CreativeRabbit

Sternkissen Mittelteil

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 18. Juli 2017

Ich habe mich ja dran gewagt, ein Sternkissen zu stricken. Ich weiß noch genau, wie ich vor ein paar Monaten mit meiner Mum in einem Wollgeschäft stand, so eins sah und sie bat, mir auch so eins zu machen. Und nun traue ich mich doch selber ran. 🙂

Jedenfalls habe ich nun beide Mittelteile fertig, und ich muss sagen: beim 2. habe ich deutlich besser gemerkt, was ich da tu 😉 Im 1. dürften mehr Schusselfehler stecken. Aber egal. Mich stört das nicht.

 

Jetzt kann ich mich dranmachen und die 5 Spitzen stricken. Vor 2 Tagen hab ich nochmal die Anleitung gelesen und war ziemlich ratlos, wie ich denn bittesehr 51 Maschen halbwegs gleichmäßig auf 4 Maschen verteilen soll, aber ich wollte es einfach mal versuchen. Gestern lief ich durchs Wohnzimmer und auf einmal schoss mir durch den Kopf, dass es jeweils 102 zu verteilende Maschen sind. Immerhin eine gerade Zahl 😉

Vielleicht habe ich heute Abend die Ruhe dazu, anzufangen. Mal sehen.

Posted in Stricken | Leave a Comment »

Froschkönig

Posted by CreativeRabbit - Montag, 17. Juli 2017

Ich habe Wolle geschenkt bekommen! Von der Mama einer Freundin. Sie hatte mehrere Bobbel bei Lady Dee bestellt und die freundin hat mir ein Foto davon gezeigt. Ich sagte, dass dieser eine Bobbel mir am besten gefällt. Das hatte meine Freundin auch ihrer Mama erzählt. Und die wusste mit genau diesem Bobbel nichts anzufangen und hat ihn mir geschenkt, einfach so ❤

 

Der Bobbel heißt Froschkönig und ich mag die Farben sehr. Ich weiß allerdings noch nicht, was ich draus mache. Jedenfalls kein simples Dreieckstuch, dafür ist er zu klein. Mal sehn, wann er zu mir spricht 🙂

Posted in Häkeln, Stricken | Leave a Comment »

Physiotherapie

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 15. Juli 2017

Seit Ende Mai gehe ich mit meinen Tennisarmen zur Physiotherapie. 1 10er-Rezept habe ich schon durch, das 2. auch schon halb. Und ich werde wohl noch einige dranhängen, denn es hilft. Sehr langsam, aber es hilft. Am wichtigsten ist, dass ich keine Dauerschmerzen mehr habe.

Beim 1. Rezept haben wir uns ausschließlich um den linken Arm gekümmert, der war am schlimmsten. Teilweise war es sehr schmerzhaft, manchmal kamen die Schmerzen Stunden später, manchmal hatte ich blaue Flecke. Aber insgesamt tat es sehr gut. Selbst, wenn der Arm jetzt mal doller weh tut, es ebbt schneller wieder ab.

Für das 2. Rezept hab ich mir Doppeltermine geben lassen, damit wir immer beide Arme behandeln können. Rechts ist es wie links, die Blockaden fangen im Handgelenk an, gehen über den Ellbogen bis in die Schulter. Sogar weiter, bis zum Nacken und in den Kiefer. Einmal hab ich deshalb schon eine Behandlung des Nackens und der Gesichtsmuskeln bekommen. Ich hab dabei erst gemerkt, wie verkrampft das alles war, unfassbar!

Ich hoffe, der Arzt geizt nicht mit den Rezepten, denn endlich zeigt die Behandlung Wirkung, und die ist auch noch anhaltend.

Posted in Ich, Wehwehchen | Leave a Comment »

KiTa-Abschlussgespräch

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 14. Juli 2017

Nun isses soweit: die KiTa-Zeit der kleinen Madame neigt sich dem Ende zu. Bis zum 31.7. kann sie noch gehen, dann ist Feierabend. Momentan genießt sie noch jeden Tag.

Letzte Woche war der Abschiedsausflug – bei strömendem Regen ging es in einen Wasserpark. Mit Workshop und Spielplatz. Die Kinder hatten trotz des Wetters riesig viel Spaß und sind auch bei nicht ganz so hitzigen Temperaturen in Badehose rumgesprungen. Alles perfekt.

