autoren das dann letztlich umsetzen. Ist mir schon öfter mal aufgefallen ;) Aber gut fand ich es trotzdem, und die Geschichte wurde schön aufgelöst und sowieso, ich mag diese Art von Geschichte ja!

Hier noch eben für euch der Klappentext:

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden…

 

Neues Jahr, neue Buchchallenge bei Daggi. Ich hab das Buch zwar schon im Dezember angefangen, aber erst im Januar beendet, deswegen nehme ich es einfach mal mit rein. Ich weiß noch nicht, ob ich dieses Jahr ähnlich viele Aufgaben erledigen kann wie letztes Jahr, die Aufgaben passen glaub ich nicht so ganz zu meiner Art zu lesen. Aber wir werden sehen… Mit diesem Buch erledige ich jetzt jedenfalls erstmal Aufgabe 43: ein Buch mit einer Zahl im Titel.

 

 

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Chocbox 3

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 23. Januar 2016

Letztes Jahr hatte ich mir ja ein 3monatiges Luxusschokoladenabo bestellt, und irgendwie bin ich den Inhalt der 3. Box wohl noch schuldig. Tadaaaa:

 

Mein Fazit? Wie damals bei der Biokiste: ich bekam Schokolade, die ich so im Laden nie gekauft hätte. Sei es aufgrund des Preises oder der Sorte. Aber alles, was ich bisher probiert habe, war sehr lecker.

Ob ich mir nochmal ein Schoko-Abo bestellen würde? Keine Ahnung, irgendwann mal vermutlich schon. Nach 3 Monaten hatte sich aber doch recht viel Schoki hier angesammelt, weil ich gar nicht so viel zum Essen kam. ABer das wird noch geändert ;)

Posted in Dies & Das, Ich | Leave a Comment »

Sprachtest

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 17. Januar 2016

Seit ungefähr April 2015 gehe ich mit der kleinen Hexe jede Woche zur Logopädie. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis sie der Therapeutin genug vertraute um mitzuarbeiten, aber seitdem klappt das super. Nur die Hausaufgaben mag sie nicht ;)

Nun brauchten wir ein neues Rezept und der Kinderarzt bestellte uns deshalb zum Sprachtest ein. Ich war ein bisken motzig. Dass die Therapie weitergehen muss ist offensichtlich, und auch die Logopädin sagte das. Aber nagut, also sind wir hingegangen.

Letztlich war der Test (dem Mädchen wurden Bilder bezeigt und sie sollte die Dinge drauf benennen, wobei dann halt die Aussprache getestet wurde) doch ziemlich gut. Ich habe mal gemerkt, was für riesen Fortschritte die Kleine im vergleich zu vor 6-9 Monaten gemacht hat, weil ich noch grob im Kopf hatte, was sie da immer beim selben Test gesagt hatte. Wahnsinn!

Der Doc war dann noch der Meinung, ich solle bei der Therapie doch besser dabei sein, damit ich mehr mitbekomme und das Mädchen mich als Haupttherapeutin akzeptieren würde. Die Logopädin und ich waren da einer Meinung: wenn ich dabei bin tut sie genau gar nichts. Ich werde am Ende der Stunde immer auf den neuesten Stand gebracht und wenn ich daheim etwas mit ihr üben möchte, oder sie korrigiere, dann klappt das immer wunderbar.

Posted in Entwicklung, MiniHexe, Wehwehchen | Leave a Comment »

Weißbrot

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 16. Januar 2016

Manchmal ess ich ja sehr gerne Weißbrot, und das von meiner Schwiegermama mag ich besonders gerne.

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 5g Zucker
  • 5g Butter
  • 10g Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 300ml warmes Wasser

Zubereitung:

  • Die Hefe (egal ob frische oder Trockenhefe) im Waser auflösen, Zucker dazugeben und etwas blubbern lassen
  • Mehl und Salz vermischen
  • dann die Butter und die angerührte Hefe dazugeben und ein paar Minuten zu einem Teig verkneten
  • ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen
  • den Teig dann kurz mit den Händen nochmal kneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben
  • mit einem Messer tief einschneiden
  • komplett in eine Plastiktüte geben, zuknoten (damit der Teig nicht austrocknet) und weitere 60 Min gehen lassen
  • Backofen auf 240°C vorheizen
  • eine ofenfste Schüssel mit ca. 200ml Wasser auf den Boden des Ofens stellen
  • ca. 30 Min backen

Man kann auch problemlos 2 Brote gleichzeitig backen und das 2. (entweder schon geschnitten oder am Stück) einfrieren.

Posted in Backen | Leave a Comment »

12 von 12 – Januar 2016

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 12. Januar 2016

Die ersten 12 Fotos des Jahres!

Söhnchen macht sich alleine sein Schulbrot:

 

Overnight Oats mit dunklem Kakao und Kirschen für mich:

 

Kalender abreißen, gestern vergessen:

 

Schneller Kaffee aus dem Kühlschrank:

 

Kurzer Besuch in der großen Stadt beim Kinderpsychiater:

 

Endlich wieder daheim… Hunger!

 

Schon wieder schnell: Fertig-TK-Mittagessen:

 

Katzenomi macht Mittagsschlaf:

 

Sohn und großen Neffen abholen; Mütze gegen Bad-Hair-Day (und gegen kalt):

 

Die Jungs spielen mit ihren StarWars-Karten:

 

Geschenk für Kindergeburtstag (erst am Samstag!!!) eingepackt:

 

Wolle fürs Töchterchen ausgesucht, die zu “die selben Farben wie deine Mütze, Mama) passt, weil die andere Wolle nicht mehr reicht:

 

Jetzt noch: Töchterchen abholen, Neffen wieder loswerden, Abendbrot, Kinder bettfein machen, Tupperparty.

Wer noch seine Bilder mit euch teilt steht hier!

Posted in Ich, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 76 Followern an