CreativeRabbit

Erdbeerzucker

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 28. August 2016

Irgendwann zur Hoch-Zeit der Erdbeeren, als ich alle 2 Tage einen 2-Kilo-Korb im Hofladen nebenan kaufte, habe ich Erdbeerzucker gemacht. Geriet total in Vergessenheit, aber gestern zum Mittagessen hab ich ihn vorgekramt. Jetzt grade ist bestes Wetter für die Herstellung, vielleicht bekommt ihr auch noch irgendwo frische Erdbeeren, TK-Beeren gehen aber auch.

Ihr braucht:

  • 100g Erdbeeren (ggf aufgetaut)
  • 500g Zucker

Zubereitung:

  • die Erdbeeren pürieren
  • bei Bedarf durch ein Sieb streichen (hab ich nicht gemacht)
  • Erdbeerpüree in einer Schüssel mit dem Zucker gründlich vermischen
  • Masse auf ein Blech (mit Backpapier) streichen
  • jetzt muss die Masse trocknen, und das dauert ziemlich. Ich habe den Ofen etwas aufgeheizt, das Blech reingestellt, die Klappe mit einem Holzlöffel etwas offen stehen lassen und das Blech dann mehrere Stunden bei ca. 50°C Umluft trocknen lassen. Trocken war dann aber noch gar nichts, zu viel Strom wollte ich aber auch nicht verschwenden, also hab ich das Blech (ich hab die Masse glaub ich auf 2 Bleche verteilt) einfach in der Küche stehen lassen. Bei Sonnenschein hab ich sie unters Terrassendach gestellt. Und so standen sie noch ein paar Tage. Zwischendurch immer mal mit einer Gabel durchrühren, damit keine zu großen Brocken entstehen. n diesem Punkt ist das aktuelle Wetter super: Einfach in die Sonne stellen, dann braucht der Zucker sicher nur ein paar Stunden, bis er durchgetrocknet ist, und nicht mehrere Tage!
  • um den Zucker fein zu kriegen hab ich ihn portionsweise in meinen kleinen Mixer gegeben und kurz durchgemixt. Raus kam feiner Erdbeerpuderzucker
  • im verschlossenen Glas hält der Zucker sich ca. ein halbes Jahr
  • wenn man gerne Erdbeermilch trinkt, kann man den Zucker gut dazu benutzen. Ich hab mir auch schon etwas in die Buttermilch gestreut, auf Naturjoghurt, gestern auf den Milchreis…🙂

Posted in Kochen | Leave a Comment »

Tennisarme erledigt?

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 23. August 2016

Mitte Juni bekam ich ja auch in den rechten Arm eine Cortisonspritze, nachdem das links so gut half.

Diesmal lief es nicht ganz so gut. Der Arm tat vorher, wie gesagt, lange nicht so doll weh wie der linke Arm. Aber auch die Spritze wirkte nicht so doll. Die Schwellung ging zurück, ebenso wie die Schmerzen, aber es dauerte. Nach 2 Wochen war der Arzt aber durchaus zufrieden.

Ich bin im Prinzip auch zufrieden. Wenn ich die Arme nicht überanstrenge bin ich weitestgehend schmerzfrei.

In den letzten Tagen hab ich allerdings bemerkt, dass es wieder ein wenig weh tat. Dabei hab ich gar nicht so viel gestrickt in letzter Zeit. Ich baue jetzt also zwischendurch immer mal die Dehnübungen ein und hoffe, dass das ausreicht und es nicht wieder so doll wird. Allerdings weiß ich jetzt im Falle eines Falles, dass ich nicht wieder so lange die Schmerzen aushalten werde, sondern früher beim Arzt aufschlage😉

(Insgesamt habe ich jetzt 1,5 Jahre damit rumgeeiert…)

Posted in Ich, Wehwehchen | Leave a Comment »

Joghurtkruste

Posted by CreativeRabbit - Sonntag, 21. August 2016

In letzter Zeit backe ich immer öfter selber Brot. Zusammen mit einer handvoll Freundinnen. Also schon jede für sich, aber irgendwie sind wir alle zusammen auf diese Idee gekommen. Inzwischen brauchte ich einen 2. Servierwagen in der Küche für die ganzen Zutaten😉

Mein erstes Brot war die Joghurtkruste, die wir hier (vielen Dank an die Blogbetreiberin für die vielen Inspirationen!) gefunden haben. Bisher ist das unser Lieblingsbrot.