Hinterher wurde im Kindergarten gegrillt und die Kinder bekamen ihre Portfolios und ein kleines Abschiedsgeschenk und überreichten ihr Abschiedsgeschenk. Die ganze Angelegenheit war… etwas trocken. Irgendwie war dieses Maxi-Jahr nicht so prickelnd. Außer der Pflichtausflüge ist nicht viel passiert, naja. Abhaken. Die Kids freuen sich auf die Schule 🙂

Dann gab es noch das Abschlussgespräch mit der Erzieherin. Viel zu sagen gab es da nicht, wir haben ja auch erst vor 4 Monaten gesprochen. Ich hab die Bildungsdokumentation und ein paar andere Unterlagen bekommen. Unsere Madame hat den Entwicklungsschub, den die anderen Kids im Winter starteten, inzwischn auch nachgeholt. Alles supi, sie ist bereit für die Schule, hat sich großartig entwickelt, viele Sprünge gemacht, viel gelernt, auch im sozialen Bereich, und ist toll in der Grußße integriert. Wir machen uns also für die Schule weiterhin keine Sorgen. 🙂

Posted in Entwicklung, Kindergarten, MiniHexe | Leave a Comment »

12 von 12 – Juli 2017

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 12. Juli 2017

Heute gibt es bei mir ziemlich nasse Fotos zu sehen. Alle anderen Teilnehmer wie immer hier.

Ein laaaaaanger und vollgestopfter Tag startete damit, dass ich vom 6-Uhr-Kirschengeläut wach wurde und hörte, dass es schüttete… Gegen 9 sah die Straße dann so aus:

 

Heute stand der Maxi-Abschluss-Ausflug in einen Wasser-Erlebnispark an – und Dauerstarkregen…

 

Als wir die Kinder abgeliefert haben, wollten wir beim Bäcker Frühstück beorgen und fanden nebenan dies. Die Kids werden sich morgen über die Cola freuen!

 

Auf dem Weg nach Köln: immernoch alles nass…

 

Wir hatten noch Zeit bis zu unserem Termin beim Kinderpsychiater totzuschlagen, also sind wir spontan durch den Schwedenshop:

 

Hier versteckt sich eine unserer Lieblingsmarmeladen, die wir schon viel zu lange nicht gekauft haben.

 

Danach sind wir ins Einkaufszentrum geduscht, mein Handy musste beim Apfelladen ins Handykrankenhaus 😉

 

Hinterher noch in den Buchladen und Pummeleinhornpostkarten kaufen…

 

… und ein Zeugnisgeschenk für den Zwerg:

 

Später ging es mit der Maxi-Abschieds-Feier im KiGa weiter. Man kann auch imregen grillen 🙂

 

Gegen viertel nach 6 waren wir daheim und der Zwerg ist dann direkt weiter zur Jugendfeuerwehr.

Ich hab um 7 eine Freundin abgeholt und wir haben uns dann mit unserem Strickkurs zum Sommerpausenessen im Restaurant getroffen.

 

Hab sogar ein wenig gehäkelt da 🙂

Posted in Ausflüge, Dies & Das, Ich | Leave a Comment »

Ausgelesen: Gilmore Girls

Posted by CreativeRabbit - Montag, 10. Juli 2017

Ich habe quasi immer nur freitags während der Ergo-Wartezeit darin gelesen, und dafür war Gilmore Girls von Karla Paul genau richtig! Wie immer hier der Klappentext:

»Gilmore Girls sehen ist wie nach Hause kommen«, twittert ein Fan und spricht damit einer ganzen Generation aus der Seele. Denn die Serie um Mutter und Tochter Lorelai und Rory Gilmore vermittelt wie kaum eine andere das Gefühl, Teil eines turbulenten und liebevollen Alltags zu sein.
Im November 2016 startete die 8. Staffel. Für Karla Paul Anlass genug, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, Darsteller und Charaktere zu porträtieren, Stars Hollow mit seinen Bewohnern vorzustellen und überhaupt viele charmante Details über die Serie zusammenzutragen, kurz: um den Fans ein Buch zu schenken.

Mir hat das Büchlein ganz gut gefallen. Hier und da ein paar Infos undlustige Zitate aus einer meiner Lieblingsserien. Und schlussendlich hat es mich dazu verführt, mir die Serie nochmal anzusehen ❤

Posted in Bücher | Leave a Comment »

Postkarten

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 8. Juli 2017

Ich wollte mir mal wieder Postkarten von meinen eigenen Bildern bestellen. Also habe ich mich auf die Suche nach einem Anbieter gemacht, wo es mich nicht finanziell ruiniert, wenn ich nicht von jedem Motiv 10 Karten haben möchte, sondern lieber 10 unterschiedliche Motive. Und die Qualität soll natürlich auch stimmen.

Fündig geworden bin ich bei dm. Ich glaube, der 10er-Pack hat 4,95€ gekostet, plus eine kleine Bearbeitungsgebühr und wenn man es nicht selber in der Filiale abholt kommt noch Porto dazu. Völlig in Ordnung 😀

30 Karten habe ich bestellt, und ich war echt begeistert. Hinterher hab ich hinten drauf noch geschrieben, von wann/wo die Motive sind, das vergess ich doch sonst… 😉

Merken

Posted in Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Mein 5. Juli 2017

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 6. Juli 2017

Heute ist wieder tagebuchbloggen angesagt.

Der Tag begann nicht wie sonst mittwochs etwas später, sondern so früh wie immer zur 1. Stunde, weil der Zwerg Trommelzauber-Projektwoche hat. Die kleine Madame kam nach Wochen endlich mal wieder anständig aus dem Bett und beide Kids hatten noch Zeit, die Katzen etwas zu bespaßen, bevor wir losmussten.

Ich hab dann die Kinder auf Schule und KiGa verteilt. Danach bin ich wieder nach Hause und habe mich um die Babykätzchen und den Haushalt gekümmert. Wäsche, Spülmaschine, Abwasch, Rechnungen, Postkarten schreiben, Katzen bekuscheln und so.

Mittags kam schon der Liebste, weil er einen Termin bei der Feuerwehr hatte.

Gegen 3 habe ich das Töchterchen und eine Freundin vom KiGa abgeholt. Danach wurde es irgendwie hektisch. Die Mädels dazu bringen, das gleiche spielen zu wollen, drauf achten, wie sie mit den Kätzchen spielen, für genug Essen sorgen etc.

Der Zwerg kam alleine aus der Schule, die Tochterfreundin wurde abgeholt, wir haben noch Hausaufgaben mit dem Zwerg nachgeholt, Katzen wieder bespielt. Der Gärtner kam und hat den Garten wieder schön gemacht und das Hochbeet aufgebaut. Meine Gemüsepflanzen leiden und dass ich dieses Jahr mehr als 1 winzige Tomate und 1 mini Paprika ernte hab ich mir inzwischen abgeschminkt. Aber immerhin, ich krieg es endlich. Wenn ich Glück habe, wird es auch nächste Woche befüllt. Maaaaan, ja, das nervt mich grade.

Wir haben den Sohnemann fur Jugendfeuerwehr geschickt, mit dem Töchterchen zu Abend gegessen. Dann haben der Liebste und ich die Sitzgruppe auf der Terrasse aufgebaut. Der Liebste hat sich ab dann um die Kinder gekümmert und ich hatte Besuch von unserem Strickkurs. Wir haben auf der Terrasse gesessen, gestrickt, gequatscht und Hugo getrunken. Gegen halb 10 war der „Spuk“ vorbei, Söhnchen kam alleine nach Hause und war im Bett gelandet, die Terrasse war wieder aufgeräumt und der Liebste und ich sind auf dem Sofa gelandet. Wir haben dann noch die aktuelle Folge „Feuer und Flamme“ (WDR-Doku) geschaut und sind dann ins Bett. 🙂

Posted in Ich | Leave a Comment »

Juni 2017 – Rückblick

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 4. Juli 2017

gelesen: ich kam fast nur bei der Ergo dazu – das Gilmore-Girls-Buch

gehört: nur Radio

gesehen: die 2. und 3. Staffel Downton Abbey, die 4. Staffel Sherlock; Wall-E mit den Kids

getrunken: Berliner Weiße mit Himbeer-Schuss

gegessen: Zitronen-Forelle vom Grill

gekocht: Tomatensoße aus frischen Tomaten

gebacken: leckeres Brot, Cookies

gekauft: Heizöl und reichlich Haustierzubehör

gelacht: ja

geweint: ja

geknipst: nüscht

geschenkt: der Liebste bekam AFU-Equipment und ein neues Taschenmesser zum Geburtstag

gespielt: ein wenig QuizDuell, ein wenig WorldChef

gefreut: super Sommerwetter, Stricken unter freiem Himmel, der Sohn brachte tolle Zensuren mit, wir bekommen bald Nachwuchs, es gibt halbwegs günstig leckere Kirschen bei unserem Bauern, ich hab mir tolle Postkarten bestellt

geärgert: öhm… (zum Glück vergisst man das so schnell wieder oft!), die kaputte Terrassentür kostet viel Zeit; das Hochbeet wurde immer noch nicht aufgebaut, die Ergotherapie läuft nicht so rund…

gesorgt: immernoch: am meisten um meine schmerzenden Arme

gefeiert: den Geburtstag vom Liebsten

gestricket/gehäkelt: weiter am Sternkissen gestrickt und an der Sofadecke gehäkelt

Posted in Backen, Bücher, Dies & Das, Zwerg | Leave a Comment »

Extasy

Posted by CreativeRabbit - Montag, 3. Juli 2017

Na, neugiereig? Hihi 😉

Extasy ist der Name des neuen Wollbobbels (erstanden hier, mitbestellt von einer Freundin), der hier eingezogen ist.

Soooo schöne Farben, ich hab nicht lange gezögert, als ich auf der Website stöberte.

Leider „spricht“ er noch nicht zu mir. Er soll ein Tuch werden, vermutlich am liebsten gehäkelt, aber vielleicht auch einfach nochmal schöde gestrickt, mal sehen. Im Moment hab ich ja eh noch 2 andere Projekte…

Merken

Posted in Häkeln, Stricken | Leave a Comment »