Interessant ist die Art zu backen. Nicht einfach Brot aufs Blech und ab in den Ofen, sondern Brot in den Bräter / Römertopf o. ä., ohne Vorheizen, und dann wird gebacken. Durch den Deckel hat man eine idealere Hitze- und Feuchtigkeitsentwicklung. Das kann man schön in diesem Blog nachlesen. Die Rezepte dort sind allesamt (oder zumindest die meisten, ich weiß es nicht) für den Thermomix, aber das stört mich nun nicht. Meine alte Moulinex-Küchenmaschine rührt das auch prima zusammen🙂

Zutaten:

  • 240g lauwarmes Wasser
  • 10g frische Hefe
  • 1 TL Honig
  • 350g Weizenmehl 550er
  • 150g Roggenmehl 1150er
  • 150g Naturjoghurt
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Backmalz (hatte ich weggelassen, weil ich noch keins hatte)
  • 2 EL weißen Balsamico

Zubereitung:

  • zuerst Hefe und Honig im Wasser auflösen und eine Weile gehen lassen
  • dann aus den restlichen Zutaten und dem Hefewasser in der Küchenmaschine einen glatten Teig herstellen
  • den Teig dann in einer gemehlten Schüssel und mit Mehl bestreut, abgedeckt, an einem warmen Ort ungefähr 1 1/4 Std gehen lassen
  • den Teig danach auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und dann mehrfach (mindestens 10x) falten, um ihn stabil zu machen
  • den Teig dann formen, in den gefetteten und gemehlten Bräter geben, mehrfach einschneiden und mit Deckel (!) in den kalten (!) Backofen stellen
  • den Ofen auf 240° Ober- und Unterhitze stellen und das Brot für 50-60 Minuten backen, danach ggf noch ohne Deckel nachbräunen (in der Zeit, in der der Ofen aufheizt, kann der Teig nochmal gehen)

Posted in Backen | 1 Comment »

U11 Zwerg

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 20. August 2016

So, die Tage haben wir dann die U11 vom Zwerg hinter uns gebracht. So Sachen wie der Kopfumfang werden ja nicht mehr gemessen, aber:

Größe: 134cm

Gewicht: 27,0kg

Und das passt ziemlich gut zusammen.

Dann gab es noch einen Hör- und Sehtest, der Zwerg musste Urin abgeben, einen Ball werfen und fangen, auf Zehenspitzen laufen, mit durchgedrückten Knien die Zehen berühren und die übliche Untersuchung von Hals, Ohren und Lunge „über sich ergehen“ lassen😉 Den Rest gab es im Gespräch mit ihm und mir: fühlt er sich in der Schule wohl? Kommt er klar da? Kann er lesen und schreiben? Hat er Freunde? Was macht er in der Freizeit? Wie sieht der Medienkonsum aus? Einmal kurz was vorlesen bitte… Ist sonst alles okay? Wird Sport gemacht?

Da war die Ärztin bei allem sehr zufrieden mit uns. Es gan ein ganz klares „Jungs müssen auch rabaukig sein dürfen, eben Jungs“ zu hören. Wir haben ja schon Diverses am Laufen, u.A. die Dyskalkulietherapie und den Schulbegleiterantrag. Das läuft ja auch alles über den Kinderpsychiater. Aber wenn wir bei irgendetwas Unterstützung brauchen sollen wir nur anrufen und es wird alles in die Wege geleitet.

Im Herbst gibt es dann eine Grippeimpfung, in einem Jahr muss irgendeine andere Imfung (Tetanus?) aufgefrischt werden.

Mir wurde ein gesunder Junge bescheinigt😀

Posted in Entwicklung, Zwerg | Leave a Comment »

Biokiste reloaded 5

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 19. August 2016

Heute gab es wieder eine Classic-Kiste:

 

Drin waren:

  • 2 Kohlrabis
  • 6 rote Zwiebeln
  • 2 Zucchini
  • 1 Lollo Rosso
  • 1 Eichblattsalat
  • 1 Wassermelone
  • 1 Galiamelone
  • 1 andere Melone
  • ein paar Tomaten
  • 2 Zuckermaiskolben
  • Möhren
  • 1 Aubergine
  • 3 Äpfel
  • 5 Birnen
  • 4 Bananen

für 15€.

Posted in Biokisten | Leave a Comment »

Biokiste reloaded 4

Posted by CreativeRabbit - Samstag, 13. August 2016

Gestern gab es wieder eine Kiste:

Diesmal die teurere (20€) und weniger gefüllte Regional-Kiste, da mir die Classic-Kiste zu zwiebellastig war.

Der Inhalt diesmal:

  • 8 Zwiebeln
  • viele Äpfel
  • 1 Blumenkohl
  • 1 Kopfsalat
  • 1 Lollo rosso
  • 1 Lollo bianco
  • 1 Bund Rukola
  • Möhren
  • 2 Gurken
  • viele Kartoffeln
  • 1 Bund Radieschen
  • 3 diiiicke Tomaten
  • 2 Zucchini
  • 1 gelbe und 4 rote Paprika
  • 2 Kilo Zwetschgen
  • die Schale Erdbeeren hab ich extra dazu gekauft

Posted in Biokisten | Leave a Comment »

12 von 12 – August 2016

Posted by CreativeRabbit - Freitag, 12. August 2016

Hallöli, hier sind wieder meine 12 Bilder von heute:

Der Tag startete damit, dass ich mit dem Zwerg einen Lego-Katalog studieren musste, um zu wissen, was davon er denn später beim Schulsachen kaufen von seinem Taschengeld kaufen möchte. Immerhin durfte ich dabei einen Kaffee trinken…

 

Auf dem Weg zum Schreibwarenladen Postkarten eingeworfen.

 

Angekommen, viel Geld dagelassen und trotzdem eine Kleinigkeit vergessen…

 

Danach zum Hofladen.

 

Unsere Gemüsekiste ins Auto geladen bekommen (zeig ich dann morgen), zusätzlich noch ein paar Erdbeeren gekauft.

 

Hierin wurde das Taschengeld (und noch ein Gutschein vom letzten Geburtstag, der nächste steht schon in 6 Wochen vor der Tür…) umgesetzt:

 

Und natürlich direkt aufgebaut:

 

Spontan mit der Schwägerin und unseren 4 Kids (und zufällig noch mit einer befreundeten Mama + Kids) im Kino gewesen, den Trailer für „Findet Dorie“ und im Anschluss „Pets“ gesehen:

 

Vormittags vorm Schreibwarenladen die Parkscheibe vergessen *grml*:

 

Noch ein paar Postkarten erstanden (meine Kiste wird voller statt leerer, ohjeeee… aber die waren im Angebot!!!!!):

 

Wenigstens noch eine Goodie-Kiste im SchreibwarenSpielzeugGeschenkeLaden für unseren Schulmaterialeinkauf bekommen:

 

Die Schwägerin hat abends noch leckeren Zwetschgenkuchen mitgebracht🙂

 

Weitere Fotostrecken findet ihr wie immer hier!

Posted in Dies & Das, Lieblingsbilder | Leave a Comment »

Juli 2016 – Review

Posted by CreativeRabbit - Donnerstag, 11. August 2016

Im Juli wollte ich:

  • die Babydecke fertig bekommen – nur noch die letzten 10 Fäden vernähen, das hab ich vorm Urlaub nicht mehr geschafft
  • endlich mal die WiiU wegen eines Fehlers einschicken – steht hier immernoch rum…
  • FERIEN genießen – JA!
  • Zeit allein mit meiner Tochter genießen – wir haben uns Mühe gegeben und es das ein oder andere Mal auch geschafft😉
  • den Urlaub ein wenig vorplanen – ganz kleines bisken, mehr war auch nicht nötig
  • in Urlaub fahren – erfolgreich hinter uns gebracht!
  • mich ans Meer setzen – ja, öfter mal, nur nicht so viel in Ruhe, wie ich es mir gewünscht hätte… aber: MEER!
  • ein bischen Ruhe finden und wieder besser schlafen – Ruhe hab ich offenbar ein wenig gefunden, was dazu führte, dass ich extrem intensiv geträumt und unruhig geschlafen hab… nunja😉

Posted in Ich | Leave a Comment »

Rückblick Juli 2016

Posted by CreativeRabbit - Mittwoch, 10. August 2016

gelesen: Zeitenzauber Teil 2 zu Ende und Teil 3 angefangen

gehört: N-Joy Radio und Radio Ostseewelle❤

gesehen: „Der 100jährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ (total super, genau meine Art schräger Humor!), Drachen zähmen leicht gemacht 2, Devious Maids Staffel 3

getrunken: Sanddorn-Orangen-Limo

gegessen: Fisch im Urlaub, Erdbeerkuchen

gekocht: OnePotPasta, Ofengemüse mit Ofenkartoffeln

gebacken: Buttermilchbrot und Joghurtkruste(nBrot)

gekauft: Postkarten, Gummibälle, viel Krams

gelacht: ja

geweint:

geknipst: ganz viel im Urlaub

geschenkt: die Kinder bekamen im Urlaub hier und da Kleinigkeiten, die Schwiegermama bekam selbstgekochte Erdbeermarmelade als Mitbringsel

gespielt: wie immer: HayDay und Quizduell; World Chef; aber alles sehr wenig

gefreut: der Zwerg hatte tolle Ferienspiele; das Urlaubswetter war teils grandios; wir waren am und im Meer!!!

geärgert: eigentlich weniger

gesorgt: nö, glaub nicht

gefeiert: nüscht

gestricket/gehäkelt: etwas an meinem Tuch; die Babydecke wurde (bis aufs Faden vernähen) fertig, ich habe testweise ein kleines, krummes, schiefes, zu niedriges Utensilo gehäkelt und ein Babyhalstuch angefangen

Posted in Ausflüge, Backen, Bücher, Dies & Das, Familie, Filme, Häkeln, Ich, Lieblingsbilder, Stricken | Leave a Comment »

August 2016

Posted by CreativeRabbit - Dienstag, 9. August 2016

Im August möchte ich:

  • Freunde treffen
  • ein Geschenk überreichen
  • verschiedene Brote ausprobieren
  • versuchen mehr Neues zu kochen
  • mal wieder (die alte Leier…) etwas Ordnung schaffen
  • den Rest Ferien genießen
  • vielleicht doch nochmal nen Ausflug machen
  • den neuen Alltag nach Schulanfang gewuppt kriegen

Posted in Ich | Leave a Comment »

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 101 Followern an